Erfahrungen mit Mondkragen?

Benutzeravatar
annemone
Chefket
...
Beiträge: 506
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43
Usertitel: Chefket

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von annemone »

Hallo Grobi,
wir haben neben dem Soft-Collar noch diesen hier - ich finde den am besten:

https://www.hundeshop.de/hund/gesundhei ... gKQifD_BwE

Aber man muss schauen, ob die Breite tatsächlich ausreicht, um die Wunde zu schützen.

Alternativ gibt es noch diese Bodies von MiZMiZ, mit denen Katze auch aufs Klo gehen kann - auch damit gibts hier gute Erfahrungen, z. B. bei Nähten am Bauch:
https://www.katzenblog.de/2016/04/katze ... on-mizmiz/

Vielleicht hilft es Dir.
Gute Besserung und dass sich, trotz der elenden Kliniksituation in Hamburg, noch alles zum Guten wendet.
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900

Bild

Benutzeravatar
Jorya
.....
Beiträge: 2343
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:35
Wohnort: Berlin
Alter: 40

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Jorya »

ich hatte mir diesen Link hier mal abgespeichert:
https://www.amazon.de/gp/bestsellers/pe ... /470667031
Liebe Grüße
Annika mit den zwei Fellnasen Mocca, Jaimy und Caruso im Herzen

Bild
unsere Geschichten

Mietzen- & Menschen Glücklichmachzeug

Olive Oil
..
Beiträge: 302
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 21:19
Wohnort: Köln

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Olive Oil »

Severin hatte auch mal so einen Kragen. 30 Sekunden. Dann hatte Houdini-Severin den Kragen ausgezogen. Aber Severin ist auch kein Maßstab. Das habe ich übrigens gerade bei Facebook gesehen:
Bild

Bild

Alles Gute für Grobi.

Benutzeravatar
AngiHof
..
Beiträge: 236
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:28

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von AngiHof »

Moin! :grins_gelb:
Ich bin wahrscheinlich etwas zu spät...Ich habe mit diesem Softkragen gute Erfahrungen gemacht.
https://www.medpets.de/comfy-cone-halsk ... WSEALw_wcB
Der Kragen wird mit herausnehmbaren Stäben stabilisiert. Ohne die Stäbe lässt er sich umkrempeln. Abwaschbar und mit Klettverschluss. Wurde gut akzeptiert. :yes:

Alles Gute wünsche ich Euch! :daumen:
Herzliche Grüße von Angela mit Chip, Chap und Fiete :popc:
Bild




Ich habe nun (m)eine Boygroup

Benutzeravatar
Grobi
...
Beiträge: 861
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 21:49
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Grobi »

Vielen Dank für eure zahlreichen Vorschläge. :blume:

Ich werde sie mir sorgfältig durchlesen und bin dann gut gewappnet, wenn Grobi Morgen Abend nach Hause kommt.

Oh verdammt :tuete: ich bin zu Hause :tuete: dabei wollte ich doch bei Pieper halten.
liebe Grüße
Uschi mit Smilla, Kermit, Grobi und Mandarinchen immer im Herzen
Bild

Benutzeravatar
AngiHof
..
Beiträge: 236
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:28

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von AngiHof »

Moin! :biggrin:
Für welchen Kragen habt 'ihr' euch denn nun entschieden? Und wie geht es Grobi? :daumen:
Herzliche Grüße von Angela mit Chip, Chap und Fiete :popc:
Bild




Ich habe nun (m)eine Boygroup

Benutzeravatar
Grobi
...
Beiträge: 861
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 21:49
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Grobi »

Danke der Nachfrage AngiHof :grins_gelb:

Grüße von Grobi,

die Welt ist schlecht! :cat-D:


Bild

Bild

Bild

Da Grobi sich leider 2x befreien konnte, und beim 1. Mal die Naht komplett aufgeleckt hatte, wird uns der Kragen weitere 2 Wochen begleiten.
Edit: Der Kragen ist jetzt mit einem Geschirr an Grobi fest geschnallt.

Wir haben jetzt Arrys Lotte-Kragen noch in Auftrag gegeben und eine 2. Fleischwurst zum Wechseln bestellt.

Aber wir machen auch betreutes putzen. Der Kragen kommt ab, wird von Männe gesäubert und in der Zeit darf die Zunge kreisen :begeistert: Ich lege zwei Finger über die Wunde, und er darf er sich komplett putzen.

