Suc u semintra geben

Antworten
Mellie
-
Beiträge: 3
Registriert: Sa 9. Okt 2021, 08:57

Suc u semintra geben

Beitrag von Mellie »

Hallo ihr lieben. Unsere Blaise braucht schon länger suc und semintra. Bislang habe ich es oral gegeben, aber es ist jedes Mal ein Kampf und natürlich Stress für sie. Habe es mit katzendrinks probiert, aber die mag sie nicht, katzenmilch auch nicht. Es darf ja auch zu sehr verdünnt gegeben werden. Habt ihr noch Tipps? Sie mag sheba soup, aber wenn ich zu wenig untermische, dann merkt sie es sofort, und mehr ist schon fast zu sehr verdünnt

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 6662
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Suc u semintra geben

Beitrag von Annette »

Hallo Mellie, willkommen im Forum!

SUC habe ich meinem Kater mit einem Miniklecks Schlecksnack gegeben. Dh., SUC auf eine Untertasse und dazu eine sehr kleine Menge Schlecksnack. Plum schlabberte alles direkt auf. Es gab keinerlei Diskussionen oder Zwang, dafür mochte er die einzelnen Schlecksnacks zu gern.
LG, Annette mit Louis + Matisse und Plum auf der anderen Seite

Mellie
-
Beiträge: 3
Registriert: Sa 9. Okt 2021, 08:57

Re: Suc u semintra geben

Beitrag von Mellie »

Schlecksnack habe ich jetzt getestet. Aber die Menge war glaub ich noch zu groß. Aber wenigstens frisst sie es

Benutzeravatar
rübe
.....
Beiträge: 4477
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Suc u semintra geben

Beitrag von rübe »

Vermutlich hat Blaise CNI ? Ich bin der Meinung, man kann immer nur das machen , was geht, auch wenn es nicht perfekt ist. Shakira hatte auch CNI und hat SUC über subkutane Infektionen bekommen zusammen mit Sterofundin - da war die CNI aber auch schon weit fortgeschritten. Und Semintra habe ich dann versucht über Schlecknacks oder Futter, auch Bioserin,, soweit es ging. Ist immer schwierig, wenn Katz eh nicht viel Appetit hat :trost: :daumen: :daumen: !
BildBildBild

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 6662
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Suc u semintra geben

Beitrag von Annette »

Mellie hat geschrieben:
So 10. Okt 2021, 20:47
Schlecksnack habe ich jetzt getestet. Aber die Menge war glaub ich noch zu groß.
Den Schlecksnack habe ich so angeschnitten, dass ich nur eine minimale Öffnung, ca 2 mm, und habe damit zwei, drei Mal über das Tellerchen gestrichen. Die Menge reichte bei Plum aus. Dann das SUC dazu und Plum hat den Teller blitzblank geleckt. Damit konnte ich erreichen, dass das SUC wie gewünscht die Maulschleimhaut erreicht hat.
LG, Annette mit Louis + Matisse und Plum auf der anderen Seite

Antworten

Zurück zu „Nierenerkrankungen z.B. CNI (chronische Niereninsuffizienz)“