Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10922
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Tiedsche »

Ach Mann, ich kann das Wort mit K einfach nicht mehr ertragen :traurigguck: :trost:
Ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen, dass du und Curly so gut es irgend geht durch die OP und nächste Zeit kommt
und dass das ganze gut ausgeht. Er ist zum Glück ja noch nicht groß
Bild
Bild

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 14575
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von NicoCurlySue »

Ich danke Euch sehr. Bin noch auf der Arbeit und leider schon wieder am Fluchen...............

Ihr helft mir aber wirklich!!!
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Vitellia
....
Beiträge: 1295
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 22:31

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Vitellia »

Ich kann leider auch nichts beitragen, drücke aber auch beide Daumen! :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Viele Grüße von Frauke mit Fienchen, Willy & Sally

Unsere Thaleia (2001-2019) immer im Herzen :verliebt:

Benutzeravatar
Perron
...
Beiträge: 698
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:55

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Perron »

Hier kommen auch noch alle Daumen und Pfoten für Curly.
:daumen: :daumen: :daumen:
Viele Grüße von
Ilona mit
Ronja Räubertochter und Shadow
Perron*16.12.13 - immer im Herzen
Mit Dauer- Pate Thorin von https://www.cats-at-andros.de/

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 14575
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von NicoCurlySue »

missamy hat geschrieben:
Fr 10. Sep 2021, 22:19
Ich kann Dir auch nur beide Daumen drücken und mit Dir hoffen, dass es sich vollkommen entfernen lässt und nix mehr nach kommt :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: .
Solche Diagnosen hauen einen einfach um :traurigguck: .
Ja, irgendwie schwanke ich weiter zwischen "ein wenig weg-schieben" und großer Trauer und Angst. Danke für Deine Daumen und den Zuspruch.
Rosmarin hat geschrieben:
Fr 10. Sep 2021, 22:34
Hier werden 4 Däumchen und 8 Pfötchen gedrückt
Danke auch Dir, Rosmarin.
Barbarossa hat geschrieben:
Fr 10. Sep 2021, 22:49
Ich bin nur zum Daumendrücken hier. Tipps habe ich leider keine für dich und Curly. Die Würzburger Klinik wird sicher wissen, was sie tut. Das Laborergebnis ist schließlich eindeutig. Ich würde damit auch nicht noch 4 Wochen oder länger warten wollen, bis Hofheim einen freien Termin hat.
Ein weiterer Vorteil ist, dass es "nur" halb so weit zu fahren ist.

Ich drücke euch ganz, ganz fest die Daumen, dass die OP am 22. ein voller Erfolg wird und Curly danach wieder gesund ist. :daumen: :daumen: :daumen:
Danke Dir, Barbarossa. Das hoffe ich sehr.

Ja, da fällt man in ein tiefes Loch und versteht die Welt nicht mehr.
Ja, wobei ich in letzter Zeit so viel von Krebs-Diagnosen gehört habe und immer froh war, dass es uns (bisher) verschont hatte. immerhin sind ja alle mindestens 8 Jahre alt. *soifz*

Hinzugefügt nach 4 Minuten 20 Sekunden:
Jorya hat geschrieben:
Fr 10. Sep 2021, 23:01
Wie schon bei dir im Hauptfaden erwähnt, sehr gut die Stelle kontrollieren. Am besten Manuka-Honig dünn auftragen.
Liebe Jorya, vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Ich wünsche Jaimy ganz, ganz fest, dass der Tumor bei ihm nicht wieder kommt.

Manuka Honig habe ich heute gekauft, nachdem ich die Tube, die ich vor kurzem noch hatte, nach dem "Aufräumen" nicht mehr gefunden habe. Danke für den Tipp. Da hätte ich nicht dran gedacht. Die ersten beiden Tage wird vermutlich ein Verband drauf kommen, da werde ich dann ja gar nicht dran kommen. Ich werde mich aber auf jeden Fall auch mit meiner THP beraten und zur Unterstützung Mittel geben.

