Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Wenn die Katze die zweite, dritte, vierte ... Jugend erlebt
Benutzeravatar
CasaLea
Vielfell-Dosi
.....
Beiträge: 2343
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 17:18
Usertitel: Vielfell-Dosi
Wohnort: Erlangen
Alter: 62

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von CasaLea »

Uns tut Phoebes schlimme Diagnose auch sehr leid :wein: ... wir wünschen Euch noch möglichst viele gute Tage miteinander!

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 3169
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Feline »

:traurigguck:
Ich schau hier nur selten rein, so ohne Oldiekatz... daher hab ich es jetzt erst vor kurzem gelesen und überlege seitdem was ich schreiben soll. Es tut mir so wahnsinnig leid, das zu lesen. :(
Wenn man doch nur was Effektives hätte gegen den Sch****

Ich wünsche euch auch noch viele gute, blaue Tage. :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Benutzeravatar
Sereknitty
...
Beiträge: 946
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Sereknitty »

Danke an alle. Phoebe findet es auf jeden Fall super, dass es jetzt lauter gute Sachen gibt. Das "normale Futter" in den Näpfen wird nun ignoriert, er weiß ja, es kommt was besseres nach :D .
Kristanca hat geschrieben:
Di 7. Sep 2021, 12:44
Danke für deine Antwort, ich wusste nicht, dass die Behandlung ähnlich ist.
Ja Kortison und Schmerzmittel. Theoretisch könnte man auch mit Chemo aber das wäre nur palliativ bzw aufschiebend. Das wären dann wieder unzählige Arztbesuche (gewesen) und die stressen ihn einfach so sehr. Da hechelt und speichelt er immer vor lauter Aufregung und diesen Dienstag hat er sich dann bei der Heimfahrt auch noch angekackt. Wenn er davon gesund werden würde....aber ohne Heilungschancen möchte ich ihm das nicht antun. Er soll in Würde und mit sowenig Schmerzen wie möglich gehen dürfen.

Vom Samstag :verliebt:
Bild
Meine Tigermädels Lieke (15) und Lisa (15)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10921
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Tiedsche »

Ein wunderbarer gelber Tag für alle :grins_gelb: Genießt die Sonne :cat:
Bild

Benutzeravatar
rübe
.....
Beiträge: 4252
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von rübe »

Ach Mensch, ich habe gerade erst vom Phoebes Befund gelesen :traurigguck: - das tut mir total leid und ich wünsche euch noch viele schöne gemeinsame Tage :trost: .
Und ich würde es genauso machen wie du: er soll schmerzfrei sein und das Leben noch genießen können, aber eine palliative Chemo würde ich meiner Katze auch nicht antun :yes: . Das Sonnenbild ist wunderschön :verliebt: !
BildBildBild

Benutzeravatar
Sereknitty
...
Beiträge: 946
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Sereknitty »

Kritisch schauen geht noch gut.
Bild
Meine Tigermädels Lieke (15) und Lisa (15)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10921
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Tiedsche »

:D Stimmt
Ach Mönsch, er sieht so fit und gesund aus, man mags nicht glauben :cat:
Bild

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 11761
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Usertitel: Sister of no mercy
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 50

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von caramiabella »

Tiedsche hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 17:07

Ach Mönsch, er sieht so fit und gesund aus, man mags nicht glauben :cat:
Stimmt :traurigguck:
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Benutzeravatar
Sereknitty
...
Beiträge: 946
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Sereknitty »

Tiedsche hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 17:07
:D Stimmt
Ach Mönsch, er sieht so fit und gesund aus, man mags nicht glauben :cat:
Gell, vom Aussehen her schaut er nicht schwerkrank aus. Am Verhalten merkt man aber das was nicht in Ordnung ist.
Meine Tigermädels Lieke (15) und Lisa (15)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10921
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Tiedsche »

Er sieht bezaubernd aus. Kleiner Charmeur mit genervtem Blick a la "Die guckt komisch" :D
Bild

Benutzeravatar
Sereknitty
...
Beiträge: 946
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Sereknitty »

