Francis - eine wilde Wundertüte

Benutzeravatar
Taskali
Chaosmanagerin
.....
Beiträge: 2270
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:40
Usertitel: Chaosmanagerin

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Taskali »

Ich denke auch, er muß erstmal auch unten heimisch werden, bevor er bereit ist seinen sicheren Hafen zu verlassen. Oben hat er scheinbar bereits begriffen, dass er safe ist, unten scheint er dem Braten noch nicht zu trauen - also läuft er nach oben statt nach draußen. Ergibt aus seiner Sicht mehr Sinn - er soll/will ja nicht flüchten, sondern ein schönes (Rest)Leben haben. Daher wäre mein Gedanke: Setz ihn nochmal runter und versperr ihm dann erstmal den Weg nach oben (Tür nach draußen bleibt zu). Wenn er unten heimisch geworden ist, dann Tür auf und rauslassen und wenn er dann das mit dem raus-rein-raus kapiert hat, dann auch wieder den Weg nach oben freigeben - wenn er dann sich wieder oben einnistet, dann will er es so. Aber vorher sehe ich da keinen Willen, sondern eben aus seiner Sicht die Notwendigkeit, um den sicheren Hafen zu sichern.
... und am Ende - wieder Anfang ...

Benutzeravatar
Mikesch
Pissnelken Dosi
...
Beiträge: 859
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:33
Usertitel: Pissnelken Dosi
Alter: 59

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Mikesch »

Taskali, ich kann ihm den Weg nach oben nicht versperren. Nicht direkt. Ich kann nur komplett das Wohnzimmer verschließen. Er kann dann nicht mehr raus und Tommy nicht mehr rein. Futter hatte ich ihm vorgestern reingestellt. Ein KaKlo steht sowieso drin. Aber den Rest des EG (Gäste-WC mit KaKlo, Küche - eigentlicher Futterplatz) wird ihm versperrt.

Im Moment ist das Wetter bäääh. Mal so, mal so. Gerade schüttet es wieder. Aber die Terrassentür steht trotzdem offen. Du meinst also, immer wieder versuchen? Ich kann schauen, ihn möglichst stressfrei im Korb nach unten zu transportieren. Wie gesagt, sobald er in einer der Höhlen liegt, geht es nicht. Nur unter wirklichen Zwang, was ich vermeiden möchte.

Ich ärgere mich, dass die Einzäunung aufgrund meines Fehlers wegen dem Netz erst 1 Woche später fertig wurde. Nächste Woche muss ich wieder arbeiten. Habe dadurch Zeit verschenkt :dooh:

Okay, habe noch 3 Tage. I'll do my very best ;)
Liebe Grüße von
Meike mit den Lümmelkatzen Ole, Nico, Moritz, Hasi, Tommy und Francky
und meinen Sternchen Miezi, Lilly, Minka, Lasse, Emma, Teddy, Cameron, Maya


http://www.katzenhilfe-bremen.de

Benutzeravatar
Taskali
Chaosmanagerin
.....
Beiträge: 2270
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:40
Usertitel: Chaosmanagerin

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Taskali »

Mach dir Tür ruhig zu. Wenn schlechtes Wetter ist will er eh nicht raus. Und wegen Weg nach oben versperren: er kann ja nicht springen, da reicht es doch eine Pappe von ca. 60 cm unten an der Treppe hochkant festzutapen - du und Tommy könt drüber, er wirds nicht raffen bzw. nicht schaffen.
... und am Ende - wieder Anfang ...

Tina_Ma
...
Beiträge: 525
Registriert: So 9. Dez 2018, 15:46

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Tina_Ma »

Bist du sicher, das er nicht schon vorher - ohne das du es bemerkt hast - unten war? Denn ich finde es bemerkenswert, das er den Weg nach oben gefunden hat nachdem du ihn runtergetragen hast. Er hat es doch garnicht mitbekommen können, wo du ihn runtergetragen hast.
Daher vermute ich, das er wahrscheinlich das unten alles schon mal erkundet hat, und du das garnicht mitbekomme hast. Oder habe ich da irgend etwas verpasst?

Benutzeravatar
Mikesch
Pissnelken Dosi
...
Beiträge: 859
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:33
Usertitel: Pissnelken Dosi
Alter: 59

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Mikesch »

Tina_ma, nein 100 %ig sicher bin ich da natürlich nicht. Aber ich schlafe sehr schlecht und höre meistens alles, was Nachts passiert. Auch das schnorcheln von Francis. Und ich gucke bei "ungewöhnlichen" Geräuschen. Er stand natürlich schon oft an der Treppe, aber er ging nie runter. Ich weiß ziemlich genau, wo er sich gerade aufhält.

