Leise, ganz leise

Benutzeravatar
Ottilie
Mäuse pflastern ihren Weg
.....
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:55
Usertitel: Mäuse pflastern ihren Weg
Alter: 60

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Ottilie »

Guten Morgen
Vielen Dank für Eure lieben Wünsche und Daumen.

Die Sitzung bei der Physiotherapeutin war recht angenehm, Blacky ist ja gut zu Händeln.
Zwischen den einzelnen Durchgängen mit dem Laser habe ich ihn immer mal ne Runde im Raum laufen lassen. Wir haben uns zur Behandlung auch auf die Boden gesetzt, Blacky ist ja eher ein Bodenläufer und will von Behandlungstisch immer gleich runter.
Nächste Woche gehen wir dreimal hin, sie hat gemeint, wir sollen engmaschig behandeln.
Dadurch, dass ich nur 18 Minuten fahren muss, ist das alles machbar.

Zu Hause hat er sich dann mitten in den Flur gelegt und anschließend 2 Stunden auf der Eckbank geschlafen.
Die Therapeutin sagte auch, dass der Laser durchaus anstrengend sein kann und der Körper danach viel arbeiten muss.
Und wir halten den Laser am Montag dann auch mal auf meinen entzündeten Ellenbogen, ich bin da sehr sehr gespannt drauf, wie der wirkt.

Von den Blutwerten ist Blacky gut, nur das SDMA leicht erhöht.
Daher will die Chef Tierärztin jetzt das Onion nur maximal zwei Wochen geben.
Umso wichtiger ist da die physikalische Behandlung.
Die PT meint, jetzt erst mal schonen, damit die Ellenbogenentzündung in den Weichteilen ausheilen kann, Knochenaufbau durch Laufen dann später

Das ist ganz schön verwirrend.

Zum Nierenschutz habe ich ihm auch SUC gegeben

Leider hat der Kardiologe am Freitagabend nicht mehr zurückgerufen. Das ist ungewöhnlich, er ist sonst sehr zuverlässig. Ich werde am Montagmorgen diesbezüglich noch mal nachhaken.

Wünsche allen einen schönen Sonntag! :biggrin:
Viele Grüße
Ottilie

Benutzeravatar
Gissie
schrullige Katzentante
.....
Beiträge: 10573
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:38
Usertitel: schrullige Katzentante
Wohnort: Thüringen

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Gissie »

Hallo. Darf ich fragen, wie lange die Behandlung dauert und was du dafür zahlst? Musst natürlich nicht antworten, wenn du nicht magst.

Bei Bienchen hat die Physio wahre Wunder vollbracht. Wir sind total begeistert.
Ich drücke die Daumen, dass es bei Blacky auch so ist. :daumen: :daumen: :daumen:
Wehrt euch, leistet Widerstand!

Biene und Paulchen

Benutzeravatar
Ottilie
Mäuse pflastern ihren Weg
.....
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:55
Usertitel: Mäuse pflastern ihren Weg
Alter: 60

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Ottilie »

Pro Behandlung 20€ , weiß aber nicht, ob da die Steuer noch draufkommt, wir machen eine Sammelrechnung, ist kein Hausbesuch, der wäre teurer…
Eine Behandlung dauert 20 Minuten mit Rumlaufen von Blacky

Es freut mich für euch, dass die Behandlung bei Bienchen so gut geholfen hat,
Dann hoffe ich mal, dass es bei Blacky auch so sein wird. Was hatte Bienchen genau?
Viele Grüße
Ottilie

Benutzeravatar
Gissie
schrullige Katzentante
.....
Beiträge: 10573
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:38
Usertitel: schrullige Katzentante
Wohnort: Thüringen

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Gissie »

Sie hat Arthrose an beiden Hüftgelenken.
Man konnte sich nicht seitlich oder von hinten nähern, ohne das sie ausgeflippt ist. Fauchen, knurren, schlagen.
Schmerzmittel half nur kurz.
Die Physiotherapeutin hat festgestellt, dass nicht die Arthrose das Problem ist, sondern ihr kompletter Rücken war verspannt.
Wir hatten drei Sitzungen. Die erste anderthalb Stunden, danach jeweils eine Stunde.
Laser, Massagestab mit Magnetfeld und sie hat den Rücken auch mit ihren Händen bearbeitet.
Dazu haben wir daheim Rotlicht angewendet und sie bekommt Canosan. ( Pulver akzeptiert sie leider nicht)
Es ist wirklich erstaunlich.
Die Physiotherapeutin meinte, selbst bei starken Veränderungen der Knochen können Tiere unglaublich viel weg stecken, wenn das Drumherum in Ordnung ist.
Es ärgert mich ein bisschen, dass ich bei Eddie nicht an Physio gedacht hab. Das hätte ihm sicherlich gut getan. :mauer:
Wehrt euch, leistet Widerstand!