Tiedsche hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 18:25
Er sieht bezaubernd aus. Kleiner Charmeur mit genervtem Blick a la "Die guckt komisch" :D
Da hab ich jetzt echt lachen müssen. Er wird wirklich mit Argusaugen beobachtet und zwar nicht nur von mir, mein Freund steht mir da um nichts nach. Er zweifelt wahrscheinlich schon an unserem Geisteszustand :laugh:.
Meine Tigermädels Lieke (15) und Lisa (15)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10921
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Tiedsche »

Dacht ichs mir doch :D
Bild

Benutzeravatar
Jorya
.....
Beiträge: 3854
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:35
Wohnort: Berlin
Alter: 41

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Jorya »

@Sereknitty ich kann es immer noch nicht fassen, dass sich Phoebe jetzt so schnell auf den Weg gemacht hat. Wie muss es da euch gehen.
Hier brennt eine Kerze für ihn.
Liebe Grüße
Annika mit den zwei Fellnasen Mocca, Jaimy und Caruso im Herzen

Bild
unsere Geschichten

Mietzen- & Menschen Glücklichmachzeug

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10921
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Tiedsche »

:eek:..............................
Bild

Benutzeravatar
Piepmatz
Tassen-Tussi :-)
....
Beiträge: 1401
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 14:25
Usertitel: Tassen-Tussi :-)
Wohnort: Erlangen
Alter: 41

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Piepmatz »

:kerze:


Hier auch noch mal eine Kerze für Phoebe :traurigguck:

Da trau ich mich gar nicht zu erzählen das mein Muckelchen am Wochenende ganz genussvoll rohes Huhn gefressen hat. Er mag eig gar kein roh. Muss immer alles Soße haben.... Er hat sogar die 2. Portion gefressen. Alles zusammen war nicht viel, aber es war roh! :hm: versteh einer die Katzen.....
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus :yes:
Bild

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos:
Ich liebe euch für immer! :herz:

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 9115
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Usertitel: Zweifache Oberkatze
Wohnort: Popo-Fetischhausen

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von irlandfan »

Leb wohl, Phoebe. :traurigguck:
Shanna und Mäxchen featuring Martina
Bild

Zwei Grauköpfe (Shanna und Max) und ihr buntes Treiben

Benutzeravatar
Stachelnuss
.
Beiträge: 133
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 07:46

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Stachelnuss »

Ach Mensch, es ist immer furchtbar, wenn man ein Tier gehen lassen muss. Tut mir sehr leid :(.

In eigener Sache: im Moment fühle ich mich - und ich bin mir sicher, Ihr kennt das alle- wie die reinste Katzenkrankenschwester, wenn ich mir so ansehe, was ich an Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln über den Tag verteilt gebe. Felix hat Arthrose und etwas hohe Leberwerte (Organ sieht aber wunderbar aus), Paul die chronische Bauchspeicheldrüsen-Entzündung plus Rückenproblemen und nun hat sich der Punkt mal eingereiht.

Pünktchen ist (leider!) schon immer ein sehr toughes Kerlchen, aber der Zufallsfund bei der Zahnentfernung letzte Woche hat mich schon sprachlos hinterlassen. Ganz, ganz hinten auf der Zunge, Richtung Rachen gehend, hatte er Geschwüre und zwar in ganz scheußlich vereiterter Variante. Ich habe Fotos gesehen: echt nicht schön. Der Kater hat weder gespeichelt, noch das Fressen vernachlässigt und war auch sonst ganz gut gelaunt.

Nach einigen Tagen des Wartens: eosinophiles Granulom, in dem Fall eine freudige Nachricht (so im Vergleich zu Plattenepithelkarzinom zumindest sehr freudig). Die Zunge sieht (soweit die TÄ ohne Narkose sehen kann), auch schon viel, viel besser aus, dank Cortison und AB. Insgeheim hoffe ich, dass es das war, aber EG ist ja eher nicht für einmaliges Geschehen bekannt.

Aber selbst wenn wir uns da jetzt weiter drum kümmern müssen: das kriegen wir sicher auch irgendwie in den Griff. Und trotz der Medikamenten/Nahrungsergänzungsmittel-Armada: im Großen und Ganzen läuft es doch ganz gut mit den drei älteren Herrschaften.

