Nikita und Amadeus

Katzen vergesellschaften
jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » So 1. Sep 2019, 11:27

Amadeus kommt jeden Abend runter und durchquert die Wohnung und er geht jeden Abend auf die Katzentoilette im unteren Bad. Es gibt Abende da ist er ca. 30 Minuten unten spielt manchmal mit dem Stinkekissen und trinkt aus dem Wassernapf.


An anderen Abenden wie gestern ist er ziemlich schnell wieder oben. Gestern kam er z.B. schon um 20:30 Uhr runter und ging auch gleich auf die Katzentoilette ( glaube in seine oben geht er noch recht selten ) Da er früher unten war, als ich vermutete war ich mit Nikita in meinem Schlafzimmer und spielte mit Ihr und Ihrer Angel. Nikita hat erst mitgekommen, das Amadeus unten war, als Sie Geräusche von der Katzentoilette hörte. Sie ging dann in den Gang um nach zu sehen und blieb im Wohnzimmer sitzen bis Amadeus raus kam. (Gang und Wohnzimmer sind eigentlich eins also Beide konnten sich gut sehen ) Amadeus wollte dann die Wohnung erkunden entschied sich dann aber dagegen, weil Nikita im Wohnzimmer sass und Ihn beobachtet. Amadeus ging dann mit langsamen Schritten wieder nach oben und kam dann auch nicht mehr runter.


Trotzdem zwei positive Sachen: erstens wenn er nach oben geht , geht er nicht mehr gleich in sein Zimmer sondern bleibt noch lange auf dem Sofa oben in der Galerie liegen putzt sich da und schläft bevor er früh Morgens irgendwann in sein Zimmer geht.

Zweitens Gestern war Amadeus und Nikita näher als sonst, also eine Situation wo er früher gefaucht hätte, das hat er gestern nicht gemacht. Nikita ist aber auch still sitzen geblieben und ist nicht auf Ihn zu gegangen.
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Mo 2. Sep 2019, 08:21

ie Gittertür war jetzt das ganze Wochenende offen, nur Abends ab ca. 23 Uhr bis 6 Uhr Morgens habe ich meine Schlafzimmertür zu gemacht und da Nikita ja bei mir schläft gibt es nachts noch eine Trennung zwischen den Beiden.

Gestern hat dann Amadeus die Galerie eingenommen d.H. er hat fast den ganzen Tag dort oben verbracht, entweder hinter dem Sofa oder er hat auf dem Sofa geschlafen, wenn ich ausversehen mal hochgekommen bin ist er in sein Zimmer abgehauen um später wieder zur Galerie zurück zukommen. Nikita hat wie immer den ganzen Tag auf Ihrem Sofa verschlafen, da ist Sie immer total tiefenentspannt und schläft richtig fest, Abends hat Sie dann noch mit mir mind. einen halbe Stunde mit der Angel gespielt und ist im unteren Bereich der Wohnung rumgerannt (Ihre fünf Minuten ) geschmust wurde natürlich auch sehr viel, also ein ganz normaler Niktia-Tag.

Amadeus kam um ca. 21: 20 nur kurz runter, ging einmal durch den unteren Bereich , Nikita war hinter dem Sofa , und er ging dann gleich wieder hoch um auf dem Sofa in der Galerie zu schlafen.

Heute Morgen nun war Amadeus auch schon wieder unterwegs, einmal wollte er runter kommen, war schon auf der Treppe , ich war im Schlafzimmer und habe mich gerichtet und Nikita war schon auf Ihrem Sofa, doch er ging dann wieder die Treppe hoch und hinter das Sofa auf der Galerie. Beide Tiere haben sich gesehen, also Nikita weiß das Amadeus frei rum läuft und Amadeus weiss das Niktia wieder on Tour ist.

Ich habe jetzt mein ganzen Mut zusammengenommen und es so gelassen, das heisst als ich ging, war Amadeus hinter dem Sofa auf der Galerie und Nikita auf Ihrem Sofa. Werde in der Mittagspause kurz nach Hause gehen und schauen ob Beide noch leben. Aber eigentlich bin ich mir sicher, das nichts passiert. Beide Tiere sind sehr vorsichtig im Umgang miteinander, das einzigest was ist, das Nikita zu Amadeus geht und Amadeus das nicht möchte. Ich gehen dann davon aus, das Amadeus faucht und Nikita das respektiert und wieder geht. Das schlimmste wäre , wenn Amadeus z.B. aussversehen in einer blöden Lage ist und nicht richtig flüchten kann, aus Panik dann was passiert, z.B. einer der Tiere wenn Sie die Treppe runter rennen dann fallen könnten oder irgendsowas.

