Thali aus Rhodos

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 7199
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Annette »

Sereknitty hat geschrieben:
Fr 19. Nov 2021, 12:13



Heute gab es die zweite Grundimmunisierung und für Montag jetzt kurzfristig die Kastration.
Haben sich die TÄ mal geäußert, wie alt sie in etwa ist?

Gegen die Angst beim Autofahren hat bei Plum dieses Spray gut geholfen https://www.medpets.de/pet-remedy-spray/

Bei einigen hilft es gut, bei anderen wiederum gar nicht. Plum saß damit zumindest relativ entspannt im Kennel und redete auch mit mir, ein deutliches Zeichen, dass er nicht ganz so panisch war.
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Sereknitty
....
Beiträge: 1334
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Sereknitty »

Das Mäuschen ist kastriert. War alles sehr nervenaufreibend für uns beide. Wir hatten Jagd, zerkratzte Arme und jetzt Trichter, da sie versucht hat den Verband abzukriegen und Body gar nicht ging.

Die kleine ist wohl wirklich schon ein Jahr. Die Ärztin meinte, dass sie vom Körperbau eine kleine zierliche Katze ist, da sie für ihre 3,2kg überraschend viel Bauchfett hatte.
Sie vermutet, dass sie schon einmal trächtig war.
Meine Tigermädels Lieke und Lisa (beide 15) und das Fledermäuschen Thali (1 Jahr)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
rübe
.....
Beiträge: 4735
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von rübe »

Oha, gute Besserung für die süße Maus :trost: - zumindest hat sie das nun hinter sich gebracht :biggrin: . Kragen ist immer doof :traurigguck: - hoffentlich kann er bald ab und sie lässt die Wunde dann in Ruhe :daumen: :daumen: !
BildBildBild

Benutzeravatar
Jomia
Laufbursche
.....
Beiträge: 10103
Registriert: Di 1. Jan 2019, 14:31
Usertitel: Laufbursche
Wohnort: Allgäu
Alter: 28

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Jomia »

Sereknitty hat geschrieben:
Mo 22. Nov 2021, 18:33
...Wir hatten Jagd, zerkratzte Arme und jetzt Trichter....
:eek: Was macht ihr mit der armen Maus. :alte:
Meine Katze hat sieben Leben, hoffentlich verbringt sie die auch mit mir :lo:
Mia´s Schlangentanz

Bild

Mia´s lustiges Leben in Text und Bild

Benutzeravatar
Sereknitty
....
Beiträge: 1334
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Sereknitty »

Ich war grad radikal :panik: . In einem anderen Forum habe ich gelesen das keine der Katzen einen Verband und Pflaster hatte und alles gut gegangen ist. Also habe ich es jetzt mit ihrer Hilfe runter genommen und auch den Trichter runter gegeben :panik:.

War die richtige Entscheidung :schwitz:. Sie hat sich einmal gründlich geputzt ist ein paar Mal über die Wunde aber ganz sanft. Dürfte ihr unangenehm sein und sie schläft jetzt tief und fest. Hätt sie es nicht alleine gelassen hätte ich ihr nochmal den Trichter drauf gegeben, aber das schlimmste für sie war wohl der Verband und das Pflaster an sich.

Hinzugefügt nach 5 Minuten 30 Sekunden:
Jomia hat geschrieben:
Mo 22. Nov 2021, 19:55
:eek: Was macht ihr mit der armen Maus. :alte:
Aber die zerkratzten Arme hab ja ich :heul:
Meine Tigermädels Lieke und Lisa (beide 15) und das Fledermäuschen Thali (1 Jahr)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Jomia
Laufbursche
.....
Beiträge: 10103
Registriert: Di 1. Jan 2019, 14:31
Usertitel: Laufbursche
Wohnort: Allgäu
Alter: 28

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Jomia »

Mia hab ich damals auch ohne Verband wieder mit nach Hause bekommen.
Mit Kratzern muss man auch vorsichtig sein. Bild
Meine Katze hat sieben Leben, hoffentlich verbringt sie die auch mit mir :lo:
Mia´s Schlangentanz

Bild

Mia´s lustiges Leben in Text und Bild

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 7199
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Annette »

Sereknitty hat geschrieben:
Mo 22. Nov 2021, 20:05
Ich war grad radikal :panik: . In einem anderen Forum habe ich gelesen das keine der Katzen einen Verband und Pflaster hatte und alles gut gegangen ist. Also habe ich es jetzt mit ihrer Hilfe runter genommen und auch den Trichter runter gegeben :panik:.

