Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Transport möglichst entspannt gestalten
Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 2735
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Shaja »

Die SturdiBag ist heute gelifert worden. Hm... ja... die Stabilität erscheint mir tatsächlich gut. Aber es ist total doof gelöst, dass das "Zwischenteil" (es ist ja eine Divided Version) nicht richtig "versteckt" werden kann. Eigentlich ist die Tasche ja dafür gedacht, dass man zwei Tiere darin transportiert, man kann es aber mit einem Reißverschluss öffnen und so zu einem großen Abteil machen. Der Stoff "schlappt" dann aber quasi lose in der Tasche rum. Es gibt keinen Klettverschluss oder so, um das Zwischenteil aufgerollt zu befestigen und man kann es auch nicht unter den Kissen verstecken, da es zu lang ist und die Kissen dann auch nicht mehr am Klett befestigt werden können. OK, da kann man vielleicht mit leben und z.B. noch ein weiteres Kissen oben drauf legen oder so... aber für 139 Euro müsste dann doch alles passen, finde ich...

Die Tasche geht also leider wieder zurück.

Da ich mit der Stabilität an sich aber recht zufrieden bin, wäre es evtl. noch eine Überlegung, eine "nicht-divided-Version" zu nehmen. Da bleibt dann aber wieder das Problem, dass die Tasche nur von vorne zu öffnen ist und es problematisch werden könnte, die Kater beim Tierarzt aus der Tasche herauszubekommen... OK, es gibt die "Streichelöffnung", durch die man noch zum "Katze schieben" hindurchgreifen könnte und die Tasche ist ja schon auch etwas flexibel, so dass man vielleicht noch von hinten einfach mit der gesamten Tache schieben/drücken könnte. Aber alles nicht so ideal...

Schade...


OK, bleiben also noch der Käfig oder die Atlas Open 30...


Mein Freund meint, unsere Catit Cabrio wären doch gut, wir bräuchgen gar keine neuen Boxen. Hm... tja... sehr praktisch sind sie auf jeden Fall. Aber das Plastik biegt sich so stark, dass ich echt jedesmal Angst habe, dass es irgendwann irgendwo aufspringt und Katz weg ist...
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 2735
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Shaja »

Ich bin gerade auf eine interessante Tasche / Rucksack / Trolley gestoßen. Die soll bis 15 kg belastbar sein.

Diese hier: https://www.hund-katze.de/Transporttasc ... 26-x-34-cm

Die Größe soll 52 cm Länge, 26 cm Breite und 34 cm Höhe sein. Die Breite könnte vielleicht etwas schmal sein... hm... und der Boden scheint nicht wirklich stabil zu sein? Aber ansonsten ein recht interessantes Teil, finde ich.
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 2735
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Shaja »

Heute waren wir nochmal mit den Catit Cabrio Boxen beim Tierarzt. Es stand aber nur Blutabhahme und Zahnkonrtolle an, keine OP. Unsere Lieblingstierärztin war wieder da :grins_gelb: (sie war längere Zeit in Babypause, Elternzeit und danach erstmal nur mit ganz wenig Stunden). Sie hat sogar von sich aus darauf geachtet, dass die Boxen mit einer Hand unten drunter getragen werden. Eine neue Tierarzthelferin sollte mir eine Box in den Eingangsbereicht tagen und da hat sie das gleich gesagt. Bei ihr sollte das daher denke ich mal auch mit Koffergurt als Zusatzsicherung klappen. Aber sie ist weiterhin noch nicht wieder voll da, kann also sein, dass wir die OPs nicht bei ihr machen lassen können.

Ich habe mich auch mit ihr über alternative Boxen unterhalten. Sie meinte auch, dass die Käfige sehr stabil wären. Aber sie fand es nicht so gut, dass die so komplett offen sind, dass Katz sich nicht verstecken kann. Aber das kann man ja vielleicht mit Decken oder so hinkriegen.

Wenn das mit dem Koffergurt als Zusatzsicherung klappt (also so, dass die TA Helferinnen das nach einer OP auch wieder nutzen), dann fände ich auch sowas wie die Atlas Open gut. Ich habe gesehen, dass die Skudo 2 Open noch höher belastbar sein soll als die Atlas Open 30. Die Skudo 2 Open soll sogar bis 18 kg belastbar sein, die Atlas Open 30 "nur" bis 12 kg.

