Es geht los....nun werde ich hibbelig

Katrin75
..
Beiträge: 233
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Ibbenbüren
Alter: 44

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Katrin75 » Di 11. Jun 2019, 22:10

Ja, richtig süss :verliebt: Heute war die Vorkontrolle durch den Tierschutzverein, alles Bestens. Kratzbäume, Klos, Transportbox etc steht alles bereit. 2 Fenster wollen wir noch vergittern und im 'Katzenzimmer" die Kabel sichern. ;-)
Liebe Grüße

Katrin mit den Labbi Mädels Cosma & Svea und dem Kater Elwood und Eddy :verliebt:

Benutzeravatar
Hopeful
....
Beiträge: 1375
Registriert: Di 6. Nov 2018, 10:30

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Hopeful » Di 11. Jun 2019, 23:37

Und diese süße Pfote auf dem letzten Bild :tanz: :tanz: :verliebt:
Gruß Petra
viewtopic.php?f=71&t=1439&start=20
Hinsetzen, Popcorn, klicken und sich über Crissy und Jenna freuen :verliebt:
Bild

Katrin75
..
Beiträge: 233
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Ibbenbüren
Alter: 44

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Katrin75 » Do 27. Jun 2019, 17:44

Noch zwei Wochen :lo: Hier steht für die Jungs alles bereit. Nur Futter und Streu muss ich noch kaufen. Bin mir bei der Bestellung von der Menge an Futter noch unsicher.....Streu kennen sie das Coshida, das werde ich auch für den Anfang nehmen.
Geimpft wurden sie noch nicht, da der Schnupfen noch mal durchgekommen ist und sie Antibiotika bekommen mussten. Sie sind nun aber wieder fit. Die Mama wurde Montag kastriert und die Zähne wurden auch noch gemacht. Sie hat alles gut weggesteckt.

Bild Bild Bild

Ach ich freu mich so :verliebt:
Liebe Grüße

Katrin mit den Labbi Mädels Cosma & Svea und dem Kater Elwood und Eddy :verliebt:

Pepito+Joy
Nachteule
...
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Sep 2018, 21:44
In der Nähe v. Heidelberg
Alter: 30

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Pepito+Joy » Do 27. Jun 2019, 18:11

Das letzte Bild :herz:


Zwecks Futter, da kann ordentlich was weggehen. Sie sind ja noch im wachstum und können das gut wegstecken. Weißt du denn schon, wie ihr füttern mögt. Also zu festen Zeiten, oder zur freien Verfügung? Je nachdem was sie kennen, muss sich das auch einspielen. Bei mir hatten sie es immer da stehen und zu Beginn haben sie rein gehauen wie nix. Habe dann immer aufgefüllt, bis sie gemerkt haben, dass ja immer was da ist. Auf der PS waren ja noch viele andere Katzen, neben den Geschwistern und da galt "wer zuerst kommt, malt zuerst" Waren die ersten Tage manchmal so 600-1000g :pfeif: Und, so schnell wird das Futter ja auch nicht schlecht, kann nur sein, dass sie das Mäkeln anfangen. Daher immer am besten ein paar Sorten abwechselnd zur Auswahl füttern.


Drücke mal die Daumen, dass sich die letzten 2 Wochen jetzt nicht gefühlt ziehen und ihr bald eure Süßen bei euch habt.
Pepito+Joy

Bild


Liebe Grüße von
Pepito, Sternchen Calimero, Joy und Dosi Lisa


Wer uns aus dem blauen kennt, Lino lebt leider nicht mehr bei uns. Er hat aber ein sehr tolles und schönes, neues Zuhause gefunden :verliebt:

Katrin75
..
Beiträge: 233
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Ibbenbüren
Alter: 44

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Katrin75 » Do 27. Jun 2019, 18:51

@Pepito+Joy In der Pflegestelle haben sie den Luxus das sie mit Mama im Wohnzimmer leben und da gibt es den ganzen Tag fressen. Sie werden hauptsächlich mit Carny Kitten gefüttert. Ich würde sie auf Dauer lieber zu festen Zeiten füttern, aber Kitten sollen doch immer was zur Verfügung haben. Sie sollen das Gästezimmer für sich haben um anzukommen und auch später als Rückzug wenn mal Hubdebesuch da ist. Dort kommt ein Kindergitter in die Tür so das keiner nachlaufen kann. Dort steht ein großes Klo, ein kleiner Kratzbaum und das Febster wird nich vergitterten damit sie da in den Garten schauen und gefahrlos liegen können.
Dort werde ich erst mal 24/7 Futter bereitstellen und dann mal sehen. Ich könnte sonst auch mehrfach am Tag füttern da ich Zuhause bin....
Liebe Grüße

