Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Wie verstehe ich meine Katze?
Benutzeravatar
Jomia
Laufbursche
...
Beiträge: 653
Registriert: Di 1. Jan 2019, 14:31
Allgäu

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Jomia » Mi 12. Jun 2019, 11:58

Tishi hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 10:14
Hätte eine kleine schwarze Kotzliese abzugeben...

Vega nutzt ihren deckenhohen kratzbaum ja wirklich sehr selten, meist kratzt sie nur unten, aber dass sie mal auf die erste oder zweite Plattform klettert kommt so 1x pro Monat vor. Letzte Nacht war es mal wieder soweit, leider musste sie sich auch übergeben
Ist die Ärmste nicht schwindelfrei und verträgt die Höhe nicht. :frag: . . . :flucht:
Meine Katze hat sieben Leben, hoffentlich verbringt sie die auch mit mir :lo:
Mia´s Schlangentanz

Bild

Mia´s lustiges Leben in Text und Bild

Benutzeravatar
Tishi
..
Beiträge: 171
Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:01
Krefeld

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Tishi » Mi 12. Jun 2019, 13:02

Das muss es gewesen sein :))
Viele Grüße von Tishi mit Vega

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 1736
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Peso » Mi 12. Jun 2019, 21:40

Feierabend.

Auf mich warten 4 hungrige Katzen, die etwas ungehalten sind. Also 4 Näpfe befüllen.
Ich bin noch mit Napf 4 zugange, da rennt schon eine Katze auf den Flur und lässt sich alles noch mal durch den Kopf gehen.
By the way, der Bodenbelag besteht aus Sisal.
Ich schaue mir die Bescherung an...und nehme einen verdächtigen Geruch wahr.
Es gibt in dieser Wohnung mehrere Katzentois, nur ein Klo hat einen Deckel. Stehe vor besagtem Klo und sehe die Ursache des Geruches.
Wer auch immer hat in diesem Klo einen Fladen produziert, der halb im Klo war. Der Rest lief über den Rand, selbstverständlich über den Klickverschluß, auf den Boden. Der Boden besteht aus aufgearbeiteten Holzdielen, dieses Haus ist alt.
Das Renovieren der Wohnung hat letztes Jahr diverse Monate gedauert, war Anfang 19 abgeschlossen.
Jetzt wollen alle wieder fressen. Ich könnte mich anziehen und wieder gehen.

Benötigt jemand gerade dringend Katzen?

Benutzeravatar
claudiskatzis
..
Beiträge: 179
Registriert: So 12. Mai 2019, 14:06

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von claudiskatzis » Mi 12. Jun 2019, 22:00

Ich gerade nicht noch mehr als schon da sind .
Verstehe dich aber voll und ganz :trost:
Das Leben ist nur mit bunter Knete im Kopf zu ertragen

LG Claudi

viewtopic.php?f=71&t=1940

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 1736
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Peso » Mi 12. Jun 2019, 22:15

claudiskatzis hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 22:00

Verstehe dich aber voll und ganz :trost:
Danke!

Es gibt sie halt, diese Tage, die nur anstrengend sind. Dafür können die Katzen nichts, sie sind, wie sie sind.
Aber heute hätte ich auf diese Veranstaltungen sehr gut verzichten können.

Benutzeravatar
Selena
Briten-Junkie
..
Beiträge: 485
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 00:43

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Selena » Do 13. Jun 2019, 20:43

da hat Dosi schon Rücken, ist kaputt vom Packen, da muss Kater auch noch..... aber der Reihe nach ...irgendwann in den letzten Nächten habe ich in der Nahkampfarena namens Bett einen meiner (emotional wichtigen) Creolen verloren, ich habe ihn noch auf dem Laminat "klacksen" gehört, konnte aber nicht einordnen wo(hin). Heute kam meine weltallerbeste Perlenfreundin :herz: :herz: und hat dann zwecks Schatzsuche das Massivholzbett von der Wand gerückt und hat in der "Unterbett-Ursuppe"* tatsächlich meine Creole gefunden :lo: :lo: also kurz noch mit dem Staubsauger sich der "Unterbett-Ursuppe" widmen und Bett wieder an die Wand schieben... der geneigte Katzenkenner wird ahnen, was folgt :pfeif: Dosi hatte Rücken und wollte sich mal kurz aufs Bett legen, da ist ein klägliches Miauen zu vernehmen :roll: klar, der Kater hat eine unbeaufsichtigte Millisekunde genutzt und ist unters Bett gefitscht :dooh: :zens: also darf Rücken-Dosi das schwere Bett noch einmal abrücken, damit Kater - selbstredend erst nach schriftlicher Einladung - erhobenen Schwanzes hervorstolziert kommt :sehrwütend: :mauer:


