Regenbogen - Ideen?

Wenn Katze ihr Klo nicht mehr mag
Benutzeravatar
rübe
.....
Beiträge: 5545
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von rübe »

Das wäre ja eine gute Lösung, Regenbogen den Keller zugänglich zu machen und ihn so behalten zu können!
Ich möchte dir auch Mut machen, dass Markieren durchaus besser werden oder verschwinden kann: Janosch hat angefangen zu markieren, als Achmed hier im Sommer 2017 als selbstbewusster Stallkater einzog - er selbst war Anfang März mit 7 Monaten gekommen und hatte TOM und Heiner sofort um die Kralle gewickelt :) , die haben ihn geputzt, mit ihm gespielt und waren total lieb zu dem Frechdachs. Zuerst kam das Markieren nur im Garten vor, ab Frühjahr 2018 auch im Haus, oft mehrfach am Tag :heul: wurden senkrecht verschiedene Flächen und auch alles, was kurz abgestellt war, angepieselt. Gardinen gibt es nicht mehr, dafür einen Großvorrat Enzymreiniger auf jeder Etage. Und jetzt ist Achmed alt und gesundheitlich leider auch sehr angegriffen - und das Markieren ist tatsächlich von heute auf morgen fast weg gewesen, kommt vielleicht noch alle zwei Wochen mal an undramatischen Orten vor. Ich hätte nie gedacht, dass ein so ausgeprägtes Markieren auch wieder besser werden kann. Braver Janoch :yes: !
BildBildBild

Benutzeravatar
cyber-cat
...
Beiträge: 691
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 20:13

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von cyber-cat »

Mary 86 hat geschrieben:
Mi 23. Mär 2022, 22:47
Ich hoffe jetzt auf nächsten Donnerstag. Hoffentlich finden wir etwas. Sonst müssen wir ihn wohl wirklich anderweitig unterbringen.
:daumen: :daumen: :daumen: für heute :daumen: :daumen: :daumen:
Patin der Andros-Katzen :verliebt: Sia, Elaia, Nerida, Gaia, Timos, Kalomoira, Talia, Liakada, Liara, Zoi, Diona, Philis

Meine Fellnasen

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 4061
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 35

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Mary 86 »

Danke. Hier sitzt das Schaf, das zur Schlachtbank geführt wird noch mit mir im Auto und wartete auf fie Praxisöffnung:

Bild

Die ganze Gabapentin, die er morgens noch bekommen hat, hatte Lieder nicht den gewünschten Effekt ihn schon einmal kräftig anzuknocken.

Hinzugefügt nach 1 Minute 12 Sekunden:
Fangen mussten wir ihn zu zweit. Letztendlich saß er oben auf seinem höchsten bettchen, wo ich dann ein handtuch über ihn geworfen habe und ihn dann ins handtuch gewickelt vom bettchen aus in die von meinem Mann hochgereckte Kiste hab fallen lassen lassen.
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Libelle
....
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 22:35

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Libelle »

Ach der kleine süße Puschel- soviel vertrauen ist dann doch noch nicht da - ich drück jetzt ganz doll die Daumen - dass ein gut behandelbarer Grund für seine Unsauberkeit gefunden wird. Alles wird gut kleiner Mann 💁‍♂️ - die gucken nun was dein Problem ist und dann gehst du aufs Klo wie das katzen machen, die auch im Bett schlafen ♥️🐞

Benutzeravatar
Tiku
....
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 10:31

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Tiku »

ich lass auch noch ein paar Daumen da, für ein gut behandelbares Problem.
Einen nach Behandlung trockenen, entspannten Regenbogen.
:daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 19738
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 57

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von NicoCurlySue »

Auch von mir :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Feline »

:daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: von mir auch ganz viele...es wäre so schade wenn er seinen gerade erst schätzen gelernten Bereich wieder verliert. Aber verstehen kann ich dich da auch, ich bin froh dass mir bisher so ein Problem erspart geblieben ist...
-- Behandele einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier, und ein Tier wie einen Menschen.

Indianische Weisheit

Benutzeravatar
Jorya
.....
Beiträge: 5495
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:35
Wohnort: Berlin
Alter: 42

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Jorya »

:daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Von mir auch
Liebe Grüße
Annika mit den zwei Fellnasen Mocca, Jaimy und Caruso im Herzen

Bild
unsere Geschichten

Mietzen- & Menschen Glücklichmachzeug

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 4061
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 35

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Mary 86 »

Danke, dass ist lieb von euch. Leider haben alle Daumen nichts genützt (irgendwie schon schräg, dass man sich wünscht die Katze wäre krank...)

Regenbogen ist pumperlgesund. Nur ca 1,5 kg zu fett. Was sich auch nicht bessern wird, wenn er dauerhaft auf so wenig Raum lebt.

