Freigänger im Winter

Katzen, die nach draußen gehen
Benutzeravatar
Plum
..
Beiträge: 406
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Plum » So 3. Feb 2019, 10:17

Hier kann man bald in den Freigängersommerthread umziehen, das Katertier ist wieder deutlich länger unterwegs trotz Temperaturen um null und gestern abend gab es die ersten Diskussionen zum reinkommen :eek: Heee, wir haben Januar, da gibt's normalerweise kein Lamento dieser Art!!! :alte:
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Benutzeravatar
Gissie
schrullige Katzentante
.....
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:38
Thüringen
Alter: 37

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Gissie » So 3. Feb 2019, 10:38

Plum hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 10:17
Heee, wir haben Januar, da gibt's normalerweise kein Lamento dieser Art!!! :alte:
Bei uns ist schon Februar. :laugh:
Bild
Liebe Grüße von Eddie, Biene und Chrissy!
König Eddie und Schnullerbacke Biene

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 2464
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von NicoCurlySue » So 3. Feb 2019, 10:39

Gissie hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 10:38
Bei uns ist schon Februar. :laugh:
Bei uns auch. :laugh:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Plum
..
Beiträge: 406
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Plum » So 3. Feb 2019, 10:50

:tuete: :makrel: :flucht:
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Benutzeravatar
arlene
Civis in cattus imperii
..
Beiträge: 158
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 01:25
Imperium cattum

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von arlene » So 3. Feb 2019, 15:39

Es ist Februar :pieks: :pfeif: :hehe: und es schneit. Das heißt für ihro Gnaden - Herrn Gaius Julius Caesar den GRÖßTEN Feldherrn und Imperator ALLER Zeiten - über das Wetter zu lamentieren. Insbesondere der grässliche Schnee an seinen majestätischen Pfoten ist der Klage wert.

"Ave stipendarii. Gaius Julius Caesar vos salutat. Warum versteht mein Personal nicht, dass es mich, wie es mir gebührt, auf dem Rücken durch mein Revier zu geleiten hat?"
Vale Gaius Julius Caesar et qui qui pixidēs aperīt :)) :wink:

Benutzeravatar
Jomia
Laufbursche
.
Beiträge: 78
Registriert: Di 1. Jan 2019, 14:31
Allgäu
Alter: 53

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Jomia » So 3. Feb 2019, 18:20

Habt ihr eigentlich auch das Problem das die Katzenklappe nur funktioniert wenn ihr nicht da seid? :begeistert:

Also wenn Mia Nachts zum Pullern, was immer sie sonst noch so in der Nacht um 1:30 und 4:00 Uhr macht,
raus will, läuft sie erst einmal quer übers Bett. Dann wird geschaut ob das auch bemerkt wurde, wenn ja ab zur Haustür. Sollte das dumme faule Personal nicht reagieren wird das ganze noch mal wiederholt.
Man bleibt aber auf halber strecke mitten auf dem d.f.P. stehen. :hurra:
Sobald sich etwas bewegt wird ein Sprint zur Haustür hingelegt.
Ist das d.f.P. dann immer noch nicht bereit die Tür zu öffnen
oder schläft einfach wieder ein werden drastische Maßnahmen ergriffen. :e-t:
Das eine ist ganz dicht und genau schauen ob die Augen nicht doch eventuell ein Stückchen offen sind.
Die zweite Methode ist kurz mal mit der Pfote auf die Nase treten und dann schnell zur Tür flitzen.
Wetten das d.f.P. steht das nächste mal gleich auf?? :lo:

Komischerweise kommt sie alleine wieder rein.
Sie geht auch alleine rein und raus wenn ich nicht da bin.
Wie es geht weiß Katze also nur will Katze nicht :schwindlig:
Meine Katze hat sieben Leben, hoffentlich verbringt sie die auch mit mir :lo:

https://www.youtube.com/watch?v=favo4XDLTO4

Benutzeravatar
Gissie
schrullige Katzentante
.....
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:38
Thüringen
Alter: 37

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Gissie » So 3. Feb 2019, 19:37

Die Nummer mit der Klappe kenn ich auch.
Nachts ist ja Hausarrest und ab einer bestimmten Uhrzeit öffne ich die Klappe.
Ich stelle auch noch Futter hin, aber raus müssen sie durch die Klappe.
Da bin ich eisern, schließlich will ich ja wieder ins Bett.
Am Tag spiele ich gern Türöffner für die Miezen.
Wenn sie aber in der Tür stehen bleiben und es sehr eisig oder stürmisch ist, drängel ich auch mal. Da bleib ich keine halbe Stunde stehen, bis sich die Herrschaften entschieden haben.