* - ich wundere mich jedes Mal über die "Unterbett-Ursuppe" :tanz: ich habe ein hohes Dänisches Jabo Bett, allerdings in Buche - also mit viel Platz unter dem Lattenrost und jedes Mal beim Bettwäschewechsel wird auch die 140x200m Matratze vom Bett runtergewuchtet, um besagte "Unterbett-Ursuppe" zu beseitigen und jedes Mal frage ich mich, wie sich schon wieder in relativ kurzer Zeit diese Ursuppe in diesen Mengen ansammeln konnte :hmpf:
liebe Grüsse Selena
Bild

Eine Schlammschlacht mit einem Schwein ist sinnlos - du wirst dreckig und das Schwein geniesst es.

Benutzeravatar
Rewana
Schlafmützendompteuse
...
Beiträge: 735
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:30
Alter: 55

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Rewana » Do 13. Jun 2019, 20:46

Ich hoffe du hast da Bett mit einer so schönen Katzenklappe am Ende und hast diese auch immer schön auf für die Katzen. Dann weißt du auch wie die Ursuppe unterm Bett entsteht.
Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos.
Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern.
Das Ende der Welt ist nahe.
(Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)

Benutzeravatar
Selena
Briten-Junkie
..
Beiträge: 485
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 00:43

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Selena » Do 13. Jun 2019, 20:56

nein, natürlich ohne Katzenklappe, mir reicht schon der Mix diverser Staubmäuse, da braucht die Ursuppe nicht noch aktive Katzenanteile ;)
liebe Grüsse Selena
Bild

Eine Schlammschlacht mit einem Schwein ist sinnlos - du wirst dreckig und das Schwein geniesst es.

Benutzeravatar
Rewana
Schlafmützendompteuse
...
Beiträge: 735
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:30
Alter: 55

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Rewana » Do 13. Jun 2019, 21:34

Selena hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 20:56
nein, natürlich ohne Katzenklappe, mir reicht schon der Mix diverser Staubmäuse, da braucht die Ursuppe nicht noch aktive Katzenanteile ;)
Also unser Kater macht sich mitunter sehr gut als Staubmopp wenn er unter dem Bett in den hintersten Ecken rumschleicht und die dicken Wollmäuse mitbringt und dann auf dem Teppich abstreicht. Sorgt für eine gewisse Sauberkeit unter dem Bett ohne jedesmal das Bett ganz auseinander nehmen zu müssen.
Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos.
Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern.
Das Ende der Welt ist nahe.
(Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)

Benutzeravatar
Selena
Briten-Junkie
..
Beiträge: 485
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 00:43

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Selena » Fr 14. Jun 2019, 11:18

Rewana hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 21:34
Also unser Kater macht sich mitunter sehr gut als Staubmopp, wenn er unter dem Bett in den hintersten Ecken rumschleicht und die dicken Wollmäuse mitbringt und dann auf dem Teppich abstreicht.
ich habe keinen Teppich und würde es recht eklig finden, wenn er als wandelnder Staubmopp dann bspw ins Bett springt :schiefgrins: dann lieber beim Bettenwechsel (bei dem die Matratze eh runtergehievt werden muss) kurz durch das Lattenrost mit dem Staubsauger durch :unschuld:
liebe Grüsse Selena
Bild

Eine Schlammschlacht mit einem Schwein ist sinnlos - du wirst dreckig und das Schwein geniesst es.

Benutzeravatar
Rewana
Schlafmützendompteuse
...
Beiträge: 735
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:30
Alter: 55

Re: Momente, in denen man sie am liebsten aussetzen würde....

Beitrag von Rewana » Fr 14. Jun 2019, 15:10

Selena hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 11:18
ich habe keinen Teppich und würde es recht eklig finden, wenn er als wandelnder Staubmopp dann bspw ins Bett springt :schiefgrins: dann lieber beim Bettenwechsel (bei dem die Matratze eh runtergehievt werden muss) kurz durch das Lattenrost mit dem Staubsauger durch :unschuld:
Wir haben nur so dunkelrote Teppiche um das Bett rum liegen, der Rest ist Laminat. Katerle streift die Wollmäuse immer erst brav an den dunkelroten Teppichen ab bevor er mal ins Bett geht. Ich habe da einen sehr ordentlichen und sauberen Staubmopp auf vier Pfoten. :herz: :herz:
Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos.
Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern.
Das Ende der Welt ist nahe.
(Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)

Antworten

Zurück zu „Verhalten und Erziehung“