Neue Katze setzt keinen Kot ab

Katzen vergesellschaften
Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 11106
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 51

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Claudia »

Da kann ich helfen:
viewtopic.php?f=60&t=1000
:)
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
Fairycat
Gruftikatze
....
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:31
Usertitel: Gruftikatze
Wohnort: Dortmund
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Fairycat »

Kannst Du sie bürsten? Hast Du Katzengras? Meine Fledi (Norwegermix) hatte einmal Verstopfung, weil sie zuviel verschlucktes Fell im Bauch hatte. Nach der Behandlung beim Terarzt hat sie drei Tage lang Fellwürste ausgespuckt. Seitdem achte ich mehr auf regelmäßiges Bürsten und Katzengras.
Kitty und ihre Flauschies in 
Fairycats Katzengeschichten

Bild

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

Danke, werde morgen mal Bilder senden :)

Gebürstet hab ich sie bis jetzt nicht, aber es ist kein Fell im Kot dabei gewesen. Weder nach dem Einlauf noch nach Selbständigen klogang gestern Nacht. Ich denke das es tatsächlich die Angst war. Normal sollte sie heute Nacht dann wieder gehen.

Wie ist das eigentlich bei der langsamen Zusammenführung wenn wir eine guttertür anbringen und sie sich dann wieder komplett verziehen würde? Warten oder die Tür wieder schließen?

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 5971
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Wohnort: Kassel
Alter: 59

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Tiedsche »

Wenn sie sich total verkriechen sollte, ist es noch zu früh für eine Gittertür. Es gibt aber noch die Möglichkeit das Gitter zum Teil abzuhängen zB mit Stoff, Pappe oä, damit der Durchblick nicht ganz so groß ist oder man stellt Kartons oä in die Nähe der Tür, damit sie erstmal versteckt beobachten kann.
Katzen laufen ungern über freie Flächen, sondern gern von einer Tarnung zur nächsten, wenn sie das Umfeld nicht kennen. Man kann die Gittertür auch anfangs nur zu bestimmten Zeiten öffnen.
Wie man genau vorgeht richtet sich immer nach den Reaktionen der Katzen und im besten Fall an der Reaktion der unsichersten Katze.
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(13), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glaube nicht alles was du denkst

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

Hallo zusammen,

es gibt Neuigkeiten. Sie macht seit Freitag Nacht jeden Tag ihr Geschäft :)
Sie will auch immer wieder aus der Tür schauen, also lassen wir sie.
Sie schreckt auch nicht zurück wenn der Kater auf der anderen Seite ist (in dem Fall ist die Tür nur einen kleinen Spalt auf).
Die schnurren und geben sich Köpfchen und dann geht sie wieder auf ihren Schlafplatz bzw. unter die Couch (das ist wohl ihr Platz).
Soll ich den Kater mal wegsperren, dass sie den Rest der Wohnung sehen kann? Und ist das mit dem Köpfchen geben ein Zeichen das ich die Tür mit einem Gitter versehen kann?

Hinzugefügt nach 11 Minuten 31 Sekunden:
Elli2 bearbeitet.jpg
Tucker bearbeitet.jpg
Elli und Tucker bearbeitet.jpg
Da sind die versprochenen Bilder.
Der graue ist Tucker und die dreifarbige ist die kleine Elisa "Elli"

Hinzugefügt nach 34 Sekunden:
Elli2 bearbeitet.jpg


Hinzugefügt nach 27 Sekunden:
Tucker bearbeitet.jpg


Hinzugefügt nach 45 Sekunden:
man muss dazu sagen, dass das gemeinsame Bild im ersten Teil der Zusammenführung gemacht wurde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 5971
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Wohnort: Kassel
Alter: 59

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Tiedsche »

:D Ähm, was heißt Gittertür einsetzen....die sind doch schon zusammen wie man sieht ;-)
edit nach deinem edit:: ach ne, nach dieser Szene gabs dann noch Ärger, oder?
Köpfchen geben, schnurren....die kennen sich von früher, oder?

Das wird schon wieder so ne langweilige Zusammenführung :heul:
Im Ernst das sieht super aus und hört sich noch besser an. Die Dame ist entspannt, der Kater hat den ersten Schreck verdaut....jetzt kommt das Feintuning.
Aus Prinzip würde ich bei Abwesenheit und vielleicht nachts die Tür mit Gitter schließen und die Zwei ansonsten machen lassen.
Es kann durchaus sein, dass es später nochmal ein paar Diskussionen gibt wenn die Kätzin angekommen ist. Es kann auch sein, dass der Kater noch frecher wird. Eventuell muß man dann noch etwas coachen, aber gerade bist du scheinbar arbeitslos und die Katzen machen das selbst

edit: Nach dem letzten Satz von dir würde ich auch sagen: Pack den Kater mal weg und lass die Dame erstmal allein das Wohnzimmer erkunden, damit sie die Fluchtwege kennt.
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(13), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glaube nicht alles was du denkst