Bei den Zähnen hat er einen FORL Zahn gehabt. Die Hälfte der Wurzel war schon völlig verknöchert ubd nicht mehr vom kieferknochen zu unterscheiden oder zu trennen. Ansonsten war es nur etwas Zahnstein.

Röntgen der Beingelenke und des Rückens ohne Befund.

Urinprobe tip top

Ultraschall keine Auffälligkeiten mit Ausnahme der Leber mit ein wenig diffusen Aussehen. Da aber keine Auffälligkeiten da sind und Regenbogen wie gesagt ca 1,5 kg zu viel wiegt, muss man davon ausgehen, dass das eher auf das Fett zurückzuführen ist.

Geriatrisches Blutbild steht natürlich noch aus, die Laborparameter, die vor der OP immer gezogen werden, waren allerdings komplett unauffällig (außer Zucker leicht erhöht).

Ich bin mit dem Doc auch mal die verschiedenen Möglichkeiten durchgegangen und auch wenn es mich persönlich sehr traurig macht, da ich ja durchaus eine gewisse Beziehung zu ihm aufgebaut habe, wird er zu meinem Bruder ziehen. Wir werden bis zu unserem Urlaub im Mai die Gartenlaube ausräumen und katzengerecht einrichten, außerdem ein kleines Gehege als Schleuse davor bauen. Vor dem Umzug wird er noch geimpft, dann ist auch die grundimmunisuerung gut abgeschlossen.

Nachdem er jetzt eine Woche in meinem Büro alleine war, zeigt sich: dort ist er komplett stubenrein. Sobald andere Kater ins Spiel kommen (Wilson war mal eine. Halben Tag mit drin) pinkelt er auch dort rein.
Er zeigt sehr offensichtlich, dass er mit den anderen jungs hier unglücklich ist. Bei meinem Bruder bin ich dann auch noch nah genug dran, um die Verantwortung nicht ganz aus der Hand zu geben. Und er kennt das Leben so wie es da sein wird ja auch vom Stall. In seinem eigenen Häuschen können wir es ihm aber auch noch komfortabler und schöner einrichten.
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
cyber-cat
...
Beiträge: 691
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 20:13

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von cyber-cat »

Ach menno, das tut mir so leid für Euch und Regenbogen :heul:, da kann man sich gar nicht über eine gesunde Katze freuen :no:

Ich schicke einfach mal eine Portion Trost :trost: und die Hoffnung, dass es Regenbogen bei Deinem Bruder gefallen wird.
Patin der Andros-Katzen :verliebt: Sia, Elaia, Nerida, Gaia, Timos, Kalomoira, Talia, Liakada, Liara, Zoi, Diona, Philis

Meine Fellnasen

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 4061
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 35

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Mary 86 »

Ach eigentlich ist es da wunderschön. Wenn die Gartenlaube fein eingerichtet ist und er da sein eigenes persönliches Königreich hat, wird das für ihn schon gut. Das Grundstück ist total schön und da meine Schwägerin ihren naturgarten liebt, ist der total dicht bewachsen und strukturreich angelegt.

Ich muss nur das Versagergefühl loswerden.
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
Jorya
.....
Beiträge: 5495
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:35
Wohnort: Berlin
Alter: 42

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Jorya »

Du hast nicht versagt!!!! Du hast ihm ein besseres Leben ermöglicht.

Er hat einen tollen Namen bekommen, er konnte Selbstbewusstsein tanken, er hat gelernt das es tolle große und kleine Menschen gibt, anfassen ist manchmal auch okay. Und jetzt muss er zwar ausziehen, aber ich bin mir sicher,er nimmt mit was er bei euch gelernt hat und auch wenn es sich so anfühlt du schiebst ihn nicht ab!!! Er bekommt ein tolles eigenes Haus nur für sich, einen Wunderschönen Garten und ganz Liebe Menschen.

Vielleicht schafft er es sogar deinen Bruder und seine Frau um den Finger zu wickeln und schleicht sich Stück für Stück ins Haus.

Und das wichtigste, du bist weiterhin für ihn da.

Manchmal muss man leider so entscheiden.

Ich drücke dich.
Liebe Grüße
Annika mit den zwei Fellnasen Mocca, Jaimy und Caruso im Herzen

Bild
unsere Geschichten

Mietzen- & Menschen Glücklichmachzeug

Benutzeravatar
momerix
....
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 21:07

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von momerix »

oh nein, ein Versagergefühl ist bei dir völlig fehl am Platz :trost:
Was du / ihr alles versucht und gemacht habt, mit soviel Geduld und Liebe, das hätte ich sicher nicht geschafft.

