Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Wie verstehe ich meine Katze?
Antworten
Benutzeravatar
Patty
..
Beiträge: 209
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 18:39
LKR NEA
Alter: 58

Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Patty » Mi 7. Nov 2018, 18:35

Ok, sie fressen zumindest wieder aber ansonsten legen sie sehr merkwürdiges Verhalten an den Tag seitdem Samsi nicht mehr bei uns ist

Wir haben hier z.Zt. 4 Katenklos stehen - ich habe nach Samsis Tod alle wie immer ausgewaschen und neu mit Streu aufgefüllt. Tja - 3 werden komplett ignoriert, Merlin oder Domi stehen davor und dann rennen sie nach oben in mein Zimmer wo das einzige Klo steht das sie seit Samsons Tod benutzen (Samson hat das auch immer regelmäßig benutzt)

Außerdem liegen Beide bevorzugt auf Samsis Decken, Bettchen usw. aber keiner schläft mehr bei mir im Bett (obwohl frische Bettwäsche usw. und sie haben auch im Bett geschlafen als Samsi noch gelebt hat und Nachts im Bad war)

Wenn ich ihnen das Fummelbrett hin stelle leert keiner die Fläche die Samson vorher immer geleert hat - es ist als wenn sein Geist noch da wäre, ok, das klingt verrückt aber ich habe schon einige Kater verloren aber so ein Verhalten hatte ich vorher noch nie

Auch bei den Näpfen gib es Probleme - früher war der Erst Samsis Napf, dann kam Domis und dann Merlins - wenn sie zusammen gefressen haben war jeder an seinem Napf, später dann haben sie aus irgendeinem Napf gefressen - jetzt stehen nur noch 2 da und beide drängeln sich um den ersten Napf, der zweite wird kaum angerührt (ich tausch die dann schon immer aus)

Sie kommen beide nach wie vor zum schmusen (obwohl hier eine sehr große Lücke entstanden ist, Merlin vermisst seinen Raufkumpel - Domi rauft nicht ganz so gerne und Domi vermisst seinen Kuschelkumpel - Merlin ist nicht so der große Kuschler mit Domi)

Legt sich das wieder? Wir versuchen ja zu verstehen was los ist aber tun es nicht wirklich :traurigguck: Wir möchten ihnen ja auch helfen damit klar zu kommen

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 2142
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Saarbrücken
Alter: 47

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von caramiabella » Mi 7. Nov 2018, 19:30

Das liest sich wirklich etwas spooky :eek:

Leider fällt mir aber gar nichts ein, was dieses Verhalten erklären könnte :hm:

Ich kann nur die Daumen drücken, dass sich ihr Verhalten bald wieder normalisiert und Domi und Merlin wieder ganz die alten sind :d-dr:
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Frank
-
Beiträge: 13
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 20:37

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Frank » Mi 7. Nov 2018, 20:02

Hallo Patty,

hast du mal dadran gedacht eine Katzenpsychologin zu fragen? Glaubst du an die Fähigkeit mancher Menschen mit Tieren sprechen zu können?
Ich habe das schon ein paarmal gemacht weil ich einfach nicht mehr weiter wußte. Was mich nursehr verunsichert ist, daß man sowas nicht kontrolllieren kann :traurigguck:




Grüße, Frank :nix:

Twinny
..
Beiträge: 215
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 14:26

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Twinny » Do 8. Nov 2018, 07:49

Ich bin zwar keine Katzenflüsterin, aber das tönt doch nach Trauer und Neuorientierung. Samson war der ruhende Pol und hat für beide eine wichtige Rolle gespielt.
Bezüglich Klo würde ich mal das Streu von oben grosszügig auch in den unteren verteilen. Und dann einfach abwarten...
Ich denke, sie müssen sich einfach daran gewöhnen, dass da nun einer fehlt und sich zu zweit neu arrangieren.
Ich umarme dich, es tut so weh, wenn man einen Begleiter gehen lassen muss.
Liebe Grüsse
Bettina und Diva
Joy immer im Herzen 13.04.2009 - 21.10.2017

Benutzeravatar
CookieCo
Getränkefachkraft
...
Beiträge: 638
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:18
Alter: 32

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von CookieCo » Do 8. Nov 2018, 07:54

Ich sehe das wie Twinny, das soziale Gefüge ist ja nun ein komplett anderes, das muss erst einmal sortiert werden.
Da ist es nachvollziehbar, dass die beiden versuchen alte Routinen aufrecht zu erhalten.
Gerade wenn die letzten Spuren beseitigt werden (der Geruch in den Klos, der dritte Napf) kann das nochmal traumatisch und erschütternd sein.
Die beiden kennen es ja nicht anders als zu Dritt zu sein...

