Hilft irgendwas kurzfristig?

Wenn Katze ihr Klo nicht mehr mag
Antworten
Mani2
-
Beiträge: 5
Registriert: Mi 2. Jun 2021, 19:25

Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Mani2 »

Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier und hoffe auf Input zu "Unsauberkeit und Markieren".
Ich habe Anfang Mai einen Pflegekater mit Handicap bei mir aufgenommen. Er wurde vor 2 Monaten komplett gelähmt gefunden. Das Gefühl kam zurück, allerdings sind sein linkes Vorder- und Hinterbein "nicht in Orndung". Möglicherweise sind auch Bänder und Sehnen gerissen. Inzwischen kann er aber sogar wieder einigermaßen laufen! Eine Inkontinenz bestand/besteht nicht. Auf Grund des instabilen Gesamtzustands wurde Mani nicht kastriert und kam mit dem Vermerk "darf nicht kastriert werden" zu mir. Letzte Woche kamen dann, mit dem guten Wetter zusammen, die Frühlingsgefühle. Er "schreit" nicht nur Tag und Nacht in Kater-Manier, er pinkelt auch auf sämtliche Teppiche oder markiert diese auch. Gestern hat er dann auch auf einen Teppich gek***t, so dass ich Probleme mit der Blase ausschließe. Mich irritiert, dass beides parallel auftaucht - Unsauberkeit und Kater-Markieren... Hat jemand eine Idee, wie ich dem wenigstens ein bisschen Herr werden kann? Morgen haben wir einen Termin in einer TK, da kläre ich sofort die Kastrationsmöglichkeiten. Aber was mache ich bis zum Kastra-Termin oder wenn es am Ende gar nicht geht... Das ist kein Zustand so, ich kann so nicht leben... Ich mag ihn keine 5 Minuten mehr allein lassen.

Danke euch schonmal! Viele Grüße, Mani2

- Name: Manitou
- Geschlecht: Kater
- kastriert: nein
- Alter: ca. 10 Monate
- im Haushalt seit: 4 Wochen
- Gewicht (ca.): 4,1kg
- Größe und Körperbau: zu wenig Muskeln, hängt im Wachstum etwas hinterher (wg. der verletzungsbedingten Lähmung)

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: letzten Do.tag, er bekam Cortison und B12
- wurde der Urin untersucht? nein, da war die Welt diesbezüglich noch in Ordnung
- wie (nur ein Stick reingehalten oder mit Sedimentuntersuchung unter dem Mikroskop),
- wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: kein Wissen vorhanden, außerdem aktuell kompliziert und in der Erhebung

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: nur Mani
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ca. 9 Monate
- wie alt sind die anderen Katzen im Haushalt: ./.
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierheim
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderungen im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
Für Mani gibt es derzeit wahrscheinlich noch täglich neue Dinge und Veränderungen.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 1 (+ 1 auf dem Balkon seit heute)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe: große flache Schale
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: nach jedem Klogang wird durchgesiebt; Streu wird danach entspr. aufgefüllt.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): bislang waren es unterschiedliche und auch gemischt
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 3cm
- gab es einen Streuwechsel: sozusagen
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wird ein Klo-Deo benutzt: nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): im Flur an der Wand (nähe Haustür)
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Soda-Spray
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: in der Küche, die geht natürlich vom Flur ab

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit 6 Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: tägl. 1-3 Mal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides, aber überwiegend Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: beides (er markiert auch - und das im Liegen)
- wo wird die Katze unsauber: alle Räume + Balkon
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): vorzugsweise Teppich
- was wurde bisher dagegen unternommen: Reinigung mit Biodor, ein zweites Klo auf dem Balkon platziert. Außerdem bemühe ich mich gerade um die Kastrationsmöglichkeiten.

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 13336
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 52

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Claudia »

Herzlich willkommen!

Geht auch kein Kastrachip?
Das Streu mit 3 cm ist viel zu wenig, es sollten mindestens etwa 7 cm sein.
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
Das Manu
Bahnhofswärterin
.....
Beiträge: 4653
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Usertitel: Bahnhofswärterin
Alter: 38

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Das Manu »

Ich vermute mal, dass die Unsauberkeit mit der fehlenden Kastration zusammenhängt.

Könnte aber auch mit der Lähmung im Zusammenhang sein.

Was würde ich empfehlen, hm.

Natürlich wäre Kastration wichtig um den "Hormon-Stress" runter zu bringen.