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10921
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Tiedsche »

Ich schick dir mal ein wenig Mitleid rüber. Ja, mehrere Senioren mit unterschiedlichen Baustellen fressen schon viel Kraft und Zeit. Als zu Kabisa noch die kranke Naris dazu kam wars fast ein Vollzeitjob :schwindlig:
Dann hoffe ich mal, dass das eG von Pünktchen sich wieder entspannt und Ruhe gibt :biggrin:
Bild

Benutzeravatar
Sereknitty
...
Beiträge: 946
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Sereknitty »

Vielen Dank für die Anteilnahme. Ich bin im Moment noch recht nah Wasser gebaut, aber Phoebe wird noch einen Abschiedsbeitrag bekommen.

Nur soviel, am Samstag hatte er noch einen richtig guten Tag. Er hat den ganzen Tag im Garten verbracht. Er hat mich erstmals wieder seit 3 Wochen am Garteneingang schreiend abgeholt und ist mit mir miauend auf die Terasse gegangen. Aber abends wollte er dann nichts mehr fressen. In der Nacht hat er sich dann angemacht und am So wollte er nicht mal mehr seine heissgeliebten Leckerlis. Er war nur noch apathisch, nicht mal das Buprenophin hat einen Unterschied gemacht.

Am Abend haben wir uns dann entschlossen das wir ihm so nicht noch eine weitere Nacht antun wollen, obwohl mir meine Tä lieber gewesen wäre. Ich habe mich dann durch alle Tä in der Umgebung durchtelefoniert, um jemanden zu finden der auch am So Hausbesuche macht.
Die Tierklinik mit Notdienst ist zwar nur 10 Minuten entfernt, aber ich wollte nicht dass die letzten 30 Minuten in seinen Leben durch puren Stress geprägt wären. Das ich ihm das ermöglichen konnte versöhnt mich ein bisschen mit dem Schicksal....auch wenn es eine Lawine gekostet hat.

Hinzugefügt nach 4 Minuten 28 Sekunden:
Piepmatz hat geschrieben:
Mo 13. Sep 2021, 11:53
Da trau ich mich gar nicht zu erzählen das mein Muckelchen am Wochenende ganz genussvoll rohes Huhn gefressen hat. Er mag eig gar kein roh. Muss immer alles Soße haben.... Er hat sogar die 2. Portion gefressen. Alles zusammen war nicht viel, aber es war roh! :hm: versteh einer die Katzen.....
Das ist völlig ok. Ich habe meinen beiden Damen am Sonntag Abend auch noch mal Rohfleisch gegeben, die lieben das allerdings und trotz der Umstände habe ich lächeln müssen. Lisa war so aufgeregt war, diese pure Freude war einfach so umwerfend lieb

Hinzugefügt nach 1 Minute 56 Sekunden:
Stachelnuss hat geschrieben:
Mo 13. Sep 2021, 14:58
In eigener Sache: im Moment fühle ich mich - und ich bin mir sicher, Ihr kennt das alle- wie die reinste Katzenkrankenschwester, wenn ich mir so ansehe, was ich an Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln über den Tag verteilt gebe.
Yup, kenn ich und du hast wirklich mein vollstes Mitleid. Es ist einfach anstrengend so lieb man sie auch hat.
Meine Tigermädels Lieke (15) und Lisa (15)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 10921
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Sorgen und Freuden mit unseren Oldies

Beitrag von Tiedsche »

Die Tierklinik mit Notdienst ist zwar nur 10 Minuten entfernt, aber ich wollte nicht dass die letzten 30 Minuten in seinen Leben durch puren Stress geprägt wären. Das ich ihm das ermöglichen konnte versöhnt mich ein bisschen mit dem Schicksal....auch wenn es eine Lawine gekostet hat.
Ich bin erleichtert zu lesen, dass ihr letztendlich wenigstens einen scheinbar stressarmen Abschied gehabt habt. :trost: Das ist viel wert und man hadert nicht auch noch mit den Umständen in seinem Schmerz.
Bild

Antworten

Zurück zu „Katzensenioren“