Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Wenn Katze ihr Klo nicht mehr mag
Wyse

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Wyse »

Hallo @Plüschi schau mal hier:

https://www.synlab.de/fileadmin/user_ve ... e_2020.pdf

das ist ab dem 7ten Lebensjahr alles sinnvoll. Vielleicht weiß aber sonst noch jemand was.

Benutzeravatar
Plüschi
.
Beiträge: 142
Registriert: Mo 31. Okt 2022, 19:51
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Plüschi »

Oh, vielen Dank, Bianca. Weißt du vielleicht auch, welche Werte beim Urintest besonders wichtig sind? Gibt es da etwas, das man in der Sprechstunde mit ansagen sollte? :idee:
Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern:
Willi, Rico, Fritzl, Rudi und Luis

Bild

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 2945
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Sereknitty »

Urin untersuchen zu lassen und da dann auch auf Harnkristalle wie Struvit oder Oxalat und natürlich auf eine evt Blasenentzündung.

Die Blase schnlallen lassen ist auch sinnvoll wenn du schon mal alles ordentlich untersuchen willst.
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Plüschi
.
Beiträge: 142
Registriert: Mo 31. Okt 2022, 19:51
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Plüschi »

Vielen Dank, ist notiert! :daumenhoch:
Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern:
Willi, Rico, Fritzl, Rudi und Luis

Bild

Benutzeravatar
Plüschi
.
Beiträge: 142
Registriert: Mo 31. Okt 2022, 19:51
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Plüschi »

Ein gaaaaaanz vorsichtiges Update.....
Auf eure Empfehlung hin habe ich mir ein Bentonitstreu mit Carbon bestellt. Dieses ist so fein wie Ostseesand und geruchlos. Eine Toilette wurde damit befüllt, die anderen blieben wie gehabt. Fritzl schnupperte am neuen Streu, machte das große Geschäft wie immer ins Holz/Mais-Streu und das kleine.....auf die Babywickelmatten zwischen den Klos. :nix: :eek:
Auffallend ist, dass Fritzl gar nicht mehr raus geht, soweit ich das beobachten konnte. So verhärtet sich meine Vermutung, dass draußen etwas Negatives vorgefallen sein muss. Interessant finde ich auch, dass Fritzl nirgendwo anders sich erleichtert, IMMER zwischen den Toiletten. Ob er vielleicht gar nicht das Streu als Herausforderung sah, sondern das Katzenklo? Da ich, so denke ich, schon die größten Schalentoiletten habe, kam mir eine Idee. Meine Mama spendierte mir für ihren "felligen Enkel" eine sehr große Unterbettkommode von IKEA, deren Rand nur 17 cm hoch ist. Dahinein füllte ich das Bentonitstreu und.....Fritzl hat seitdem nicht mehr zwischen die Toiletten gepullert! :hurra: Ich freue mich riesig, dass Fritzl es DOCH kann. :cat: Es wäre traumhaft, wäre das Pullerproblem jetzt tatsächlich gelöst. :daumen: Aber noch bin ich erstmal nur vorsichtig optimistisch.... ;-)
Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern:
Willi, Rico, Fritzl, Rudi und Luis

Bild

Wyse

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Wyse »

Plüschi hat geschrieben:
Fr 18. Nov 2022, 12:23
Ein gaaaaaanz vorsichtiges Update.....
Auf eure Empfehlung hin habe ich mir ein Bentonitstreu mit Carbon bestellt. Dieses ist so fein wie Ostseesand und geruchlos. Eine Toilette wurde damit befüllt, die anderen blieben wie gehabt. Fritzl schnupperte am neuen Streu, machte das große Geschäft wie immer ins Holz/Mais-Streu und das kleine.....auf die Babywickelmatten zwischen den Klos. :nix: :eek:
Auffallend ist, dass Fritzl gar nicht mehr raus geht, soweit ich das beobachten konnte. So verhärtet sich meine Vermutung, dass draußen etwas Negatives vorgefallen sein muss. Interessant finde ich auch, dass Fritzl nirgendwo anders sich erleichtert, IMMER zwischen den Toiletten. Ob er vielleicht gar nicht das Streu als Herausforderung sah, sondern das Katzenklo? Da ich, so denke ich, schon die größten Schalentoiletten habe, kam mir eine Idee. Meine Mama spendierte mir für ihren "felligen Enkel" eine sehr große Unterbettkommode von IKEA, deren Rand nur 17 cm hoch ist. Dahinein füllte ich das Bentonitstreu und.....Fritzl hat seitdem nicht mehr zwischen die Toiletten gepullert! :hurra: Ich freue mich riesig, dass Fritzl es DOCH kann. :cat: Es wäre traumhaft, wäre das Pullerproblem jetzt tatsächlich gelöst. :daumen: Aber noch bin ich erstmal nur vorsichtig optimistisch.... ;-)
Sehr cool, so einfach kann es manchmal sein :hurra:

