Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 13785
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Annette »

@sereknitty: an dich habe ich eben gedacht, als ein Karton The Good Stuff ankam. Hast du mal von denen das Huhn probiert? https://the-goodstuff.com/de/katzenfutt ... chini?c=74 Du wolltest ja mal Huhn bei Thali probieren. Vielleicht verträgt sie es ja gut?

Wird in Austria hergestellt und du hast sicherlich bessere Einkaufsmöglichkeiten als in Deutschland.
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 3148
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Sereknitty »

Annette hat geschrieben:
Mi 31. Aug 2022, 14:48
@sereknitty: an dich habe ich eben gedacht, als ein Karton The Good Stuff ankam. Hast du mal von denen das Huhn probiert? https://the-goodstuff.com/de/katzenfutt ... chini?c=74 Du wolltest ja mal Huhn bei Thali probieren. Vielleicht verträgt sie es ja gut?
Ich habe jetzt mal Pferd von Good Stuff gefüttert und ich glaube sie verträgt es nicht :eek:. Sie hat sich innen auf beiden Hinterbeinen ziemlich kahl geschleckt. Das Protein Pferd kann es nicht sein, weil das verträgt sie. Es muss einer der Zusätze sein :nix:
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 13785
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Annette »

Sereknitty hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 11:45
Ich habe jetzt mal Pferd von Good Stuff gefüttert und ich glaube sie verträgt es nicht :eek:. Sie hat sich innen auf beiden Hinterbeinen ziemlich kahl geschleckt. Das Protein Pferd kann es nicht sein, weil das verträgt sie. Es muss einer der Zusätze sein :nix:
Doof das! Was machst du in solchen Fällen? Prednisolon wieder erhöhen?

Wie wäre es mit barfen oder nimmt sie kein Rohfleisch?
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 3148
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Sereknitty »

Annette hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 13:36
Doof das! Was machst du in solchen Fällen? Prednisolon wieder erhöhen?

Wie wäre es mit barfen oder nimmt sie kein Rohfleisch?
Ja ich werd jetzt mal kurzfristig auf eine 1/2 Tablette/tgl erhöhen damit der Juckreiz aufhört. Barfen ist mir ehrlich gesagt zu mühsam und sie verträgt ja Vennandi, Mjamjam und ich glaube auch Macs Pferd. Macs habe ich nie lange genug gegeben, da es recht teuer ist im Vergleich. Nebenbei ist sie auch die einzige die kein Fan von Rohfleisch ist. Sie würds vermutlich essen bevor sie verhungert, aber sie findet es muss nicht sein.
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
nemesis
...
Beiträge: 874
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 14:20

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von nemesis »

@Sereknitty Mac's Pferd finde ich preislich auch sehr gesalzen. Ropocat Pferd, meist am guenstigsten bei STO, oder Catz Finefood Pferd koennte noch eine Alternative sein.

Ropocat setzt Johannisbrotkernmehl als Bindemittel ein, CFF Guarkernmehl. In letzterem ist ausserdem Kürbiskernöl enthalten.

Nur zur Info, falls Du noch weiteres Mono Pferd suchst.
LG von nemesis mit Pummelzacken Odin und Prinzessin Lamia
Bild

Futtermittelallergie - Odins Geschichte

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 13785
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Annette »

Sereknitty hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 14:12
Nebenbei ist sie auch die einzige die kein Fan von Rohfleisch ist. Sie würds vermutlich essen bevor sie verhungert, aber sie findet es muss nicht sein.
Schade, dass sie kein Rohfleisch nimmt. Barfen ist nur in der Anfangszeit ein wenig mühsam, man kommt schnell in die Routine.
nemesis hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 15:39
@Sereknitty Mac's Pferd finde ich preislich auch sehr gesalzen. Ropocat Pferd, meist am guenstigsten bei STO, oder Catz Finefood Pferd koennte noch eine Alternative sein.
Pferd ist generell sehr viel teurer.

Sereknitty: Verträgt Thali ausschließlich Pferd? Pfotenliebe ist zum Beispiel komplett ohne Bindemittel.
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 3148
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Sereknitty »

nemesis hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 15:39
@Sereknitty Mac's Pferd finde ich preislich auch sehr gesalzen. Ropocat Pferd, meist am guenstigsten bei STO, oder Catz Finefood Pferd koennte noch eine Alternative sein.

Ropocat setzt Johannisbrotkernmehl als Bindemittel ein, CFF Guarkernmehl. In letzterem ist ausserdem Kürbiskernöl enthalten.

Nur zur Info, falls Du noch weiteres Mono Pferd suchst.
Danke, Catz Finefood könnte ich noch probieren. :biggrin:. Ich frag mich was in "The Good Stuff" enthalten was sie nicht verträgt, aber an Zufall glaub ich eigentlich auch nicht.
Glaubst du das Odin beim Ropocat auf das Bindemittel reagiert hat?
Annette hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 15:49
Pferd ist generell sehr viel teurer.

Sereknitty: Verträgt Thali ausschließlich Pferd? Pfotenliebe ist zum Beispiel komplett ohne Bindemittel.
Vom Vennandi und Mjamjam habe ich jetzt 800g Dosen bestellt, dass habe ich sehr günstig auf Zoologo gefunden 5,78€ und 6,24€/kg. Ich hoffe sie werden gegessen. Es bekommen mir bis auf Lisa alle. Daher geht die Menge eigentlich gut weg und sie sind an sich nicht heikel.