Body hatte Curly nach der Kastration. Damit ist sie relativ gut zurecht gekommen. Ich habe noch zwei Bodies hier, sind aber vermutlich zu klein, muss mal schauen.

Ja, das mit den links für Trichter wäre toll. Ich könnte ja auch einen nähen, weiß aber nicht, ob ich die Nerven dazu habe. :nix:

Hinzugefügt nach 2 Minuten 40 Sekunden:
Eva hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 08:16
Gestorben ist er im Alter von 16 Jahren (nicht an den Tumoren). Ich kenne keine Katze, die früh an einem Mastzelltumor der Haut gestorben ist.
Ich drücke die Daumen, dass es bei Euch auch so ist.
Liebe Eva,

ganz vielen Dank auch Dir für Deinen Erfahrungsbericht. Dann hoffe ich jetzt auch einmal, dass Curly noch sehr lange lebt.

Mein allererster Kater, Moritz, ist an einem Tumor gestorben. Damals war ich noch ein Kind und irgendwie erinnere ich mich nur noch wenig daran, aber, wie wir beim Tierarzt waren. In meiner Erinnerung wurde er damals ziemlich schnell eingeschläfert, war schon in den 70ern. Seitdem hat sich bestimmt sehr viel geändert. Er wurde glaube ich, drei Jahre alt. :traurigguck:

Hinzugefügt nach 53 Sekunden:
Ermina hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 08:44
Ganz viel Glück für Curly, für euch. :daumen:
Feline hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 08:45
:daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: ich hinterlasse dann auch hier nochmal Daumen. :)
Annette hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 08:46
Ach je .... :trost: ich drücke euch auch feste die Daumen :daumen: :daumen: , mehr kann ich leider nicht tun. Von der Thematik habe ich null Ahnung.
Danke Euch sehr für die Daumen. Das tut mir auf jeden Fall sehr, sehr gut.

Hinzugefügt nach 2 Minuten 36 Sekunden:
CasaLea hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 11:04
Du schreibst der Tumor sei linsengroß plus Gewebeentfernung 2cm im Umkreis, das ist ja ein wirklich überschaubarer OP-Bereich (so Fünf-Mark-Stück groß) ... das wird!
Inhalationsnarkose ist vermutlich eh klar ... und lass Curly unbedingt eine Infusion anhängen während der OP zum Schutz der Nieren.
Vielen Dank für die Daumen und Pfoten aus der Casa Lea.

Mir erscheint das ganz schön große, v.a., da es auch ins Muskelgewebe hinein gehen soll. Ich weiß gar nicht, wie das Gewebe dann wieder nachwächst. :idee: :nix: Aber ich halte mich "tapfer" von google weg, wie mir geraten wurde (sorry, weiß gerade nicht mehr, wer von Euch es war)

Ja, Inhalationsnarkose und Infusion. Am Dienstag werde ich noch einmal genauer mit der TÄ sprechen.

Hinzugefügt nach 1 Minute 49 Sekunden:
Tiedsche hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 12:43
Ach Mann, ich kann das Wort mit K einfach nicht mehr ertragen :traurigguck: :trost:
Ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen, dass du und Curly so gut es irgend geht durch die OP und nächste Zeit kommt
und dass das ganze gut ausgeht. Er ist zum Glück ja noch nicht groß
Bild
Ja, ich auch nicht. :traurigguck:

Danke für die Daumen und Pfoten und die süßen Bilder. Das hat mich heute auf Arbeit (und auch jetzt ) zu Tränen gerührt.
Ich hoffe sehr, dass es trotzdem alles klappt mit meinem Umzug. Aber ganz klar: Curly geht definitiv vor!!!
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 8498
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Mietzies Tante »

Ich kann auch nichts Sachdienliches beitragen aber hoffe mit allen das alles gut geht und denke an euch.

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 14575
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von NicoCurlySue »

Vitellia hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 13:13
Ich kann leider auch nichts beitragen, drücke aber auch beide Daumen! :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Perron hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 15:39
Hier kommen auch noch alle Daumen und Pfoten für Curly.
:daumen: :daumen: :daumen:
Danke für Eure Daumen und Pfoten, auch im Namen von Curly. Und es ist ja auch gut, dass so viele eben keine Erfahrungen mit Kr....haben!!!

