Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Transport möglichst entspannt gestalten
Antworten
Katzenreise
-
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Mai 2021, 08:24

Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Katzenreise »

Hallo,
ich suche Empfehlungen für den größten für Katzen geeigneten Reisetrolli oder auch einen großen Käfig oder soetwas, um ihn in den hinteren Bereich eines Kombis zu stellen.
Die Trollis, die ich bisher gesehen haben, waren bis auf einen "Gulliver" mit viel zu weiten Gittern versehen, durch die kleinere Katzen hindurchkommen könnten und die eher für Hunde gemacht worden sind.
Wenn ich länger als 2 Tage unterwegs bin, nehme ich meine (Wohnungs-)Katzen mit ins Hotel. Ich fände es am schönsten, wenn sie etwas mehr Platz auf der Reise hätten und sich freier bewegen könnten. Meine Idee war mal, den hinteren Teil des Autos abzusperren und dann hinten Kuschelplätze, Katzenklo und Aussichtsplattform einzubringen. Alle Absperrungen sind aber nur für Hunde und nicht katzendicht. Da ich kleine Katzen habe und keine MaineCoons, sind die Spalten oder Freiräume an den Gittern immer zu weit. Eine Katze unter der Pedale sollte nicht passieren können.
Daher also jetzt die Suche nach dem größtmöglichen Transportkorb, Trolli oder Käfig, der auch gut verarbeitet ist.
Hat jemand einen guten Tipp?

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 13648
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von NicoCurlySue »

Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

hier wurde neulich von einem Katzentransport aus dem Ausland berichtet, bei dem wohl die Katze auch einen größeren Käfig hatte. Vielleicht kann @Tiedsche etwas dazu sagen?

Wäre es evtl. möglich, zwischen Kofferraum und Rückbank ein fest verankertes Katzennetz anzubringen oder ein kleinmaschigeres Gitter? Ich weiß natürlich nicht, ob das dann sicher genug wäre. :idee:
► Text zeigen
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10195
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Tiedsche »

Ich weiß aber nicht wie die Käfige aussehen. Ich vermute es ist ein großer Drahthundekäfig in den die Transportboxen und clos gestellt werden :idee:
Sowas vielleicht ?
https://www.ebay.de/b/XXL-Hunde-Drahtka ... n_83259964
In solchen Boxen sitzen die Katzen auch auf Ausstellungen den Tag über drin. Wird sich also eignen.
Bild

Quartett
...
Beiträge: 553
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Quartett »

Ich fände eine richtig stabile Transportbox sicherer, denn im Falle eines Unfalls bestünde die Chance, dass die hält und die Katzen nicht in Panik wegrennen. So etwas ist ja schon vorgekommen, wenn die Katzen nicht gesichert waren.
Bild "Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer trifft sie der Zufall." (Friedrich Dürrenmatt)

Katzenreise
-
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Mai 2021, 08:24

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Katzenreise »

NicoCurlySue hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 09:10
Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

hier wurde neulich von einem Katzentransport aus dem Ausland berichtet, bei dem wohl die Katze auch einen größeren Käfig hatte. Vielleicht kann @Tiedsche etwas dazu sagen?

Wäre es evtl. möglich, zwischen Kofferraum und Rückbank ein fest verankertes Katzennetz anzubringen oder ein kleinmaschigeres Gitter? Ich weiß natürlich nicht, ob das dann sicher genug wäre. :idee:
► Text zeigen
Hallo,

diese ganzen Netze, die ich mir bisher angesehen hatte, hatten rechts, links und oder oben immer zu große Spalten gelassen und waren nicht dicht genug fpür Katzen. Natürlich fände ich so ein Netz am idealsten.
Wegen der Hotels ist das eigentlich problemlos. Man kann auf den Suchportalen immer auch "Tiere erlaubt" anklicken und dann bekommt man die entsprechende Auswahl. Manchmal kostet es etwas extra, manchmal ist es einfach generell erlaubt.

Quartett
...
Beiträge: 553
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Quartett »

Wie wären denn die Sturibags, die Züchter auch zu Ausstellungen nehmen? Die sind groß und elastisch, so dass sie nicht zerbrechen.

Nach unten gucken:
https://www.petpoint-charly.com/search? ... vD_BwE&p=3
Bild "Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer trifft sie der Zufall." (Friedrich Dürrenmatt)

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 13648
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von NicoCurlySue »

Quartett hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 09:19
Ich fände eine richtig stabile Transportbox sicherer, denn im Falle eines Unfalls bestünde die Chance, dass die hält und die Katzen nicht in Panik wegrennen. So etwas ist ja schon vorgekommen, wenn die Katzen nicht gesichert waren.
Oh ja, an Unfall hatte ich zwar gedacht, aber nicht daran, dass dann Öffnungen sind und die Katzen wegrennen könnten. :dooh:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 2533
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Feline »

Ich hab den Ferplast Atlas 40 open, den finde ich schon recht groß für eine Katze. Gibts aber auch in noch größer:

https://www.ferplast.de/collections/transportboxen

Vielleicht wirst du da ja fündig.