Katrin mit den Labbi Mädels Cosma & Svea und dem Kater Elwood und Eddy :verliebt:

Pepito+Joy
Nachteule
...
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Sep 2018, 21:44
In der Nähe v. Heidelberg
Alter: 30

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Pepito+Joy » Do 27. Jun 2019, 19:23

Wie du füttern magst, musst du für dich entscheiden. Wollte nur mit sagen, dass du dich nicht wundern sollst, wenn immer alles sofort aufgefuttert ist. Für mich war es anfangs so besser, bin aber jetzt doch auch auf 'feste' Zeiten über gegangen. Es gibt morgens und abends etwas, immer so +/- auf eine Stunde gleich und ist mal wirklich Mittags schon alles leer noch ein Nachschlag.

Die Katzen gewöhnen sich auch an feste Zeiten. Es wird eine Umstellung, aber sie lernen es.
Das mit dem Katzenzimmer ist toll. Also wäre ich Katze, fände ich es so. Mal die Möglichkeit auch so richtig für sich zu sein.
Als Tipp, du brauchst kein extra Kitten-Futter ;) Das ist rein eine Marktstrategie der Hersteller. Wenn mir die Sorte gefällt, bekommen das meine auch jetzt mit 4 Jahren noch, schadet ihnen nicht ebenso wie anfangs auch adult Futter bekommen zu haben :)

Ansonsten, so wie du schreibst merkt man, dass es die Minis sehr gut bei dir/euch haben werden. :grins_gelb:
Pepito+Joy

Bild


Liebe Grüße von
Pepito, Sternchen Calimero, Joy und Dosi Lisa


Wer uns aus dem blauen kennt, Lino lebt leider nicht mehr bei uns. Er hat aber ein sehr tolles und schönes, neues Zuhause gefunden :verliebt:

Benutzeravatar
fairydust
...
Beiträge: 548
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 12:47

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von fairydust » Fr 28. Jun 2019, 11:40

Katzen sind Häppchen-Fresser wenn man sie lässt, also hier ein Häppchen, da ein Häppchen, ne Runde schlafen, noch ein Häppchen....
Das geht nur, wenn ihnen Futter rund um die Uhr zur Verfügung steht. Feste Zeiten bei Katzen ist irgendwie..keine Ahnung, passt einfach nicht. :nix:
Wie Du schon selber angemerkt hast, dürfen Kitten soviel futtern wie sie wollen und da geht ne Menge weg die ersten Monate. Sie wachsen ja unglaublich schnell, das braucht Energie. Ich würde an Deiner Stelle dann dabei bleiben. Wenn sie normale Mengen futtern, mach einfach was in den Napf wenn leer ist und fertig. So muss keiner hungern und die Katzen wissen dass sie nicht hungern müssen und sind zufriedene, ausgeglichene Stubentiger :verliebt:
Never start a fight with a cat - you'll always bleed

Benutzeravatar
Sprosse
Rennsemmelfan
...
Beiträge: 775
Registriert: So 20. Jan 2019, 19:22
Dresden

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Sprosse » Fr 28. Jun 2019, 12:09

So handhaben wir das auch. Es ist immer was auf dem Teller. Es wird gefressen, ne Runde Revier gecheckt, zehn Minuten später wieder nen Happs, gedöst, Nachschlag genommen...
Es fühlt sich für mich gut und richtig an, wenn immer Futter bereitsteht. Wenn es den Fellen gut geht, fressen sie ja auch nicht mehr, als die brauchen.
Ich finde es nur sehr schwer zu händeln, wenn es so heiß ist und nicht rund um die Uhr jemand zuhause..

Noch 13 Tage! :hurra: Ich bin schon sooo gespannt..

Katrin75
..
Beiträge: 233
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Ibbenbüren
Alter: 44

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Katrin75 » Fr 28. Jun 2019, 18:58

Ach ihr seid lieb :flirty:

Ich weiss das sie kein extra Kittenfutter brauchen, dachte das das Gewohnte aber die Eingewöhnung leichter macht. Ich habe jetzt von Carny adult und Kitten, dann Leonardo, Macs ein Probierpaket im Einkaufswagen bei Zooplus.

