Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Benutzeravatar
locke1983
....
Beiträge: 1091
Registriert: Sa 5. Nov 2011, 23:58
Alter: 36

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von locke1983 »

Mo Peichl berichtet aktuell wieder:

Impfempfehlungen mit ein paar guten Details (09.04.2013)

Neue Richtlinien für Welpenimpfungen (16.05.2013)

Und im Zusammenhang habe ich in einem anderen Forum folgenden Link gefunden:
480 | Veterinary Record | May 7, 2011 Research Research Research Research Research EDITORIAL Vaccination of dogs and cats: no longer so controversial?

Der Link ist leider nur in Englisch. Aber er wurde zusammen gefasst an anderer Stelle:
Borealis hat geschrieben:Das bedeutet, dass Kitten das letzte Mal mit 14-16 Wochen gegen Katzenseuche/Katzenschnupfen geimpft werden sollten, auf keinen Fall früher. Die Auffrischimpfung mit 1 Jahr soll die Tiere erfassen, die keinen Impfschutz durch die Kittenimpfung aufgebaut haben, weil die maternalen Antikörper das da noch verhindert haben.

Danach schützt die Impfung viele Jahre bis eventuell lebenslang, so dass auf keinen Fall in kürzeren als 3-Jahres-Abständen geimpft werden soll.
Es grüßt Bianca mit den "Zicken" Luna & Piper und dem Kämpfer Wookie
Bild

Förderverein Eifeltierheim e.V.
Eifeltierheim Altrich

Benutzeravatar
Ailsa
-
Beiträge: 6
Registriert: Di 7. Mai 2013, 20:06
Alter: 57

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Ailsa »

[quote="Und dann steht noch die Frage im Raum, wann man aufhören sollte zu impfen?"][/quote]

Unser Tierarzt teilte uns vor Jahren schon mit das man ab dem Alter von 10 Jahren stoppen soll mit Impfen.
Da er ein ausgesprochen guter Tierarzt und mit viel Erfahrung ist , mache ich es seit vielen Jahren so und ging noch nie falsch.

Ich kann auch mit den Halbwilden nicht andauernd impfen , schon vom finanziellen her sowie dem Stress für die Tiere.
Liebe Katzengrüsse
Ailsa

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 4105
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Südhessen
Alter: 55

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Barbarossa »

Egal was mir welcher TA oder sonstwer nun erzählen würde, aus heutiger Sicht würde ich mir nie-nie-nie wieder einreden lassen, dass es völlig ausreicht, wenn Katzen die ersten 10 Jahre gegen Katzenschnupfen pünktlich durchgeimpft wurden.

Moritz hatte letztes Jahr mit 14 Jahren seine erste Herpesinfektion, als er ohnehin schon total geschwächt in der Klinik lag. Maxi bekam bis gestern genau 2 Monate verschiedene Antibiotika, ohne dass die Infektion damit verschwunden wäre. Zusätzlich erhält sie hochdosiert Famvir und bekam Feliserin. Wir wissen nicht, wogegen wir genau kämpfen. Das Antibiogramm brachte einen vereinzelten Keim, der aber nicht auf die vorgeschlagenen ABs reagiert.

Was für ein Klacks wäre dagegen eine Spritze gewesen... Frau Peichel & Co. können mir künftig gestohlen bleiben!
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und Kai
Bild

Meine Fotos kommen von: Ipernity

Benutzeravatar
Fliffis
...
Beiträge: 715
Registriert: So 6. Nov 2011, 00:40

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Fliffis »

Wie geht es Maxi?

Ich impfe durch - reines Bauchgefühl und großes Vertrauen in unseren TA.
__________________________________________
Es grüßt Sarah mit Bonnie & Clyde im ♥, Kim und Ventisca

Mein Blog

Henny
-
Beiträge: 16
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 02:19

Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Henny »

Ich hatte Henny grundimmunisiert und auch gegen Leukose geimpft. Die Leukoseimpfung hatte aber zu einem Impfsakrom geführt.
In unserem früherem Zuhause hatte sie wenig Kontakt zu anderen Katzen. Daher habe ich danach nicht mehr geimpft.
Jetzt leben wir auf einem kleinen Dorf mit vielen Bauernhofkatzen. Daher habe ich sie wieder gegen Katzenschnupfen/ Katzensuche/ Tollwut impfen lassen. Ich frage mich, ob auch Leukose nochmal sinnvoll wäre. Allerdings bin ich nicht sicher, da es das letzte Mal zum Impfsakrom führte.