Er ist jetzt seit heute Mittag im WoZi. Hat dort auch schon gefuttert und pennt in einer der dort stehenden Höhlen. Mal schauen wie es weiter geht.

Hinzugefügt nach 2 Minuten 59 Sekunden:
Taskali hat geschrieben:
Do 15. Sep 2022, 13:06
da reicht es doch eine Pappe von ca. 60 cm unten an der Treppe hochkant festzutapen.
Ja, stimmt. Und der Treppe schadet es auch nicht mehr. Da sind die Katzis eh seit 10 Jahren dran, die zu sanieren :hehe:
Liebe Grüße von
Meike mit den Lümmelkatzen Ole, Nico, Moritz, Hasi, Tommy und Francky
und meinen Sternchen Miezi, Lilly, Minka, Lasse, Emma, Teddy, Cameron, Maya


http://www.katzenhilfe-bremen.de

Benutzeravatar
Mikesch
Pissnelken Dosi
...
Beiträge: 859
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:33
Usertitel: Pissnelken Dosi
Alter: 59

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Mikesch »

Kleines Update: Ich habe Francis am Donnerstag Noch ins WoZi gesetzt. Er hat sich wieder einen Platz in einer Höhle gesucht. Aber auch mitten im Zimmer gechillcht. Tommy stand natürlich immer neugierig vor der Tür. Von Freitag auf Samstag hat Tommy, denke ich zumindest, die Schiebetür aufgekriegt. Samstagmorgen waren beide wieder im SchlafZi. Aber Francis ist auch irgendwann wieder runtergestiefelt, hinter Tommy her. Das Wetter war die letzten 3 Tage gruselig. Ich hatte mal die Terrassentür aufgemacht, aber selbst Tommy hat nur skeptisch geguckt, 13 Grad und es hat geschüttet. Keiner wollte raus, trotz Überdachung.

Nun lass ich es laufen. Wenn ich da bin, wird die Tür geöffnet. Ansonsten ist sie zu und ich warte auf die Klappe. Francis ist zwar immer noch hauptsächlich oben, aber er scheint sich da ganz wohl zu fühlen. Er grunzt Tommy an und dackelt ihm manchmal hinterher. Alles gut in meinen Augen. Tommy wechselt nachts mal ins EG. Francis geht oftmals hinterher (ich sollte mehr schlafen). Aber beide finden es oben scheinbar gut. Sie schmusen nicht, aber sie werden ein Team - mein Empfinden.
Liebe Grüße von
Meike mit den Lümmelkatzen Ole, Nico, Moritz, Hasi, Tommy und Francky
und meinen Sternchen Miezi, Lilly, Minka, Lasse, Emma, Teddy, Cameron, Maya


http://www.katzenhilfe-bremen.de

Benutzeravatar
Hesto
Maulende Myrte
.....
Beiträge: 4937
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:52
Usertitel: Maulende Myrte
Wohnort: Rosenheim
Alter: 60

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Hesto »

Wie schön zu lesen :-)
Liebe Grüße von Heike und...
Bild

die sich auf den Herbst freut, bunte Blätter, Regen, heisser Tee, Sofakuscheln Bild
Vier durch dick und dünn

Benutzeravatar
Jorya
.....
Beiträge: 5788
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:35
Wohnort: Berlin
Alter: 42

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Jorya »

es rührt mich sehr, wie er nach und nach sein neues Reich erobert.
Liebe Grüße
Annika mit Mocca sowie Jaimy & Caruso hinter dem Regenbogen 😥

Bild
unsere Geschichten

Mietzen- & Menschen Glücklichmachzeug

Benutzeravatar
Taskali
Chaosmanagerin
.....
Beiträge: 2270
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:40
Usertitel: Chaosmanagerin

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Taskali »

Super - das klingt gut :biggrin:
... und am Ende - wieder Anfang ...

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 16279
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 53

Re: Francis - eine wilde Wundertüte

Beitrag von Claudia »

Jorya hat geschrieben:
So 18. Sep 2022, 17:22
es rührt mich sehr, wie er nach und nach sein neues Reich erobert.
So geht es mir auch. :grins_gelb:

Antworten

Zurück zu „Einzug ins neue Zuhause“