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

Das Bild war vor dem Trennen (der Tierarzt hatte geraten nachträglich zu trennen, weil sie sich nicht gerührt hat und nicht aufs klo ging).
Also offen lassen auch wenn sie sich unter die Couch verzieht? Das Köpfchen geben dauert eigentlich nur ein paar Sekunden dann gehen beide wieder.
Er hat mehr Bedürfnis sie kennen zu lernen als sie ihn :D
Ja sie kennen sich. Sie ist seine Tochter :D

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 5971
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Wohnort: Kassel
Alter: 59

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Tiedsche »

Wenn er zu aufdringlich wird und sie sich zu sehr zurückzieht mußt du halt ein bissel für freiraum sorgen. Sie soll ja selbstbewußtsein entwickeln und nicht direkt ausgebremst werden.
Und ich würde nachts auf jeden fall noch mit gitter trennen, damit sie luft holen kann

Bildschöne katzen übrigens. Tolle farben :lo:
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(13), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glaube nicht alles was du denkst

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 11106
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 51

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Claudia »

fruchtzwergal hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 21:06
Also offen lassen auch wenn sie sich unter die Couch verzieht?
Beobachte bitte (möglichst unauffällig ;-) ), wie der Kater sich dann verhält.
Lässt er sie in Ruhe, lass sie zusammen.
Wenn er in Richtung Katze starrt oder gar versucht, zu ihr zu krabbeln, trenne sie.
So weit ist Madame noch nicht.
Und, wie Tiedsche sagt, ich würde auch nachts vorsichtshalber trennen. Das Gefüge zwischen den beiden ist noch sehr fragil. Es sollte jetzt nicht heftig zwischen ihnen knallen.

Im Übrigen sind beide absolut zauberhaft. :verliebt:
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

So werde ich es machen. aktuell liegt er im Flur und sie in ihrem Zimmer und beide schlafen, trotz das die Tür einen Spalt geöffnet ist :)
Ich werde das mal beobachten und Nachts die Tür schließen.
Danke für die so hilfreichen Tipps :) Ich freu mich das es mittlerweile sehr gut aussieht.

Danke ich habe mich sofort in beide verliebt. Auch damals schon als wir nur ihn bekommen haben :D

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 11106
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 51

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Claudia »

Berichte bitte weiter, ja?
Ich bin sehr gespannt, wie das weitergeht.
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

mach ich natürlich gerne :)

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

So mal einen neuen stand :)
Sie will immer mehr raus aus ihrem Zimmer, zögert aber dann an der Tür.
Die beiden geben sich immer noch Köpfchen und sie geht dann auf Abstand. Gestern hat er sie auch geputzt und die beiden lagen auf der gästecouch. Nach 2 Minuten hat er ihr dann eine gewischt...
Wir machen das jetzt weiter, dass wir sie immer wieder zusammen lassen. Mal sehen ab wann wir die Tür aiflassen können :)

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 11106
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 51

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Claudia »

Das klingt ja schon richtig gut. :cat:
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 5971
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Wohnort: Kassel
Alter: 59

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Tiedsche »

Es klingt schon fast so, dass man gar nicht mehr groß trennen müßte. Aber macht mal ruhig so langsam weiter. Für die Kätzin ist das so am schonensten.
Gestern hat er sie auch geputzt und die beiden lagen auf der gästecouch. Nach 2 Minuten hat er ihr dann eine gewischt...
Mit dieser kurzen Beschreibung kann man das nicht klar einordnen, aber ich schreibe es jetzt einfach mal. Wenn Katzen ein Gegenüber festhalten und putzen kann das auch eine Dominanzgeste sein oder eine Einleitung zum spielerischen Raufen, wenn es mit Ohrfeigen endet (was Kater idR gerne tun, manche Kätzinnen machen da auch gern nern Moment mit, aber oft nicht so ausgeprägt wie Kater) ). Zarte Kätzinnen (so schätze ich deine Maus ein) schätzen das Geraufe eher weniger. Das ist dann aber meist ein Grundsatzproblem und kein Zusammenführungsproblem.
Beobachte einfach mal und versuche zu ergründen was der Kater von ihr will. Und schau auch mal wann die Kätzin sich von ihm zurückzieht
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(13), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glaube nicht alles was du denkst

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

So es gibt wieder Neuigkeiten.
Wir haben am Wochenende mal die Türen komplett offen gelassen.
Jedes Mal wenn die Kleine das Zimmer verlassen will oder auch verlässt kommt der Große sofort angelaufen.
Am Anfang passiert nichts außer Köpfchen geben. Doch wenn er merkt das wir sie locken oder auch ihr Aufmerksamkeit widmen gibt es einen Schlag von ihm.
Ich denke er eifert...
Was sollen wir hier am besten machen?
Sie verzieht sich dann sofort wieder in ihr Versteck und kommt erst raus wenn er den Raum verlässt oder wir sie rufen.