Benutzeravatar
abraka
.
Beiträge: 125
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 09:21

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von abraka »

Nach der Grundimmunisierung nur noch alle 2-3 Jahre. Inkl. Tollwut.

Ich fenke so mit 12/13 Jahren werde ich dann aufhören mit impfen.
Bild

Zur Geschichte der Katzingermädels gehts hier

Lightfoot
..
Beiträge: 466
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:03

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Lightfoot »

abraka hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 17:01
Nach der Grundimmunisierung nur noch alle 2-3 Jahre. Inkl. Tollwut.

Ich fenke so mit 12/13 Jahren werde ich dann aufhören mit impfen.
Ich bin momentan dran mich selber zu informieren, weil ich eine an KS erkrankte Katze habe und wir impfen müssen. Ich möchte keine KS sondern nur gegen Leukose Impfung. Im Rahmen dieser Diskussion der noch nicht abgeschlossen ist lernte ich einiges.

Die TÄ meinte wir impfen zu oft und manchmal besteht eine Immunität sehr viel länger als empfohlen wird.
Es gibt die Möglichkeit einer Impfkontrolle (Antikörpernachweis) durchzuführen. Ich finde dieser Gedanken gar nicht so schlecht. Vor ich nächstes Mal impfen muss, werde ich diese Option austesten.

Auch muss man Impfungen nach 12 Jahren hinterfragen. Oder eben eine Impfkontrolle durchführen.

Hinzugefügt nach 5 Minuten 37 Sekunden:
Re: Wie impft ihr eure Freiänger / Katzen allgemein?
Henny hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 17:42
Ich hatte Henny grundimmunisiert und auch gegen Leukose geimpft. Die Leukoseimpfung hatte aber zu einem Impfsakrom geführt.
...... Ich frage mich, ob auch Leukose nochmal sinnvoll wäre. Allerdings bin ich nicht sicher, da es das letzte Mal zum Impfsakrom führte.
Schau bitte im Impfpass nach, was für eine Impfung es war. Die Verwendung von Adjuvans kann Impfsakrome hervorrufen. Daher empfiehlt sich aktive Impfungen, die meistens eben ohne Adjuvans sind, zu impfen. Ich schaue mal ob ich den Link zu Impfungen finde, ist etwas veraltet aber noch gültig.

Hinzugefügt nach 2 Minuten 47 Sekunden:
ich kopiere es aus dem anderen Forum

https://www.pei.de/DE/arzneimittel/i...lle-table.html

Manche Links funktionieren ansonsten im Internet die Impfung suchen. Adjuvans sind aufgelistet (Beipackzettel u.a.) und man liest auch attenuated (Lebendimpfung) oder inactivated. Bei Inaktiven wird eben in der Regel Adjunvans eingesetzt. Es gibt aber auch Impfungen mit Teil-lebend und teil inaktiven zum Bsp: Purevax RCPCh
attenuated feline rhinotracheitis herpesvirus (FHV F2 strain) / inactivated feline calicivirosis antigens (FCV 431 and G1 strains) / attenuated Chlamydophila felis (905 strain) / attenuated feline panleucopenia virus (PLI IV)

Adjuvans sind auch hier aufgelistet mit Abkürzungen: https://de.wikipedia.org/wiki/Adjuvans

Benutzeravatar
Marie1984
-
Beiträge: 48
Registriert: Fr 5. Jun 2020, 18:17
Alter: 36

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Marie1984 »

Meine Tierärzte (ein Ehepaar) impfen gegen Katzenschnupfen/Katzenseuche jährlich, gegen Leukose alle 2 und gegen Tollwut alle 3 Jahre und ab 10 Jahren nicht mehr.

Ab diesem Jahr gibt es einen Katzenschnupfen/Katzenseuche-Impfstoff, in dem auch eine Chlamydien-Impfung mit drin ist. Leonie hat den bei ihrer Grundimmunisierung bekommen und meine Tierärzte verwenden den ab diesem Jahr auch. Nächste Woche kriegen also meine beiden den neuen Impfstoff (Coni Auffrischung, Leonie letzte Grundimmunisierungs-Impfung - etwas später als gewöhnlich, da sie erst 10 Tage bevor sie zu mir kam ins Tierheim kam). Nutzen Eure Tierärzte den auch, oder bleiben sie beim alten?