Ich habe bis jetzt nur Pferd probiert. Vielleicht werde ich es noch mal probieren wenn das Fell wieder nachgewachsen ist.
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
nemesis
...
Beiträge: 874
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 14:20

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von nemesis »

Sereknitty hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 16:07
Danke, Catz Finefood könnte ich noch probieren. :biggrin:. Ich frag mich was in "The Good Stuff" enthalten was sie nicht verträgt, aber an Zufall glaub ich eigentlich auch nicht.
Glaubst du das Odin beim Ropocat auf das Bindemittel reagiert hat?
Moeglich, ich weiss es aktuell nicht. Ich wollte nur alle Informationen dalassen, die ich habe ^^
In The good Stuff ist laut Hersteller gar kein Bindemittel enthalten, was hier im Forum aber bezweifelt wurde - weiss gerade nicht mehr in welchem Thread.

Mjamjam wird hier in 800g Dosen akzeptiert, Ropocat fiel durch. Die Dosen hatten unten eine unschoene Fettschicht.
LG von nemesis mit Pummelzacken Odin und Prinzessin Lamia
Bild

Futtermittelallergie - Odins Geschichte

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 13785
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Annette »

nemesis hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 16:31

In The good Stuff ist laut Hersteller gar kein Bindemittel enthalten, was hier im Forum aber bezweifelt wurde - weiss gerade nicht mehr in welchem Thread.
Das kann ich mir kaum vorstellen. TGS hat die übliche Nafukonsistenz. Wenn sie tatsächlich kein Bindemittel hinzugefügt haben, dann frage ich mich, wie und mit was sie diese Konsistenz erreichen? Wenn man dagegen Pfotenliebe nimmt, das kann man locker über's Haus werfen und notfalls auch ein Haus damit errichten, so fest ist es.

TGS gibt es übrigens hier dauerhaft mit 15% https://www.checkforpet.de/the-goodstuff-katzenfutter/
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 3148
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Sereknitty »

Annette hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 17:14
Wenn man dagegen Pfotenliebe nimmt, das kann man locker über's Haus werfen und notfalls auch ein Haus damit errichten, so fest ist es.
:laugh:
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
EmilPhil
ausreichend merkwürdig
.....
Beiträge: 2825
Registriert: So 26. Jan 2020, 18:32
Usertitel: ausreichend merkwürdig

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von EmilPhil »

The good stuff wurde hier nur mit langen Zähnen gefressen oder gar nicht, Macs ebenso. Hier gibts Pferd von Ropocat, VetConcept, Hermanns. Und Schwein von TastyCat.

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 3148
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Sereknitty »

Im Moment bekommt sie alle 3 bis 4 Tage 2.5mg Kortison und obwohl sie da schon sehr niedrig dosiert ist, hat sie keine Durchbrüche. Das einzige was ich geändert habe, ist dass ich jetzt schon seit Wochen mjamjam Pferd mit Kürbis füttere, was im Vergleich zu pur keine Eierschalen enthält.

Ich habe überlegt, ob es evt irgendwas im Garten sein könnte dass sich mit den kälteren Temperaturen geändert hat, aber letztes jahr um dieses Zeit hatte sie es das erste Mal, also vielleicht waren es tatsächlich die Eierschalen im pur.
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Wyse
..
Beiträge: 268
Registriert: Mi 21. Dez 2022, 11:06

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Wyse »

Hallo, mal ne Frage an die Betroffenen. Der Kater einer Freundin hatte vor 6 Wochen Flöhe und wurde mit Nexgard combo behandelt. Leider nur einmal. Vor einer Woche hat er sich über Nacht im Genick ein Loch von der Größe eines Euros kahlgekratzt. Am Tag danach zwei Löcher über den Augen, jetzt sind noch zwei kahle Stellen in beiden Ohrfalten dazugekommen. Sie sollte nochmal entflohen und nur Surolan auftragen und nächste Woche zum Blutbild und Biopsie kommen. Pilztest war negativ. Die Biopsie ist doch sicher nicht nötig, oder?

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 13785
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Annette »

Wyse hat geschrieben:
Fr 30. Dez 2022, 23:26
Die Biopsie ist doch sicher nicht nötig, oder?
Solche Fragen aus der Ferne zu beantworten ist sehr schwierig und ich würde das den TA vor Ort entscheiden lassen.
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 3148
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Sereknitty »

Wyse hat geschrieben:
Fr 30. Dez 2022, 23:26
Die Biopsie ist doch sicher nicht nötig, oder?
Sorry ich habe deinen Beitrag erst jetzt gesehen.
Wenn ein Granulom nicht ausgeschlossen werden kann, ist eine Biopsie notwendig. EG kommen ja in verschieden Formen und Arten daher schaut es auch nicht immer gleich aus
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Wyse
..
Beiträge: 268
Registriert: Mi 21. Dez 2022, 11:06

Re: Eosinophiles Granulom- Austauschthread

Beitrag von Wyse »

Ok, danke. War jetzt aber GsD doch nur ne Flohspeichelallergie...

Antworten

Zurück zu „Allergien bei der Katze“