Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Katzen vergesellschaften
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 5811
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von NicoCurlySue » Fr 2. Aug 2019, 21:20

Ich freue mich sehr für Euch. :hurra:

Und ich denke, es ist eine gute Idee, auf Nummer Sicher zu gehen und nachts und wenn Du weg bist, die Gittertür zu schließen. Dann kann nichts Blödes passieren.

Weiter so!
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Perron
..
Beiträge: 252
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:55

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Perron » Sa 3. Aug 2019, 08:12

Super, dann kannst du langsam aufatmen. :biggrin:

Nun muss es nur noch "normal" werden, das da eine andere Katze ist und evtl. raufen sich die Beiden doch noch zusammen. Es muss ja nicht Liebe sein, aber wenn sie es schön finden würden, dass sie nicht alleine sind, wäre es doch toll.
Viele Grüße von
Ilona mit
Ronja Räubertochter und Shadow
Perron*16.12.13 - immer im Herzen
Mit Pate Thorin von https://www.cats-at-andros.de/
Meine Patenmaus sucht ein zu Hause:viewtopic.php?f=74&t=1659

Stormy249
-
Beiträge: 36
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 18:40

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Stormy249 » Sa 3. Aug 2019, 14:18

Naja, heut faucht sie wieder ziemlich... Er ist sehr mutig geworden, flűchtet nicht mehr und lässt sich nicht mehr verjagen.
Bin jetzt wieder etwas unsicher.

Benutzeravatar
Perron
..
Beiträge: 252
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:55

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Perron » Sa 3. Aug 2019, 16:08

Puh, das ist ja ein Wechselbad der Gefühle - gerade wenn man denkt es wird.

Ich würde einfach wieder die Tür ab und zu zumachen, dass jeder wieder seine Rückzugsmöglichkeiten hat. Sie scheint es ja noch zu brauchen und traut dem jungen Mann noch nicht so wirklich.
Viele Grüße von
Ilona mit
Ronja Räubertochter und Shadow
Perron*16.12.13 - immer im Herzen
Mit Pate Thorin von https://www.cats-at-andros.de/
Meine Patenmaus sucht ein zu Hause:viewtopic.php?f=74&t=1659

Stormy249
-
Beiträge: 36
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 18:40

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Stormy249 » Mo 5. Aug 2019, 12:04

So, ich Dreh noch durch.... Hatte die Fortschritte in einer Katzengruppe, die eigentlich sehr kompetent ist, geschrieben und auch, dass Saphira oft wieder faucht.
Da wurde ich gerűgt, ich hätte die beiden mind. 2 Monate komplett trennen műssen, so dass sie sich gar nicht sehen. Auch nicht mit Trenngitter, sondern ganzer Gittertűr.

Dass Saphira jetzt faucht, sei logische Konsequent, weil sich bei ihr Unsicherheit und Angst breit macht, da er langsam Land gewinnt und "sein" Revier verteidigt.

Nun wäre es sehr gut mõglich, dass alles wieder von vorn losgeht.
Nun bin ich komplett verunsichert, wieder alles falsch gemacht zu haben.

Nun zum Stand der Dinge :
Saphira kommt ohne Angst ins WZ (stormy "Revier"). Sie schmust mit mir, sitzt sogar manchmal mit ihm auf dem Tisch, geht ohne Fauchen oder Angriff an ihm vorbei, rennt aber immer wieder nach kurzer Zeit raus.
Dann läuft er ihr oft nach, und oft faucht sie dann. Nicht mehr so aggressiv wie frűher, aber schon "lass mich in Ruhe".

Laut der fb Gruppe, wenn ich es richtig versteh, dűrfte genau das nicht sein. Er wűrde sein Revier verteidigen und sie sei unsicher und ängstlich. Sie sollten sich nicht mehr anfauchen.

Wie seht ihr das? Überall lese ich erneut Anderes und Unterschiedliches. Der eine sagt, tolle Fortschritte, der andere, das war viel zu schnell, es muss sich erst alles festsetzen.

Das Gitter ist weiterhin nachts und wenn ich außer Haus bin, geschlossen.