Ich werde weiter berichten, drückt die Daumen das alles gut geht, denn wenn alles gut läuft, wäre das ein grosser Schritt in die Richtung
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 6116
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 50

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von Claudia » Mo 2. Sep 2019, 08:26

Daumen sind gedrückt! :daumen:
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Di 3. Sep 2019, 08:39

Der Tag lief gestern glaube ich sehr gut . Als ich nach Hause gekommen bin, lag Nikita im Wohnzimmer und Amadeus war oben auf der Galerie.

Die Galerie ist jetzt Amadeus Hauptplatz, ab und zu geht er noch in sein Zimmer um zu fressen und zu trinken und zu schauen ob alles in Ordnung ist.

Jetzt wo er mehr in der Galerie ist, gehe ich natürlich nicht mehr eine Stunde zu Ihm , da er ja nicht mehr soviel im Zimmer ist, aber immer wenn ich hoch gehe oder auch von unten , wenn ich Ihn hinter dem Sofa sehe, rede ich mit Ihm. Von der Galerie aus bekommt er ja auch sehr viel mehr vom Alltagsleben mit als in dem Zimmer. Da er ja auch jetzt öfters zwischen sein Zimmer und der Galerie wechselt ist er auch mehr in Bewegung.

Gestern Abend so um 21 Uhr war mal eine für mich brenzliche Situation. Amadeus kam also runter um im unteren Bad auf die Katzentoilette zu gehen ( die findet er ganz toll ) Ich dachte das Nikita im Schlafzimmer ist, war aber nicht so Sie war ebenfalls im Bad aber hinten an der Ecke. Amadeus also kam in das dunkle Bad ging kurz auf die Toilette machte aber nichts und kam wieder raus, dann an der Badtür entdeckte er erst, das Nikita auch im Bad ist. Er fauchte zweimal und anstatt zu gehen blieb er an der Tür stehen und machte so einen kleinen Buckel der Schwanz ging nach oben. Nikita konnte jetzt nicht aus dem Bad, da ja Amadeus genau vor der Türe stand, deswegen habe ich mich ein kleinwenig bewegt und Amadeus ging auf die Wendeltreppe und Nikita ist sofort geradeaus vom Bad ins Schlafzimmer gerannt.
__________________
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Do 5. Sep 2019, 11:09

Seit Sonntag hat Amadeus sehr wenig gefressen und ich habe mir schon Sorgen gemacht, aber er scheint auch im Fressverhalten, meiner Niktia sehr ähnlich zu sein. Nikita hat auch manchmal eine Phase wo Sie wenig frisst um dann irgendwann wieder richtig zu zuschlagen. Da war ich beim erstemal auch total durch den Wind. Nun heute Morgen konnte ich mit Freude feststellen, das Amadeus die Nacht zu einem grossen Fressen genutzt hat . Jetzt muss nur noch der Output klappen, ich habe nämlich gesehen, das er ein klein wenig dreckig ist unter dem Schwanz. Es reizt mich ungemein Ihm das zu entfernen, aber dafür müsste ich Ihn mit einer Decke packen festhalten und putzen, das wäre glaube ich kontraproduktiv. Also werde ich es im Auge behalten, da bis jetzt der Output noch gut klappt.

Amadeus geht noch sehr selten in sein Zimmer, eigentlich nur noch um zu fressen und was zu trinken, das Klo benützt er oben gar nicht mehr, sondern nur noch das Klo im unteren Bad. Er lebt jetzt eigentlich oben auf der Galerie um das Sofa herum. Wenn er hinter dem Sofa liegt, kann er Nikita und mich gut beobachten, wenn wir in der Küche, Wintergarten oder Essbereich sind, das macht er auch sehr oft. Wenn es Ihm zu langweilig wird, dann liegt er auf dem Sofa in den weichen Kissen und schläft, wenn er meint das Gefahr droht dann geht er unter das Sofa.