Benutzeravatar
Khitomer
Dompteur
....
Beiträge: 1183
Registriert: Do 19. Jul 2018, 14:15
Usertitel: Dompteur

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Khitomer »

Miriquidiu, der berühmte Transpurrter*, hat hier was zum sicheren Transport von Katzen geschrieben.

* Miriquidius fährt oft Katzen durch halb Deutschland von der Plegestelle zu ihren zukünftigen Dosis.
Liebe Grüsse, Khito

Bild
__________________________________________________________
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen
__________________________________________________________
Von Tigern, Leoparden und einem Panther

Katzenreise
-
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Mai 2021, 08:24

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Katzenreise »

Khitomer hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 16:44
Miriquidiu, der berühmte Transpurrter*, hat hier was zum sicheren Transport von Katzen geschrieben.

* Miriquidius fährt oft Katzen durch halb Deutschland von der Plegestelle zu ihren zukünftigen Dosis.
Dankeschön, das sind tolle Hinweise! Die schon genannten "Altas-Boxen" sind dann vermutlich von den Gittern passend. Ich mache mich mal auf die Suche. Niemand hat etwas zu den "Gulliver-Boxen" gesagt...das ist vielleicht auch eine Aussage...

Hinzugefügt nach 1 Minute 41 Sekunden:
Feline hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 11:23
Ich hab den Ferplast Atlas 40 open, den finde ich schon recht groß für eine Katze. Gibts aber auch in noch größer:

https://www.ferplast.de/collections/transportboxen

Vielleicht wirst du da ja fündig.
Herzlichen Dank, ja, die sehe ich mir jetzt mal genauer an. Die scheinen ja auch bis 100 cm Breite angeboten zu werden, das wäre prima. Trennwände brauche ich nicht...hier ist alles Friede, Freude, Eierkuchen :)

Hinzugefügt nach 5 Minuten 33 Sekunden:
Quartett hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 09:26
Wie wären denn die Sturibags, die Züchter auch zu Ausstellungen nehmen? Die sind groß und elastisch, so dass sie nicht zerbrechen.

Nach unten gucken:
https://www.petpoint-charly.com/search? ... vD_BwE&p=3
Danke für den link! Wegen der Sicherheit muss ich das noch genauer ansehen. Schön sind sie und leicht aufzubauen, aber vielleicht für das Auto nicht so sicher für die Tiere. Ich schau mal...

Katzenreise
-
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Mai 2021, 08:24

Re: Größtmöglicher Katzentransportkorb-/-Käfig / -Trolli

Beitrag von Katzenreise »

So...aufgrund Euerer tollen Beratung ist es nun heute eine Anione Kofferraumbox in 100 cm Breite geworden. Das Gitter lässt sich mittig zusammen- und dann hochklappen, so dass es nicht bei einem seitlichen Aufklappen irgendwie stört. Ich habe noch eine Weile in den Bewertungen für die verschiedenen Bautypen recherchiert und danach keine Box online bestellt. Offensichtlich kommen diese großen Transportbehälter oft zerbrochen an. In einem Laden sind sie auf Paletten geliefert worden und eher unbeschädigt.
Meine weiteren Erkenntnisse dazu sind, dass viele der Transportbehälter ab einer bestimmten Größe sehr weite Gittermaschen oder andere Durchschlupflöcher für Katzen haben, weil sie für Hunde bebaut wurden. Der Trixie Kofferraumkennel hatte mir zu wenig Lüftungsmöglichkeiten, Gulliver 6 (7 konnte ich mir nicht ansehen) hat zwar einige gute Ausstattungen, aber das Plastik ist für die Größe nicht wirklich stabil. Es gab Deformierungen der Form an der Box und es ließ sich sehr leicht eindrücken. Soetwas hatte ich auch schon in den Bewertungen gelesen. Ein sehr stabiler Transportkäfig ist die Anione Transportbox. Der 100 cm- Transporter hat mich beeindruckt, allerdings kommt man, wenn das Teil mal im Auto steht, nicht mehr an die Katzen heran, denn die Box ist sehr schwer und wie ein normaler Kennel gebaut - der Eingang ist dann an der Autowand. Die Kofferraumtransportbox fand ich daher praktischer und freundlicher. Ich werde berichten, was die Miezen dazu sagen.
Hier noch der link zu der Anione Kofferraumbox: https://www.fressnapf.de/p/anione-koffe ... l-1279958/

Antworten

Zurück zu „Reisen mit Katzen“