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 5971
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Wohnort: Kassel
Alter: 59

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Tiedsche »

Wie sieht denn der Schlag genau aus? Wie die restliche Körpersprache?
Erstmal müßt ihr klären, ob Aggression....was ich nicht glaube, wenn es vorher Köpfchen gibt....oder eine Aufforderung zum Spiel. Könnt ihr mal ein Video davon machen?

Grundsätzlich würde ich sagen, dass ihr euch da ein wenig damit zurückhalten solltet die Katze zu betüddeln, wenn ihr die Tür auf habt. Es könnte zB sein, dass der Kater euer Gelocke und Gerufe als "Aggression/Vertreibung" interpretiert und die Katze durch das Gerufe denkt, dass irgendwas nicht stimmt. Wichtiger wäre es den Kater etwas auszubremsen. Die Katze wird nur kommen, wenn der Kater sie nicht bedrängt. In der Ruhe liegt die Kraft.

Eine Vokabel fehlt mir. Was heißt eifern?

Wenn der Kater sie bedrängt könnt ihr ruhig in seine Richtung gehen und sich zwischen ihn und die Kätzin stellen und ihn abdrängen (ruhig und ohne Vortrag). Gerne bevor er zuhaut. Unauffällig beobachten und zufällig agieren ist am Anfang am besten. Geht er, dann auch durchaus loben, sobald er irgendwo sitzt und die Aufmerksamkeit nicht mehr bei der Katze ist.
Was wichtig wäre: Die Katzen müssen ihre Namen kennen, damit sie abrufbar sind. Wenn einer getadelt wird, sollen nicht alle Katzen betroffen gucken ;-) Die Kätzin nie bemitleiden, sondern immer für mutige Schritte loben.
Ich stell dir noch einen Link ein, aber ich denke bisher, dass ihr im Moment nur nen Hauch der Lenkung braucht, da eigentlich ein netter Kater und eine sehr unsichere Kätzin.
Und immer dran denken: Nie Hektik verbreiten oder rumzetern. Katzen haben gute Ohren und lassen sich nur durch ruhige klare Souveränität beeindrucken.
Diesen Link stelle ich nur ein, damit ihr wisst um was es geht ;-)
http://haustierwir.blogspot.com/2011/12 ... regel.html
Und wirklich wichtig ist es zu schauen, was der Kater mit den "Schlägen" bezweckt....spielen oder vertreiben.
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(13), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glaube nicht alles was du denkst

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

mit eifern meine ich, dass er Eifersüchtig ist :D
Er haut ohne krallen zu, aber es sieht eher aus wie ein "geh weg ich wohne hier" als ein "ich möchte spielen" da er die Ohren anlegt.
auf die Namen hören sie beide. Wir haben sie auch nicht umbenannt nach dem kauf.
Stellen oder setzen wir uns zwischen die beiden macht der Kater so lange rum bis er bei ihr ist.
Wir versuchen es auch mit getrennten gemeinsamen spielen und leckerli verteilen.
Sprich mein Freund und ich spielen gleichzeitig mit beiden, aber jeweils mit dem eigenen Spielzeug. Aber meisten interessiert das dem Kater dann nicht und er möchte zu ihr.
Ich versuche mal ein Video zu machen.

Danke schonmal für die Tipps

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 5971
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Wohnort: Kassel
Alter: 59

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von Tiedsche »

Eifersucht gibt es eher selten bei katzen. Wenn es so wirkt handelt es sich eher um verteidung wichtiger Ressourcen wie Revier, Futter, Zuwendung.
Katzen sind ausgeprägte Reviertiere, sprich sehr territorial und verteidigen die Reviergrenzen. Wenn der Kater die Katze immer an seiner Reviergrenze stoppt und sie das akzeptiert um Ärger aus dem Weg zu gehen verhindert das, dass sie sich die Wohnung teilen.
Ihr müßt also dafür sorgen, dass die unsichtbare Reviergrenze aufgeweicht wird. Er darf sie nicht vertreiben.
Bei meinen Zusammenführungen mußte auch Zimmer für Zimmer erobert werden. Wenn Zi A und B benutzt werden dürfen heißt das noch lange nicht dass Zi C betreten werden darf. Hier ist das Wohnzimmer der Lieblingsort und meine Trielo ist zB immer sofort losgeschossen, wenn die Neue den Flur entlang kam.das war auch so ein Seelchen, das sich nicht gewehrt hat....
Das ist eine anstrengende Phase, aber geht vorbei.
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(13), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glaube nicht alles was du denkst

fruchtzwergal
-
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 19:09

Re: Neue Katze setzt keinen Kot ab

Beitrag von fruchtzwergal »

Dann kann es eigentlich nur das mit dem Revier sein. Heute ist sie raus gekommen und auf sein Katzenklo gegangen. Nachdem sie fertig war ist er sofort auf sie los gegangen. Hat sie dann aber in Ruhe gelassen als sie in "ihrem" Zimmer war.

Antworten

Zurück zu „Zusammenführungen“