Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Wenn die Katze die zweite, dritte, vierte ... Jugend erlebt
Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 2873
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hausdrachen »

Jomia hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2024, 19:36

Mit einer Eierpappe als Kissen :schwindlig: :heul:
Fummelbrett für Arme... :nix: (Ist ja nicht so, dass wir nicht genügend richtige hätten. Männe möchte leere Eierkartons immer erstmal noch zum Fummeln stehen lassen.)

Hörnchen hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2024, 20:13
Ich denke gemütlich. Sie hat sich entspannt auf die Seite gelegt und geschlafen.
Später kam sie rein und hat sich aufs gewohnte Plätzchen gelegt. :biggrin:
:verliebt:
Ich hoffe, sie hat heute schon bissel gemampft.
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 3688
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hörnchen »

Wir haben nun ein Blutdruck-Messgerät - Danke @Piepmatz :hurra:

Ich habe mir gedacht, dass ich es ja gleich einmal testen kann. Ich habe vorab gesehen, dass man den BD am Schwanz messen kann oder am Vorderlauf.
Habe mich für Schwanz entschieden und es gleich mal bei Lilly angelegt.
Sie hat ganz lieb still gehalten und gewartet. Was bin ich begeistert, wie lieb sie war.

Erster Versuch:
Bild

Nun muss ich mich mal einlesen, wie der BD bei einer Katze optimal sein sollte. Ich denke ich werde die Werte mal sammeln und mit der TÄ besprechen.

Und ich habe Lilly heute gewogen. Sie ist von 2,4 wieder auf 2,5 kg gestiegen.
Vielleicht geht da noch was! :haare:
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Piepmatz
Tassen-Tussi :-)
.....
Beiträge: 4503
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 14:25
Usertitel: Tassen-Tussi :-)
Wohnort: Erlangen
Alter: 44

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Piepmatz »

Das Schmutzelchen hat es euch gerne vermacht :grins_gelb:

Ich bin mir nicht sicher, glaube mich aber zu erinnern, das Katzen ca nen bd haben wir Menschen. Wobei bis 160 ca noch ok wären.

Aber ich bin echt nicht mehr sicher. Kommt ja auch auf den Einzelfall an....

Bin mal gespannt was der ta sagt....
LG, Silvia

In ewiger Liebe zu den 3 Sternchen :
Königskaterbär Caspar, Muckelchen aka Schmutzelchen Zeus und Flitzefurzi Nelos

Bild
Ich liebe und vermisse euch alle, für immer❤️

Benutzeravatar
Soenny
.....
Beiträge: 5002
Registriert: Mi 8. Dez 2021, 07:57
Wohnort: zwischen Bonn und Köln
Alter: 58

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Soenny »

Hörnchen hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2024, 16:15
Nun muss ich mich mal einlesen, wie der BD bei einer Katze optimal sein sollte.
Der obere (systolische) Blutdruck nicht höher als 140 mmHg, der untere (diastolische) mx. 80 mmHg. Wobei ich bei jeder Messung den "was will di von mir" Effekt berücksichtigen würde, also mach dir nicht direkt Panik bei so einem Wert, den sie da gerade hat. Einfach mal regelmäßig messen und aufschreiben.
❤️ Ich helfe den Straßenkatzen, bitte helft mit: www.wir-helfen-strassenkatzen.de❤️
______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Helft den Streunerkatzen "Garagen-Gang"! ICH HELFE!

Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 2873
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hausdrachen »

Brave Lilly! Ich hatte beim Wuschel mit dem von der lieben @Soenny geborgten Messgerät noch kein Glück. Und bei der Oma versuche ich es gar nicht erst. :tuete:
Dafür weiß ich jetzt, dass mein BD trotz Tabletten immernoch ganz schön hoch ist. :pfeif:
Und zugenommen hat sie auch etwas, es wäre schön, wenn der Trend anhält! :daumen:
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Benutzeravatar
Soenny
.....
Beiträge: 5002
Registriert: Mi 8. Dez 2021, 07:57
Wohnort: zwischen Bonn und Köln
Alter: 58

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Soenny »

