Hübsche Menschenkatze sucht neue Dosis und ein hundefreies Zuhause

Antworten
Nekosan
.
Beiträge: 70
Registriert: So 23. Sep 2018, 13:00

Hübsche Menschenkatze sucht neue Dosis und ein hundefreies Zuhause

Beitrag von Nekosan » Sa 12. Jan 2019, 18:34

Nami kam an einem Samstag im September zu uns. Der Hausmeister hatte sie hinter einer Treppe gefunden und samt ihrem rosa Plastikschloesschen zog sie zuerst in unser Gaestebad. Nachdem abgeklaert war, dass sie kerngesund und fertig kastriert und geimpft worden ist, durfte sie nach und nach den Rest der Wohnung erkunden und sich an die restlichen befellten Mitbewohner gewoehnen. Die ganze ausfuehrliche Geschichte findet ihr in meinem Thema bei Zusammenfuehrungen hier: viewtopic.php?f=56&t=1251

Nami hat uns schnell um ihre Pfoetchen gewickelt und wir wuerden alles dafuer geben, sie behalten zu koennen. Leider findet Nami nach all der Zeit und keiner schlechten Erfahrung in unserem Haushalt Hunde immer noch gruselig und setzt im Zweifelsfall lieber auf Angriff statt Rueckzug. Wir freunden uns langsam mit dem Gedanken an, dass wir wohl eher Pflegestelle, aber nicht Dauerzuhause fuer Nami sein koennen. Deswegen schauen wir uns langsam auch nach Optionen fuer ein neues Zuhause um, damit sowohl Nami als unser Hund mehr Qualität im Alltag gewinnen.

Bild

Nami steht deshalb zur Vermittlung in Deutschland. Wir sind momentan in den Emiraten wohnhaft. Da Nami so oder so nach Deutschland fliegen muss, wuerden wir sie auch vorschicken (es gibt hier auch Flugpaten). Wir ziehen im April 2019 zurueck in die Heimat.
Sollte Nami wider Erwarten nicht mit ihrer Familie klar kommen, dann wuerden wir sie selbstverstaendlich wieder bei uns aufnehmen.

Hier ein paar Eckdaten fuer unser starkes Persoenchen:
- Ca. 1 - 2 Jahre alt, genau weiss nur sie es
- kastriertes Maedel
- Langhaarmix
- gechippt, Impfungen auf dem neuesten Stand und mit Pass ausgestattet

Wie viele Katzen aus dem Orient ist Nami sehr redselig. Ausserdem ist sie absolut menschenbezogen. Sie will und muss ueberall dabei sein, wenn die Dosis zu Hause sind. Sie schluepft gerne mit unter die Dusche und hat bei uns nachts einen Dauerplatz im Bett gebucht (Kuesschen am Morgen inklusive).
Mit unseren zwei anderen Katzen hat sie sich sehr gut arrangiert. Sie gibt definitv nicht kleinbei, sondern hat lieber selbst die Hosen an. Inwiefern sie sich als Stapelkatze "eignet" kann ich nicht einschaetzen - leider haben wir nicht das Glueck, dass unsere Katzen miteinander kuscheln. Die drei Maedels spielen aber artig miteinander, auch beim Fressen nebeneinander gab es nie Probleme und beim Taubengucken und Dosis nerven fuehlen sie sich zu dritt definitiv staerker als allein.

Namis Vorgeschichte ist uns nicht bekannt. Ob sie mit Kindern klarkommt muss man austesten. Was feststeht: Hunde sind ein no-go.

Nami kann als reine Wohnungskatze gehalten werden - mit oder ohne Balkon, beides ist in fuer uns in Ordnung. Gesicherter Freigang wuerde ihr bestimmt gefallen, ist aber kein Muss. Was wir nicht moechten: Ungesicherter Freigang. Und: Nami soll in einen Haushalt, in dem es schon Katze(n) gibt.

Bild

Benutzeravatar
Petra-01
.
Beiträge: 76
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 23:13
Alter: 57

Re: Hübsche Menschenkatze sucht neue Dosis und ein hundefreies Zuhause

Beitrag von Petra-01 » Sa 12. Jan 2019, 19:08

Sie ist wunderschön!

Ich drück mal feste die Daumen daß sie ein ganz tolles Zuhause findet!!
Petra-01 mit den Sternenkatzen: "Paul, der beste für immer!", "Herzenskater Indi" und "Hi-Maus-Ilse" die leider verschwunden ist aber in meinem Herzen einen festen Platz behält.

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 1993
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Hübsche Menschenkatze sucht neue Dosis und ein hundefreies Zuhause

Beitrag von NicoCurlySue » Sa 12. Jan 2019, 19:13

Ach, wie schade, dass es nicht klappt. Ich drücke der Süßen fest die Daumen, dass Ihr ein schönes Zuhause findet oder sie sich eben doch noch an Euren tollen Hund gewöhnt. :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Nekosan
.
Beiträge: 70
Registriert: So 23. Sep 2018, 13:00

Re: Hübsche Menschenkatze sucht neue Dosis und ein hundefreies Zuhause

Beitrag von Nekosan » Sa 12. Jan 2019, 19:23

NicoCurlySue hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 19:13
Ach, wie schade, dass es nicht klappt. Ich drücke der Süßen fest die Daumen, dass Ihr ein schönes Zuhause findet oder sie sich eben doch noch an Euren tollen Hund gewöhnt. :daumen:
Ich hab hier gerade Tränen in den Augen und hatte einen dicken Kloß als ich die Announce geschrieben habe. Das Ganze macht mir sehr zu schaffen. Aber ich möchte das Beste für alle Beteiligten und da muss man auch irgendwann realistisch werden. oder - Vielleicht ist das ja jetzt auch der nötige Warn/Weckruf für Namilein (die meinen das Enrst, ich muss mich mal zusammenreißen) :glubsch:

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 1993
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Hübsche Menschenkatze sucht neue Dosis und ein hundefreies Zuhause

Beitrag von NicoCurlySue » Sa 12. Jan 2019, 19:25

Oh, das kann ich mir so gut vorstellen. Dann drücke ich mal die Daumen für's Wecken. :trost: :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 3723
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 50

Re: Hübsche Menschenkatze sucht neue Dosis und ein hundefreies Zuhause

Beitrag von Claudia » Sa 12. Jan 2019, 20:07

Ich vermag nicht, mir vorzustellen, wie schwer euch das fällt. :trost:
Dem kleinen Sturkopp drücke ich fest die Daumen.
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Nekosan
.
Beiträge: 70
Registriert: So 23. Sep 2018, 13:00

Re: Hübsche Menschenkatze sucht neue Dosis und ein hundefreies Zuhause

Beitrag von Nekosan » So 13. Jan 2019, 09:23

:herz: Dankeschoen :herz:

Antworten

Zurück zu „Wohnungskatzen in Not“