Er kommt jeden Abend um ca. 21 Uhr runter streift kurz durch die Wohnung und ist nach 15 - 20 Minuten wieder oben. Nikita würde jetzt sehr gerne mehr machen, aber sobald Sie Ihm zu nahe kommt, faucht Amadeus und haut nach oben ab. Wenn er Abends runter kommt, habe ich ja die normale Zimmerbeleuchtung an, dann ist die Wohnung nicht dunkel, denn ich finde das Amadeus Nachts nicht so gut sieht, das ist auch der Grund, warum ich Nikita ab ca. 22.00 Uhr bei mir im Schlafzimmer lasse und die Türe zu mache.

Amadeus muss aber Nachts dann unterwegs sein, den das Klo unten ist immer von Ihm benützt. Morgens um 5 Uhr wenn ich wieder die Schlafzimmertür auf mache, ist er meistens gerade unten unterwegs, er rennt dann zur Treppe geht aber nicht immer gleich hoch sondern begrüsst mich mit einem Miau bevor er nach oben geht.

Ich spreche viel mit Ihm, vorallem wenn ich von unten sehen kann, das er wieder auf seinem Beobachtungsposten hinter dem Sofa ist und auch wenn ich zu Ihm hoch gehe, da versteckt er sich nicht mehr so oft unter das Sofa sondern bleibt schon sitzen und beobachtet mich.

Also Morgens und Tagsüber scheint alles entspannt zu sein, die Abende und die Nacht müssen noch kommen.

Im ganzen wird Amadeus mutiger, aber er ist immer noch auf dieser hab Acht Schiene und sobald irgendwo nur andeutungsweise was blöd ist, ist er sofort weg. Das braucht wirklich noch viel Zeit.
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 6116
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 50

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von Claudia » Fr 6. Sep 2019, 07:38

Aber insgesamt liest sich das wirklich ganz friedlich.
Und Zeit - die habt ihr ja. :grins_gelb:
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Fr 6. Sep 2019, 09:52

Wie gesagt, nachts ist meine Schlafzimmertür noch zu und Nikita ist bei mir. Nikita hat damit keine Probleme, da Sie sowieso immer die ganze Nacht bei mir verbringt. Ich habe das Gefühl, das Amadeus sich nachts sehr viel schreckhafter ist als tagsüber und es wäre blöd, wenn Nikita und er dann Nachts auf einander treffen, da würde Amadeus nur fauchen vielleicht mit der Pfote schlagen und abhauen, also eher ein negatives Treffen.

Wenn ich dann morgens um 05:00 Uhr die Türe öffne, kam es oft vor, das Amadeus gerade unten unterwegs war und dann ganz schnell zur Treppe lief, ich habe Ihn meistens ganz normal begrüsst und guten Morgen gesagt und bin ins Bad zum duschen. Nikita bleibt da eigentlich immer noch im Bett und wartet bis Sie Ihr Frühstück von mir ans Bett gebracht bekommt, das ist unser ganz normaler Ablauf Morgens.

Nun heute war es ein wenig anders, den Amadeus kam um ca. 06:00 Uhr runter. Beide Tiere haben da von mir bereits Ihr Frühstück bekommen und auch die Toiletten waren sauber.

Ich war mit Niktia in meinem Schlafzimmer, Nikita auf meinem Bett und ich wurstelte da noch etwas rum, als ich bemerkte , das Amadeus uns von der Treppe aus beobachtet. Ich habe mich dann auch auf das Bett gesetzt und mit Nikita geschmust, so als Zeichen für Amadeus, so schlimm ist der Zweibeiner zu den Vierbeinern nicht.

Dann kam er runter , ging ins Bad auf das Klo lief im Wohnzimmer rum und trank etwas Wasser. Nikita sass dabei die ganze Zeit auf dem Bett und hat Ihn beobachtet. Irgendwann sass Sie dann auf der Bodenplatten vom Kratzbaum und beobachtet weiter. Amadeus stand dann auch vor dem Schlafzimmer und überlegt ob er rein geht oder nicht, da ja Nikita da sass, er hat sich dann dagegen entschieden, aber ich denke nur weil ein Rolladen meiner Nachbarn gerade hochgezogen wurde. Er ging dann wieder die Treppe hoch und blieb hinter dem Sofa auf seiner Galerie.