Im Moment liege ich mehr oder weniger seit 10 Tagen flach und ärgere mich das ich sie nicht besuchen kann. Hoffe das der Arzt nächste Woche nach dem Labor eine Lösung findet. :traurigguck:
Liebe Grüße

Katrin mit den Labbi Mädels Cosma & Svea und dem Kater Elwood und Eddy :verliebt:

Benutzeravatar
Sprosse
Rennsemmelfan
...
Beiträge: 775
Registriert: So 20. Jan 2019, 19:22
Dresden

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Sprosse » Fr 28. Jun 2019, 19:23

Katrin75 hat geschrieben:
Fr 28. Jun 2019, 18:58
Im Moment liege ich mehr oder weniger seit 10 Tagen flach und ärgere mich das ich sie nicht besuchen kann. Hoffe das der Arzt nächste Woche nach dem Labor eine Lösung findet. :traurigguck:
Oh, und Du weißt nicht, was es ist?
Ich wünsche Dir gute Besserung! :blume:

Katrin75
..
Beiträge: 233
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Ibbenbüren
Alter: 44

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Katrin75 » Fr 28. Jun 2019, 23:07

@Sprosse Ich habe seit 10 Tagen starken Durchfall. Erst bin ich davon ausgegangen das ich was falsches gegessen habe. Habe Diät gehalten, dann Schonkost doch es geht nicht weg. Bin inzwischen schon rechtvwackelig auf den Beinen nehme Elektrolyte und trinke 4 l am Tag. Hunger habe ich auf alles, doch es bleibt quasi nichts drin. :heul: Montag müssten die Labor Ergebnisse komplett sein und dann hoffe ich das wir wissen was mir fehlt.
Liebe Grüße

Katrin mit den Labbi Mädels Cosma & Svea und dem Kater Elwood und Eddy :verliebt:

Benutzeravatar
Sprosse
Rennsemmelfan
...
Beiträge: 775
Registriert: So 20. Jan 2019, 19:22
Dresden

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Sprosse » Fr 28. Jun 2019, 23:35

Oh je, das klingt ja sch.. Gut, daß Du soviel trinkst. Ich drücke Dir die Daumen, daß es nur komisches Pillepalle ist.. :trost:

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
....
Beiträge: 1361
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Sandman64 » Sa 29. Jun 2019, 01:55

fairydust hat geschrieben:
Fr 28. Jun 2019, 11:40
Katzen sind Häppchen-Fresser wenn man sie lässt, also hier ein Häppchen, da ein Häppchen, ne Runde schlafen, noch ein Häppchen....
Das geht nur, wenn ihnen Futter rund um die Uhr zur Verfügung steht. Feste Zeiten bei Katzen ist irgendwie..keine Ahnung, passt einfach nicht
Ich würde sogar so weit gehen zu sagen das feste Fütterungszeiten nicht artgerecht sind.
Der Organismus/Stoffwechsel von Katzen ist nun mal darauf ausgelegt sich von vielen kleinen Beutetieren über den Tag verteilt zu ernähren, bei verschiedenen Studien hat sich gezeigt das es auch eine große Spannbreite gibt, zwischen 6 - 19 Mäusen werden in 24 Std. gefressen.
Außerdem hat sich, auch durch Studien untermauert, gezeigt das 3 - 5 Stunden nach der letzten Mahlzeit der Katzenurin aus dem für Katzen günstigen Ph-Wert fällt, was deutlich zeigt das es hier um Evolutionsbiologie und nicht um Gewohnheit geht.


Den Stöpseln zur Eingewöhnung das bekannte Futter zu geben ist durchaus ok und der richtige Gedanke aber man sollte auch daran denken das jetzt die Weichen für die Zukunft gestellt werden, was heißt ich würde zusehen das sie jetzt auch alles kennenlernen was Katzen auch dürfen.
Ich würde ihnen auch über Rohfleisch bis Naturjoghurt alles anbieten was Katzen dürfen bzw. gut für sie ist.

Katrin75
..
Beiträge: 233
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Ibbenbüren
Alter: 44

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Katrin75 » So 30. Jun 2019, 17:21

Sprosse hat geschrieben:
Fr 28. Jun 2019, 23:35
Oh je, das klingt ja sch.. Gut, daß Du soviel trinkst. Ich drücke Dir die Daumen, daß es nur komisches Pillepalle ist.. :trost:
Danke, kann immer noch keine Besserung vermelden und hoffe auf morgen.