Ich würde übergangsweise Feliway gegen das "Wildpinkeln" https://www.feliway.com/de/Warum-FELIWA ... F1ZjRMcQ.. empfehlen.


Für die Bewegung empfehle ich im übrigen Traumeel mit ins Futter geben.
Bekommt er Physiotherapie um die Muskeln zu trainieren?
Hier geht es zum Fred:
Ich und das Plüschgetier

Bild

Benutzeravatar
claudiskatzis
....
Beiträge: 1235
Registriert: So 12. Mai 2019, 14:06

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von claudiskatzis »

Hi Mani 2 , hi Manitu ,
Ich hab mich so mega gefreut das er zu euch durfte und hoffe das das TH der chemischen Kastra zustimmt.
🍀🍀🍀
Das Leben ist nur mit bunter Knete im Kopf zu ertragen

LG Claudi

viewtopic.php?f=71&t=1940

Mani2
-
Beiträge: 5
Registriert: Mi 2. Jun 2021, 19:25

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Mani2 »

Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Ich hoffe sehr, dass wir heute Nachmittag in Bezug auf die Kastra schon mehr wissen bzw. auch ob so ein Chip eine Möglichkeit wäre.

Die Streu in den beiden Klos habe ich nochmal aufgefüllt, damit es etwas mehr ist. Da Mani ja gehbehindert ist, hat er nur ganz flache Schalen. 7cm Füllhöhe wäre da zu viel...
Ob ich Traumeel anwenden könnte, werde ich heute gleich erfragen. Ich selber habe noch Hypericum auf´m Zettel, da er ja Nervenschäden hat und keine stumpfen Verletzungen.
Physiotherapie hatten wir jetzt einmal, da wurde er mit Reizstrom behandelt. Wir haben Samstag dort einen weiteren Termin in Verbindung mit einem Orthopäden. Sollte die Neurologin heute "ihre Freigabe" zur Kastra geben, versuch ich allerdings ihn morgen noch bei meinem TA kastrieren zu lassen. Das hat oberste Priorität! Dann würde der Termin wohl ausfallen.

Es ist wie es ist, alles hängt an dem Termin heute. Ich kann also nur hoffen...denn ansonsten werde ich aufgeben. Das Paket ist dann leider für mich nicht zu tragen.

Vielen Dank nochmal! Habt alle einen schönen Tag!

Benutzeravatar
claudiskatzis
....
Beiträge: 1235
Registriert: So 12. Mai 2019, 14:06

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von claudiskatzis »

Wir drücken Daumen und Pfoten 🍀🍀🍀
Das Leben ist nur mit bunter Knete im Kopf zu ertragen

LG Claudi

viewtopic.php?f=71&t=1940

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 13191
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von NicoCurlySue »

Hier werden auch 2 Daumen und 28 Pfoten dafür gedrückt, dass er kastriert werden darf und bei Dir bleiben kann. :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Tante Mien
..
Beiträge: 324
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:54

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Tante Mien »

Ich habe mal ein Katzenklo gesehen, dass war sozusagen in den Boden eingelassen.
Ich bin unsicher, wie ich es beschreiben soll.
Eigentlich war der Boden in einem Teil des Zimmers erhöht (Holz) und darin war ein Loch, worin das Katzenklo (Schale mit Rand) stand. Dadurch war das Klo für die Katze ebenerdig und konnte auch viel höher eingefüllt werden zum Buddeln und Scharren. Wäre halt keine kurzfristige sondern eine recht aufwändige Lösung.

Benutzeravatar
Talamati
.
Beiträge: 101
Registriert: Di 2. Mär 2021, 20:39

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Talamati »

... und ... was ergab nun der Termin? was sagte die Neurologin?
viele Grüße Talamati

Mani2
-
Beiträge: 5
Registriert: Mi 2. Jun 2021, 19:25

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Mani2 »

@ Tante Mien
Ich finde die Idee richtig gut! Ob wir das hier realisieren können, weiß ich zwar nicht...aber es ist eine super Anregung :grins_gelb:

In 1 1/2 Stunden geht es los zum TA - die Bömmel kommen heute noch ab! Die Neurologin hat uns gestern grünes Licht gegeben. Ich hoffe so sehr, dass sich danach alles wieder normalisiert.