Niktia war danach etwas aufgeregt und weil Spielen ja entspannen soll, habe ich mit Ihr ein wenig mit der Angel gespielt, wo Sie auch mit vollen Eifer mitgemacht hat.
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Fr 6. Sep 2019, 13:07

Bei beiden Tieren gibt es immer auch mal gewissen Anspannungen wo ich immer etwas ratlos bin.

Wie heute z.B. auf dem Bett war Nikita sehr entspannd als Sie Amadeus beobachtet, als Sie dann auf den Boden gewechselt ist, war Ihre Körpersprache etwas angespannt, als ob Sie jederzeit für einen Sprung bereit wäre. Dann denke ich will Sie Amadeus jetzt anspringen (als Spielaufforderung) wie Sie es früher bei Eddi gemacht hat oder will Sie vorbereitet sein, falls Sie wegrennen muss ?

Auch bei Amadeus ist ein Verhalten,das ich nicht richtig einschätzen kann. Es kommt sehr selten vor ( vielleicht drei mal seit er hier ist ). Wenn ich bei Ihm bin und ich bin dann auch ziemlich nah mit meinen Kopf bei Ihm , dann kommt er immer so vorgeschossen und hat ein Blick drauf, ich gehe automatisch dann mit dem Kopf etwas zurück und spreche dann mit Ihm, so nach dem Motto , nah was hast Du denn jetzt vor. Er setzt sich dann meistens hin und dann entspannt sich alles wieder. Da frage ich mich, war das jetzt ein Scheinangriff oder wollte er mich wirklich einen mit der Pfote verpassen ? und macht er das dann nur bei Menschen oder würde er sowas auch mit Nikita tun ? Ist das schon ein angressives Verhalten oder nur Schutz, weil ich zu nahe war und Ihn nicht vertanden habe ?
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » So 8. Sep 2019, 12:00

Am Freitag ist Amadeus dreimal runtergekommen, Frühmorgens um 19 und 21 Uhr dafür kam er gestern Abend erst um 21 Uhr wieder runter.

Es läuft dann immer noch so ab, wie immer. Er kommt mit sehr vorsichtigen Schritten, schaut immer erst auf der Treppe nach unten und läuft erst etwas unsicher durch den unteren Bereich und wird dann etwas sicherer (das Laufen verändert sich )aber immer auf hab Acht. Das merkte ich z.B. wenn der Fernseher an ist und er da vorbei läuft. Sobald das Bild sich da ändert zuckt Amadeus immer leicht zusammen. Er geht dann aber immer auf die Katzentoilette trinkt etwas Wasser und durchstreift den unteren Bereich bevor er wieder hoch geht. Nikita sitzt meisten in dieser Zeit entweder im Schlafzimmer und im Wohnzimmer und beobachtet das Tun von Amadeus. Aber am Anfang wenn Amadeus kommt etwas angespannt, mit der Zeit wird Sie dann etwas entspannter.


Das was mich noch nervös macht ist das die beiden Tiere sich nicht anblinzeln, wenn Sie sich begegnen und sich gegenseitig anschauen. Eigentlich ist meine Nikita vom Charakter her nicht auf Krawall aus und eher die vorsichtige passive Katze die höchstens mit Körpersprache etwas subtil ausmacht und normalerweise gerne blinzelt. Von der Pflegestelle wurde Amadeus auch als ein nicht aggressives Tier bezeichnet, als eine vorsichtiger aber keinen panischen Charakter der aber versucht jeden Kampf/Krawall aus dem Weg geht und lieber den Rückgang einlegt als nach vorne zu preschen. Ich hoffe deswegen, dass es zu keinem großen Kampf kommt aber ich würde mir wünschen wenn beide Tiere sich mal richtig positiv begehen, vielleicht mal an schnüffeln oder so.
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » So 8. Sep 2019, 15:43

Gerade ist Nikita von oben die Treppe runtergerannt. Sie muss gerade hoch zu Amadeus gegangen sein.

Was passiert ist keine Ahnung , weil Beide kein Laut gegeben haben oder Kampfgeräusche gab es auch nicht. Nikita kam runter gerannt und sofort unter das Bett. Amadeus stand auf der obersten Treppe hat runter geschaut und ist jetzt wieder oben.

Nikita ist aber schon wieder unter dem Bett hervor gekommen und läuft im Wohnzimmer rum.

