Semintra nicht lieferbar

Antworten
Benutzeravatar
rlm
....
Beiträge: 1148
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Semintra nicht lieferbar

Beitrag von rlm »

Hallo.

Seit ein paar Monaten ist das Semintra 10 mg/ml (rote Packung) nicht lieferbar. Das 4 mg/ml ist seit einer Weile wieder lieferbar.

Ein Vertreter sagte in einer TA-Praxis, man solle letztere nehmen und entsprechend höher dosieren. Die Internistin der Uniklinik sprach dies mit dem Kardiologen ab, er ist da nicht dafür.

WIe handhabt ihr dies denn?

Nico (CNI) half das Medikament bzgl. der Proteinurie. Die Kontrollen ergaben Verschlechterung diesbzgl. ohne dem Semintra.
Bild

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 3149
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 34

Re: Semintra nicht lieferbar

Beitrag von Mary 86 »

Ich dachte bislang immer für die proteinurie gibt man das niedriger dosierte semintra? Das höher dosierte ist doch zur Behandlung von Bluthochdruck gedacht, oder? :idee:
Vergiss das. Habe jetzt erst gerafft, dass es um eine kardiologische Geschichte geht. Sorry.

Ansonsten, wenn man das niedrig dosierte auf die 10mg Variante hochdosiert, ist das einfach auch ne menge Flüssigkeit und man muss beim rechnen aufpassen. Mehr Gründe fielen mir jetzt nicht dafür ein, es so zu handhaben.

Den wirkstoff könnte man aber auch in Tablettenform bekommen. Telmisartan gibt es auf jeden Fall auch als Tablette, ob das allerdings für Katzen zugelassen ist oder umgewidmet werden muss, weiß ich leider nicht.
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
rlm
....
Beiträge: 1148
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Semintra nicht lieferbar

Beitrag von rlm »

Sorry, ich hatte das auch nicht vollständig geschrieben, Nico hat auch hohen Blutdruck. Mittlerweile hat er auch ein Herzgeräusch, das Semintra bekam er aber zuvor. Die TÄ hatte das nur mit dem KArdiolgen besprochen, sagte sie mir.

Allerdings war in der Uniklinik das niedrig dosierte wohl nie da, wenn die TÄ und ich uns nicht mißverstanden haben.

Ok, du sagst das auch so, wenn man das höher dosiert ist die Flüssigkeitsmenge so groß.

Dass es das in Tablettenform gibt, wusste ich nicht, ich kümmer mich darum und danke dir.
Bild

Antworten

Zurück zu „Nierenerkrankungen z.B. CNI (chronische Niereninsuffizienz)“