War die richtige Entscheidung :schwitz:. Sie hat sich einmal gründlich geputzt ist ein paar Mal über die Wunde aber ganz sanft. Dürfte ihr unangenehm sein und sie schläft jetzt tief und fest. Hätt sie es nicht alleine gelassen hätte ich ihr nochmal den Trichter drauf gegeben, aber das schlimmste für sie war wohl der Verband und das Pflaster an sich.
Pflaster können manchmal fies jucken und jucken ist fast so schlimm wie Schmerzen.
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 11886
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Tiedsche »

Oh, der große Tag ist ja komplett an mir vorbei gegangen.
Na dann schnelles Heilen :cat:
Bei meinen Katzen war die Kastra auch nie problematisch und alles konnte gut abheilen ohne Manipulation. Bis auf meine Vinie, die hat sich klammheimlich viel zu früh alle Fäden gezogen. :panik: Ist aber auch ohne Folgen geblieben. Aber nen doppeltes Auge hast du wahrscheinlich eh drauf ;-)
Die kleine ist wohl wirklich schon ein Jahr. Die Ärztin meinte, dass sie vom Körperbau eine kleine zierliche Katze ist, da sie für ihre 3,2kg überraschend viel Bauchfett hatte.
Sie vermutet, dass sie schon einmal trächtig war.
Interessant woran man das Alter so festmachen kann. Dass Thali schonmal Mama war hätte ich aber auch nicht gedacht
Bild
Meine 3 Sternensenoritas, ihre Erbinnen und....viewtopic.php?f=71&t=1107

Benutzeravatar
Sereknitty
....
Beiträge: 1334
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Sereknitty »

Tiedsche hat geschrieben:
Di 23. Nov 2021, 10:29
Oh, der große Tag ist ja komplett an mir vorbei gegangen.
Na dann schnelles Heilen :cat:
Bei meinen Katzen war die Kastra auch nie problematisch und alles konnte gut abheilen ohne Manipulation. Bis auf meine Vinie, die hat sich klammheimlich viel zu früh alle Fäden gezogen. :panik: Ist aber auch ohne Folgen geblieben. Aber nen doppeltes Auge hast du wahrscheinlich eh drauf ;-)


Interessant woran man das Alter so festmachen kann. Dass Thali schonmal Mama war hätte ich aber auch nicht gedacht
Sie kann sich gar kein Fäden ziehen da die Ärztin außen die Wunde geklebt hat. Ich kontrolliere sie regelmäßig, aber sie lässt sie sowieso in Ruhe. Es tut ihr auch noch weh. Der Kastratermin ging sehr schnell. Am Freitag war ich wegen der 2ten Grundimmuisierung dort und sie hatte zufällig gleich am Montag Zeit und dann ging es ruckzuck, um 9 abgeliefert und um 10:30 kam der Anruf, dass ich sie um 11:30 abholen kann und habe dann eine recht wache Katze zurück bekommen. An die Kastra von der Lieke vor 15 Jahren kann ich mich nicht mehr gut erinnern, nur dass sie noch spät in der Nach total benommen war.

Sie sagt 100% sicher ist sie nicht, aber die Gesäugeleiste hätte wohl so ausgeschaut :nix:.

Hinzugefügt nach 42 Minuten :
Aja, ich würde sagen mit der Zusafü sind wir mehr oder weniger durch. Lieke hat ihr Gebrumme weitgehend eingestellt und warnt nur noch gelegentlich wenn ihr was nicht passt. Das braucht einfach noch Zeit. Es war eine Zusammenführung im Weichspülermodus. Es wurde ganz viel gebrummt und gefaucht, ein paar Pfoten sind geflogen, aber überraschend wenig und gejagt wurde gar nicht. Ich habe wenig eingegriffen, da ja außer verbalen Unmutsäußerungen kaum was passiert ist.

Thali ist eine selbstbewußte junge Katze, die sich durchzusetzen weiß, aber sie hat keine Interesse an ernsthaften Streit, provoziert nicht absichtlich und testet Grenzen auch nicht bis zum geht nicht mehr aus. Deswegen kommt auch Lisa für ihre Verhältnisse recht gut mit ihr klar.
Lieke hat ihre Stalkingversuche gegenüber Thali komplett eingestellt, weil erstens hat die es ignoriert wenn Lieke irgendwo Zollstation gespielt hat und zweitens war sie eben selbstbewußt genug sich den Durchgang einfach zu erwingen.

Ich schätze mich wirklich glücklich, dass alle drei relativ pflegeleicht sind was das betrifft :verliebt:.
Meine Tigermädels Lieke und Lisa (beide 15) und das Fledermäuschen Thali (1 Jahr)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 11886
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Tiedsche »

Da hat euch Phoebe wohl die richtige Katze geschickt :biggrin:
Ja, es ist wunderbar, wenn man einer Zusammenführung einfach zugucken kann ohne selbst das Gefühl hat einzugreifen :biggrin:
Bild
Meine 3 Sternensenoritas, ihre Erbinnen und....viewtopic.php?f=71&t=1107

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 7199
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Annette »

Wie geht es ihr denn nach 24 Stunden?
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Sereknitty
....
Beiträge: 1334
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Sereknitty »

