Hyposensibilisierung bei der Katze

Benutzeravatar
rübe
.....
Beiträge: 3906
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Hyposensibilisierung bei der Katze

Beitrag von rübe »

Arry hat geschrieben:
Sa 1. Mai 2021, 18:35
Satz mit X, war wohl nix!

Heute betädigte sich Lotte mal wieder als Blutbaderin.

6 Wochen war Ruhe - und nu hat sie über dem linken Auge wieder ein massaker veranstaltet.

Ich habe direkt gesäubret und Manus Wundermittel drauf getan - und sie saß dann schwer beleidigt unterm Sessel.
Nuja.
Ach Mist. Aber ich fürchte, im Bereich der Allergien ist es ein Auf und Ab, ich kenne es ja nur vom Pferd. Da man nie so alle Allergene festmachen kann, gibt es Überraschungen. Ich wünsche euch Durchhaltevermögen, ich bin fest der Überzeugung, dass man immer den Gesamtverlauf sehen muss: und der ist doch wirklich, wirklich gut bei Lotte :respekt: :daumen: :daumen: !
BildBildBild

Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
.....
Beiträge: 1915
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Usertitel: Bücherwurm Ohnezahn
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Hyposensibilisierung bei der Katze

Beitrag von Arry »

@rübe Ja, da hast du recht. Der Gesamtverlauf ist wirklich gut. Kein Vergleich zu ihrem Zustand vor 2 Jahren.
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lotte & Lizzie
Bild

Antworten

Zurück zu „Allergien bei der Katze“