Apropos Grundimmunisierung: Das Tierheim und die Tierschutzorganisation, von der ich Coni vor zwei Jahren bekam, grundimmunisieren nur Kitten. Erwachsene Katzen werden nur einmal geimpft, weil es wohl keinen Nachweise dafür gibt, dass eine Grundimmunisierung erwachsener Katzen etwas bringt. Haltet ihr das auch so? Oder habt ihr Eure Katzen, die schon erwachsen zu Euch kamen, auch grundimmunisieren lassen? Gibt es Studien darüber, ob Katzen, die als Kitten grundimmunisiert wurden, besser geschützt sind als Katzen, die nur als Erwachsene geimpft wurden?

Impft eigentlich einer von Euch gegen FIP? Die Impfung ist ja sehr umstritten, deswegen habe ich es nie machen lassen.
mit Coni (* ca. 12.2013) und Leonie (* ca. 09/2019)

Artie (2004-2018) und Honey (2007-2020) für immer im Herzen

Benutzeravatar
Vitellia
..
Beiträge: 456
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 22:31

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Vitellia »

Marie1984 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 14:37
Apropos Grundimmunisierung: Das Tierheim und die Tierschutzorganisation, von der ich Coni vor zwei Jahren bekam, grundimmunisieren nur Kitten. Erwachsene Katzen werden nur einmal geimpft, weil es wohl keinen Nachweise dafür gibt, dass eine Grundimmunisierung erwachsener Katzen etwas bringt. Haltet ihr das auch so? Oder habt ihr Eure Katzen, die schon erwachsen zu Euch kamen, auch grundimmunisieren lassen? Gibt es Studien darüber, ob Katzen, die als Kitten grundimmunisiert wurden, besser geschützt sind als Katzen, die nur als Erwachsene geimpft wurden?
Bei unseren ist es wohl so, dass die Grundimmunisierung für FelV, Seuche und Schnupfen als Jungkatzen nicht abgeschlossen war. Es fehlte jeweils die 3. Impfung (die ersten beiden wurden noch in Spanien gemacht, als sie von der Straße in den TS kamen), die 3. in Deutschland dann nicht mehr, aus welchen Gründen auch immer.

Deswegen hieß es, dass sie dieses Jahr noch einmal gegen Leukose, Seuche und Schnupfen geimpft werden sollten (wir haben sie letztes Jahr impfen lassen), bevor man dann auf größere Impfintervalle geht (Leukose werde ich dann wahrscheinlich eh nur noch einmal impfen lassen, ich hab gelesen, dass Katzen ab 7 oder 8 genug eigene Antikörper aufgebaut haben sollten).

Ob das jetzt so stimmt oder es einfach ein Impfstoff war, der nur Jahr hält ... :nix: Wir haben morgen den Impftermin (mittlerweile sind wir in einer anderen Praxis) , da werde ich noch mal sagen, dass ich möglichst große Impfintervalle möchte.

Edit: Gegen Tollwut sind sie übrigens auch geimpft, das ist aber erst nächstes Jahr wieder dran.
Viele Grüße von Willy und dem Fienchen-Bienchen
Unsere Thaleia (2001-2019) immer im Herzen :verliebt:

Bild

Benutzeravatar
Sayuri
-
Beiträge: 39
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 12:24

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Sayuri »

Also ich habe ja keine Freigänger. Aber meine Wohnungskatzen werden Grundimmunisiert (die ersten Impfungen und dann ein Jahr später)
Und ab da dann nur alle 2 - 3 Jahre... und dann auch nur das nötigste (also keine Tollwut oder so... höchstens wenn eine Katze aus dem Ausland zu uns kommt, weil es da Vorschrift ist)

Benutzeravatar
Emily
Animaljunkie
.
Beiträge: 81
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:09
Usertitel: Animaljunkie
Wohnort: Südwesten

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Emily »

Wir impfen jährlich Schnupfen/Seuche Leucose.

Wir haben 3 Katzen die ins Freigehege gehen. Wir verreisen mit den Tieren.

