Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Wie verstehe ich meine Katze?
Kitty90
..
Beiträge: 464
Registriert: So 16. Sep 2018, 15:12
Niedersachsen

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Kitty90 » Fr 5. Okt 2018, 21:26

Fürchte es auch ... Habe trotzdem die Hoffung dass es vllt nicht passiert.
Ich habe den Deckel von der Neuen verkehrt herum gelegt. Ob das möglicherweise hilft ? :daumen:

Werde wohl noch Löcher in den Deckel machen und den mit Kabelbinder befestigen :roll:

Benutzeravatar
Rewana
Schlafmützendompteuse
.....
Beiträge: 2361
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:30
Alter: 56

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Rewana » Fr 5. Okt 2018, 22:17

Kitty90 hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 21:26
Fürchte es auch ... Habe trotzdem die Hoffung dass es vllt nicht passiert.
Ich habe den Deckel von der Neuen verkehrt herum gelegt. Ob das möglicherweise hilft ? :daumen:

Werde wohl noch Löcher in den Deckel machen und den mit Kabelbinder befestigen :roll:
Oder einfach mit Teppichklebeband festkleben.
Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos.
Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern.
Das Ende der Welt ist nahe.
(Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)

Kitty90
..
Beiträge: 464
Registriert: So 16. Sep 2018, 15:12
Niedersachsen

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Kitty90 » Fr 5. Okt 2018, 22:33

Rewana hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 22:17
Oder einfach mit Teppichklebeband festkleben.
Sehr guter Tipp! DANKE! :grins_gelb:

Benutzeravatar
Rewana
Schlafmützendompteuse
.....
Beiträge: 2361
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:30
Alter: 56

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Rewana » Sa 6. Okt 2018, 00:15

Bitte, vor allem brauchst du dann nicht kaputt zu bohren.
Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos.
Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern.
Das Ende der Welt ist nahe.
(Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)

Benutzeravatar
saga
Schwarzkrötenliebhaber
....
Beiträge: 1497
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 11:04
Alter: 29

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von saga » So 7. Okt 2018, 10:54

Warum hab ich nochmal Katzen?
Katerchen weckt mich in dem er mir ins Gesicht sabbert, Tigris hat ein Berg Gras auf mein Bürostuhl gekotzt, Holly musste ich Dünfiff aus dem Fell schneiden und Saci hat gegen den Bilderrahmen gestrullt, weil Tigris sich nicht ohne Gegewähr hat stänkern lassen.

Hinzugefügt nach 57 Sekunden:
Und das alles in den letzten ein einhalb Stunden.
Bild

Liebe Grüße von Saga mit Plüschmaus Holly, Labertasche Katerchen, Nervzwerg Tigris und Mistkröte Saci.
Zu finden sind wir hier: Drei Tiger und ein Schwarzpelz

Kitty90
..
Beiträge: 464
Registriert: So 16. Sep 2018, 15:12
Niedersachsen

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Kitty90 » So 7. Okt 2018, 11:03

… oh man :no:
das ist wirklich ein Tag, wo man sie am liebsten aussezten würde :stumm:

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 7091
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Saarbrücken
Alter: 49

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von caramiabella » So 7. Okt 2018, 11:05

Alter Schwede....die hätte ich aber rausgeschmissen :wuetend:
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 5809
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 30

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Jana » Mi 10. Okt 2018, 12:21

Warum muss der Kater seine Analdrüse immer AUF mir leeren?

Ich bekomme es nicht mehr aus der Nase...

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 9753
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 51

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Claudia » Sa 13. Okt 2018, 23:14

Trotz all der Traurigkeit heute hatte ich nun dank Finn doch noch was zu lachen - und dafür möchte ich ihn nicht ausetzen. ;-) :cat:

Meine Futterwahl war offenbar mal wieder absolut daneben, grausam, bösartig, ungeniessbar - also ein Mordanschlag.
Finn trampelte über die Couch, kroch mir ins Gesicht und rammte mir sein kleines Köpfchen erstaunlich entschlossen und hartnäckig in den Körper.
Ich bin dann (nur ganz dezent genervt) aufs Klo gegangen.
Finn drehte weiter wutschnaubend seine Runden auf Couch und Tisch.
Irgendwie muss er dabei ausgerechnet auf der Lautstärke der TV-Fernbedienung gelandet sein.

Zum Glück saß ich schon aufm Klo, als eine mir fremde Frau urplötzlich durch mein Häuschen brüllte:
EIER! HIER GIBT ES FRISCHE EIER!


:eek: :roll: :begeistert:


(Als das Gebrülle nicht aufhörte, wurde mir natürlich klar, dass es der TV ist. Aber dieser erste Moment...)
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Kitty90
..
Beiträge: 464
Registriert: So 16. Sep 2018, 15:12
Niedersachsen

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Kitty90 » So 14. Okt 2018, 07:20

Finn ist ja einer. :))

Das ist eine klare Botschaft gewesen :laugh:

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 9753
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 51

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Claudia » So 14. Okt 2018, 08:56

Kitty90 hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 07:20
Das ist eine klare Botschaft gewesen :laugh:
Stimmt, so hab ich das noch gar nicht gesehen. :laugh:
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Kitty90
..
Beiträge: 464
Registriert: So 16. Sep 2018, 15:12
Niedersachsen

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Kitty90 » So 14. Okt 2018, 09:19

Unsere Fellchen sind eben absolut dezent in ihrem Übermitteln von Botschaften für uns :D

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 9753
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 51

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Claudia » So 14. Okt 2018, 09:29

Dezent und samtpfötig... :cool:
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Kitty90
..
Beiträge: 464
Registriert: So 16. Sep 2018, 15:12
Niedersachsen

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Kitty90 » So 14. Okt 2018, 09:33

Natürlich!
Auf leisen Pfoten :cat-D:

Zicklein
...
Beiträge: 886
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 23:52
Odenwald
Alter: 41

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Zicklein » Di 16. Okt 2018, 16:48

Ähm von was redet ihr. Erzählt mir jetzt bitte nicht von Katzen :flucht:
Sina mit Sunita und Mäuschen. Neu dazu Jolie.