Benutzeravatar
MajaLilly
Stolperfallendosi
..
Beiträge: 287
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 19:53
Tief im Westen
Alter: 50

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von MajaLilly » Mo 5. Aug 2019, 12:15

Wenn Stormy der Saphira hinterher läuft und sie dann faucht, akzeptiert er das dann und hört auf? Dann ist es ok. Wenn er sie aber weiter bedrängt und ihr Fauchen nicht akzeptiert, dann ist es zu früh.
Liebe Grüße von Petra mit Kuschelmaus Lilly und Neugiernase Maja

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 5811
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von NicoCurlySue » Mo 5. Aug 2019, 12:17

Ich habe gerade nicht die Zeit, mich ausführlich damit zu beschäftigen. Aber ich möchte Dir raten: auch auf DEIN Gefühl zu hören. Ich habe bei meinen Zusammenführungen nach Gefühl gehandelt und manches anders gemacht, als empfohlen wird.

Natürlich sind die Empfehlungen wichtig, aber nur Du siehst wie es ist und erlebst Deine Katzen!

Toi Toi Toi!!!!
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
MajaLilly
Stolperfallendosi
..
Beiträge: 287
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 19:53
Tief im Westen
Alter: 50

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von MajaLilly » Mo 5. Aug 2019, 12:20

Fauchen dürfen sie. Wichtig ist, dass beide Katzen das Fauchen akzeptieren und mit dem aufhören, was sie gerade machen wollen. Beide müssen die jeweilige Individual-Distanz des anderen achten.

Hinzugefügt nach 1 Minute 22 Sekunden:
Sonst einfach wieder einen Schritt zurück und trennen.
Liebe Grüße von Petra mit Kuschelmaus Lilly und Neugiernase Maja

Benutzeravatar
fairydust
...
Beiträge: 733
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 12:47

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von fairydust » Mo 5. Aug 2019, 12:28

MajaLilly hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 12:21
Fauchen dürfen sie. Wichtig ist, dass beide Katzen das Fauchen akzeptieren und mit dem aufhören, was sie gerade machen wollen. Beide müssen die jeweilige Individual-Distanz des anderen achten.

Hinzugefügt nach 1 Minute 22 Sekunden:
Sonst einfach wieder einen Schritt zurück und trennen.
Dem schliesse ich mich an. Fauchen ist einfach nur ne Art der Kommunikation zwischen Katzen und soll dem anderen einfach nur mitteilen auf Abstand zu bleiben. Hält der andere sich dran, ist alles gut. Jagt er die fauchende Katze, sieht das schon ganz anders aus.
Aber solange sie sich tolerieren und Fauchen als Abstand halten respektiert wird, ist alles im grünen Bereich und Du musst Dir keinen Kopf machen.
Hör auf Dein Bauchgefühl, nicht auf ne FB-Gruppe. Die haben die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen ;-)
Never start a fight with a cat - you'll always bleed

Stormy249
-
Beiträge: 36
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 18:40

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Stormy249 » Mo 5. Aug 2019, 12:46

Dankeschön💓

Mein Bauchgefűhl? Es war vorher nie da, dass sie ins WZ kam, ohne sofort auf ihn zuzurasen, ja, zu rasen, und ihn regelrecht anzuspucken, zu schreien und zu Fauchen, dass ich selbst Angst bekam.
Es war noch nie, dass er, wenn sie reinkam, ruhig sitzen lieb, egal wo er war, sie zwar genau beobachtete, aber sich nicht stören ließ.
Es war noch nie da, dass er links und sie rechts von mir, wenn auch nur kurz, auf der Couch saßen.
Es war noch nie da, dass sie gemeinsam auf dem Tisch saßen.

Sie kommt rein, läuft wieder zurűck und er läuft ihr hinterher. Fűr Meine Augen, völlig entspannt, spielerisch
Irgendwann hör ich sie dann manchmal Fauchen. Nicht sehr aggressiv, aber bestimmt. Dann kommt er meist sofort wieder ins WZ, also respektiert er es durchaus.

Sie beobachten sich sehr genau, aber nicht aggressiv und nicht starren. Da fűr beide die Situation sehr neu ist, find ich das völlig ok

Beide sind alleine sehr entspannt, sehr sicher und sehr fröhlich. (Fliegen jagen, diese laut anmeckern, weil sie sich nicht fangen lassen, sie spielen, Schmusen, putzen sich, fressen, trinken) , Saphira ist halt jetzt sehr oft draußen, das war frűher nicht so. Das verunsichert mich etwas.

Er geht jetzt nicht mal mehr in Deckung, wenn völlig Fremde zu Besuch kommen, setzt sich sogar hinter sie auf den Kratzbaum.
Frűhe lag er meist nur in "kauerhaltung" da, jetzt liegt er lang ausgestreckt, nutzt alles, wo er schlafen kann und schmeißt sich oft auf den Rűcken.