Tollwut alle 3 Jahre.
Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik.
Bild

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1699
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Shaja »

Ich bin auch gerade dabei mich übers Impfen etwas mehr zu informieren...
Eigentlich wäre bei uns jetzt wieder die jährliche Auffrischung dran (bzw. eigentlich schon im Juli).
Wir haben immer Katzenseuche/Katzenschnupfen ca. jährlich impfen lassen. Und seit wir den Terrassenfreilauf haben auch FeLV. Tollwut nicht.
Nun habe ich aber hier: https://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/ ... rehkwpUq1k gelesen, dass empfohlen wird, das alles nur alle 3 Jahr impfen zu lassen. Und FeLV sogar ab 7 Jahren gar nicht mehr... und Simba und Nepi sind jetzt 8,5 Jahre...

Jetzt bin ich etwas unsicher, was ich machen soll...
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Pieper
.....
Beiträge: 2716
Registriert: Di 8. Nov 2011, 16:38
Wohnort: im Klövensteen

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Pieper »

Shaja hat geschrieben:
Fr 4. Sep 2020, 14:55

Nun habe ich aber hier: https://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/ ... rehkwpUq1k gelesen, dass empfohlen wird, das alles nur alle 3 Jahr impfen zu lassen. Und FeLV sogar ab 7 Jahren gar nicht mehr... und Simba und Nepi sind jetzt 8,5 Jahre...
Unser TA empfiehlt genau diese Vorgehensweise. Wir impfen daher gegen Seuche und Schnupfen nur noch alle drei Jahre und gegen Leukose gar nicht mehr, da Hilde und Moritz auch 8 Jahre alt sind. Ich war aber schon bei einem anderen TA, der sich speziell beim neuen Zeitablauf bei der Leukose-Impfung skeptisch zeigte. Aber wir bleiben bei der Vorgehensweise, wie im Link beschrieben. Wichtig ist allerdings, dass die Grundimmunisierung sauber stattgefunden hat und auch der richtige Impfstoff für das neue Handeln vorhanden ist. Bei Leukose soll es verschiedene Impfstoffe geben.

Ansonsten gehen die Meinungen da nach wie vor wohl immer noch weit auseinander.
Liebe Grüße senden
Maren mit Hilde und Moritz

Benutzeravatar
Emily
Animaljunkie
.
Beiträge: 81
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:09
Usertitel: Animaljunkie
Wohnort: Südwesten

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Emily »

Es gibt Unterschiede zwischen Impfstoffen. Man kann nicht generell sagen "alle 3 Jahre" impfen- ist richtig.
Besser ist nachzuschauen wie lange der Impfstoff hält laut Hersteller. Nichts anderes wird der Tierarzt empfehlen.

Wir haben nur Tollwut die 3 Jahre wirkt. Schnupfen/Seuche und Leucose muss jährlich nachgeimpft werden.
Eine pauschale Aussage dass ab 7 jähren keine Leusose mehr geimpft werden muss halte ich für ein Gerücht.
Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik.
Bild

Benutzeravatar
Elvira B
.....
Beiträge: 2406
Registriert: So 15. Jul 2018, 08:09
Wohnort: Gera
Alter: 70

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Elvira B »

Emily hat geschrieben:
Fr 4. Sep 2020, 16:23

Wir haben nur Tollwut die 3 Jahre wirkt. Schnupfen/Seuche und Leucose muss jährlich nachgeimpft werden.
Eine pauschale Aussage dass ab 7 jähren keine Leusose mehr geimpft werden muss halte ich für ein Gerücht.
...hier wird bis auf Tollwut auch jährlich geimpft, Tollwut aller 3 Jahre ;-) ob sie Grundimmunisiert ist, weiß kein Mensch, sie war ja im TH Eisenberg ne Fundkatze, was vorher war, keine Ahnung.
Liebe Grüsse von Elvi und Elli

Bild

Benutzeravatar
Pieper
.....
Beiträge: 2716
Registriert: Di 8. Nov 2011, 16:38
Wohnort: im Klövensteen

Re: Wie impft ihr eure Freigänger / Katzen allgemein?

Beitrag von Pieper »

Shaja hat geschrieben:
Fr 4. Sep 2020, 14:55

Jetzt bin ich etwas unsicher, was ich machen soll...
Frag bitte deinen TA welchen Impfstoff er nutzt.
Liebe Grüße senden
Maren mit Hilde und Moritz

Antworten

Zurück zu „Impfungen“