Hinzugefügt nach 53 Minuten 21 Sekunden:
Wahrscheinlich war Nikita sehr neugierig und hat sich erschrocken, als Sie Amadeus plötzlich auf dem Sofa liegen sah.

Beide Tiere sind wahrscheinlich zur Zeit neugierig aber dann siegt doch wieder etwas die Angst und die Vorsicht.
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » So 8. Sep 2019, 21:20

Gerade war Amadeus unten , er war auf dem Klo und hat ein wenig den Karton mit Zeitungspapier beschnüffelt, der gerade im Wohnzimmer zum Spielen steht. Dann kam er in das Schlafzimmer wo Nikita und ich war.

Nikita war auf dem Bett und Amadeus kam das erste Mal direkt zu Nikita und Nikita schaute Ihn an bis er ziemlich nah bei Ihr war und dann hat Nikita gefaucht (das erste Mal das ich Nikita fauchen gehört habe ) darauf ist Amadeus wieder die Treppen hoch gegangen.


Ehrlich jetzt wäre Amadeus endlich soweit, das er Kontakt mit Nikita aufnehmen würde und dann faucht Madam. ich verstehe die Katzen nicht.

Trotzdem denke ich das es noch richtig gut zwischen den Zwei werden kann, den außer fauchen passiert nichts schlimmes, und das fauchen wird dann auch von der anderen Katzen immer respektiert in dem dann dieses Tier weg geht.

Amadeus ist halt sehr vorsichtig, wer weiß was er so erlebt hat und ich glaube bei Nikita steckt auch das halbe Jahr mit Emmi noch drin , Sie muss erst lernen , das Amadeus nicht so ist wie Emmi es war. Emmi hat ja Nikita immer gejagt, das glaube ich würde Amadeus nicht machen. Also weiterhin Geduld
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Mi 11. Sep 2019, 13:23

jasmine

Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.609
Standard
Amadeus wird ein klein wenig mutiger.

Gestern Abend z.B.

Ich habe bei Keramik im Hof was bestellt und deswegen einen grossen Karton mit sehr viel Papier im Wohnzimmer zum spielen für die Katzen stehen. Gestern Abend hat das Nikita ausgiebig genutzt und ist in den Papierknäulen rumgewetzt, da wurde Amadeus neugierig und hat von der Wendeltreppe aus zu gesehen. Irgendwann hat Nikita das bemerkt zu Ihm raufgeschaut und ist dann vor dem Karton liegen geblieben und hat in die Gegend geschaut. Amadeus hat aber die ganze Zeit stur zu Nikita gesehen, dann ist er irgendwann hoch gegangen. Heute Morgen war er wieder auf der Stufe und hat beboachtet wie Nikita durch die Wohnung gelaufen ist, er ist sogar heute Morgen kurz runter gekommen auf das Klo gegangen und dann wieder hoch.

Gestern Abend kam er dann auch wieder runter so gegen 20;30 Uhr er ging wie immer auf das Klo und dann zu uns ins Schlafzimmer danach ins Wohnzimmer und als er eine halbe Stunde alles genau inspiert hatte, sogar auch mal mit dem Papier im Wohnzimmer gespielt ist er wieder hoch gegangen.

Seine Abstände zu Nikita werden etwas kürzer, z.B. gestern lag Nikita auf dem Kratzbaum und er ist einfach darunter durchgelaufen. Nikita ist in solchen Situation aber noch leicht angespannt und würde wahrscheinlich gleich wieder fauchen. Wenn Sie Ihn rumlaufen sind, sitzt Sie entweder nur da und beobachtet Ihn oder Sie ist ganz aufgeregt und wackelt ein wenig mit dem Hintern , als ob Sie gleich zum Sprung bereit ist, meistens sage ich dann nur Nikita sei brav und dann sitzt Sie sich normal hin und betrachtet Amadeus.

Dieses Wackeln und Sprungbereit, kenne ich nun von Nikita, das hat Sie früher bei Eddie auch gemacht, dann hat Sie Ihn seitlich leicht angetascht und ist davon gerannt, so als Spielaufforderung. Eddie ist dann entweder hinterher gerannt oder hat gar nichts gemacht. Da ich ja positiv denken möchte, gehe ich davon aus, das Nikita vielleicht Amadeus auch zum spielen auffordern möchte, nur das Problem ist, das Amadeus wenn er unten bei uns ist, noch sehr unsicher und vorsichtig ist, diese Spielaufforderung würde 100 % von Amadeus mit gefauche und vielleicht Pfotenhiebe beantwortet werden. Er würde dann wieder nach oben rennen.

