Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Antworten
Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 4411
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 55

Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Barbarossa »

Heute ist Weltbienentag!

Dass es Bienen, Schmetterlingen und vielen anderen Insekten nicht gut geht, das wissen wir längst. Trotzdem unterstützen wir unsere Insekten viel zu wenig. Dabei können wir viel Gutes für sie tun! Es fängt schon bei der Bepflanzung des Balkons an. Im Sommer blühen dann überall üppig bunte Blumen, aber unsere Bienen verhungern dennoch, weil Geranien und Co. keinen Nektar, also keine Nahrung bieten.

Wen das Thema interessiert, der kann gerne hier nachlesen und dann natürlich selber googeln und ganz bestimmt wunderschöne Blumen finden, die unseren Insekten reichhaltige Nahrung bieten.

https://www.t-online.de/nachhaltigkeit/ ... enen-.html
Viele Grüße von Kai
meine Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Benutzeravatar
Motte42
.....
Beiträge: 3121
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 09:41
Wohnort: Ziemlich im Norden
Alter: 59

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Motte42 »

Petunien auch? ☹️

Danke Kai 👍

Edit: Lobelien sind für Insekten gut. Schön dass ich das jetzt noch gelesen habe.

Benutzeravatar
Mascha04
..
Beiträge: 384
Registriert: So 15. Jul 2018, 06:07

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Mascha04 »

Heliotrop (Vanilleblume), Lantana (Wandelröschen) und Bidens (Goldmarie) sind auch beliebte Bienenpflanzen, sehen hübsch aus und duften auch noch.

Benutzeravatar
Lea
owned by the cats
...
Beiträge: 717
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:45
Usertitel: owned by the cats
Wohnort: Nürnberger Land
Alter: 47

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Lea »

Ich hab seit 2-3 Jahren aus diesem Grund zwei Balkonkästen zusätzlich, in die Insektenfreundliche Blumen angesät werden. Außerdem hab ich einen echten Lavendelstrauch.
Dann kann ich guten Gewissens was fürs Auge anpflanzen und tu trotzdem was für Bienen und Co.
Dieses Jahr hab ich das erste Mal ganz oft Bienen und Hummeln gesehen, die an mein blühendes Zwergapfelbäumchen kamen.
Die letzten Jahre waren das nicht so viele.
Grüße von Merlin und Carlos mit Dosine Micha
Schwarz und Weiß kann so schön sein
Bild

Benutzeravatar
Das Manu
Bahnhofswärterin
.....
Beiträge: 4653
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Usertitel: Bahnhofswärterin
Alter: 38

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Das Manu »

Ich habe Flieder, Lavendel, Himbeere und Bienenmischung (Samen)

Am Liebsten mag ich Löwenmäulchen.
Die Hummeln freuen sich jedes Jahr darauf.

Leider ruinieren jedes Jahr die Blattläuse buntes Blumengestrüpp.

Und jedes Jahr wird es schlimmer:
Die Nachbarin hatte Petunien....die waren so verlaust, dass die Stängel unterm Gewicht abknickten.

:traurigguck:
Hier geht es zum Fred:
Ich und das Plüschgetier

Bild

Benutzeravatar
Cyclopterus
Kuschelunterlage :)
.....
Beiträge: 2395
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 16:43
Usertitel: Kuschelunterlage :)
Wohnort: Bremen
Alter: 30

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Cyclopterus »

Das erinnert mich daran, dass ich endlich mal unseren Balkon "begrünen" will. Sind die Pflanzen, die ihr hier aufgezählt habt, denn auch unbedenklich für Katzen?
Liebe Grüße von Melanie mit "Puschelinchen" Roxy und "Staubsauger" Lilly :cat:

Unser Thread: Katzenhaare im Küchen- und Kühlschrank ;-)

Benutzeravatar
Nepau
.....
Beiträge: 4360
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:54

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Nepau »

Ich führe in meinem Garten seit langem einen (verlorenen) Kampf gegen die Schneebeere (Knallerbsenstrauch). Nachdem ich aber gesehen habe, dass die Bienen und Hummeln seine Blüten sehr mögen, haben wir uns darauf geeinigt, dass er an bestimmten Stellen nun durchaus fröhlich vor sich Hinwachsen darf. :fahne: :D

Benutzeravatar
EmilPhil
....
Beiträge: 1267
Registriert: So 26. Jan 2020, 18:32

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von EmilPhil »

Ich habe meine Pflanzen auf dem Balkon katzenfreundlich gewählt und bei fast allen dann bienenfreundlich gelesen. Bei mir gibts viele (10+) unterschiedliche Minzsorten, die gelten als sehr bienenfreundlich. Die Katzenminze übrigens auch ;) Ansonsten: Salbei, Thymian, Rosmarin, Lavendel, Oregano... Tomaten, Gurken, Topinambur... alles gut bienenverträglich und lecker. Sind halt keine üppigen Blütenprachten, aber hübsch anzusehen. Meine Rose habe ich für mich ausgesucht, die ist gefüllt und fällt somit aus. Der Salat und die Radieschen auch, da zu früh für die Blüte geerntet... Aber die paar Pflanzen gönne ich mir :e-t:

Benutzeravatar
Vitellia
....
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 22:31

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Vitellia »

Lea hat geschrieben:
Do 20. Mai 2021, 17:14
Ich hab seit 2-3 Jahren aus diesem Grund zwei Balkonkästen zusätzlich, in die Insektenfreundliche Blumen angesät werden. Außerdem hab ich einen echten Lavendelstrauch.
Dann kann ich guten Gewissens was fürs Auge anpflanzen und tu trotzdem was für Bienen und Co.
Dieses Jahr hab ich das erste Mal ganz oft Bienen und Hummeln gesehen, die an mein blühendes Zwergapfelbäumchen kamen.
Die letzten Jahre waren das nicht so viele.
So halte ich es auch. Ich habe in einen Balkonkasten bienenfreundliche Blumen gesät, desgleichen in die Lücken in den Beeten, in unserem "Rasen" wachsen allerlei Wildblumen. Auch bei Stauden achte ich möglichst auf Insektenfreundlichkeit. Da kann ich auch mal einen Kasten mit Geranien o. ä. bepflanzen, finde ich.

