Neue kleine Maus eingezogen

... weil jeder einmal angefangen hat
Antworten
Mel
-
Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:38

Neue kleine Maus eingezogen

Beitrag von Mel » Do 25. Jun 2020, 14:55

Hallo
Wir haben gestern Abend Zuwachs bekommen.ist ein kleines Mädchen(rasse weiß ich nicht,ist mir auch egal) sie ist 10 wochen alt .Zu Hause angekommen ,haben wir sie ganz gehen gelassen.Später habe ich sie es erste mal gefüttert ( ich hatte angst ,das sie mir platz so viel hat sie gegessen ) .ok sie frisst immer so viel .kann das sein das ,das wo ich habe nicht richtig sättigen tut .das fütter heißt : activa/ friends kitten aus dem futterhaus.
LG

Benutzeravatar
DreiM
DreiM
....
Beiträge: 1369
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55
Bremen
Alter: 48

Re: Neue kleine Maus eingezogen

Beitrag von DreiM » Do 25. Jun 2020, 14:59

Hallo Mel,

mit 10 Wochen ist die Kleene eigentlich viel zu jung. Hättet Ihr sie nicht noch 4 besser 6 Wochen bei der Mutter lassen können?
Habt Ihr noch weitere Katzen? Einzelhaltung und gerade bei Kitten ist nicht so das Wahre. Kitten brauchen Gesellschaft zum Toben, Schmusen und Jagen und die kann kein Mensch ersetzen.

Das Futter kenne ich nicht. Im allgemeinen sollte man aber verschiedene Herstellung mit verschiedenen Sorten fütter. Kittenfutter braucht es keins. Lies dich ein, was guten Futter ausmacht. Es ist gar nicht so schwer und man bekommt recht schnell einen Blick dafür was gut ist und was nicht.

Mel
-
Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:38

Re: Neue kleine Maus eingezogen

Beitrag von Mel » Do 25. Jun 2020, 15:07

Hallo
sie ist 12 wochen (sorry hab mich vertippt ,hab die Brille nicht auf :) ) noch länger bei der mutter lassen ,war nicht so einfach ( die mutter hat angefangen ,die kitten zu beißen) Warum weshalb weiß ich nicht .
Zu deiner frage,ob wir noch eine haben .noch nicht ,bekommen aber eine ( in zwei Woche) .
Mit dem futter schau ich dan mal ,die kleine geht eh heute noch zum Tierarzt .

Aber danke für deine Antwort

Benutzeravatar
DreiM
DreiM
....
Beiträge: 1369
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55
Bremen
Alter: 48

Re: Neue kleine Maus eingezogen

Beitrag von DreiM » Do 25. Jun 2020, 15:18

Super das ihr ein zweites Kitten holt.

Es ist oft so, dass die Mütter die Kitten maßregeln. Die lassen sie nicht mehr trinken und es wirkt oft recht grob wie sie mit den Kindern umgehen. Tatsächlich ist gerade diese Zeit sehr wichtig für die Kitten. Sie lernen jetzt vielen fürs Leben.

Wollt ihr nur zum Vorstellen zum TA oder ist die Kleene krank?

Silaril
-
Beiträge: 28
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 15:32
Hamburg
Alter: 23

Re: Neue kleine Maus eingezogen

Beitrag von Silaril » Do 25. Jun 2020, 17:27

Herzlich willkommen auch von mir 😊

Wir sitzen quasi im gleichen Boot. Bei mir sind auch vor wenigen Wochen zwei Kitten eingezogen und ich war erstmal ganz schockiert davon, wie viel Futter in so ein kleines Wesen passt.

Ich habe mir aber sowohl vom Tierarzt als auch im Forum glaubhaft versichern lassen können, dass das überhaupt kein Grund zur Sorge ist und man auch auf die Mengenangaben vom Hersteller keinen Wert legen muss.

Ich gebe jetzt beiden so viel sie wollen und inzwischen kann ich sehen, dass der Hunger auch von Tag zu Tag ganz unterschiedlich sein kann. Und der Kugelbauch nach dem Fressen hat bis jetzt auch nie Probleme bereitet.

Dein Futter kenne ich nicht, aber ich habe mich auch etwas schlau gemacht darüber und auch die "guten" Sorten werden manchmal bis zum Platzen verschlungen. Das muss also nicht zwingend was mit der Futterqualität zu tun haben.

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“