Ich bin ja froh, dass ich das überhaupt entdeckt habe. Wenn Curly nicht so eine große Knuddel- und Schmusekatze wäre, hätte ich es in dem dichten Fell nie gesehen.
Jetzt werde ich aber alle Katzen immer wieder abtasten.

Hinzugefügt nach 34 Sekunden:
Mietzies Tante hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 18:57
Ich kann auch nichts Sachdienliches beitragen aber hoffe mit allen das alles gut geht und denke an euch.
Danke Dir, Mietzies Tante, das hilft mir sehr. Ich hocke hier schon wieder mit Tränen. :traurigguck:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Sereknitty
...
Beiträge: 946
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Sereknitty »

Ich kann leider auch nichts beitragen, außer dass ich euch wirklich die Daumen drücke. Krebs ist so eine :zens: :zens: :zens: :zens: Krankheit.
Meine Tigermädels Lieke (15) und Lisa (15)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

ENK
....
Beiträge: 1172
Registriert: So 15. Jul 2018, 00:13
Wohnort: Oberhavel

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von ENK »

Ach Mensch, Eva...
Irgendwie kommt immer noch was dazu. :trost:
Curly hätte da ja nun ich unbedingt auch noch *hier* schreien müssen.
Ich hatte bei Nero ein Impfsarkom, das aber verkapselt war und nicht wuchs. Es saß so ungünstig, dass es nicht wirklich operabel war . Er hätte wahrscheinlich 1 Hinterbein verloren und ob er dann inkontinent geworden wäre, oder eine Lähmung aufgetreten wäre, war im Gespräch. Darum habe ich es weder punktieren noch operieren lassen. Kein Leben für Herrn Neenöö. Nero hatte Riesenglück und wurde damit 16, er war noch unter 10,als es entdeckt wurde. Es war ab einer etwa Haselnussgröße stabil.
Wäre es an einer operierbaren Stelle gewesen, hätte ich es umgehend entfernen lassen.
Und so sieht es bei Curly ja aus.
Zieh es durch. Filou, der kleine Grieche, hatte mehrere Krebs OPs und hat sie trotz Felv und FIP mit etwas Problemen nach der Narkose gut überstanden und jetzt wieder gute Lebensqualität.
Und dann zieht ihr gemeinsam in euer neues Haus. Dort ist Platz genug, um bei Bedarf auch mal ein Krankenzimmer einzurichten.
Einatmen...Ausatmen....durchziehen...
Das Leben dort wird besser für dich und deine 7 Lieben.Die kleine Wohnung, die besch.....Arbeit....Es ist Zeit zu wechseln.
Ihr schafft das.
Das Leben leben.

katerdosi
..
Beiträge: 219
Registriert: Do 8. Okt 2020, 10:22

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von katerdosi »

Ach Mensch, gerade alles nachgelesen. Ich kann leider auch nicht mehr beitragen als Daumen drücken. Ich wünsche Euch alles Gute! :trost:

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 14575
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von NicoCurlySue »

ENK hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 21:09
Einatmen...Ausatmen....durchziehen...
Das Leben dort wird besser für dich und deine 7 Lieben.Die kleine Wohnung, die besch.....Arbeit....Es ist Zeit zu wechseln.
Ihr schafft das.
Ach, ENK, es ist einfach immer wieder schön, dass Du so für "uns" da bist.
► Text zeigen
Du triffst einfach immer wieder die richtigen Worte. Ja, stimmt, Filou ist ja wirklich so ein kleiner großer Überlebenskünstler.

Curly stammt ja mit Sue von einem Geschwisterpaar, dass damals in Obhut genommen wurde und sie kamen auf der Pflegestelle zur Welt. Nico wurde dann von der Katzenmama noch adoptiert. Und da Curly damals so zart und war, wurde sie nicht mit zum Tag der Offenen Tür ins Tierheim mitgenommen. Nachdem ich mir Nico und Sue ausgesucht hatte, war auf einmal Curly da und die Bitte, sie zu dritt zu adoptieren (die Tierpflegerin hatte vergessen zu erwähnen, dass es auch noch Curly gab). Seitdem ist Curly mein kleines "Zugabe"-Kätzchen und ich liebe sie sehr.