Annette hat geschrieben:
Di 23. Nov 2021, 16:02
Wie geht es ihr denn nach 24 Stunden?
Sie ist sehr ruhig im Moment und schläft viel. Ganz ungewohnt für die kleine spielesüchtige Fledermaus :cat:. Die Narbe schaut aber gut aus. Da ist nix gerötet und sie lässt sie in Ruhe.
Meine Tigermädels Lieke und Lisa (beide 15) und das Fledermäuschen Thali (1 Jahr)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 11886
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 60

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Tiedsche »

Schlafen ist gut. Ist ja keine Kleinigkeit gewesen. Aufregender Tag und BauchOP :trost:
Bild
Meine 3 Sternensenoritas, ihre Erbinnen und....viewtopic.php?f=71&t=1107

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 7199
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Annette »

Sereknitty hat geschrieben:
Di 23. Nov 2021, 16:45
Sie ist sehr ruhig im Moment und schläft viel. Ganz ungewohnt für die kleine spielesüchtige Fledermaus :cat:. Die Narbe schaut aber gut aus. Da ist nix gerötet und sie lässt sie in Ruhe.
Heute dürfte die Welt für Thali doch wieder viel besser aussehen?
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Sereknitty
....
Beiträge: 1334
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Sereknitty »

Tiedsche hat geschrieben:
Mi 24. Nov 2021, 12:32
Schlafen ist gut. Ist ja keine Kleinigkeit gewesen. Aufregender Tag und BauchOP :trost:
Annette hat geschrieben:
Mi 24. Nov 2021, 12:40


Heute dürfte die Welt für Thali doch wieder viel besser aussehen?
Sie hat sich am Abend dann noch mal richtig in meinen Arm gekuschelt und tief geschlafen während ich versucht habe zu essen :roll:

Danach ist es ihr aber besser gegangen und sie wurde aktiver. Heute früh war sie dann auch schon etwas besser drauf. Der Trend ist also eindeutig aufwärts.
Meine Tigermädels Lieke und Lisa (beide 15) und das Fledermäuschen Thali (1 Jahr)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 7199
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Annette »

Sereknitty hat geschrieben:
Mi 24. Nov 2021, 13:41
Der Trend ist also eindeutig aufwärts.
Das ist gut! :grins_gelb:

Wir vergessen manchmal, dass es ja doch eine richtige OP war und nicht nur gerade mal schnell ein Eingriff so nebenher!
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Cyclopterus
Kuschelunterlage :)
.....
Beiträge: 2573
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 16:43
Usertitel: Kuschelunterlage :)
Wohnort: Bremen
Alter: 31

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Cyclopterus »

Bei der zarten verspielten Maus kann man sich kaum vorstellen, dass sie schon mal Mutter gewesen sein soll. Gut, dass sie jetzt bei euch ist! :verliebt:
Liebe Grüße von Melanie mit "Puschelinchen" Roxy und "Staubsauger" Lilly :cat:

Unser Thread: Katzenhaare im Küchen- und Kühlschrank ;-)

Benutzeravatar
Sereknitty
....
Beiträge: 1334
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Sereknitty »

Annette hat geschrieben:
Mi 24. Nov 2021, 15:18
Wir vergessen manchmal, dass es ja doch eine richtige OP war und nicht nur gerade mal schnell ein Eingriff so nebenher!
Stimmt. Heute früh ist es ihr schon wieder sehr gut gegangen und sie ist kreuz und quer durchs Haus gedüst so wie wir sie kennen :verliebt: . Sie ist dann immer so aufgedreht es ist echt lustig zum Anschauen.
Cyclopterus hat geschrieben:
Mi 24. Nov 2021, 16:54
Bei der zarten verspielten Maus kann man sich kaum vorstellen, dass sie schon mal Mutter gewesen sein soll. Gut, dass sie jetzt bei euch ist! :verliebt:
Ja ich kann es mir auch nicht vorstellen, sie ist vom Verhalten noch so viel Katzenkind, so übermütig und verspielt. Nur auffallend selbstbewusst ist sie für so eine junge Katze, aber dort am Strand waren auch nicht wirklich andere Katzen, da war sie recht auf sich alleine gestellt.
Meine Tigermädels Lieke und Lisa (beide 15) und das Fledermäuschen Thali (1 Jahr)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Sereknitty
....
Beiträge: 1334
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Sereknitty »

Die erste Katze der es nichts ausmacht wenn ich ihre Pfotis begrapsche :verliebt:..
Bild
Meine Tigermädels Lieke und Lisa (beide 15) und das Fledermäuschen Thali (1 Jahr)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Jomia
Laufbursche
.....
Beiträge: 10103
Registriert: Di 1. Jan 2019, 14:31
Usertitel: Laufbursche
Wohnort: Allgäu
Alter: 28

Re: Thali aus Rhodos

Beitrag von Jomia »

:eek: Ein*e Pfötchengrapscher*in :angst:
Meine Katze hat sieben Leben, hoffentlich verbringt sie die auch mit mir :lo:
Mia´s Schlangentanz

Bild

Mia´s lustiges Leben in Text und Bild

Antworten

Zurück zu „Einzug ins neue Zuhause“