Katzen im Urlaub

... weil jeder einmal angefangen hat
Antworten
Catlover11
-
Beiträge: 4
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 19:45

Katzen im Urlaub

Beitrag von Catlover11 » Do 5. Sep 2019, 19:43

Hallo zusammen,

ich überlege schon seit langem mir 2 Katzen/ Kater zuzulegen.
Am liebsten würde ich 2 ältere adoptieren aus dem Tierheim oder welche wo die alten Besitzer die kleinen nicht mehr halten können.

Ich bin nie mehr als 8 Stunden am stück pro Tag aus dem Haus, eher mal 2 stunden weg dann wieder zuhause dann nochmal weg. Also hätte ich viel zeit mich mit den Katzen zu beschäftigen. Trotzdem mache ich mir sorgen das die Katzen einsam werden weil nicht so viel Action um sie herum ist, und sie meistens dann halt nur mich sehen, da ich alleine wohne. :traurigguck:

Ausserdem mache ich mir Sorgen wenn man dann doch mal im Urlaub ist für 10 Tage was man dann macht.. Eine Pension wäre eine Option, obwohl ich da wieder Angst hätte das es Tierquälerei ist und es den Tieren dort nicht gut genug geht.

Vielleicht könntet ihr mir ein paar Ratschläge geben :)
Vielen Dank im Vorraus
LG :grins_gelb:

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
....
Beiträge: 1368
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42

Re: Katzen im Urlaub

Beitrag von Sandman64 » Do 5. Sep 2019, 23:03

Hi,
das du außer Haus bist darüber brauchst du dir, schon gar nicht bei deinen Zeiten, keine Gedanken machen, die beiden haben dann ja sich und wenn du dann wieder kommst sind sie ausgeschlafen und werden dich erstmal fordern.

Urlaub sieht da schon anders aus, manche Katzen können das ab wenn du sie in eine Pension gibst für andere ist das ein absolutes no go. Wenn du niemanden hast der sich dann als Sitter um die Tiere kümmern kann kannst du noch schauen ob es über Vereine oder TS Catsitter gibt oder ob es ein profisionelles Angebot bei dir gibt.

Benutzeravatar
Petra-01
..
Beiträge: 215
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 23:13
Alter: 58

Re: Katzen im Urlaub

Beitrag von Petra-01 » Fr 6. Sep 2019, 18:51

Ich habe auch zwei ältere Katzen und sie sind alleine während ich arbeite.
Wenn ich heim komme wachen sie auf und freuen sich und kommen mir mauzend entgegen.
Das ist ein schöner Empfang daheim. Kann ich dir nur empfehlen.

Für die Urlaubszeit kann man sich einen Catsitter suchen.
Ich habe eine nette junge Studentin die morgend und abend kommt und die Katzen versorgt und etwas Zeit hier verbringt.
Das klappt sehr gut.

Manchmal können Nachbarn das übernehmen, eine Schülerin aus der Nähe oder jemand aus der Familie.
Da gibt es viele Möglichkeiten.
Schön daß du vorher drüber nachdenkst!
Aber das sind keine Hinderungsgründe für zwei ältere Katzen. :grins_gelb:
Petra-01 mit den Sternenkatzen: "Paul, der beste für immer!", "Herzenskater Indi" und "Hi-Maus-Ilse" die leider verschwunden ist aber in meinem Herzen einen festen Platz behält. Und aktuell mit Gräfin Mausi und der bunten Zicke Tiger-Lotte.

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“