Hausdrachen hat geschrieben:
Di 9. Apr 2024, 11:58
Brave Lilly! Ich hatte beim Wuschel mit dem von der lieben @Soenny geborgten Messgerät noch kein Glück. Und bei der Oma versuche ich es gar nicht erst. :tuete:
Dafür weiß ich jetzt, dass mein BD trotz Tabletten immernoch ganz schön hoch ist. :pfeif:
Und zugenommen hat sie auch etwas, es wäre schön, wenn der Trend anhält! :daumen:
:) zeig dem Wuschel das einfach öfter mal, wie das bei dir geht, habe ich mit Polly auch gemacht (man könnte manchmal meinen .... :tuete: )
❤️ Ich helfe den Straßenkatzen, bitte helft mit: www.wir-helfen-strassenkatzen.de❤️
______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Helft den Streunerkatzen "Garagen-Gang"! ICH HELFE!

Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 2873
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hausdrachen »

Soenny hat geschrieben:
Di 9. Apr 2024, 12:19
:) zeig dem Wuschel das einfach öfter mal, wie das bei dir geht, habe ich mit Polly auch gemacht (man könnte manchmal meinen .... :tuete: )
:kicher: Keine schlechte Idee.
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Benutzeravatar
Jorya
Glückmachzeug-AG-Vorsitz
.....
Beiträge: 8752
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:35
Usertitel: Glückmachzeug-AG-Vorsitz
Wohnort: Berlin
Alter: 44

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Jorya »

Soenny hat geschrieben:
Di 9. Apr 2024, 12:19
:) zeig dem Wuschel das einfach öfter mal, wie das bei dir geht, habe ich mit Polly auch gemacht (man könnte manchmal meinen .... :tuete: )
Und dabei neben Ihm sitzen und den Arm dranhängen zur Geräuschgewöhnung vorher und nacher Signalwort "Blutdruck los und fertig" z.b. nach fertig bei dir Wuschel ein super Leckerchen (am besten was er sonst nicht bekommt)

So weiß er dann schon mal das Geräusch und Gefühl bedeutet was tolles. Als nächsten Schritt,dann die Manschete neben das Körperteil wo du bei ihm messen möchtest und so weiter bis du es wirklich am Tier hast. :daumen:
Liebe Grüße
Annika mit Mocca und Toffee

Jaimy und Caruso hinter dem Regenbogen


Bild

unsere Geschichten

Mietzen- & Menschen Glücklichmachzeug

Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 2873
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hausdrachen »

Jorya hat geschrieben:
Di 9. Apr 2024, 18:39
Und dabei neben Ihm sitzen und den Arm dranhängen zur Geräuschgewöhnung vorher und nacher Signalwort "Blutdruck los und fertig" z.b. nach fertig bei dir Wuschel ein super Leckerchen (am besten was er sonst nicht bekommt)

So weiß er dann schon mal das Geräusch und Gefühl bedeutet was tolles. Als nächsten Schritt,dann die Manschete neben das Körperteil wo du bei ihm messen möchtest und so weiter bis du es wirklich am Tier hast. :daumen:
Danke für die Tipps, ich werde es versuchen. ;-)
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 3688
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hörnchen »

Hier gibt es doch noch mehr Katzen, die Thyronorm bekommen.

Mir ist aufgefallen , dass Lilly neuerdings oft warme / heiße Ohren hat. Meist so eine Stunde nach der Gabe.
Das kannte ich bislang so gar nicht.

Kann das eine Nebenwirkung des Medikamentes sein? Im Beipackzettel konnte ich das nicht lesen ...
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Eva
....
Beiträge: 1187
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 21:12

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Eva »

Bei Yana, die es aktuell bekommt, und Ciri, der es lange Zeit bekommen hat, sind mir nie heiße Ohren aufgefallen.
Liebe Grüße
Eva
Unsere Videos

Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 2873
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hausdrachen »

Mir sind bei meiner Sternchen-Oma auch nie heiße Ohren aufgefallen. Ich hab aber auch nicht drauf geachtet, das hat also nix zu sagen...
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 3688
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hörnchen »

Lilly kommt halt generell Abends gern kuscheln. Deswegen fiel es mir wohl auf.
Die ersten Tage dachte ich, sie habe Fieber. Aber da sie komplett fit wirkt, kam ich dann auf die Idee, es könnte vom Thyronorm kommen.
Aber vielleicht hat sie sich auch einfach auf ihrem Omi-Liegeplatz aufgeheizt. Ich glaube, da läuft per Zeitschaltuhr noch das Heizdeckchen. :kicher:
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Benutzeravatar
CasaLea
Vielfell-Dosi
.....
Beiträge: 3910
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 17:18
Usertitel: Vielfell-Dosi
Wohnort: Erlangen
Alter: 65

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von CasaLea »

Ich hoffe, ich kann Dich vielleicht ein bisschen beruhigen ...
die unseren haben manchmal auch warme/heiße Ohren, am häufigsten Patty (die fasse ich aber auch am meisten an, weil die ständig bei mir am Schreibtisch rumhibbelt oder bei mir liegt).

