Leise, ganz leise

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 18370
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 57

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von NicoCurlySue »

Ich drücke weiter die Daumen. :daumen: :daumen: :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 10031
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Annette »

Ottilie hat geschrieben:
Di 26. Apr 2022, 13:27
Wir waren gestern zum Herzsono
Befund ist unverändert stabil, also gut
Das ist sehr beruhigend! Ich kann mich noch gut an meine Ängste bei Plums US erinnern, ich bin jedesmal tausend Tode vorher gestorben. Nur um dann nachher von mehreren richtig guten Kardiologinnen zu erfahren, dass wir uns alles hätten sparen können :zens:

Schön, dass er stabil ist! Das wird hoffentlich noch lange lange so anhalten!
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Ottilie
Mäuse pflastern ihren Weg
.....
Beiträge: 2323
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:55
Usertitel: Mäuse pflastern ihren Weg
Alter: 58

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Ottilie »

@Annette
Das tut mir leid, wenn es bei Euch so chaotisch war. Die erste Fahrt bin ich auch tausend Tode gestorben.
Seitdem bin ich aber ruhiger. Früher waren wir halbjährlich, aber jetzt genügt jährlich sagt der FachTA.

Hab ne Bekannte auch mal zu ihm geschickt, weil der Befund ihrer Haus TA sagen wir fragwürdig war und sie meine Freundin in Angst und Schrecken versetzt hat . Resultat: ihr Kater ist pumperlgesund.

Blacky ist jetzt schon vier oder fünf Jahre stabil bei gleichbleibender Medikation.
Der (zertifizierte) Kardiologe meinte, das kann zwölf oder dreizehn Jahre werden. Weiß aber nicht, ob er das Alter oder die Dauer meinte.
Viele Grüße
Ottilie

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 10031
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Leise, ganz leise

Beitrag von Annette »

Ottilie hat geschrieben:
Mi 27. Apr 2022, 10:11


Hab ne Bekannte auch mal zu ihm geschickt, weil der Befund ihrer Haus TA sagen wir fragwürdig war und sie meine Freundin in Angst und Schrecken versetzt hat . Resultat: ihr Kater ist pumperlgesund.
So in etwa war es bei uns auch. Der erste Befund von einem angeblichen Kardiologen. Dort waren wir rund vier Jahre und alle halbe Jahr mussten wir zum Kontrollschall antanzen. Bis ich dann wegen der Zähne in eine andere Klinik ging und die dortige Kardiologin sagte, der Kerl ist kerngesund, der hat nichts am Herz. Zwei ihrer Kolleginnen in der TK bestätigten diesen Befund dann, weil ich ihn die nächsten drei Jahre dort noch weiter schallen ließ. Dem ersten "Kardiologen" verüble ich das immer noch, wir hatten jahrelang soviel Angst um ihn, für nichts und wieder nichts.
Ottilie hat geschrieben:
Mi 27. Apr 2022, 10:11


Blacky ist jetzt schon vier oder fünf Jahre stabil bei gleichbleibender Medikation.
Der (zertifizierte) Kardiologe meinte, das kann zwölf oder dreizehn Jahre werden. Weiß aber nicht, ob er das Alter oder die Dauer meinte.
Gut eingestellt kann Blacky noch viele Jahre leben. :daumen:
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Antworten

Zurück zu „Einzug ins neue Zuhause“