Für immer im Herz! Mati! :traurigguck:

Benutzeravatar
Katla
....
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 20:48

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Katla » Di 30. Okt 2018, 08:00

Zeitumstellung mit Frühaufsteher Kater

Vor der Zeitumstellung ist Anton oft erst ein paar Minuten vor dem Wecker vorbeigekommen und hat uns geweckt. Montag früh ist er gegen 4 Uhr ins Bett gekommen um bei uns zu schlafen. Natürlich mit lautem Miau damit wir es auch mitbekommen.

Ab 5 Uhr ist er aufgestanden und alle 10 Minuten laut rufend zurück ins Schlafzimmer marschiert, aufs Bett gehüpft und ins Gesicht miaut "Ihr müsst aufstehen!!!" bis 6 Uhr der Wecker geklingelt hat. :alte:

Heute Morgen wieder hartnäckiges Wecken.
Momo wollte zum Kuscheln kommen, wurde aber von Anton mit einer Spielattacke weggejagt. :schwindlig: Ich hab nur gemerkt das er plötzlich aufs Bett springt und Momo fauchend geflüchtet ist.

Anton ist ein ganz lieber, aber morgens für uns und Momo echt anstrengend. :mauer:

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 9753
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 51

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Claudia » Mi 31. Okt 2018, 07:57

SiRu hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 23:43
ich weiß nur noch nicht, wie sie da oben dran kommt.
Ich glaub ja, wenn sie etwas wirklich wollen, können sie sich beamen. :-)
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
Tishi
..
Beiträge: 257
Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:01
Krefeld

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Tishi » Mi 31. Okt 2018, 20:46

Gerade heute Abend passiert: Madame hat ihr Abendessen nicht gepasst und das hat sie auf ihre eigene Art "auf die Nerven gehen ohne Ende" deutlich gezeigt. Normalerweise bleibe ich stur, auch wenn es mit schwerfällt, sie isst es ja später doch noch.

Heute aber habe ich ausnahmsweise mal nachgegeben, zum einen weil sie die Sorte schon letztes Mal nicht mochte, zum anderen bin ich etwas angeschlagen und hatte nicht die Nerven stur zu bleiben.

Vega bekommt also ihre zweite Futtersorte und haut rein. Kurze Zeit später kommt sie ins Wohnzimmer, setzt sich vor mich und kotzt mir neben die Hausschuhe :zens:

Jetzt ist ihr Magen wahrscheinlich ähnlich leer als vor der zweiten Portion, sie hat sich ausgiebig geputzt und pennt neben uns auf dem Sofa - das hätte sie auch ohne Bulimie tun können :idee:
Viele Grüße von Tishi mit Vega

Benutzeravatar
MinnieKermit
-
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Nov 2018, 16:35

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von MinnieKermit » Sa 3. Nov 2018, 22:50

Minnie hat heute Nacht drinne geschlafen und entschieden 5:44 Uhr sei toll zum aufstehen. Das kann die Katze zu dieser Uhrzeit allerdings nur mit permanenten Knurren :frag: :nix: , soweit nichts neues und gewöhnt.
Ich also aufgestanden, um sie rauszulassen: Katze verzieht sich knurrend, ok dann geh ich halt erstmal auf Klo, vlt. geht Minnie dann ja schon mal zur Haustür. Hat sie natürlich nicht gemacht, befand sich immer noch unter dem Stuhl. Ich mich also zurück in mein Bett gelegt und schwupps rennt sie runter zur Haustür :mauer: .
Ich hinterher, Katze verzieht sich knurrend in die Stube unter Tisch und Stuhl. Da ich keine Lust hatte, die Katze zu fangen, habe ich einmal Leckerlies geholt und von jetzt auf gleich wurde das Knurren komplett abgestellt, man strich mir um die Beine und konnte gar nicht mehr aufhören zu mautzen. Den ultra süßen Kätzchenblick dabei nicht vergessend, ging sie ohne Probleme raus :dooh:
Bild Bild

Benutzeravatar
saga
Schwarzkrötenliebhaber
....
Beiträge: 1497
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 11:04
Alter: 29

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von saga » Di 6. Nov 2018, 17:46

Ich musste mein Schreibtisch ein bisschen umbauen und natürlich hatte ich vier Kontroletties dabei. So weit, so gewöhnlich, aber Saci hat mal wieder den Vogel abgeschossen.

Sie konnte nicht wie die anderen daneben sitzen und ab und an die Nase im Weg haben, oder eine Schraube klauen. Nein, sie musste die ganze Zeit auf meinem Rücken sitzen und von dort aus alles beobachten. Ab und an habe ich dann noch nen anschiss von ihr bekommen, wenn ich meinen armen Rücken mal gerade machen wollte, oder sie sonst wie auf ihrem Liegeplatz gestört habe.
Ich fühle mich ein bisschen von meiner Katze unterdrückt.
Bild

Liebe Grüße von Saga mit Plüschmaus Holly, Labertasche Katerchen, Nervzwerg Tigris und Mistkröte Saci.
Zu finden sind wir hier: Drei Tiger und ein Schwarzpelz

Antworten

Zurück zu „Verhalten und Erziehung“