Trotzdem sind solche Infos natürlich sehr hilfreich damit man sich das überhaupt mal vergegenwärtigt. Daher vielen Dank für den Link :biggrin:
Viele Grüße von Frauke mit Fienchen, Willy & Sally

Unsere Thaleia (2001-2019) immer im Herzen :verliebt:

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 4411
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 55

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Barbarossa »

Bei Vivara gibt es auch viele insektenfreundliche Blumen: https://www.vivara.de/pflanzen?dm_i=4PH ... t_limit=72 (Nur beim Sommerflieder liege ich mit denen über Kreuz.) Da steht dann immer direkt dabei, wer sich über was besonders freut. Als Orientierung ist deren Sortiment auf jeden Fall gut! :grins_gelb:
Viele Grüße von Kai
meine Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Benutzeravatar
Gissie
schrullige Katzentante
.....
Beiträge: 4769
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:38
Usertitel: schrullige Katzentante
Wohnort: Thüringen

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Gissie »

Nachdem ich einige Pflanzen bei Vivara bestellt habe und ich generell drauf achte, dass die meisten Pflanzen insektenfreundlich sind, erlaube ich mir auch mal ein paar Petunien.
Unsere Wildblumenwiese haben wir dieses Jahr angelegt. Hoffentlich klappt es. :daumen:
Und einen Teil unserer Vogelschutzhecke haben wir auch gepflanzt.
Bild
Liebe Grüße von Biene und Chrissy!
Schnullerbacke Biene und Dickmops Bennie

Im Herzen immer dabei Eddie. ❤

Ina1964
-
Beiträge: 17
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 13:38

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Ina1964 »

Ich hab meine Geranien letztes Jahr verschenkt, bisher kamen sie immer ins Winterlager.
Mag sie eh nicht, duften nicht, ständig fliegen abgefallene Blütenblätter auf dem Balkon rum.
Mein Mann durfte 1 behalten :D , der findet sie toll.
An meinen englischen Fuchsien hänge ich, da habe ich jetzt aber drumherum Bienen- und Hummelfutter
gesät, damit der Anflug nicht umsonst war. Und ansonsten warten die Malven, Mandelröschen und was
ich sonst noch ausgesät habe auf wärmeres Wetter, die trauen sich noch nicht so richtig raus...
Gruß
Ina

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 7653
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Mietzies Tante »

Bin etwas überrascht, Petunien haben doch offene Blüten?

Benutzeravatar
Gissie
schrullige Katzentante
.....
Beiträge: 4769
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:38
Usertitel: schrullige Katzentante
Wohnort: Thüringen

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Gissie »

Mietzies Tante hat geschrieben:
Fr 21. Mai 2021, 12:50
Bin etwas überrascht, Petunien haben doch offene Blüten?
Ich dachte eigentlich auch, dass die einfachen Sorten in Ordnung sind. :hm: Gefüllt leuchtet mir ein.
Bild
Liebe Grüße von Biene und Chrissy!
Schnullerbacke Biene und Dickmops Bennie

Im Herzen immer dabei Eddie. ❤

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 7653
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Mietzies Tante »

@Gissie
Ich habe mir meine mal angesehen viel ist da nicht zu holen aber man Insekt kommt ran :nix:

Benutzeravatar
Gissie
schrullige Katzentante
.....
Beiträge: 4769
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:38
Usertitel: schrullige Katzentante
Wohnort: Thüringen

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Gissie »

Mietzies Tante hat geschrieben:
Fr 21. Mai 2021, 21:13
@Gissie
Ich habe mir meine mal angesehen viel ist da nicht zu holen aber man Insekt kommt ran :nix:
Naja... ob nützlich oder nicht. Ein paar Petunien erlaube ich mir. :biggrin:
Bild
Liebe Grüße von Biene und Chrissy!
Schnullerbacke Biene und Dickmops Bennie

Im Herzen immer dabei Eddie. ❤

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 7653
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Mietzies Tante »

:gimme5: :gimme5:
Ich auch .
Irgendwann wird es vielleicht heißen Petunien sind gut. :D

Benutzeravatar
Susi Sorglos
.....
Beiträge: 2737
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:38

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Susi Sorglos »

Habe mir ein Tütchen Wildblumensamen schicken lassen.....extra für die Bienen.....ausgesät......haben die Katzen sehr lecker gefunden.....tja , Pech für die Bienen......habe den Topf jetzt ins Badezimmerfenster gestellt.....mal gucken, ob da noch was kommt
Liebe Grüße

Susann

Bild

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 7653
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Nutzlose Geranien, Petunien, Begonien und Fuchsien

Beitrag von Mietzies Tante »

Sicher gibt es nicht viel zu naschen bei der Petunie aber sie hat ja viele Blüten.
Bild

Antworten

Zurück zu „Tierschutz - andere Tiere“