Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 4193
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Dreieich
Alter: 55

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Barbarossa »

Eva hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 18:10
Sie haben sich nicht für Freya entschieden.
Kluge Freya. Sie versprüht ihren Charme nur an Menschen, die sich wirklich für sie interessieren. :verliebt: Katzen haben viel feinere Antennen als wir.
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und Kai

Eva
....
Beiträge: 1058
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 21:12

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Eva »

DreiM hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 20:23
Darf sie jetzt bei Dir bleiben? :tuete:
Ich fürchte, es wird darauf hinaus laufen. Eine Möglichkeit wäre noch, dass sie erstmal in eine andere Pflegestelle kommt. Aber wenn sie noch länger hier bleibt, dann kann ich sie nicht her geben.
Pieper hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 20:41
Liebe Eva,
ich schreibe dir hier nochmal, was ich dir privat schon schrieb.


Ich weiß, du wolltest eigentlich keine neuen Katzen mehr und niemand hat dafür mehr Verständnis als ich.

Aber es gibt keinen besseren Platz als bei dir und sollte ich im nächsten Leben eine Katze sein, will ich zu dir.*meld*


Ich hoffe, dass Michel sich an Freya gewöhnt, ne Runde Zylkene wäre für ihn vielleicht nicht schlecht?
Michel würde Zylkene sicher nicht freiwillig nehmen, er mag keine Leckerchen, in denen man irgendwas verstecken kann. Und wenn ich ihm täglich irgendwas zwangsweise eingeben würde, dann würde er bestimmt bald gar nicht mehr kommen.
Barbarossa hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 22:11
Kluge Freya. Sie versprüht ihren Charme nur an Menschen, die sich wirklich für sie interessieren. :verliebt: Katzen haben viel feinere Antennen als wir.
Ja, das stimmt. Die Frau mochte sie gerne, die hätte sie auch gerne genommen. Vor dem Mann hatte sie zunächst etwas Angst, der hatte dann auch Bedenken.
Liebe Grüße
Eva
Unsere Videos

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 11100
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von NicoCurlySue »

Zylkene kannst Du als Pulver aus den Kapseln nehmen und recht problemlos unter das Futter mischen. Ich drücke die Daumen, dass sich Michel an Freya gewöhnt! :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Eva
....
Beiträge: 1058
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 21:12

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Eva »

NicoCurlySue hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 04:09
Zylkene kannst Du als Pulver aus den Kapseln nehmen und recht problemlos unter das Futter mischen. Ich drücke die Daumen, dass sich Michel an Freya gewöhnt! :daumen:
Das frisst Michel dann nicht, da ist er stur.
Liebe Grüße
Eva
Unsere Videos

Benutzeravatar
Pieper
.....
Beiträge: 2788
Registriert: Di 8. Nov 2011, 16:38
Wohnort: im Klövensteen

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Pieper »

Eva hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 04:20
Das frisst Michel dann nicht, da ist er stur.
Nee, so was Blödes. Der weiß einfach nicht, was für ihn gut wäre. :nix:
Liebe Grüße senden
Maren mit Hilde und Moritz

Eva
....
Beiträge: 1058
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 21:12

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Eva »

Pieper hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 13:25
Nee, so was Blödes. Der weiß einfach nicht, was für ihn gut wäre. :nix:
Doch. Das weiß er: ein Leben ohne Freya oder andere fremde Katzen :)) . Gestern Abend wollte er zu den Nachbarn ziehen, hat sich da unters Bett verkrochen und musste mühsam mit Trockenfutter als Lockmittel raus gelockt werden :eek: . Michel ist halt mein ängstliches Riesenbaby :verliebt:
Liebe Grüße
Eva
Unsere Videos

Allesamt
.
Beiträge: 84
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 19:54

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Allesamt »

Mein Mogli wollte auch ausziehen als die Kleinen gekommen sind.
Zum Glück ist er nicht soo hübsch mit seinem Triefauge und so auffällig, dass ihn niemand behalten wollte. Außerdem würde er nicht zu anderen Katzen ziehen, die müssten schon ausgestopft sein und sich gar nicht bewegen. :laugh:
Ich habe der Tierschutzfutterstelle ein Bild gegeben, da kriegt er kein Futter. :D
Und die Kleinen können draußen ja helfen, das Revier zu sichern, mittlerweile hat er das auch verarbeitet. Alleine war das nämlich schwierig, da war er dauernd verletzt und im Stress.
Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und Mimi (*2017)
Wir denken an unsere Sternchen Mausi (2017-2020) und Momo (2012-2017)
https://www.katzen-forum.de/threads/95094/

Pizzicato
.
Beiträge: 74
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 15:58

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Pizzicato »

Schade, dass Michel und Freya (noch) nicht miteinander auskommen. Wie oft sind sie sich begegnet? Vielleicht braucht es einfach etwas länger? Es würde wirklich kaum noch einen Unterschied machen, ob Du 6 oder 7 Katzen hast. Aber Dein Riesenbaby hat natürlich Vorrang. Vielleicht erkennt er sie auch nicht als Artgenossen an und sieht einen Pudel in ihr - rasiert, mit merkwürdigem Geruch, komischer Gang ;)
Kriegt die Kleine eigentlich noch Metacam? (Katerle kommt inzwischen gut ohne klar.)