Biene und Paulchen

Benutzeravatar
Ottilie
Mäuse pflastern ihren Weg
.....
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:55
Usertitel: Mäuse pflastern ihren Weg
Alter: 60

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Ottilie »

Liebe @Gissie
So ist das eben, wir können nicht immer an alles denken
Aber schön, dass ihr dem Bienchen helfen konntet!
Mir geht es genauso, ich will auch immer alles und davon das beste

Apropos das Beste

Der Kardiologe hat gestern Abend angerufen.
Wirklich am Sonntag. Ich wär fast nicht rangegangen, weil ich die Nummer nicht kannte.
Er sagt, Blacky soll überhaupt kein Nsaid Medikament bekommen, stattdessen Solensia
:frag:

Ich hab jetzt mal die LMU Kardiologie in München angeschrieben wegen Zweitmeinung

Und ein „mobile support“ Futter soll er bekommen, das hab ich nur als TroFu bei RC gefunden :schwindlig:

Hoffentlich hilft der Laser, Heute Nachmittag gehen wir wieder hin.
Und ich hab das Gefühl, er läuft schon ein ganz kleines bisschen besser.
Viele Grüße
Ottilie

Benutzeravatar
Gissie
schrullige Katzentante
.....
Beiträge: 10573
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:38
Usertitel: schrullige Katzentante
Wohnort: Thüringen

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Gissie »

Das ist jetzt nur die Meinung von Bienchens Physiotherapeutin und unserer TÄ.
Die Physiotherapeutin hält nicht sonderlich viel davon und die TÄ hat vorerst abgeraten.
Die Physiotherapeutin war etwas konkreter. Sie meinte, es wurde mit gutem Erfolg an einigen Tieren getestet und dann als Wundermittel auf den Markt geworfen. Und jetzt wird es so vielen Tieren gespritzt, obwohl es bei einigen gar nicht wirken kann, weil die ganz andere Baustellen haben. Und über die Nebenwirkungen war auch nicht viel bekannt.

Wie gesagt, es ist deren Meinung. Ich vertraue ihnen, zumindest in Bezug auf Bienchen.

Das muss aber immer der TA vor Ort entscheiden. Bei vielen Tieren erzielt es ja gute Erfolge.
Bei Bienchen bin ich froh, dass die Physio so super geholfen hat und Schmerzmittel und
Solensia vorerst überflüssig sind.
Wehrt euch, leistet Widerstand!

Biene und Paulchen

Benutzeravatar
Ottilie
Mäuse pflastern ihren Weg
.....
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:55
Usertitel: Mäuse pflastern ihren Weg
Alter: 60

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Ottilie »

Danke @Gissie

Bei Solensia bin ich auch kritisch, weil ich von einer Katze weiß, die allergisch drauf reagiert hat
Canosan ist nix für Blacky, er hat ja keine Gelenkprobleme sondern die Entzündung.


Nach erneuter Rücksprache mit der Klinikchefin denke ich, ich werde das Onsior noch eine Woche geben.
Erst mal muss die Entzündung eingedämmt werden,
die Nierenwerte waren ja gut und ich gebe ihm jetzt auch SUC

Ist alles ein bisschen wie die Wahl zwischen Pest und Cholera

Die Physiotherapie gestern Abend war super
vor allem für mich. :D
Nach der Behandlung meines Ellenbogens war ich den ersten Abend seit langer Zeit ohne diese krassen Schmerzen.
Ich denke, dass das am allermeisten bringt.
Für uns beide :grins_gelb:
Viele Grüße
Ottilie

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 3200
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Hörnchen »

Das nenne ich mal eine tolle "Nebenwirkung" von Blackies Behandlung. :kicher:

Wenn die Nieren es zulassen, ist es sicher nicht verkehrt, das Onsior noch eine Weile zu geben, damit die Entzündung abklingt.
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Benutzeravatar
Ottilie
Mäuse pflastern ihren Weg
.....
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:55
Usertitel: Mäuse pflastern ihren Weg
Alter: 60

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Ottilie »

So, zweite Woche Onsior ist vorbei
Puh, ich war schon ein bisschen nervös

Seit Mittwoch gibt es kein Onsior mehr
Und er ist gestern Abend sehr schön rund gelaufen, hat nur einmal gestakst
Hoffentlich bleibt das so :daumen:

Die Physio geht weiter, ab nächster Woche nur noch einmal wöchentlich
Mittlerweile bleibt das liebe Katerchen während der Behandlung teilweise ganz ruhig auf dem Oberschenkel bei mir liegen (wir sind auf den Bodenmatten, sonst ginge das gar nicht)
Allerdings macht er hinterher immer noch kleine Schweißtapser, der Arme :cat:

Mein Ellenbogen wird auch zunehmend besser, bin allerdings jetzt zusätzlich getapt
Das geht bei Katze ja nicht, bei Hunden und Pferden aber sehr wohl hat mir die PT erzählt
Viele Grüße
Ottilie

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 18074
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Annette »

Ottilie hat geschrieben:
Do 22. Feb 2024, 14:26

Hoffentlich bleibt das so :daumen:
Aber sicher bleibt das so!! :daumen:
Mein Ellenbogen wird auch zunehmend besser, bin allerdings jetzt zusätzlich getapt
Die Tapes können manchmal Wunder wirken!
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Antworten

Zurück zu „Einzug ins neue Zuhause“