Bild
liebe Grüße
Uschi mit Smilla, Kermit, Grobi und Mandarinchen immer im Herzen
Bild

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 11106
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 51

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Claudia »

Ach je, das sind schon rührende Bilder. :cat:
Aber hilft ja nix, da muss er durch - und ihr auch. :trost:
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 3292
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50
Usertitel: Exil-Kubaner

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Peso »

Grobi hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 19:08
Grüße von Grobi,

die Welt ist schlecht! :cat-D:
Bild
:))

Ach Mensch :trost: ...die Welt wird auch wieder gut. ;)

Irgendwie sieht die Fleischwurst tatsächlich groß aus :cat-D: ...oder mein Kater ist riesig. :eek:
Es scheint auch ein anderes Modell zu sein, der Kragen hier war irgendwie runder. Der Kater hat ihn auch nicht ausgezogen, trug ihn durchgehend. Als er endlich weg durfte, mußte Katz sich auch ausgiebig am Hals kratzen. :cat-D:
Hab`noch mal geguckt, unsere blaue Fleischwurst war diese hier, allerdings im Zooladen vor Ort gekauft:
https://www.ebay.de/itm/Inflatable-Coll ... 4364267810

Benutzeravatar
Grobi
...
Beiträge: 861
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 21:49
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Grobi »

Peso hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 23:41

Irgendwie sieht die Fleischwurst tatsächlich groß aus :cat-D: ...oder mein Kater ist riesig. :eek:
Es scheint auch ein anderes Modell zu sein, der Kragen hier war irgendwie runder.
Ich finde es eigentlich ganz gut, das er nicht ganz rund ist. Sonst könnte es nicht trinken und fresssen. Kleiner dürfte der Kragen aber auch nicht sein. Grobi hat einen sehr langen Rücken. Er kommt jetzt, mit Kragen, mit der Zunge bis an die Schwanzwurzel.

Wir haben uns im Laden auch den "Teller" noch mal angeschaut: Wir müßten den Teller passend zur Beinlänge kaufen, da er einen langen Rücken hat, würde der Teller aber nicht verhindern, das er sich hinten putzen kann.
liebe Grüße
Uschi mit Smilla, Kermit, Grobi und Mandarinchen immer im Herzen
Bild

Benutzeravatar
Grobi
...
Beiträge: 861
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 21:49
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Grobi »

Unser Lotte-Kragen ist da. Aber Grobi mag ihn nicht.

Bild

@Arry aber Grobis Kragen ist auch sehr lappig. Bleibt Lottes Kragen offen, wenn Lotte ihn nicht trägt?

Grobis fällt zusammen:

Bild
liebe Grüße
Uschi mit Smilla, Kermit, Grobi und Mandarinchen immer im Herzen
Bild

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 3292
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50
Usertitel: Exil-Kubaner

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Peso »

Grobi hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 19:19
Aber Grobi mag ihn nicht.
Sorry, aber :D
Glücklich geht wirklich anders. :cat-D:

Grobi, die Welt WIRD wieder gut, in die Pfote versprochen!

Er mutiert hier scheinbar heimlich zum Kragentester.
Dieser sieht aber so aus, als wenn er das Gesichtsfeld genauso stark einschränkt wie der Plastiktrichter vom TA.
Ich vermute, das ist der Hauptgrund für die Probleme, welche die Tiere damit haben.

Benutzeravatar
Pieper
.....
Beiträge: 2540
Registriert: Di 8. Nov 2011, 16:38
Wohnort: im Klövensteen

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Pieper »

Peso hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 21:33

Dieser sieht aber so aus, als wenn er das Gesichtsfeld genauso stark einschränkt wie der Plastiktrichter vom TA.
Ich vermute, das ist der Hauptgrund für die Probleme, welche die Tiere damit haben.
Das sehe ich genauso und hoffe, es ist anders. Der Blick sagt eigentlich alles.
Liebe Grüße senden
Maren mit Hilde und Moritz

Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
....
Beiträge: 1467
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Usertitel: Bücherwurm Ohnezahn
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Arry »

Grobi hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 19:19
Unser Lotte-Kragen ist da. Aber Grobi mag ihn nicht.



@Arry aber Grobis Kragen ist auch sehr lappig. Bleibt Lottes Kragen offen, wenn Lotte ihn nicht trägt?

