Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Freigang auf dem Balkon oder mit Zaun
Antworten
Mogelbär
-
Beiträge: 18
Registriert: So 22. Jul 2018, 17:59

Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Mogelbär » Sa 11. Mai 2019, 16:20

Hallo zusammen,

bei unserem Balkon ist ein neues Netz fällig. Das alte besteht aus durchsichtigem Nylon (einzelner Faden, kein gewebter). Nach einigen Jahren ist das Material nun ganz brüchig und reißt total leicht. Ich hätte daher jetzt gerne etwas Haltbareres.
Es stellt sich nun die Frage nach der Farbe.
Schwarz scheidet aus, das sieht von innen betrachtet aus wie ein Käfig.
Grün wäre wohl zumindest im Sommer, wenn der Baum an der einen Seite belaubt ist, nicht schlecht, aber das gibt es soweit ich herausgefunden habe nur mit 3cm Maschenweite, das ist mir zu klein.
Weiß ist wahrscheinlich zu knallig, oder?

Ich habe nun bei dem Anbieter „Katzennetze München“ (Ralph Faltenbacher) die Farbe Lichtgrau gefunden, das gibt es mit 4 cm Maschenweite. Leider ist das Foto auf der Website nicht sehr aussagekräftig.
Hat jemand diese Farbe und könnte was dazu sagen oder vielleicht sogar ein Foto machen? Das würde mir sehr helfen.

Liebe Grüße von Mogelbär und den Pelzigen

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 4850
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 50

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Claudia » Sa 11. Mai 2019, 21:47

Boy hat auf jeden Fall grün in 40mm:
https://www.boy-katzennetze.de/katzenne ... 25400.html

Zu grau kann ich leider gar nichts sagen.
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
Fairycat
Gruftikatze
...
Beiträge: 977
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:31
Dortmund
Alter: 47

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Fairycat » Sa 11. Mai 2019, 21:52

Ich habe das drahtverstärkte Katzennetz in Dunkelgrün von Zooplus. Da können die Flauschies auch dran hochklettern und es hält super. Wie gut man es sieht, kommt natürlich immer auf Hintergrund und Lichtverhältnisse an.

Bild

Bild
Kitty und ihre Flauschies in 
Fairycats Katzengeschichten

Bild

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 2756
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Südhessen
Alter: 53

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Barbarossa » So 12. Mai 2019, 08:38

Fairycat hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 21:52
Ich habe das drahtverstärkte Katzennetz in Dunkelgrün von Zooplus. Da können die Flauschies auch dran hochklettern und es hält super.
Und das hält viele Jahre. Ich habe es vor genau 9 Jahren gespannt und da ist nichts morsch, obwohl es jede Witterung aushalten muss und im Sommer immer vollständig mit Katzenminze zuwächst, die ich im Herbst grob rauszerre.
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und Kai
Bild

Meine Fotos kommen von: Ipernity

Dudler
Gartenzwerg
...
Beiträge: 613
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 08:01
Alter: 48

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Dudler » So 12. Mai 2019, 08:48

Ich habe meine Netze alle von Kramers und zwar in dunkelgrün und drahtverstärkt.
Man hat dort die Auswahl in verschiedenen Maschengrößen.

Wobei ich im Knast sogar Draht verwendet habe. Das Käfiggefühlt verliert man nach einer Weile :grins_gelb:

Mogelbär
-
Beiträge: 18
Registriert: So 22. Jul 2018, 17:59

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Mogelbär » So 12. Mai 2019, 16:41

Ihr Lieben,

danke für Eure Rückmeldungen. Es scheint doch einiges für Grün zu sprechen :-) . Ich schau mich nochmal ein bisschen um bei den verschiedenen Anbietern, die Preise sind ja doch unterschiedlich. Ich tendiere im Moment zu olivgrün, ohne Draht, in 4 oder 5cm Maschenweite.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag!
Liebe Grüße
Mogelbär & Co.

Benutzeravatar
mazda323
.
Beiträge: 88
Registriert: Di 18. Sep 2018, 12:29
Alter: 60

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von mazda323 » So 12. Mai 2019, 21:01