Amadeus ist gerade in einer Phase wo er gerne möchte, aber sich nicht traut. Auch bei dem Zusammenspiel mit mir merke ich das ganz deutlich. Wenn ich zu Ihm nach oben gehe, kommt er jetzt sofort zum mir und verfolgt micht auch , wenn ich dann mit Ihm rede , fängt er an seinen Kopf überall dran zu streifen, das sieht aus, wie eine Streichelaufforderung (so kenne ich es zumindestens von meinen andernen Katzen ) aber wenn ich nur leicht mit der Hand komme, kommt sofort die Pfote dann springt er nach hinten weg und schaut ob er nochmal angreifen muss oder nicht. Da ich dann aber ja nicht nochmal mit der Hand komme, beruhigt er sich schnell wieder.

Ich glaube der kleine Tropf möchte gerne an dem Leben von Nikita und mir teilen haben, aber er kann noch nicht. Die Vorsicht ist noch viel stärker als die Neugierde.
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 4919
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von NicoCurlySue » Mi 11. Sep 2019, 14:28

Das klingt so, als ob beide einfach ganz viel Zeit benötigen. Ich denke, Ihr seid auf dem richtigen Weg. :daumenhoch:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Do 12. Sep 2019, 09:30

Gestern drei Situationen

1) Amadeus kam um ca. 18 Uhr runter, als Nikita Ihn sah lief Sie vom Schlafzimmer in das Wohnzimmer hinter das grosse Sofa. Dann hört ich wie Nikita fauchte und sogar leise brummt. Als ich nachsah, stand Amadeus ganz nah bei Nikita und ignorierte das Fauchen von Ihr, er ging dann aber nach oben, als er mich sah.

2) Amadeus kam um ca. 20:30 Uhr wieder runter, Nikita war wieder im Schlafzimmer und war wieder ganz nervös. Sie rannte dann an Ihm vorbei ins Wohnzimmer. Amadeus hat dann die Anstalt gemacht und wollte Nikita hinter her renne, als Sie an Ihm vorbei rannte, ich stand zufällig daneben und stellte ein Fuss vor Amadeus, damit war die Situation behoben.

3) Jetzt sass Nikita auf Ihrem Sofa im Wohnzimmer, Amadeus ungefähr eine Meter entfernt von Ihm und ich quasi in der Mitte der Beiden auf dem zweiten Sofa. Beide Tiere schauten sich an ohne zu blinzeln. Ich wollte die Situation etwas entspannen und fing an mit Nikita auf dem Sofa und dem DaBird zu spielen. Nikita sprang sofort darauf an und spielte mit ( Sie ist für Ihre 11 1/2 Jahre wirkich sehr verspielt ) Amadeus schaute zu.

Dann dachte ich mir probieren wir es mal, mal schauen was Amadeus macht und spielte den Da Bird zu Ihm . Und tatsächlich Amadeus spielte mit voller Hingabe mit dem Da Bird. Ich habe dann immer abwechselnd mit den beiden Tieren gespielt und Amadeus immer näher zu Nikita geführt, bis er direkt unter Ihrem Sofa war. Irgendwann war es Nikita aber dann zuviel und Sie rannte mit einem Faucher in das Schlafzimmer. Amadeus war mit dem DaBird so beschäftigt ich glaube der hat das gar nicht mitbekommen.

Habe dann weiter mit Amadeus gespielt und nach ca. 15 Minuten ist Nikita wieder aus dem Schlafzimmer gekommen und auf Ihr Sofa gehopst. Da lag Sie dann mit eingeknickten Vorderbeine wie so eine Glucke und beobachtet Amadeus wie dieser mit dem DaBird spielte.

Nach ca. einer Stunde habe ich den DaBird wieder aufgeräumt und wir sassen dann alle Drei im Wohnzimmer, Amadeus hat es sich auf dem Boden bequem gemacht und dann sah ich es endlich , es war nur kurz aber beide Tiere haben sich zugeblinzelt. Nikita hat etwas mehr geblinzelt , Amadeus nur kurz. Dann ist Amadeus noch auf die Toilette und dann nach oben auf sein Sofa.