Ganz so kritisch ist es auch nicht mehr, da beide Kater ein wenig abgenommen haben :grins_gelb:
Nepi hatte gestern auf der Küchenwaage ca. 7,35 kg und heute beim TA ca. 7 kg (Nepis Höchstgewicht war mal knapp über 8 kg).
Simba hatte gestern auf der Küchenwaage gut 7,8 kg und heute beim TA ca. 7,6 kg (Simbas Höchstgewicht war schonmal 8,7 kg :tuete: )
Sie sind beide auch ziemlich groß, aber 8,7 kg bei Simba war dann doch etwas zu viel... vor allem auch wegen seiner Arthrose...
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 2735
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Shaja »

Ich habe mal bei den MDC Gitterkäfigen auf der Herstellerseite geschaut. Die sind tatsächlich nur bis 4,5 kg bzw. 5,5 kg belastbar :eek:
Also es ist tatsächlich die maximale Belastbarkeit und nicht das Gewicht des Käfigs. Hier steht es bei den Bildern eindeutig dabei: https://www.mdcexports.co.uk/product/la ... er-basket/

Aber die Gitterkäfige von Eickemeyer sollen (zumindest laut E-Mail von praxisdienst.de ... Eickemeyer selber hat mir (bisher) nicht geantwortet) bis 15 kg belastbar sein.
Hier der Link zum Käfig bei Eickemeyer: https://www.eickemeyer.de/Praxiseinrich ... K%C3%A4fig
Und hier der Link zu demselben Käfig bei praxisdienst.de: https://www.praxisdienst.de/Veterinaer/ ... etall.html
Leider sind die Käfige momentan nicht auf Lager...

Hinzugefügt nach 18 Minuten 4 Sekunden:
Ich habe eine total interessante Transportbox entdeckt: Calm Carrier. Da kann man quasi die Unterschale samt Tür und "Rückwand" nach vorne herausziehen. Das erscheint mir sehr praktisch. Leider habe ich mit Lieferung nach Deutschland bisher nur die kleine Variante entdeckt, die laut Herstellerwebsite nur bis 9 kg belastbar sein soll. Die Max Variante soll laut Herstellerwebsite bis 15 kg belastbar sein.

Falls es noch jemanden interessiert... hier ist der Link zum Calm Carrier: [url]http://calmcarrier.com/[/url]

Hinzugefügt nach 1 Minute 34 Sekunden:
Hm, irgendwie klappt das mit dem Link nicht... :frag:

Hinzugefügt nach 3 Minuten 27 Sekunden:
Neuer Versuch mit dem Link vom Calm Carrier Max in deren Shop: https://shop.vannesspets.com/product/calm-carrier-max

Hinzugefügt nach 20 Sekunden:
Klappt :grins_gelb:
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 2735
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Shaja »

Ich schon wieder :D

Am Wochenende ist bei uns in der Stadt eine Rassehundeausstellung, bei der auch Aussteller mit Hundebdarf sind. Vielleicht gehe ich da hin und schau mal, ob ich da vielleicht welche der in Frage kommenden Transportboxen "in echt" unter die Lupe nehmen kann.

Ansonsten werde ich diesen Gitterkäfig bestellen: https://www.praxisdienst.de/Veterinaer/ ... etall.html
Leider wissen sie nicht, wann der wieder vorrätig sein wird. Der Hersteller hat wohl gerade Lieferprobleme.
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Pearl Polaria
..
Beiträge: 188
Registriert: Di 25. Sep 2018, 22:27

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Pearl Polaria »

Hat inzwischen jemand die perfekte Box für große Mietzen gefunden?
Levi hat zwar den hier Katzentrolley Trixie und darin vieeeel Platz, aber da bekomme ich ihn beim aktuellen Problem nicht rein, weil die Öffnung von oben zu klein ist und ich ihn vorne reindrücken müsste, was bei seiner Verletzung nicht geht.

