Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Antworten
Birkenreh
....
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 13:34

Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Birkenreh »

Nach einem schmerzerfüllten Wochenende ist heute bei Dido eine gebrochene Spondylose diagnostiziert worden. Die Spondylose befand sich im Bereich des vorletzten und letzten Wirbels vor dem Schwanzansatz. Woher der Bruch kommt, wissen wir nicht. Durch den Bruch kam es wohl zeitweilig zu "Irritationen" der Nerven und den schlimmen Schmerzen. Momentan ist wieder alles ok, soweit man davon sprechen kann. Hat jemand mit seiner Katze Ähnliches erlebt und ist die Spondylose wieder zusammengewachsen? Kann man irgendetwas tun, außer sich mit Schmerzmitteln für den Notfall zu bewaffnen?

Libelle
.....
Beiträge: 2061
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 22:35

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Libelle »

Oh der arme Schatz 🥰. Wie fürchterlich - ich kann leider nichts beitragen - hoffe aber dass hier noch jemand Tips hat.

Ganz viele liebe Grüße 🍀

Benutzeravatar
rübe
.....
Beiträge: 8045
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von rübe »

Ohje, Spondylose kenne ich - aber das sowas brechen kann wusste ich noch nicht :trost: :eek: . Der arme Spatz! Hoffentlich bekommst du noch gut Tips. Und für Dido :daumen: :daumen: , dass es nicht noch mal zu so einem schmerzhaften Vorfall kommen :daumen: :daumen: .
BildBildBild

Birkenreh
....
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 13:34

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Birkenreh »

Ganz lieben Dank für Eure guten Wünsche und lieben Grüße @Libelle! Liebe Grüße zurück! Ich hatte vorher auch noch nie von einer gebrochenen Spondylose gehört :schwindlig:.

Benutzeravatar
Jack Ass
...
Beiträge: 528
Registriert: Di 19. Feb 2019, 14:15
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 56

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Jack Ass »

Ich musste meinen Perserkater Gizmo vor knapp 10 Jahren wegen einer gebrochenen Spondylose einschläfern lassen. Ich weiß, das hilft Dir jetzt nicht; aber ich hoffe, die Medizin hat sich in dieser Zeit so weit entwickelt, dass Dido geholfen werden kann.
Bei Gizmo war der Bruch auch ziemlich weit hinten, aber er konnte nicht mehr laufen und schleifte die Hinterbeine hinter sich her... :wein: schlimmer Anblick. Er konnte nicht mehr aufs Klo, nix; die Nerven waren ebenfalls zerstört. Da habe ich ihn gehen lassen.
Vera
Ich habe meine Katzen genau da, wo sie mich haben wollen

Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 3019
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Hausdrachen »

Oh je, das hört sich furchtbar an. Einen Rat habe ich leider auch nicht, aber ich wünsche Dido alles Gute! :daumen: :daumen: :daumen:
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Birkenreh
....
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 13:34

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Birkenreh »

Danke für Eure guten Wünsche! Was für eine schlimme Erfahrung, @Jack Ass! Dido läuft aktuell wieder gut, springt manchmal auch... er bekommt zur Zeit Lactulose, da er Probleme hatte, Kot abzusetzen (das Hinhocken klappte nicht gut). Wenn er damit durch ist, hüpft er ganz erleichtert davon... Wir passen jetzt auf, dass er keine Treppen benutzt und hoffen das Beste :schwitz: Machen kann man da wohl nicht viel.

Birkenreh
....
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 13:34

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Birkenreh »

Ich wollte ein kurzes Update geben: Dido geht es aktuell ziemlich gut - man merkt ihm nichts an. Er bekommt keine Schmerzmedikation,
damit er nicht übermütig wird. Ich will es nicht beschreien, aber vorläufig macht der Bruch keine Probleme. Hoffentlich bleibt das so...

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 4028
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Hörnchen »

Gerade erst entdeckt. Wusste gar nicht, dass es das gibt.