Unsere Katze ist übrigens auch recht seltsam, seit Kater den Beckenbruch hatte. Sie ist latent aggressiv und ablehnend zu ihm. Vielleicht stört es sie, dass er immer im Haus ist ...

Hinzugefügt nach 7 Minuten 54 Sekunden:
Barbarossa hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 20:12
Die Kleine mag nämlich genau dich. Das hat sie dir zeigen wollen, als sie heute beim Besuch etwas zurückhaltend war. :traurigguck: Und die arme Maja... :traurigguck:
Das glaube ich auch ... Arme Eva, das ist wirklich eine schwere Entscheidung (die ich nicht gerne treffen würde).

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 12908
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 52

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Claudia »

Pizzicato hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 21:28
Arme Eva, das ist wirklich eine schwere Entscheidung (die ich nicht gerne treffen würde).
Das war eben auch mein Gedanke.
Man grinst anfangs noch vor sich hin und denkt: Hähä, PSV - aber jetzt hab ich versucht, deine Gefühle zu verstehen.
Wenn es hier mit Kater und Zweithund nicht geklappt hätte, hätte Hund nicht bleiben können.
Ich darf gar nicht drüber nachdenken.
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 11100
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von NicoCurlySue »

Eigentlich hattest Du die Entscheidung doch schon getroffen?

Du hattest nämlich geschrieben: .....wenn sie Freya nicht nehmen, behalte ich sie....oder so ähnlich. :flucht:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Eva
....
Beiträge: 1058
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 21:12

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Eva »

Allesamt hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 18:17
Mein Mogli wollte auch ausziehen als die Kleinen gekommen sind.
Zum Glück ist er nicht soo hübsch mit seinem Triefauge und so auffällig, dass ihn niemand behalten wollte. Außerdem würde er nicht zu anderen Katzen ziehen, die müssten schon ausgestopft sein und sich gar nicht bewegen. :laugh:
Ich habe der Tierschutzfutterstelle ein Bild gegeben, da kriegt er kein Futter. :D
Und die Kleinen können draußen ja helfen, das Revier zu sichern, mittlerweile hat er das auch verarbeitet. Alleine war das nämlich schwierig, da war er dauernd verletzt und im Stress.
Ja, sie haben ihren eigenen Kopf :))
Pizzicato hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 21:28
Schade, dass Michel und Freya (noch) nicht miteinander auskommen. Wie oft sind sie sich begegnet? Vielleicht braucht es einfach etwas länger? Es würde wirklich kaum noch einen Unterschied machen, ob Du 6 oder 7 Katzen hast. Aber Dein Riesenbaby hat natürlich Vorrang. Vielleicht erkennt er sie auch nicht als Artgenossen an und sieht einen Pudel in ihr - rasiert, mit merkwürdigem Geruch, komischer Gang ;)
Kriegt die Kleine eigentlich noch Metacam? (Katerle kommt inzwischen gut ohne klar.)

Unsere Katze ist übrigens auch recht seltsam, seit Kater den Beckenbruch hatte. Sie ist latent aggressiv und ablehnend zu ihm. Vielleicht stört es sie, dass er immer im Haus ist ...
Metacam bekommt sie nur noch hin und wieder.

Michel und Freya begegnen sich regelmäßig. Freya läuft hier ja, wenn ich zu Hause bin, im Haus mit rum (wenn ich nicht da bin ist sie wegen der Katzenklappe eingesperrt).
Michel reagiert auf jede fremde Katze gleich ablehnend. Ich glaube nicht, dass das was mit ihrem Gang oder dem fehlenden Fell zu tun hat.
Claudia hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 21:56
Das war eben auch mein Gedanke.
Man grinst anfangs noch vor sich hin und denkt: Hähä, PSV - aber jetzt hab ich versucht, deine Gefühle zu verstehen.
Wenn es hier mit Kater und Zweithund nicht geklappt hätte, hätte Hund nicht bleiben können.
Ich darf gar nicht drüber nachdenken.
Das ist schrecklich, da gebe ich Dir Recht.
NicoCurlySue hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 21:57
Eigentlich hattest Du die Entscheidung doch schon getroffen?

Du hattest nämlich geschrieben: .....wenn sie Freya nicht nehmen, behalte ich sie....oder so ähnlich. :flucht:
Ja, da war ich mir aber sicher, dass sie sie nehmen :nix: :cat-D: .