Niktia ist immer noch sehr vorsichtig, aber Sie haben sich zugeblinzelt auch wenn es nur, vorallem von Amadeus nur kurz war und wieder eine Gemeinsamkeit, beide Tiere lieben es mit der Angel zu spielen auch wenn Beide bereits Senioren sind.
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Fr 13. Sep 2019, 08:33

Gestern ist leider die erste nicht sehr schöne Situation passiert. Amadeus hat gestern Nikita gejagt und das war eindeutig keine Spielaufforderung

Als Amadeus runter kam, habe ich mit Beiden mit der Angel gespielt, da ich ja zwei Hände habe, habe ich mit zwei Angeln zwei Katzen bespasst.

Irgendwann war es Nikita zu langweilig und Sie ging in das Schlafzimmer. Dann konnte ich sehen, wie Nikita an der Türschwelle zwischen Wohnzimmer und Schlafzimmer sass und uns beobachtet hat.

Amadeus schaut während dem Spiel immer wieder zu Ihr. Als Nikita da mit einem grossen Abstand bei Amadeus vorbei ging, drehte der sich um und jagte Nikita unter den Esstisch. Es gab gefaucht und tumult. Ich konnte Amadeus mit einem Finger auf sein Hinterteil tippen (ganz leicht ) und da hörte er sofort auf und Nikita ist in das Schlafzimmer unter das Bett gerannt. Amadeus blieb noch kurz im Wohnzimmer und ging dann nach oben.

Beide Tiere sind jetzt nicht eingesperrt und Nikita ist als ich ins Büro ging in Ihren Kleiderschrank geschlüpft. Werde heute Mittag frei nehmen und das ganze Wochenende daheim bleiben.

Ich hoffe wirklich inständig , das dies nur eine einmalige Sache war, aber von wegen, Amadeus geht jedem Kampf lieber aus dem Weg, wie die Pflegestelle gesagt hat, stimmt bei mir jetzt leider nicht. Aber wie gesagt ich gebe die Hoffnung nicht auf, das die Zwei sich doch noch verstehen.

Kann es vielleicht sein, das Amadeus durch das Spiel mit dem DaBird wieder so in seine altes Streunerleben zurück gekommen ist und auf Jagdmodus war ?
__________________
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 4919
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von NicoCurlySue » Fr 13. Sep 2019, 08:42

Also, bei meinen Katzen können auch nicht alle zu zweit oder so mit mir spielen. Nico z.B. vertreibt dann die anderen, weil sie die Angel haben will. Und sie wird dabei auch richtig fuchsig. Es könnte also durchaus sein, dass Amadeus deshalb Nikita gejagt hat.
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

jasmin
.
Beiträge: 145
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 13:17

Re: Nikita und Amadeus

Beitrag von jasmin » Fr 13. Sep 2019, 08:51

NicoCurlySue hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 08:42
Also, bei meinen Katzen können auch nicht alle zu zweit oder so mit mir spielen. Nico z.B. vertreibt dann die anderen, weil sie die Angel haben will. Und sie wird dabei auch richtig fuchsig. Es könnte also durchaus sein, dass Amadeus deshalb Nikita gejagt hat.
Aber zum Zeitpunkt der Jagd, hat Nikita schon lange nicht mehr mitgespielt. Ich hoffe jetzt das es eine einmalige Sache war, den Amadeus ist eigentlich ein ganz lieber Kerle und ich habe mich so gefreut, das er angefangen hat auch länger an unserem Leben unten teilzunehmen und gestern Abend vor dem Zwischenfall haben Sie sich auch wieder ganz kurz angeblinzelt. Vielleicht hat es Ihn gestört das Sie hinter seinem Rücken gelaufen ist ?

Jetzt schaut NIkita immer etwas ängstlich die Treppe an , ob Amadeus kommt oder nicht. Jetzt hoffe ich das dies einmal ein Schritt zurück war und die nächsten Schritte wieder positiv nach vorne gehen, die Hoffnung stirbt zu letzt.
Glückliches Personal von Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle, Gismo und Eddi immer im Herzen

Antworten

Zurück zu „Zusammenführungen“