Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Benutzeravatar
locke1983
....
Beiträge: 1115
Registriert: Sa 5. Nov 2011, 23:58
Alter: 35

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von locke1983 » Di 21. Mai 2013, 18:57

Mo Peichl berichtet aktuell wieder:

Impfempfehlungen mit ein paar guten Details (09.04.2013)

Neue Richtlinien für Welpenimpfungen (16.05.2013)

Und im Zusammenhang habe ich in einem anderen Forum folgenden Link gefunden:
480 | Veterinary Record | May 7, 2011 Research Research Research Research Research EDITORIAL Vaccination of dogs and cats: no longer so controversial?

Der Link ist leider nur in Englisch. Aber er wurde zusammen gefasst an anderer Stelle:
Borealis hat geschrieben:Das bedeutet, dass Kitten das letzte Mal mit 14-16 Wochen gegen Katzenseuche/Katzenschnupfen geimpft werden sollten, auf keinen Fall früher. Die Auffrischimpfung mit 1 Jahr soll die Tiere erfassen, die keinen Impfschutz durch die Kittenimpfung aufgebaut haben, weil die maternalen Antikörper das da noch verhindert haben.

Danach schützt die Impfung viele Jahre bis eventuell lebenslang, so dass auf keinen Fall in kürzeren als 3-Jahres-Abständen geimpft werden soll.
Es grüßt Bianca mit den "Zicken" Luna & Piper und dem Kämpfer Wookie
Bild

Förderverein Eifeltierheim e.V.
Eifeltierheim Altrich

Benutzeravatar
Ailsa
-
Beiträge: 6
Registriert: Di 7. Mai 2013, 20:06
Alter: 56

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Ailsa » Fr 8. Nov 2013, 12:28

[quote="Und dann steht noch die Frage im Raum, wann man aufhören sollte zu impfen?"][/quote]

Unser Tierarzt teilte uns vor Jahren schon mit das man ab dem Alter von 10 Jahren stoppen soll mit Impfen.
Da er ein ausgesprochen guter Tierarzt und mit viel Erfahrung ist , mache ich es seit vielen Jahren so und ging noch nie falsch.

Ich kann auch mit den Halbwilden nicht andauernd impfen , schon vom finanziellen her sowie dem Stress für die Tiere.
Liebe Katzengrüsse
Ailsa

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 2756
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Südhessen
Alter: 53

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Barbarossa » Fr 27. Dez 2013, 20:08

Egal was mir welcher TA oder sonstwer nun erzählen würde, aus heutiger Sicht würde ich mir nie-nie-nie wieder einreden lassen, dass es völlig ausreicht, wenn Katzen die ersten 10 Jahre gegen Katzenschnupfen pünktlich durchgeimpft wurden.

Moritz hatte letztes Jahr mit 14 Jahren seine erste Herpesinfektion, als er ohnehin schon total geschwächt in der Klinik lag. Maxi bekam bis gestern genau 2 Monate verschiedene Antibiotika, ohne dass die Infektion damit verschwunden wäre. Zusätzlich erhält sie hochdosiert Famvir und bekam Feliserin. Wir wissen nicht, wogegen wir genau kämpfen. Das Antibiogramm brachte einen vereinzelten Keim, der aber nicht auf die vorgeschlagenen ABs reagiert.

Was für ein Klacks wäre dagegen eine Spritze gewesen... Frau Peichel & Co. können mir künftig gestohlen bleiben!
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und Kai
Bild

Meine Fotos kommen von: Ipernity

Benutzeravatar
Fliffis
...
Beiträge: 725
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:40

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Fliffis » Fr 27. Dez 2013, 23:12

Wie geht es Maxi?