Ich finde das schon mehr, als ich je erwartet hätte. Wie gesagt, dass sie nicht mehr so oft und so lange im WZ ist, verunsichert mich etwas.

Benutzeravatar
MajaLilly
Stolperfallendosi
..
Beiträge: 287
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 19:53
Tief im Westen
Alter: 50

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von MajaLilly » Mo 5. Aug 2019, 13:16

Stormy249 hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 12:46
Dankeschön💓

Da fűr beide die Situation sehr neu ist, find ich das völlig ok ...

Beide sind alleine sehr entspannt, sehr sicher und sehr fröhlich. ...

Wie gesagt, dass sie nicht mehr so oft und so lange im WZ ist, verunsichert mich etwas.
So lange sie das Fauchen akzeptieren ist es ok.

Sie müssen ja auch erst einmal lernen dem anderen zu vertrauen und das kann noch einige Wochen dauern. Es ist gut, wenn sie sich auch zurück ziehen und zur Ruhe kommen oder unbekümmert spielen. Das Ignorieren des anderen ist höflich.

Gittertür würde ich auch weiterhin nachts und wenn du weg bist zulassen.

Es wird mit Sicherheit irgendwann mal passieren, dass sie sich wegen was erschrecken. Da ist es dann wichtig, dass sie vor Schreck nicht auf den anderen los gehen.

!! Das wichtigste ist, dass du selber ruhiger wirst. Die Katzen spüren deine Unruhe und das verunsichert sie und manchmal verbinden sie das dann falsch mit der anderen Katze.

Du brauchst noch ganz viel Geduld
Liebe Grüße von Petra mit Kuschelmaus Lilly und Neugiernase Maja

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 5811
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von NicoCurlySue » Mo 5. Aug 2019, 13:42

Das, was Du da aufgelistet hast, hört sich schon sehr gut an, finde ich.

Ich würde es auch genauso machen: Wenn Du weg bist und Nachts zur Sicherheit die Gittertür schließen. Ansonsten weiter so. Sie scheinen sich doch wirklich miteinander zu arrangieren und es ist gut, wenn sie zwischendurch entspannt sind und spielen.
Ich finde Fauchen auch nicht schlimm. Das machen meine nach Jahren noch und manchmal sitzen sie völlig unbekümmert beieinander.

Ich schicke Dir mal noch eine Wagenladung Geduld und Zuversicht. Lass Dich nicht verrückt machen und genieße das, was schön ist mit den Beiden.

Das wird! :daumenhoch:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Stormy249
-
Beiträge: 36
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 18:40

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Stormy249 » Mo 5. Aug 2019, 14:01

Ok, Dankeschön. Ja, im Prinzip bin ich schon sehr zufrieden, aber nachdem, was ich erlebt habe, ist due Angst immer im Hinterkopf und der Gedanke, das kann doch so schnell nicht anders sein.
Fűr das, was war, sind das echt halt innerhalb 10 Tagen Riesenfortschritte.

Geduld.... Was ist das? Aber so, wie es ist, kann ich schon mit leben.

Danke euch allen 😎😍

Stormy249
-
Beiträge: 36
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 18:40

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Stormy249 » Mi 7. Aug 2019, 09:06

Hallo

Nun rennt Saphira vor ihm weg. Grrrrrr....
Sie kommt rein, er hinterher, sie legt die Ohren an, faucht leise und läuft dann weg....

Es bleibt spannend

Benutzeravatar
Perron
..
Beiträge: 252
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:55

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Perron » Do 8. Aug 2019, 20:33

Sie kommunizieren eben :D

Mir hat mal jemand gesagt, ich soll froh sein, dass meine scheue Maus mich anfaucht. Sie würde sich dann mit mir auseinandersetzen und das wäre besser als ignorieren. Vielleicht gilt das ja auch für Katzen untereinander.
Viele Grüße von
Ilona mit
Ronja Räubertochter und Shadow
Perron*16.12.13 - immer im Herzen
Mit Pate Thorin von https://www.cats-at-andros.de/
Meine Patenmaus sucht ein zu Hause:viewtopic.php?f=74&t=1659

Stormy249
-
Beiträge: 36
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 18:40

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Stormy249 » Mo 12. Aug 2019, 10:52