Grobis fällt zusammen:
Der Selbstgenähte ist etwas kürzer, ich sehe Lottes Ohrenspitzen und natürlich fällt er auch zusammen, dafür habe ich ihn ja Vierteilig-genäht.
Lotte rennt auch erst einmal, wenn sie ihn sieht, aber dann läßt sie es sich gefallen und dann tut sie so, als wäre er nicht da.
Anstatt ihres Fells puztzt sie den kragen, rennt springt, spielt, läuft.-.. alles ganz normal

Hier: Haargummispiele...

Bild
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lotte & Lizzie
Bild

Benutzeravatar
Grobi
...
Beiträge: 861
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 21:49
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Grobi »

Peso hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 21:33
Sorry, aber :D
Glücklich geht wirklich anders. :cat-D:

Grobi, die Welt WIRD wieder gut, in die Pfote versprochen!

Er mutiert hier scheinbar heimlich zum Kragentester.
Grobi läßt grüßen, das tröste ihn gerade nicht. Wir testen so lange, bis wir eine sinnvolle Lösung haben.
Pieper hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 21:46
Das sehe ich genauso und hoffe, es ist anders. Der Blick sagt eigentlich alles.
Maren du solltest ihn trösten kommen. Meiner Nachbarin hat er Gestern Abend auch bereitwillig sein Leid geklagt.
Arry hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 00:45
Der Selbstgenähte ist etwas kürzer, ich sehe Lottes Ohrenspitzen und natürlich fällt er auch zusammen, dafür habe ich ihn ja Vierteilig-genäht.
Lotte rennt auch erst einmal, wenn sie ihn sieht, aber dann läßt sie es sich gefallen und dann tut sie so, als wäre er nicht da.
Anstatt ihres Fells puztzt sie den kragen, rennt springt, spielt, läuft.-.. alles ganz normal
Aber die Teile des Kragen sind steif wenn Lotte sie trägt oder?

Grobis Kragen fällt auch am Kater zusammen.
Grobi geht dann noch ein par Schritte mit gesenktem Kopf. Und läßt sich dann hängen.
Der Kragen muss so lang sein, weil die Naht so ungünstig liegt.
liebe Grüße
Uschi mit Smilla, Kermit, Grobi und Mandarinchen immer im Herzen
Bild

Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
....
Beiträge: 1467
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Usertitel: Bücherwurm Ohnezahn
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Arry »

@Grobi Jedes einzelne Viertel in sich ist natürlich steif :) Da kommt sie mit der Kralle nicht dran vorbei :cat-D:
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lotte & Lizzie
Bild

Benutzeravatar
Grobi
...
Beiträge: 861
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 21:49
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Grobi »

Arry hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 08:16
@Grobi Jedes einzelne Viertel in sich ist natürlich steif :) Da kommt sie mit der Kralle nicht dran vorbei :cat-D:
Alles klar, Danke :grins_gelb:
Das ist der Unterschied. Das werde ich noch mal anregen.
liebe Grüße
Uschi mit Smilla, Kermit, Grobi und Mandarinchen immer im Herzen
Bild

Benutzeravatar
AngiHof
..
Beiträge: 236
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:28

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von AngiHof »

Armer Grobi! Aber er erträgt es, so scheint's, geduldig. :cat:
Herzliche Grüße von Angela mit Chip, Chap und Fiete :popc:
Bild




Ich habe nun (m)eine Boygroup

Benutzeravatar
Grobi
...
Beiträge: 861
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 21:49
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Grobi »

Mit dem Kragen läuft es jetzt ganz gut.... aber......

Kater!

:alte: :alte: :alte:

Kermit putzt alles was nicht bei drei auf dem Kratzbaum ist.......

Eigentlich darf Kermit nicht an Grobis Fell.....jetzt hält Grobi aber still wenn Kermit zum Waschen kommt

:alte: :alte: :alte:

Wie unterbinde ich das denn?
liebe Grüße
Uschi mit Smilla, Kermit, Grobi und Mandarinchen immer im Herzen
Bild

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 3292
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50
Usertitel: Exil-Kubaner

Re: Erfahrungen mit Mondkragen?

Beitrag von Peso »

Grobi hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 19:43
Wie unterbinde ich das denn?
Trichter für Kermit mit einem möglichst großen Schirm. :D

Antworten

Zurück zu „Haut- und Fellkrankheiten und anderes“