Benutzeravatar
MajaLilly
Wirre Stolperfallendosi
.....
Beiträge: 1854
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 19:53
Usertitel: Wirre Stolperfallendosi
Wohnort: Tief im Westen
Alter: 53

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von MajaLilly »

Hach, das ist schön, dass ihr etwas gefunden habt.
Ich drücke euch die Daumen, dass es eine langfristige Lösung ist :daumen:

Dann darf mein Glaskugel doch noch bleiben :kicher:
Liebe Grüße von Petra mit Kuschelmaus Lilly und Neugierhummelchen Maja

Benutzeravatar
Plüschi
.
Beiträge: 142
Registriert: Mo 31. Okt 2022, 19:51
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Plüschi »

MajaLilly hat geschrieben:
Fr 18. Nov 2022, 12:45
Hach, das ist schön, dass ihr etwas gefunden habt.
Ich drücke euch die Daumen, dass es eine langfristige Lösung ist :daumen:

Dann darf mein Glaskugel doch noch bleiben :kicher:
:) Stimmt, du hattest ja auch eine flache Schale vorgeschlagen. Eben habe ich nochmal alles nachgelesen. :glubsch:
Bitte auf keinen Fall die Glaskugel entsorgen!!!! :eek: Du musst sie doch noch befragen, ob ich jetzt auf dem richtigen Weg bin! :light:
Nächste Woche fahre ich zu IKEA und hole noch ein paar Schalen. Weiteres Bentonitstreu ist auch auf dem Weg! Hoffentlich wird nun wirklich alles gut!!! :daumen:

Hinzugefügt nach 1 Minute 16 Sekunden:
Wyse hat geschrieben:
Fr 18. Nov 2022, 12:33
Sehr cool, so einfach kann es manchmal sein :hurra:
Najaaaaa, hoffentlich habe ich mich nicht zu früh gefreut! :tuete:
Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern:
Willi, Rico, Fritzl, Rudi und Luis

Bild

Wyse

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Wyse »

Plüschi hat geschrieben:
Fr 18. Nov 2022, 15:02

Najaaaaa, hoffentlich habe ich mich nicht zu früh gefreut! :tuete:
Also, ich hab ja hier auch was gepostet wegen meiner Oma Enny, dann hat mich jemand gefragt, ob das Zimmer in dem sie sich immer aufhält, das kleinste und übersichtlichste ist und dann dachte ich so "Mensch, ich räum mal die ganzen Spielis weg" und siehe da, sie spaziert wieder durch die Wohnung hat sogar wieder in ihrem alten Körbchen geschlafen, ich glaub das bleibt bei dir so :-) ...

Benutzeravatar
Ajana
..
Beiträge: 286
Registriert: Sa 5. Nov 2022, 14:25
Wohnort: Illertissen BY
Alter: 55

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Ajana »

Heike :wink: , ich drück die Daumen, dass das Problem endgültig der Vergangenheit angehört :daumen: und Fritzl nicht mehr zwischen die Toiletten pullert :cat: .
Herzliche Grüße von Dagmar :blume:
Ajana, Aksel, und Tony
Bild

Benutzeravatar
Plüschi
.
Beiträge: 142
Registriert: Mo 31. Okt 2022, 19:51
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Neben Toilette pullern weil Mobbingopfer?

Beitrag von Plüschi »

Danke für eure guten Wünsche und Optimismus! :biggrin: Dann kann ich ja gar nicht anders, als positiv zu denken! :D

Hinzugefügt nach 53 Minuten 1 Sekunde:
Wyse hat geschrieben:
Fr 18. Nov 2022, 15:16
Also, ich hab ja hier auch was gepostet wegen meiner Oma Enny, dann hat mich jemand gefragt, ob das Zimmer in dem sie sich immer aufhält, das kleinste und übersichtlichste ist und dann dachte ich so "Mensch, ich räum mal die ganzen Spielis weg" und siehe da, sie spaziert wieder durch die Wohnung hat sogar wieder in ihrem alten Körbchen geschlafen, ich glaub das bleibt bei dir so :-) ...
Klasse, dass du auch so schnell eine tolle Wirkung erzielen konntest! :daumenhoch: Manchmal könnte man sich an den Kopf fassen und fragen, warum man nicht selbst auf die Lösung gekommen ist. :dooh: Aber die Ursachen können so vielfältig sein oder aus Menschensicht unvorstellbar oder es kommen viele Komponenten zeitgleich zusammen, wo man auch erstmal drauf kommen muss! :idee: :light:
Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern:
Willi, Rico, Fritzl, Rudi und Luis

Bild

Antworten

Zurück zu „Unsauberkeit“