Ja, ich werde es durchziehen.
► Text zeigen
Und ich bin mir sehr sicher, dass sich Curly sehr über den Garten freuen wird.

Hinzugefügt nach 10 Minuten 10 Sekunden:
katerdosi hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 21:18
Ach Mensch, gerade alles nachgelesen. Ich kann leider auch nicht mehr beitragen als Daumen drücken. Ich wünsche Euch alles Gute! :trost:
Danke auch Dir, Katerdosi. Daumen sind sehr willkommen. Es ist einfach schön, das nicht so ganz alleine mit mir ausmachen zu müssen.

Hinzugefügt nach 1 Minute 35 Sekunden:
Ich habe am Tag der OP einen Termin zur Traumatherapie. Den wollte ich eigentlich absagen. Aber jetzt habe ich mir überlegt, dass es vielleicht sogar ganz gut ist, nicht zuhause mit Angst herumsitzen zu müssen. Und zeitlich müsste es trotz langer Fahrerei klappen. Curly wird eh erst entlassen, wenn sie richtig stabil wach ist. Darum habe ich gebeten und sie machen es sowieso so.

Hinzugefügt nach 45 Sekunden:
Und die beiden Tag danach werde ich mir frei nehmen.
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
.....
Beiträge: 1933
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Usertitel: Bücherwurm Ohnezahn
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Arry »

Ich drücke hier ganz feste die Daumen :trost:
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lotte & Lizzie
Bild

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 14575
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von NicoCurlySue »

Danke auch Dir, @Arry . Bei so vielen gedrückten Daumen und Pfötchen kann es ja nur gut gehen. *hoff*
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
.....
Beiträge: 1933
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Usertitel: Bücherwurm Ohnezahn
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Arry »

NicoCurlySue hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 21:42
Danke auch Dir, @Arry . Bei so vielen gedrückten Daumen und Pfötchen kann es ja nur gut gehen. *hoff*
Mein Jamie hatte damals auch einen Tumor am Hinterbeinchen. Er wurde Rückstandslos entfernt.
Der TA sagte damals, aufgrund des hohen Alters des Katers, Jamie war da schon 18, könnte er Probleme bei der Narkose bekommen, aber auch das ging gut.
Mein schwarzes Katerchen blieb danach noch 3 Jahre bei mir, bis ihn die Altersschwäche dahin raffte ;)
Also glaube ich einfach daran, das dein Katzenkind auch alles gut übersteht :)
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lotte & Lizzie
Bild

Benutzeravatar
Any
....
Beiträge: 1140
Registriert: So 6. Nov 2011, 10:02

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Any »

Auch hier bleibt mir nur Daumen drücken! :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Twinny
..
Beiträge: 387
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 14:26

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Twinny »

Ach hier sind Daumen und Pfoten gedrückt :daumen: :daumen: 🐾🐾 :daumen: :daumen:
Liebe Grüsse
Bettina und Diva
Joy immer im Herzen 13.04.2009 - 21.10.2017

Benutzeravatar
Das Manu
Bahnhofswärterin
.....
Beiträge: 5586
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Usertitel: Bahnhofswärterin
Alter: 39

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von Das Manu »

Hier wird gedrückt was geht

:daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
:daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
:daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
:daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
:daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Hier geht es zum Fred:
Ich und das Plüschgetier

Bild

Benutzeravatar
rlm
....
Beiträge: 1282
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Bösartiger Mastzelltumor - ich bitte um Erfahrungen und wir freuen uns auch über Daumen

Beitrag von rlm »

Liebe Eva-Maria,

hier werden selbstverständlich auch Daumen und ganz viele Pfötchen für deine Curly gedrückt.

Bestimmt wird alles gut.
Bild

Antworten

Zurück zu „Gut- und bösartige Tumore“