Huhu
So, gibt wieder Neuigkeiten. Es war ja lange so, als die Tür immer mal offen war, dass Saphira nur kurz rauskam, dann sofort wieder in ihren Bereich lief.
Mittlerweile kommt sie oft raus, liegt und schmust und schnurrt wieder auf mir, flezt sich auf der zweiten Couch, etc.
Gestern lag sie bei mir und stormy svhnuffelte von unten gaaaaaanz vorsichtig an ihr und ihrer Pfote.
Sie legte ein paar Mal die Ohren an, fauchte und motute aber nicht.
Er legte sich dann direkt zu unseren Fűßen auf den Teppich

Nun ist es aber oft so, dass er, wenn sue ins Zimmer kommt, auf die zuläuft und direkt vor ihr stehenbleibt. Er faucht nicht oder greift nicht an, aber er steht dann schon mit "voller Breitseite" direkt vor ihr. Meist faucht sie dann und geht in Deckung, da lässt er sie dann auch in Ruh.

Das Verhalten kann ich nicht so ganz einschätzen...... Habt ihr ne Idee?

Benutzeravatar
Perron
..
Beiträge: 252
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:55

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Perron » Mo 12. Aug 2019, 20:55

Vielleicht will er sie begrenzen. Latscht ja schließlich durch sein Revier.
Solange es friedlich bleibt, ist doch ok.

Meine graue Maus ist auch ein kontrollfreak und wehe Ronja will mal zu mir, dann geht sie auch dazwischen.
Viele Grüße von
Ilona mit
Ronja Räubertochter und Shadow
Perron*16.12.13 - immer im Herzen
Mit Pate Thorin von https://www.cats-at-andros.de/
Meine Patenmaus sucht ein zu Hause:viewtopic.php?f=74&t=1659

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
.....
Beiträge: 1508
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Sandman64 » Di 13. Aug 2019, 07:50

Mit “ voller Breitseite vor ihr “ ist zu wenig um die Situation zu beurteilen. Die breite Seite zu zeigen gehört grob zu den freundlichen Gesten, jeder dürfte es kennen das z.B. Katze einem wenn man Heim kommt vor die Füße läuft und dann in voller Breite dort tänzelt, was soviel heißt wie ich freu mich und ich will nix böses. Man kann als Mensch diese Verhalten imitieren in dem man leicht schräg auf eine Katze zu geht.
Aber ob nun die Breitseite gezeigt wird ist zur Beurteilung zu wenig, man müßte die ganze Katze sehen, also wie ist die Stellung von Kopf, Ohren und Schwanz um es einschätzen zu können.
Und man darf auch nicht vergessen auch Katzen sind oft unentschlossen, unsicher, hin und her gerissen.

Stormy249
-
Beiträge: 36
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 18:40

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Stormy249 » Di 13. Aug 2019, 23:09

Er steht in voller Größe direkt vor ihr. Ohren sind nicht angelegt,ganz normal aufrecht,Schwanz ist nicht dick und nicht aufgerichtet, sondern fällt locker nach unten. Er sieht sie an,steht quasi Kopf an Kopf.
Augen schauen ein bisschen wie "na los,komm doch ",aber schwer zu sagen. Nicht aggressiv oder starrend.

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
.....
Beiträge: 1508
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42

Re: Zusammenfuhrung klappt nicht. Was tun?

Beitrag von Sandman64 » Mi 14. Aug 2019, 00:15

Nicht gut, er ist zwar noch nicht richtig aggressiv aber freundlich ist das auch nicht, der Schwanz nach unten ist ein schlechtes Zeichen, das ist schon pöbeln. Die nächste Stufe wäre Ohren nach hinten und der Schwanz wird in der Position zur Bürste, es kann auch sein das er selbst noch nicht genau weiß was er will oder wie du vermutest "na los komm doch, ich lass mir nix gefallen".
Selbe Haltung mit Schwanz gerade nach oben wäre freundliche Kontaktaufnahme, Schwanz waagerecht ist entspannt neutral, Schwanz nach unten ist negativ als grobe Einteilung, der Rest der Körpersprache ist wie gesagt auch wichtig.
Gerade so wie er sich da zeigt kann das schnell kippen, ich würde da moderieren und versuchen ihn abzulenken sobald er Anzeichen zeigt das zu machen, lässt er sich nicht ablenken ihn direkt mit einem deutlichen nein ansprechen.
Nach all den Kloppereien zwischen den beiden ist es wichtig das jetzt nix passiert und da keine negativen Erfahrungen miteinander gemacht werden.

Antworten

Zurück zu „Zusammenführungen“