Ich bräuchte also eine größere Box, die von oben komplett zu öffnen ist und man sehr schnell schließen kann, die aber auch 9 kg aushält.

Die Catit Cabrio Transportbox wird wohl leider zu klein sein.

Hat jemand Ideen?

Liebe Grüße,
Natalie mit Levi

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 6789
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 57

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Barbarossa »

@Pearl PolariaAuf Empfehlung hier im Forum habe ich mir die große Transportbox von AniOne bei FN bestellt. Die ist grundsolide, sogar richtig verschraubt, stabil, groß. Also bestens für schwere und/oder randalierende Katzen geeignet.

Oh, gerade sehe ich, dass die größere Box (s) ausverkauft ist. Sie ist 40 x 60 x 40 und für 10 kg geeignet. S hört sich klein an, ist aber für große Katzen ausreichend. Vllt hast du einen FN in deiner Nähe und schaust dort direkt mal?

https://www.fressnapf.de/p/anione-trans ... s-1233681/
Viele Grüße von Kai mit Dunja (01.09.20), ihren Chaotenkindern Kim (01.06.21), Alex und Micky (06.10.21)
Meine Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Benutzeravatar
Pearl Polaria
..
Beiträge: 188
Registriert: Di 25. Sep 2018, 22:27

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Pearl Polaria »

Barbarossa hat geschrieben:
Di 9. Aug 2022, 11:56
@Pearl PolariaAuf Empfehlung hier im Forum habe ich mir die große Transportbox von AniOne bei FN bestellt. Die ist grundsolide, sogar richtig verschraubt, stabil, groß. Also bestens für schwere und/oder randalierende Katzen geeignet.

Oh, gerade sehe ich, dass die größere Box (s) ausverkauft ist. Sie ist 40 x 60 x 40 und für 10 kg geeignet. S hört sich klein an, ist aber für große Katzen ausreichend. Vllt hast du einen FN in deiner Nähe und schaust dort direkt mal?

https://www.fressnapf.de/p/anione-trans ... s-1233681/
Ah, das ist tatsächlich genau die, die der Fressnapf hatte und ich nicht mitgenommen habe. Der Grund war, dass die obere Öffnung nur 5 cm breiter als die von seinem Trolley ist und ich das als zu schmal empfand. Da muss er die Beine schon richtig zusammennehmen, damit ich ihn von oben reinsetzen kann. (Er landet bei jedem absetzen immer sehr breitfüßig.)
Deshalb wäre mir eine die oben komplett zu öffnen und vor allem schnell zuzuklappen geht, lieber.
Halt sowas wie ein Wäschekorb mit Deckel. :cat-D:
"Wäschekorb" mit Deckel, aber evtl. zu klein und instabil

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 6789
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 57

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von Barbarossa »

Das ist natürlich verständlich. Ansonsten müsstest du das Oberteil jedes Mal komplett abschrauben und schnell wieder überstülpen.

Viel Erfolg bei der Suche!
Viele Grüße von Kai mit Dunja (01.09.20), ihren Chaotenkindern Kim (01.06.21), Alex und Micky (06.10.21)
Meine Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Benutzeravatar
pingu
....
Beiträge: 1322
Registriert: Di 26. Nov 2019, 09:40
Wohnort: Bodensee
Alter: 53

Re: Stabile Transportbox / Kennel fuer grosse, schwere Katzen

Beitrag von pingu »

Ich finde die AniOne auch klasse, wir haben hier ebenfalls zwei davon für unsere Mädels.
Beim TA heute habe ich einen "Wäschekorb mit Deckel" gesehen, den der TA als Box verkauft. Ehrlich? Der Verschluss sieht mir ziemlich windig aus - ich glaube, dem würde ich nicht über den Weg trauen... Das Teil hat nur zwei solche Kunststoffklipse, die man runterdrücken muss (wie solche alten Kofferschlösser früher). Die ließen sich nicht mal irgendwie arretieren.

Ich hätte da Schiss, dass die Technik einem randalierenden Fellmonster nicht standhält. In die AniOne habe ich diesbezüglich Vertrauen.

Antworten

Zurück zu „Reisen mit Katzen“