Dein letzter Beitrag liest sich gut. hoffentlich bleibt es so. :daumen:
Wird das nochmal kontrolliert, ob es zusammenwächst?
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Benutzeravatar
AngiHof
....
Beiträge: 1174
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:28

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von AngiHof »

Oh man. Gut, dass es Dido wieder gut geht.
Mein Chap hat auch Spondylosen, allerdings wachsen die nach innen und führen auch irgendwann zu Lähmungen. Da habe ich große Angst vor.
Und deswegen wollte ich auch eigentlich gar nicht hier rein luschern :tuete:
Herzliche Grüße von Angela mit Chip, Chap und Fiete :popc:
Bild




Ich habe nun (m)eine Boygroup

Birkenreh
....
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 13:34

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Birkenreh »

@Hörnchen AngiHof Bis auf weiteres wird das nicht kontrolliert, abgesehen davon, daß Dido demnächst wieder Solensia bekommen soll.
Bei dieser Gelegenheit werde ich das ansprechen. Ich denke, man merkt ja schnell, ob irgendwas auf die Nerven drückt. Und dauernd röntgen ist ja auch nicht zielführend,
da man nichts machen kann.
Ich wußte gar nicht, daß Spondylosen nach innen wachsen können :eek: . Ich drücke ganz doll die Daumen für Chap, daß die Spondylosen ihr Wachstum ganz schnell wieder einstellen!!

Benutzeravatar
CasaLea
Vielfell-Dosi
.....
Beiträge: 4009
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 17:18
Usertitel: Vielfell-Dosi
Wohnort: Erlangen
Alter: 65

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von CasaLea »

Hörnchen hat geschrieben:
Di 14. Mai 2024, 15:22
Gerade erst entdeckt. Wusste gar nicht, dass es das gibt.
Dito ...

Daumen für Dido, dass sein Zustand so gut bleibt :daumen: ... und Daumen für Chap, dass es mit dem Wachstum nach innen nicht weiter geht :daumen:.
5 Katzen aus dem Nachlass von Mascha suchen ein Zuhause
Finja viewtopic.php?f=73&t=6875&p=764531&hilit=finja#p764531
Mali & Belle viewtopic.php?f=73&t=6877&p=753157&hilit=mali#p753157
Und Becky & Panda

Birkenreh
....
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 13:34

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von Birkenreh »

@CasaLea Vielen Dank!

Benutzeravatar
AngiHof
....
Beiträge: 1174
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:28

Re: Gebrochene Spondylose bei Kater Dido, ca. 13 J.

Beitrag von AngiHof »

CasaLea hat geschrieben:
Di 14. Mai 2024, 17:00
Dito ...

Daumen für Dido, dass sein Zustand so gut bleibt :daumen: ... und Daumen für Chap, dass es mit dem Wachstum nach innen nicht weiter geht :daumen:.
Auch von uns ein Danke.
Bei Chip (ich habe die Namen verwechselt :tuete: ) fiel mir irgendwann auf, dass der geschmeidige und geschickte Kletterer mit einem Hinterbein vom Rand abrutschte. Beim Impftermin bat ich um ein Rö. Damals dachte ich, er sei evtl abgestürzt und irgendwas ist irgendwo abgebrochen, überdehnt,...Die TÄ hat nur geröngt, weil ich darum bat. Und da waren, ich glaube 3, Spondylosen an der hinteren WS erkennbar. 6 Monate später hatte er eine Zahnsanierung und ich bat um ein Kontrollröntgen. Und auf dem Bild waren die alten gewachsen und neue erkennbar.
Erklärt wurde mir, dass Spondylosen i.d.R. nach aussen wachsen, bei Chip jedoch nach innen. Was dann zu Lähmungen führen wird.
Seitdem beobachte ich ihn argwöhnisch. Mittlerweile klettert er selbst weniger, was ich ganz gut finde. Allerdings denke ich, es hängt bestimmt mit Schmerzen zusammen und beim kommenden Impftermin werde ich es ansprechen. Ich gebe ihm Traumeel und Zeel und finde es geht ihm dann besser. Er ist wacher und hat bessere Laune.
Alles andere verdränge ich :cat: Chip ist geschätzte 9 Jahre alt.
Herzliche Grüße von Angela mit Chip, Chap und Fiete :popc:
Bild




Ich habe nun (m)eine Boygroup

Antworten

Zurück zu „Orthopädie: Unfälle, Knochen- und Weichteilverletzungen, Querschnittslähmung“