Wenn es bei deinem Bruder diese Möglichkeit gibt, das ist doch super :biggrin:

Und für dich ist er dann ja auch nicht aus der Welt.
liebe Grüße von Marie


für immer im Herzen meine Sternchen Ralfie, Carlo, Polly, Momo, Rufus & Mulli

Benutzeravatar
Schnurr13
Personal
.....
Beiträge: 2106
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 16:16
Usertitel: Personal
Wohnort: Potsdam
Alter: 51

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Schnurr13 »

Ach Mensch. :traurigguck:
Versagen ist hier doch so gar kein Thema ... du kannst doch nicht die anderen Kater vor die Tür setzten, damit es dem Rotfuchs gut geht. Von daher hast du alles getan was ging.
Grüße von
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz
und Personal

Über uns: Die Herren des Hauses
Für die Unterstützung der Projekte die mir zu Herzen gehen schaut mal hier rein: [https://www.das-katzen-forum.de/viewt ... chmachzeug

Benutzeravatar
Fairycat
Gruftikatze
.....
Beiträge: 3331
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:31
Usertitel: Gruftikatze
Wohnort: Dortmund
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Fairycat »

Jorya hat das sehr schön gesagt, da kann ich mich nur anschließen.
Kitty und ihre Flauschies in 
Fairycats Katzengeschichten

Bild

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Feline »

Versagt hast du definitiv nicht. Wie du hätten wir ihm alle wohl etwas anderes gewünscht, aber du beschreibst es jetzt dir so schön, dass es für Regenbogen sicher gut sein wird. Und ja… vielleicht gelingt es ihm ja sich ins Herz und ins Haus seiner neuen Familie zu schleichen. :cat: :trost:
-- Behandele einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier, und ein Tier wie einen Menschen.

Indianische Weisheit

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 4061
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 35

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Mary 86 »

Ich danke euch, das hilft schon sehr. :verliebt:

Ich denke auch, hätte er sich hier einfinden können, wäre das die ideale Situation gewesen aber so wird auf Dauer niemand wirklich glücklich.
Auch wenn die Kids heute sehr traurig waren. Wir haben dann viel darüber gesprochen, dass es so für Regenbogen besser ist und er dort vermutlich eher die Chance hat sich vollständig einzugewöhnen und wirklich glücklich zu werden.
Im Gegenzug haben meine Nichte und mein Neffe sich riesig gefreut und so lernen eben noch 2 weitere Kinder, wie man die Herzen von Scheuchen gewinnt.

Eingewöhnt wird er auf jeden Fall in "seinem" Haus. Entscheidet er sich irgendwann auch das große Haus zu betreten, dürfte er da auch rein. Nachts war für den verstorbenen Kater nur der Keller offen. Die Wohnräume durften nur tagsüber betreten werden. Regenbogen wird das verkraften.
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
Nepau
.....
Beiträge: 4777
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:54

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Nepau »

Schnurr13 hat geschrieben:
Do 31. Mär 2022, 18:54
Versagen ist hier doch so gar kein Thema ... du kannst doch nicht die anderen Kater vor die Tür setzten, damit es dem Rotfuchs gut geht. Von daher hast du alles getan was ging.
Ich schließe mich hier und dem was @Jorya geschrieben hat, mal vollständig an.
Ihr habt so viel möglich gemacht, so viel Herzblut hineingesteckt, dass man an "Versagen" nicht mal denken kann. :trost:

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 15833
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 53

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Claudia »

Mary 86 hat geschrieben:
Do 31. Mär 2022, 20:39
Wir haben dann viel darüber gesprochen, dass es so für Regenbogen besser ist und er dort vermutlich eher die Chance hat sich vollständig einzugewöhnen und wirklich glücklich zu werden.
Das ist doch der wichtigste Punkt. :trost:
Im Moment seid ihr alle nicht wirklich zufrieden, Mensch wie Tier.
Maren, du hast da Großartiges getan - du hast dein Versprechen ihm gegenüber gehalten. Und jetzt schiebst du ihn nicht ab, Regenbogen bekommt ein tolles, eigenes Zuhause. Die Grundlagen für sein neues Leben hat er von dir und euch. :grins_gelb:

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 4061
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 35

Re: Regenbogen - Ideen?

Beitrag von Mary 86 »

Danke euch :verliebt:

Was auf jeden Fall auffällt, ist das alle drei Uris deutlich entspannter sind, seit Regenbogen nicht mehr im Haus herumläuft. Insbesondere Andro merkt man das ganz auffällig an.
Umzug ist jetzt für spätestens Anfang Mai vorgesehen, je nachdem wie schnell wir mit der Laube sind.
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Antworten

Zurück zu „Unsauberkeit“