Ich impfe durch - reines Bauchgefühl und großes Vertrauen in unseren TA.
__________________________________________
Es grüßt Sarah mit Bonnie & Clyde im ♥, Kim und Ventisca

Mein Blog

Henny
-
Beiträge: 16
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 02:19

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Henny » Mi 14. Nov 2018, 17:42

Ich hatte Henny grundimmunisiert und auch gegen Leukose geimpft. Die Leukoseimpfung hatte aber zu einem Impfsakrom geführt.
In unserem früherem Zuhause hatte sie wenig Kontakt zu anderen Katzen. Daher habe ich danach nicht mehr geimpft.
Jetzt leben wir auf einem kleinen Dorf mit vielen Bauernhofkatzen. Daher habe ich sie wieder gegen Katzenschnupfen/ Katzensuche/ Tollwut impfen lassen. Ich frage mich, ob auch Leukose nochmal sinnvoll wäre. Allerdings bin ich nicht sicher, da es das letzte Mal zum Impfsakrom führte.

Benutzeravatar
abraka
.
Beiträge: 65
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 09:21

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von abraka » Mi 5. Dez 2018, 17:01

Nach der Grundimmunisierung nur noch alle 2-3 Jahre. Inkl. Tollwut.

Ich fenke so mit 12/13 Jahren werde ich dann aufhören mit impfen.
Bild

Zur Geschichte der Katzingermädels gehts hier

Lightfoot
.
Beiträge: 143
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:03

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Lightfoot » Mo 7. Jan 2019, 23:03

abraka hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 17:01
Nach der Grundimmunisierung nur noch alle 2-3 Jahre. Inkl. Tollwut.

Ich fenke so mit 12/13 Jahren werde ich dann aufhören mit impfen.
Ich bin momentan dran mich selber zu informieren, weil ich eine an KS erkrankte Katze habe und wir impfen müssen. Ich möchte keine KS sondern nur gegen Leukose Impfung. Im Rahmen dieser Diskussion der noch nicht abgeschlossen ist lernte ich einiges.

Die TÄ meinte wir impfen zu oft und manchmal besteht eine Immunität sehr viel länger als empfohlen wird.
Es gibt die Möglichkeit einer Impfkontrolle (Antikörpernachweis) durchzuführen. Ich finde dieser Gedanken gar nicht so schlecht. Vor ich nächstes Mal impfen muss, werde ich diese Option austesten.

Auch muss man Impfungen nach 12 Jahren hinterfragen. Oder eben eine Impfkontrolle durchführen.

Hinzugefügt nach 5 Minuten 37 Sekunden:
Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?
Henny hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 17:42
Ich hatte Henny grundimmunisiert und auch gegen Leukose geimpft. Die Leukoseimpfung hatte aber zu einem Impfsakrom geführt.
...... Ich frage mich, ob auch Leukose nochmal sinnvoll wäre. Allerdings bin ich nicht sicher, da es das letzte Mal zum Impfsakrom führte.
Schau bitte im Impfpass nach, was für eine Impfung es war. Die Verwendung von Adjuvans kann Impfsakrome hervorrufen. Daher empfiehlt sich aktive Impfungen, die meistens eben ohne Adjuvans sind, zu impfen. Ich schaue mal ob ich den Link zu Impfungen finde, ist etwas veraltet aber noch gültig.

Hinzugefügt nach 2 Minuten 47 Sekunden:
ich kopiere es aus dem anderen Forum

https://www.pei.de/DE/arzneimittel/i...lle-table.html

Manche Links funktionieren ansonsten im Internet die Impfung suchen. Adjuvans sind aufgelistet (Beipackzettel u.a.) und man liest auch attenuated (Lebendimpfung) oder inactivated. Bei Inaktiven wird eben in der Regel Adjunvans eingesetzt. Es gibt aber auch Impfungen mit Teil-lebend und teil inaktiven zum Bsp: Purevax RCPCh
attenuated feline rhinotracheitis herpesvirus (FHV F2 strain) / inactivated feline calicivirosis antigens (FCV 431 and G1 strains) / attenuated Chlamydophila felis (905 strain) / attenuated feline panleucopenia virus (PLI IV)

Adjuvans sind auch hier aufgelistet mit Abkürzungen: https://de.wikipedia.org/wiki/Adjuvans

Antworten

Zurück zu „Impfungen“