Gestern habe ich zwei Treppengitter bei eBay Kleinanzeigen geschossen, die muss mein Mann nun noch anbringen. :grins_gelb:
Liebe Grüße

Katrin mit den Labbi Mädels Cosma & Svea und dem Kater Elwood und Eddy :verliebt:

Benutzeravatar
Sprosse
Rennsemmelfan
...
Beiträge: 775
Registriert: So 20. Jan 2019, 19:22
Dresden

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Sprosse » So 30. Jun 2019, 23:24

Treppengitter gegen Durchfall?! :idee:
Und wo werden die dann angebracht? :eek:

SiRu
Barfnase vom Dienst
.....
Beiträge: 1798
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:08

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von SiRu » Mo 1. Jul 2019, 00:15

*schlechter Scherz*
Am Ausgang...

:flucht: :hehe:
*schlechter Scherz Ende*


Treppengitter für die Treppensicherung im Haus, damit die Neuzuzügler nicht abstürzen...
ich bin mir nur nicht sicher, wie das mit den Abständen der Gitterstäbe sowohl nach unten als auch der senkrechten Stäbe zueinander ist. Aber man könnte die Gitter ja auch als basis nutzen und noch zusätzlich kaninchendraht oder sowas dran anbringen.

Katrin75
..
Beiträge: 233
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Ibbenbüren
Alter: 44

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Katrin75 » Mo 1. Jul 2019, 10:09

@Sprosse
@SiRu
:laugh: nee, wir wohnen in einem Haus mit Hunden, und haben auch öfters Hundebesuch. Das eine Gitter kommt in die Tür zum Katzenzimmer. Die Katzen können untendrunter oder auch drüber rein und raus aber kein Hund kann hinterher. Und das zweite kommt hier unten in den Flur zum Treppenhaus, damit auch hier fremde Hunde die Katzen nicht durchs Haus jagen können und auch meine Hunde die erste Zeit nicht. Sie müssen ja auch erst die neuen Familienmitglieder kennenlernen. Aber die Mietzen sollen sich frei bewegen können. ;-)
Liebe Grüße

Katrin mit den Labbi Mädels Cosma & Svea und dem Kater Elwood und Eddy :verliebt:

Benutzeravatar
Sprosse
Rennsemmelfan
...
Beiträge: 775
Registriert: So 20. Jan 2019, 19:22
Dresden

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Sprosse » Mo 1. Jul 2019, 14:44

Guter Plan! :daumenhoch:

Und sorry, aber der Zusammenhang war einfach zu witzig.. :D

Katrin75
..
Beiträge: 233
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Ibbenbüren
Alter: 44

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Katrin75 » Mi 3. Jul 2019, 11:39

Mir geht es endlich etwas besser :hurra: Die Laborwerte haben nichts ergeben so das es wohl ein fieser Virus ist.

Gestern habe ich mit der Pflegestelle gesprochen, ich fahre sie Freitag besuchen. Da nehme ich die Transportbox schon mit, sie bleibt dann auch da, damit sie da schon mal durch turnen können, unterschreibe den Vertrag und Anfang nächster Woche hole ich sie dann ab :hurra: :hurra: :lo: etwas früher als geplant. Mein Mann gerät jetzt in Stress denn er muss noch 2 Fenster vergittern. Selbst Schuld, hatte ja wochenlang Zeit und ich habe ihn mehr als einmal erinnert. :idee:
Liebe Grüße

Katrin mit den Labbi Mädels Cosma & Svea und dem Kater Elwood und Eddy :verliebt:

Benutzeravatar
Sprosse
Rennsemmelfan
...
Beiträge: 775
Registriert: So 20. Jan 2019, 19:22
Dresden

Re: Es geht los....nun werde ich hibbelig

Beitrag von Sprosse » Mi 3. Jul 2019, 15:36

Das freut mich! Wurde ja auch Zeit.. ;-)

Anfang nächster Woche?! Wie aufregend! *mithibbel* :hurra:

Ich kenne mich da nicht sooo gut aus, aber ich glaube, Männern muss man sagen: "Tu es. Jetzt." :D

Viel Spaß beim Vorfreuen und Aufgeregtsein! :lo:

Antworten

Zurück zu „Einzug ins neue Zuhause“