Ich bin mir aber auch sicher, dass sie nicht so große Chancen hat, schnell vermittelt zu werden. Sie hat eine Behinderung und wird sicher früh Arthrose bekommen. Gesunde Katzen sitzen hier teilweise schon 2 Jahre auf der Pflegestelle.
Vielleicht arrangiert sich Michel ja doch noch mit ihr.
Liebe Grüße
Eva
Unsere Videos

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 11100
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von NicoCurlySue »

Ich drücke fest die Daumen, dass soch Michel mit Freya arrangieren kann! :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Grobi
...
Beiträge: 885
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 21:49
Wohnort: Hamburg

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Grobi »

NicoCurlySue hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 06:07
Ich drücke fest die Daumen, dass soch Michel mit Freya arrangieren kann! :daumen:
Ich drücke auch ganz feste, irgendwann ist Freya ja nicht mehr fremd für Ihn :grins_gelb:
liebe Grüße
Uschi mit Smilla, Kermit, Grobi und Mandarinchen immer im Herzen
Bild

Eva
....
Beiträge: 1058
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 21:12

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Eva »

Ich weiß nicht, ob das noch was wird. Heute früh wollte er zu mir aufs Sofa kommen, sah Freya (sie schlief auf meinen Beinen) und ging sofort wieder weg.
Freya hat nicht mal die Augen geöffnet, der Anblick allein hat gereicht. :wein:
Liebe Grüße
Eva
Unsere Videos

Eva
....
Beiträge: 1058
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 21:12

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Eva »

Irgendjemand hat Freya eine Maus in ihr Zimmer gelegt. Da spielt sie jetzt mit und ist voll beschäfigt :schwindlig: . Ich denke, es war Minou. Sie ist gerade schauen gegangen, ob die Maus noch da ist, hat kurz geschaut und ist dann wieder gegangen. Total süß.
Liebe Grüße
Eva
Unsere Videos

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 11100
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von NicoCurlySue »

Na ja, das passiert bei meinen teilweise auch. Aber sie holen sich schon alle Kuscheleinheiten, eben zu unterschiedlichen Zeiten. Sie arrangieren sich da miteinander.

Hinzugefügt nach 49 Sekunden:
Edit: das bezieht sich auf das Sofa. :D
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Pizzicato
.
Beiträge: 74
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 15:58

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Pizzicato »

Das ist hier auch so, meine gehen sich zur Zeit ständig aus dem Weg. Wenn eine der Beiden bei mir liegt, kehrt die andere um. Echt schade. Na ja, die meiste Zeit verbringt der kaputte Kater eh nur liegend unter oder auf dem Sofa (wir haben ihn mittlerweile aus dem Käfig / Bad geholt).

Benutzeravatar
Pieper
.....
Beiträge: 2788
Registriert: Di 8. Nov 2011, 16:38
Wohnort: im Klövensteen

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Pieper »

Eva hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 18:53
Irgendjemand hat Freya eine Maus in ihr Zimmer gelegt. Da spielt sie jetzt mit und ist voll beschäfigt :schwindlig: . Ich denke, es war Minou. Sie ist gerade schauen gegangen, ob die Maus noch da ist, hat kurz geschaut und ist dann wieder gegangen. Total süß.
Das finde ich auch total niedlich von Minou. Was für ein großes Geschenk. :herz:
Liebe Grüße senden
Maren mit Hilde und Moritz

Eva
....
Beiträge: 1058
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 21:12

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Eva »

NicoCurlySue hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 18:55
Na ja, das passiert bei meinen teilweise auch. Aber sie holen sich schon alle Kuscheleinheiten, eben zu unterschiedlichen Zeiten. Sie arrangieren sich da miteinander.
Das ist schön, wenn das so klappt, würde ich mir auch wünschen.
Pizzicato hat geschrieben:
Fr 18. Jan 2019, 15:32
Das ist hier auch so, meine gehen sich zur Zeit ständig aus dem Weg. Wenn eine der Beiden bei mir liegt, kehrt die andere um. Echt schade. Na ja, die meiste Zeit verbringt der kaputte Kater eh nur liegend unter oder auf dem Sofa (wir haben ihn mittlerweile aus dem Käfig / Bad geholt).
Wie geht es Deinem Kater denn? Kann er schon wieder gut laufen?
Pieper hat geschrieben:
Fr 18. Jan 2019, 15:44
Das finde ich auch total niedlich von Minou. Was für ein großes Geschenk. :herz:
Ja, das war wirklich total süß. Maja und Minou mögen die kleine Freya wirklich sehr gerne :verliebt: . Und das Geschenk kam wirklich sehr passend, denn kurz davor war die Tierärztin hier und bei der Untersuchung hatte sie Schmerzen. Die Maus hat sie getröstet.
Liebe Grüße
Eva
Unsere Videos

Pizzicato
.
Beiträge: 74
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 15:58

Re: Pflegekatze mit kompliziertem Beckenbruch

Beitrag von Pizzicato »

Schön, dass die anderen Beiden so gut mit Freya auskommen. So eine Maus ist der ultimative Liebesbeweis ;)
Katerchen läuft schon ganz gut (hatte ich im anderen Post geschrieben ;)

Antworten

Zurück zu „Orthopädie: Unfälle, Knochen- und Weichteilverletzungen, Querschnittslähmung“