Überleg mal wie viele Menschen große Probleme damit haben zum Beispiel die Kleidung des verstorbenen Partners auszusortieren.
Ich sehe da bei Domi und Merlin Parallelen.
Es grüßt Alexandra mit
Clever-Cat Julius & Puschel Mimi
Bild Bild

Benutzeravatar
NastyNasty
Mäkelkatzendosi
..
Beiträge: 474
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 09:36
Alter: 54

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von NastyNasty » Do 8. Nov 2018, 08:50

Das Gefüge einer Gruppe kann durch den Tod eines Kumpels schon ganz schön durcheinander geraten.
Vielleicht riechen die zwei im Katzenklo oben noch ein bisschen den Samsi und gehen deshalb nur oben?
Ich würde den Beiden noch ein bisschen Zeit geben, den Verlust zu verarbeiten.
*Dich mal drück*
Liebe Grüße von Claudia mit Lilly und Jerry
Meine Sternchen im Herzen: Gonzo (05-/2000 - 02/2017), Gina (05/1998-04/2011), Felix (09/1988-06/1998), Mausi (02/1989-01/2000) + Nasty (05/1985-04/1998)

Benutzeravatar
Fee
verpurzelt
....
Beiträge: 1097
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:21
Alter: 48

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Fee » Do 8. Nov 2018, 13:14

Twinny hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 07:49
Ich bin zwar keine Katzenflüsterin, aber das tönt doch nach Trauer und Neuorientierung. Samson war der ruhende Pol und hat für beide eine wichtige Rolle gespielt.
Bezüglich Klo würde ich mal das Streu von oben grosszügig auch in den unteren verteilen. Und dann einfach abwarten...
Ich denke, sie müssen sich einfach daran gewöhnen, dass da nun einer fehlt und sich zu zweit neu arrangieren.
Ich umarme dich, es tut so weh, wenn man einen Begleiter gehen lassen muss.
Ich schliess mich Bettinas Post vollumfänglich an :trost:
Die zwei scheinen noch sehr zu trauern :traurigguck:
Bildhier gehts zu uns: viewtopic.php?f=71&t=1408
Meine Sternchen, immer im Herzen :viewtopic.php?f=58&t=1407

Benutzeravatar
Patty
..
Beiträge: 209
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 18:39
LKR NEA
Alter: 58

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Patty » Do 8. Nov 2018, 15:39

Danke für eure Einschätzung, wir vermuten schon auch dass er den beiden Kleinen fehlt aber dass es sie so schlimm trifft ...

Irgendwie geht es für uns alle weiter wenn es auch sehr schwer ist

Benutzeravatar
Lenny+Danny
..
Beiträge: 269
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 15:16
Mainhausen
Alter: 51

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Lenny+Danny » Do 8. Nov 2018, 15:48

Patty hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 15:39
Danke für eure Einschätzung, wir vermuten schon auch dass er den beiden Kleinen fehlt aber dass es sie so schlimm trifft ...
Wie auch der Mensch verarbeitet auch jede Katze die Trauer anders, könnte ich mir vorstellen.

Als mein Danny damals starb, war Kaspian nach wenigen Tagen wieder der Alte.
Lenny hingegen hat fast ein ganzes Jahr getrauert und ist immer an die Lieblingsplätze von Danny gegangen
und hat geweint und gerufen, das war ganz schlimm für ihn und auch für mich.
Nun werden sie auch bald wieder vereint sein. :traurigguck:

Ich vermisse deinen Samson auch, hab mir immer gerne die Fotos angesehen und die Geschichten gelesen.
Fühl dich mal von mir gedrückt. :trost:
lg.André mit den Katern Lenny(11), Kaspian(7), Moonbird(5) und Sunbird(3)

Benutzeravatar
Patty
..
Beiträge: 209
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 18:39
LKR NEA
Alter: 58

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Patty » Do 8. Nov 2018, 15:53

Danke André, ich habe gar nicht mit bekommen dass es Lenny schlecht geht? Er ist doch auch erst 11 - wie Samsi war :traurigguck:

Benutzeravatar
Fairycat
Gruftikatze
...
Beiträge: 621
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:31
Dortmund
Alter: 47

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Fairycat » Do 8. Nov 2018, 16:27

Ich weiß nur, wie es war, als Lucy gegangen ist. Es war in der Nacht zu Silvester 2017. Sie und Leela haben 8 Jahre zusammengelebt und die kleine Fledi war gerade mal 3 Tage da. Leela wurde richtig depressiv, wollte nicht fressen und lag nur apathisch rum. Nach einer Woche hat sie vom Tierarzt zwei Spritzen bekommen, eine davon zum Appetit anregen. Danach ging es langsam aufwärts. Sie hat schnell wieder gefressen und sie kam wieder mehr aus sich raus. Jetzt ist sie wieder schmusig und fröhlich wie früher, rennt sogar albern herum wie ein kleines Kätzchen und spielt mit Fledi und Ronja.
Gibt den Beiden Zeit und Liebe, dann wird das wieder! :trost:
Kitty und ihre Flauschies in 
Fairycats Katzengeschichten

Bild

Kanoute
Krawallschachtel;)
....
Beiträge: 1197
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:38
Alter: 44

Re: Merlin und Domi verhalten sich merkwürdig

Beitrag von Kanoute » Do 8. Nov 2018, 16:42

ich kann dir nur sagen, wie unsere drauf reagieren:

Sissi trauert schwer seit Pepsi weg ist....sie meidet das SZ....kommt kaum noch kuscheln.

Willie ist total lieb und aufmerksam und kuschelbedürftig.

Lucie ist seitdem auch nimmer bei mir im Bett gewesen, sie macht aber auf mich den Eindruck als ob ihr Stoizismus ihr dabei hilft.

Ich würde den Buben einfach Zeit lassen, ich muß aber sagen ich hab nicht viel neu gemacht als Pepsi verstorben ist....nur sein Handtuch weggeräumt...den Rest hab ich so gelassen.

Antworten

Zurück zu „Verhalten und Erziehung“