Habe dann auch schon öfter mal GG zu Rate gezogen, obwohl die Katz völlig normal wirkte ... "gugg mal, hat die Fieber ???" ... er fand dann die Ohren weniger beunruhigend warm als ich und es war auch nix (und etwas später waren die Ohren nimmer warm).

P.S.:
aufgeheizt von Sonne oder Heizdeckchen ist gut möglich ...

Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 2873
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hausdrachen »

Wuschel hat nun doch einen eigenen Faden... :traurigguck:
viewtopic.php?f=107&t=6893&p=754031#p754031
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Benutzeravatar
opti
....
Beiträge: 1440
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58
Alter: 71

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von opti »

Mir ist gerade so nach jammern , das darf ich hier doch , oder ?

Mit Katzen alt werden , ist so schwer .
Da ich auch alt bin, weiß ich , nach Roxy nehme ich keine Katze mehr.

Aktuell geht es ihr gut, Medikamente geben für Leber und Pankreas läuft auch.

Wobei sie mich da oft fragend anschaut, warum machst du mir das mit mir und das bricht mir fast das Herz.
Sie ist ein so liebes Tier.
Wenn ich schon höre , einfach übers Futter streuen, stellt sich mir alles quer.
Klappt nie !
Also in Wasser aufgelöst und ins Mäulchen spritzen, bis alles weg ist, mindestens 8 mal , morgens und abends.

Danach Kuschelplatz und ausgiebig bürsten und streicheln.

Sie frisst gut, hat etwas zugenommen, schnurrt, hat draußen wieder Spaß und wirkt nicht krank.

Aber ich bin dabei, sie ständig zu beobachten.
Brauchst du was, hast du Hunger , wie gehts dir ?

Freitag Ultraschall in der Tierklinik, dann weiß ich hoffentlich mehr.
Ach menno , ich könnte heulen.

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 3688
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Hörnchen »

Ja alt werden ist nichts für Weicheier. :D

Solche Sorgen kennt wohl jeder hier. Und klar darf man hier mal jammern.

Warum geht Medikament übers Futter bei ihr nicht? Frisst sie es dann gar nicht?
(Ich kann das auch nicht aus anderen Gründen ... Häppchenfresser und genug Fresskonkurrenz)

Bei Spritze eingeben hat Lilly sich auch zickig. Sie muss ja Thyronorm bekommen 2 x tgl.
Aber ich bekomme es rein. Ich hatte es mir noch viel schlimmer vorgestellt.

Das wichtigste ist, dass es Roxy gut geht. Und dafür sorgst du perfekt! :biggrin:
:trost: und :cat:

Nachtrag:
Wie alt ist Roxy?
Und natürlich für den US :daumen:
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Benutzeravatar
opti
....
Beiträge: 1440
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58
Alter: 71

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von opti »

Roxy ist 14 .

Ja, sie ist mal Häppchenfresser, mal nicht und mit was anderem vermischt geht gar nicht.

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 17870
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Usertitel: Sister of no mercy
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 53

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von caramiabella »

Verstehe ich sehr gut, habe hier ja 2 Exemplare, die seit Jahren regelmäßig ( tgl ) Medis bekommen .... GsD sind sie gut zu händeln, sodass die Gabe kein Problem ist ....

Und immer dieses "beäugen", ob alles okay ist, und bei jedem Mucks direkt genauer hinzusehen, kenne ich sehr gut :trost:

Was hat Roxy denn?
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Benutzeravatar
opti
....
Beiträge: 1440
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58
Alter: 71

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von opti »

Erhöhte Leber - und Pankreaswerte .

Antworten

Zurück zu „Katzensenioren“