Streuner

Birkenreh
...
Beiträge: 504
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 13:34

Re: Streuner

Beitrag von Birkenreh »

Ich Dir auch. Jetzt noch 7 Zeichen...

petras
.....
Beiträge: 1695
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 19:20
Wohnort: Rosenheim

Re: Streuner

Beitrag von petras »

Kann ich Futter schicken? Wenn ja was?

Liebe Grüße, Petra
Bild
Mein geliebtes Sternchen Mausi
01.10.2005-24.03.2018

didi1610
.
Beiträge: 111
Registriert: So 25. Okt 2020, 21:56

Re: Streuner

Beitrag von didi1610 »

Tuppes hat geschrieben:
So 31. Jul 2022, 08:32
Liebe Diana, bei dir ist ja wieder was los :schwindlig: es ist unglaublich wie da alle wegsehen und sich wegducken. Für Einzelpersonen wie dich it das ja gar nicht alles zu stemmen.

Schick dir ne PN

Liebe Grüße,

Mami von Vielen


Zum Glück werden in den meisten Fällen die Kastrationen und die Kitten ja von einem Verein übernommen.
Gestern hab ich mir aber mal gezielt eine Auszeit genommen.
Eine PN habe ich bisher nicht erhalten.

Hinzugefügt nach 1 Minute 24 Sekunden:
petras hat geschrieben:
So 31. Jul 2022, 12:11
Kann ich Futter schicken? Wenn ja was?

Liebe Grüße, Petra
Die Streuner fressen fast alles, was sie nicht mögen ist Carny Multifleisch, mit Shrimps oder Sorten mit Rind. Die Streuner und ich würden uns sehr über Futter freuen.

Hinzugefügt nach 2 Minuten 22 Sekunden:
Am Sonntag habe ich mir eine weitere Fangstelle angeschaut. Eigentlich war der Plan die Fallen zum anfüttern zu platzieren. Da die Familie aber anwesend war, habe ich dann gleich die Fallen einsatzbereit gemacht. Innerhalb von 2 Stunden war sowohl die Mutter ( Soraja) als auch ihre 3 Kitten ( getigert weibl. Smilla, schwarz mit weißer Brust weibl. Summer und schwarz mit weißer Brust männl. Santiago) gesichert. Die Familie wurde an den zuständigen Tierschutzverein übergeben. Dort stellen wir fest, das Soraja eine zahme Katze ist. Leider ohne Kennzeichnung.

Bild
Smilla und Soraja
Bild
Smilla und Santiago
Bild
Soraja
Bild
Summer
LG Diana im Kampf gegen die Windmühlen

didi1610
.
Beiträge: 111
Registriert: So 25. Okt 2020, 21:56

Re: Streuner

Beitrag von didi1610 »

Manni zählt zum Glück nun auch als geheilt. :lo: :lo: :lo: :lo:
Er und sein Bruder waren ja an FIP erkrankt.
Bei ihrer Schwester wurde nun aber leider eine beidseitige Patellaluxation festgestellt.
Die Kosten belaufen sich je nach Umfang der OP auf 1300-3000€ pro Bein.
Sie darf aber erst in 6 Monaten operiert werden, da sie noch nicht ausgewachsen ist.

Leider gibt es weitere zahlreiche Meldungen, das man gar nicht weiß, was man zuerst und zuletzt machen soll. :heul: :heul:
Milchbauer mit kranken Kitten und Katzen. Eine zahme Mutterkatze, die scheinbar nun schon ihren 2. Wurf bekommen hat. Kitten an einer Hauptstr. ....................
LG Diana im Kampf gegen die Windmühlen

didi1610
.
Beiträge: 111
Registriert: So 25. Okt 2020, 21:56

Re: Streuner

Beitrag von didi1610 »

@petras
Dankeschön für die Unterstützung :herz:
Natürlich auch im Namen der Streuner.
Bild

Diese 5 Rabauken konnte ich einfangen.
Bild
Frodo & Feivel
Bild
Fiona
Bild
Flora und Furio.
Sie wurden vom zuständigem TS aufgenommen.
Von der Mama fehlt leider jede Spur.

An einer anderen meiner Fangstellen ging es endlich auch mal weiter.
Ein junger unkastrierter Kater.
Bild

Außerdem konnte ich Elsa einfangen. Sie ist trächtig und darf ihre Babys nun in Sicherheit bekommen.
Bild
An der gleichen Stelle konnte ich dann noch diese 3 Katerchen sichern.
Von der Mama fehlt leider jede Spur.
Allerdings hatte ich 2 Straßen weiter einen Totfund mit Gesäuge. Ich vermute, das es die Mama der 3 war. :heul:
Bild

An einer meienr Futterstellen ist eine neue Katze aufgetaucht.
Vermutlich handelt es sich dabei um einen Streuner, den @Mascha04 vor 3-4 Jahren eingefangen hat.
Außerdem habe ich eine schwatz-weiße Katze gesehen, die aber vermutlich ein Freigänger ist.
Der Kater scheint ein Haudegen zu sein. Gestern wollte ich mal versuchen ihn zu fotografieren.
Ich hatte eine Wildkamera aufgestellt und da sie da nicht unbeobachtet stehen kann habe ich gewartet.
Es dauerte nicht lang, da tauchte eine schwarze Katze auf. Sie wirkte sehr hungrig. Das Katerchen lauerte ihr regelrecht auf und sie hat die Flucht ergriffen.
Da brauche ich mich auch nicht zu wundern, wenn ein anderer Gast (Besitzerkatze) sich nicht mehr blicken lässt.