Ich bin ganz schön streng, merke ich gerade. :tuete:
Bild
Liebe Grüße von Eddie, Biene und Chrissy!
König Eddie und Schnullerbacke Biene

Benutzeravatar
Jomia
Laufbursche
.
Beiträge: 78
Registriert: Di 1. Jan 2019, 14:31
Allgäu
Alter: 53

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Jomia » So 3. Feb 2019, 19:53

Ja ich oute mich als Weichei, irgendwann stehe ich halt auf und öffne die Tür.
Bei diesem Wetter (den ganzen Tag schon Schneegestöber) in der Tür oder offenem Fenster sitzen
ist auch was ganz beliebtes. Was will man auch machen wenn es draußen kalt und windig ist,
so hat man wenigstens noch einen warmen Rücken.
Gehässig wie ich nun mal bin schiebe ich sie dann auch schon mal vorsichtig raus.
Entweder läuft sie dann los der dreht sofort um und schlüpft wieder rein.
Armes kleines Ding :e-t:
Meine Katze hat sieben Leben, hoffentlich verbringt sie die auch mit mir :lo:

https://www.youtube.com/watch?v=favo4XDLTO4

Starfairy
.
Beiträge: 78
Registriert: So 15. Jul 2018, 09:55

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Starfairy » So 10. Feb 2019, 12:31

Ich schiebe sie dann auch raus. Und neulich hat sich meine Jenny dann umgedreht und hat mir ganz dezent auf die Finger geklopft. :eek:
Aber immerhin ohne Krallen. :verliebt:

Wenn niemand da ist, wissen sie auch, wo die Katzenklappe ist. Wenn ich aber zuhause bin, wird das kollektiv vergessen. Dann will man unbedingt zum Wohnzimmerfenster rein. Das man nur um die Ecke gehen muß, um alleine rein zu können, wissen sie dann nicht mehr.

Benutzeravatar
Jomia
Laufbursche
.
Beiträge: 78
Registriert: Di 1. Jan 2019, 14:31
Allgäu
Alter: 53

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Jomia » So 10. Feb 2019, 12:48

Starfairy hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 12:31
Wenn niemand da ist, wissen sie auch, wo die Katzenklappe ist. Wenn ich aber zuhause bin, wird das kollektiv vergessen. Dann will man unbedingt zum Wohnzimmerfenster rein. Das man nur um die Ecke gehen muß, um alleine rein zu können, wissen sie dann nicht mehr.
Da bin ich ja froh, das nicht nur ich so herumgescheucht werde :biggrin:
Bei mir sitzt sie morgens vor dem Badezimmerfenster.
Ist im Winter immer wieder erfrischend beim Waschen das Fenster zu öffnen.
Na ja andere duschen mit kaltem Wasser, da darf man halt nicht so empfindlich sein. :schwindlig:
Starfairy hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 12:31
Ich schiebe sie dann auch raus. Und neulich hat sich meine Jenny dann umgedreht und hat mir ganz dezent auf die Finger geklopft. :eek:
:laugh:
Meine Katze hat sieben Leben, hoffentlich verbringt sie die auch mit mir :lo:

https://www.youtube.com/watch?v=favo4XDLTO4

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 2433
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Südhessen
Alter: 53

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Barbarossa » So 10. Feb 2019, 20:00

Blacky, der neue Nachbarskater, sitzt Stunde um Stunde draußen und wartet auf Tinkis Gesellschaft. Ein ganz lieber, friedlicher Kater ist das. Ich also meine Bürste auf den Arm genommen und mal vor die Türe gegangen. Und was macht sie? Faucht ihn wütend an. Aber wehe, sie ist draußen und er nicht da. Dann wird ihrerseits gestarrt und gewartet. Verstehe einer diese Katze.

Jumpi, der Senior von 4 Häusern weiter, läuft schon nur noch geduckt übers Grundstück. Obwohl viel größer, hat dieser ebenfalls soziale Kater inzwischen richtig Manschetten vor meinem so niedlich-lieb anzuschauendem Katzentier. Alles Tarnung. :roll:
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und Kai
Bild

Meine Fotos kommen von: Ipernity

Benutzeravatar
Vamperl
..
Beiträge: 364
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 08:52

Re: Freigänger im Winter

Beitrag von Vamperl » So 10. Feb 2019, 20:12

Hier geht man auch viel, viel lieber durch die Balkontür als durch die Klappe. Noch lieber geht man aber mit dem Personal durch den Hausflur. Manchmal rennt Fuchur tatsächlich aus der Klappe, die Katzentreppe runter, einmal ums Eck und mit mir durch den Gang wieder rein.

Glitch hat wenig Geduld beim Warten vor der Balkontüre, der nimmt meist die Klappe... Catelyn dagegen ist geduldig. Wenn sie einmal Augenkontakt aufgebaut hat, auch wenn nur kurz, wartet sie minutenlang bis jemand kommt. Gerne auch maunzend und gegen die Tür pfötelnd. Die Klappe ist einen Meter weiter im Fenster...

Antworten

Zurück zu „Freigänger“