Mogelbär hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 16:41
Ihr Lieben,

danke für Eure Rückmeldungen. Es scheint doch einiges für Grün zu sprechen :-) . Ich schau mich nochmal ein bisschen um bei den verschiedenen Anbietern, die Preise sind ja doch unterschiedlich. Ich tendiere im Moment zu olivgrün, ohne Draht, in 4 oder 5cm Maschenweite.
ich würde dir empfehlen drahtverstärktes netz zu holen.da bist du auf der "sicheren seite" auch wenn es teurer ist.den eingewebten draht siehst du nicht :)hab sowohl hier als auch bei meiner mutter "drahtverstärktes" netz und das hält lisbeth locker aus wenn sie daran hochklettert oder dagegen springt wenn die "piepmätze" ausserhalb des balkons sich mal auf die balkonbrüstung setzen :) voriges jahr ist bei mir im nebenhaus eine katze vom 4 stock "abgehauen" indem sie das "schutznetz" zerrissen hat und versucht hat zu "fliegen" :( katze war dann hinterher nicht mehr auffindbar und hier haben wochenlang suchplakate gehangen......über das schicksal kann man(n) nur mutmassen. 4 stock kein baum zum "landen" unten gepflasterter steinweg und nichts was einen sturz abdämpfen könnte... bloss mal so in den gedanken einfliessen lassen beim planen eines katzensicheren balkons. hab bei mir z.b. oberhalb noch ein schutznetz welches ich mit dem unteren "verknüpft" habe da lisa locker das netz hochklettert als wären das stufen :)die schnüre die da runterhängen sind von der beleuchtung (weihnachten),sind jetzt wieder ab :) dann gehts 3 etagen in die tiefe :(
https://www.dreamies.de]Bild

Benutzeravatar
Miriquidius
The Transpurrter
....
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 07:50
Berlin

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Miriquidius » So 12. Mai 2019, 21:15

Ich rate auch zum drahtverstärkten Netz. Macht einfach ein ruhigeres Gewissen. Wir haben das 40mm-Netz von Kramer in olivgrün. Mit Pflanzen im Hintergrund sieht man das kaum. Und generell gewöhnt man sich sehr schnell an den Anblick. 50mm wäre mir bei kleineren Katzen zu groß, wenn sie unbedingt ihren Kopf da durchzwängen wollen, könnte das schlecht enden. Und Vögel könnten da auch rein-, aber in Panik nicht mehr rausfliegen.

Bild
Bild




Miriquidius mit Gold & Silver
Mehr von uns gibt´s » hier «.




Cats at Andros e.V.
Zum Verein geht´s » hier « entlang.

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 2756
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Südhessen
Alter: 53

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Barbarossa » Di 14. Mai 2019, 20:12

Ich kenne die Preise nicht, aber vllt. kannst du sogar ein Schnäppchen in Olivgrün und drahtverstärt machen? https://www.zooplus.de/shop/tierbedarf/ ... atze/12572

Ach... :tuete: Es ging dir ja ausdrücklich um lichtgrau...
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und Kai
Bild

Meine Fotos kommen von: Ipernity

Mogelbär
-
Beiträge: 18
Registriert: So 22. Jul 2018, 17:59

Re: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes?

Beitrag von Mogelbär » Mo 20. Mai 2019, 13:58

Barbarossa hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 20:12
Ich kenne die Preise nicht, aber vllt. kannst du sogar ein Schnäppchen in Olivgrün und drahtverstärt machen? https://www.zooplus.de/shop/tierbedarf/ ... atze/12572

Ach... :tuete: Es ging dir ja ausdrücklich um lichtgrau...
Hallo Barbarossa,
na ja, das Lichtgraue war die Ausgangsidee … zwischenzeitlich kamen aber hier und im Blauen so viele Stimmen für ein grünes Netz, dass ich mir da gar nicht mehr so sicher bin. Ich bin noch dabei, den ganzen Links nachzugehen und Angebote zu vergleichen, kam am Wochenende wegen einer Familienfeier aber zu gar nichts, und jetzt ist erstmal Arbeit angesagt. Jedenfalls danke für den Hinweis!

@Miriquidius
Auch Dir danke für den Hinweis auf Kramers, von denen war das dünne Nylonnetz, das sich jetzt langsam auflöst. Meine Katzen haben alle größere Köpfe, auf dem Küchenbalkon haben wir ein 5cm-Netz und das ist überhaupt kein Punkt, dass sie da den Kopf in die Maschen stecken würden. Keine von ihnen zeigt zudem Neigung zum Klettern, wobei das dünne Netz dazu natürlich auch nicht anregt.
Für die Vögelchen ist die große Maschenweite sogar besser, weil sie da zwar schneller rein-, aber ebenso auch schneller rausschlüpfen können. Wir haben oben als Abschluss eine Querstange, an der das Netz befestigt ist, darüber sind nochmal ca. 10, 15 Zentimeter Luft zum Rein- oder Rausfliegen. Von daher landet auch bei den kleineren Maschen sowieso gelegentlich mal eine Meise auf dem Balkon, die hat es bei großer Maschenweite dann leichter, schnellstens das Weite zu suchen. Neko hat zu Anfang leider mal Vögelchen erwischt (eine Blau- und eine Kohlmeise), die nicht schnell genug wieder Richtung Ausgang fliegen konnten und durch die Maschen nicht auf Anhieb durchpassten.

Euch allen eine schöne Woche!
LG Mogelbär

Antworten

Zurück zu „Gesicherter Freigang“