Über die Fang- bzw. mittlerweise Futterstelle ärgere ich mich etwas. Der Melderin hatte ich ausdrücklich gesagt, das ich mir eine weitere Futterstelle nicht leisten kann.
Es kommen mindestens 8 Katzen und sie füttert dort 2-3 Dosen Nassfutter. :traurigguck:
Also halte ich jeden Abend auf meiner Tour an und gebe noch mal 5 Dosen.
Die Bande kennt schon mein Auto und stürmt regelrecht auf mich zu, wenn ich dort vorbei fahre.
Unweit von da ist eine andere Futterstelle. Vermutlich kommen fast alle Katzen von da.
Da habe ich auch einen Neuzugang. Jedoch habe ich ihn erst einmal gesehen.

Meine neuste Fangstelle treibt mich in den Wahnsinn.
Ursprüngliche Meldung war 3 weibl. Katzen und 4 Kitten. Nach einem Gespräch mit der Dame, die dort füttert meinte sie jedoch, das es nur 2 weibl. und einen Kater gibt. Die 2 weibl. Katzen haben jeweils 2 Kitten.
Allerdings waren die Kitten verschwunden.
Die Wildkamera zeigte jedoch schnell, das es dort 3 unkastrierte Kater gibt, dann die 2 Mütter der Kitten, außerdem noch 2 weitere Katzen, wo das Geschlecht unklar ist.
An 7 Tagen habe ich dort bereits eine Falle gestellt. Fangen konnte ich bisher leider nur Diva.
Sie ist trächtig und darf ihre Babys nun in Sicherheit bekommen.
Bild
Alle anderen machen einen großen Bogen um die Falle. Da sie trotz besonderem Köder dennoch einen großen Bogen machen, überkam mich das Gefühl, das sie Fallen kennen. Die Melderin
hat in ihrem Garten eine Marderfalle stehen. Ich habe den bösen Verdacht, das sie da schon die ein oder andere Katze drin hatte, und sie dann wieder hat laufen lassen.
Die Katzen dort geben mit regelrecht ein Gefühl, das ich in Worten nicht ausdrücken möchte.
:atsch: :fuck: Ich denke, das umschreibt es recht gut.
Eines der verschollenen Kitten ist am Freitag an der Futterstelle aufgetaucht.

Da er schon mindestens 12 Wochen ist, will der zuständige TS es aber nicht aufnehmen.
Außerdem ist ein junger Kater aus dem letzten Jahr, der seit ca. 2 Monaten nicht mehr da war am Freitag auch wieder aufgetaucht.
Also bin ich wieder bei mindestens 7.
Und wie sich auf der Wildkamera dann zeigte, ist eine der Katzen, wo das Geschlecht unbekannt ist ebenfalls weibl.. Klar zu erkennen an ihrem Gesäuge. :dooh:

Also ist ein Fangen fast unmöglich.
LG Diana im Kampf gegen die Windmühlen

didi1610
.
Beiträge: 111
Registriert: So 25. Okt 2020, 21:56

Re: Streuner

Beitrag von didi1610 »

Ich glaube wenn ich mit der neuen Fangstelle fertig bin, dann kann man mich einweisen....
Vor 2 Wochen konnte ich die Söhne von Diva fangen.
Bild
Bild

Da der TS kein Platz hatte und die Kitten dem Verein mit 16-20 Wochen zu alt waren, konnte ich sie vorübergehend bei einer Freundin unter bringen.
Innerhalb von 24 Stunden war klar, das sie Menschen kennen und so bestätigt sich mein Verdacht, das sich jemand um sie kümmert.
Wer oder wo, konnte ich leider noch nicht raus finden.
Leider auch nicht, wo sich die Kitten der schwarz-weißen befinden.
Am Mittwoch konnte ich endlich dann 2 weitere Katzen fangen. 1 Kater, der sich aus gesundheitlichen Gründen stationär beim TA befindet. Und eine weibl. Katze.
4 Wochen für 5 Katzen und es fehlen mindestens noch 3.
Katze
Bild
Kater
Bild


An einer Stelle, an der @Mascha04 schon mal gefangen hat, konnte ich diese 3 Rabauken einfangen. Hoffentlich bekommt man sie noch zahm. Sie waren zwischen 16 und 20 Wochen.
Bild

Es gibt leider zahlreiche Meldungen, nur leider mangelt es überall an Platz, Zeit und Geld. :heul:
LG Diana im Kampf gegen die Windmühlen

Benutzeravatar
Willi2014
.....
Beiträge: 3381
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 21:51

Re: Streuner

Beitrag von Willi2014 »

Ach Mensch, es nimmt kein Ende....

Vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz!
-------------------------------------------------------------------------------------------
Viele Grüße von Ilona mit Tiger Willi und Kuhkater Joschi

Antworten

Zurück zu „Tierschutz allgemein“