Vielen lieben Dank euch für´s Daumen drücken ♥

Benutzeravatar
claudiskatzis
....
Beiträge: 1235
Registriert: So 12. Mai 2019, 14:06

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von claudiskatzis »

🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
🐾😸
Das Leben ist nur mit bunter Knete im Kopf zu ertragen

LG Claudi

viewtopic.php?f=71&t=1940

Benutzeravatar
Talamati
.
Beiträge: 101
Registriert: Di 2. Mär 2021, 20:39

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Talamati »

Mani2 hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 13:19
Die Neurologin hat uns gestern grünes Licht gegeben.
:biggrin:
Mani2 hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 13:19
die Bömmel kommen heute noch ab!
:daumen: :daumen: :daumen:
viele Grüße Talamati

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 13191
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von NicoCurlySue »

Und, wie geht es Euch? :daumen: :daumen: :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Mani2
-
Beiträge: 5
Registriert: Mi 2. Jun 2021, 19:25

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Mani2 »

Ein sonniges "Hallo" an alle :grins_gelb:

So, nun sind die Eierlein ab! Mani hat alles gut überstanden, "hinten" sieht alles prima aus.
Einen Kragen, damit er nicht leckt, habe ich gestern abgelehnt...Mani kommt wegen seiner Bewegungseinschränkung dahinten nämlich gar nicht wirklich an. Denkste! Das kann er sehr wohl plötzlich :glubsch:

Der Termin bei der Neurologin hat uns generell sehr viel Zuversicht gebracht. Er wird noch weiter regenerieren, das zeigt seine tolle Entwicklung in den wenigen Wochen.
Mit einer Physiotherapeutin arbeiten wir nun an der bereits bestehenden Ellenbogenkontraktur (Sehnen/Muskelverkürzung). Wir haben heute noch einen Termin dort. Da wird auch nochmal ein Orthopäde Mani anschauen. Eine Amputation des Beinchens (das war die Prognose) ist aber definitiv vom Tisch! :lo: Er kann noch ein fast normaler Kater werden...

Eine Chance für Mani ♥

Tante Mien
..
Beiträge: 324
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:54

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Tante Mien »

Das sind tolle Nachrichten!

Dann drücke ich die Daumen dass mit der Kastra auch das Markieren weg ist!

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 13191
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von NicoCurlySue »

Mani2 hat geschrieben:
Sa 5. Jun 2021, 13:57
Eine Chance für Mani ♥
:hurra: Und Danke, dass Du Dich so toll um ihn kümmerst, obwohl es zwischendurch so schwierig war. :hurra:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Gremlin01
.....
Beiträge: 6318
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 08:35
Wohnort: Hannover

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Gremlin01 »

Das sind gute Nachrichten.
Ich freu mich für euch. :hurra:
LG Eva, Gismo, Mia und Jerry im Herzen

Benutzeravatar
Talamati
.
Beiträge: 101
Registriert: Di 2. Mär 2021, 20:39

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Talamati »

:hurra: :haare: :gimme5: :biggrin:
viele Grüße Talamati

Benutzeravatar
claudiskatzis
....
Beiträge: 1235
Registriert: So 12. Mai 2019, 14:06

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von claudiskatzis »

:hurra: :daumenhoch:

Danke an eure Ausdauer es mit Mani weiter zu versuchen
:blume:
Das Leben ist nur mit bunter Knete im Kopf zu ertragen

LG Claudi

viewtopic.php?f=71&t=1940

Benutzeravatar
Petra-01
..
Beiträge: 474
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 23:13
Alter: 60

Re: Hilft irgendwas kurzfristig?

Beitrag von Petra-01 »

Schön daß er zügig kastriert werden konnte.

Du solltest aber weiter mindestens zwei offene Klos anbieten.
Und du hattest nicht geschrieben was für ein Streu ihr anbietet, verschiedenes und gemischt sagt wenig aus.

Bitte am besten sehr feines Klumpstreu ungemischt in die Klos, so hoch wie möglich einfüllen.
Das Premiere excellent aus dem Freßnapf finde ich sehr gut, alternativ auch das Streu von Aldi, kann man gut nehmen, ist günstig, staube aber etwas mehr. Das vielleicht für den Balkon. Und immer mindestens zwei mal am Tag alle Klumpen raus.

Das und die Kastration werden bestimmt die Unsauberkeit lösen.
Petra-01 mit den Sternenkatzen: "Paul, der beste für immer!", "Herzenskater Indi" und "Hi-Maus-Ilse" die leider verschwunden ist und fest im Herzen für immer "Lotte, mein Augenstern". Aktuell mit Gräfin Mausi und dem Pflegekater Klausi.

Antworten

Zurück zu „Unsauberkeit“