Stallkater fangen und zähmen

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 13191
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 56

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von NicoCurlySue »

Mary 86 hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 21:26
Puh. Ich sitze jetzt mit einem Glas Wein auf der Terrasse und komme runter. Katerchen sitzt oben im gästebad und macht das hoffentlich auch.
:hurra: *weiter nachlesen gehe*
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 3295
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 34

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Mary 86 »

Hier noch bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
DreiM
DreiM
.....
Beiträge: 2506
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55
Usertitel: DreiM
Wohnort: Bremen
Alter: 49

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von DreiM »

So arg ängstlich schaut er gar nicht drein.
Hoffe er gewöhnt sich bei euch ein und es klappt mit den Uris
Bild

Benutzeravatar
Geisterlicht
.....
Beiträge: 7549
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:11
Alter: 47

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Geisterlicht »

Herzlichen Glückwunsch zum Fangerfolg!

Ich hatte Cassy Kühlakkus in Handtuch gewickelt in die "Betthöhle" gelegt (der Raum unter meinem Bett, den ich teilweise mit Brettern verkleidet hatte). Da war es dann ein wenig kühler. Den ganzen Raum bekommst Du leider weder damit noch mit gefrorenen Flaschen runtergekühlt. Ich gehe aber davon aus, dass das Hecheln hauptsächlich auf Streß zurückzuführen ist.

Wenn er das Katzenklo nicht akzeptiert, streu ein bisschen Erde drüber.
Viele Grüße vom Mönchen, dem Kleinen Panther, Stoljan und dem kleinen Wirbelwind Cassy mit Dosi Geisterlicht und Mini, Tigerchen und Carlotti im Herzen

Benutzeravatar
Mascha04
..
Beiträge: 384
Registriert: So 15. Jul 2018, 06:07

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Mascha04 »

Freut mich dass er in die Falle gegangen ist. Wegen der Wärme könntest du vielleicht das Fenster mit einem Tuch abhängen. Das bringt schon was. Zum Lüften könntest du ihm dann abends etwas vorlesen. Bin gespannt wie es weiter geht mit euch.

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
.....
Beiträge: 2244
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42
Usertitel: Schwarzer Kater

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Sandman64 »

Zum kühlen, Tuch am Fenster nass machen oder wenn möglich nasse Laken oder ähnliches aufhängen.
Verdunstung = Kälte. ;-)

Toi, toi, toi, das alles gut geht mit dem Kater.
:daumenhoch:

Libelle
..
Beiträge: 449
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 22:35

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Libelle »

Der erste Teil ist geschafft - freut mich sehr!! Drück weiterhin die Daumen und lese gespannt hier die Entwicklungen mit 😍

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 2354
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Feline »

Kannst du ihm die erste Zeit nicht was gegen die Aufregung geben? Ich hab immer gute Erfahrungen mit Rescuetropfen gemacht. Muss ja nicht von Dauer sein, einfach 2-3 Wochen erst mal um ihm den Stress zu mildern. Ich hab dafür immer 2-3 Tropfen aufs Futter geträufelt - von der verdünnten Mischung, nicht von der Stockbottle.

Ich freu mich auch sehr mit, dass der Fang schon mal geklappt hat und drück euch die Daumen, dass er sich nach der ersten Aufregung gut eingewöhnt.

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 3295
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 34

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Mary 86 »

Er hat einen feliway Stecker, sedarom ubd zylkene. Eigentlich ist er gabz gut aufgestellt. Nur für dsedarom und zylkene müsste er fressen. Das macht er bislang noch nicht. Wundert mich allerdings auch nicht. Das haben die Neuzugänge hier noch nie in der ersten Nacht getan.

Eigentlich ist er sogar für das was er erlebt hat recht souverän. Ich habe gestern seine Welt ja gehörig auf den Kopf gestellt. Gestern Abend. Als es dunkel wurde, kam er schon raus und hat sich ausgiebig im Zimmer ungesehen. Auf Klo war er auch.

Ein vollversteck scheint er zu suchen, denn heute morgen lag er unter Decke auf dem Hocker, der ihm Mithilfe der Decke als Höhle dienen sollte :cat-D:

Bild
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 2354
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Feline »

Ui, ja.. Sedarom kenne ich gar nicht, Zylkene und Feliway ist klar.
Schön dass er sich trotzdem schon etwas beruhigt und sich umgesehen hat. Ich denk er wird noch merken, dass es ganz gut ist, bei dir zu sein. :biggrin:

Benutzeravatar
Kristanca
Nordlicht
...
Beiträge: 990
Registriert: Di 4. Nov 2014, 09:39
Usertitel: Nordlicht

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Kristanca »

Super, dass das Einfangen so gut geklappt hat :grins_gelb:
Ich finde es klingt ganz gut, fressen kommt irgendwann, das ist bei Wildchen ja normal. Mit dem Fenster ist natürlich blöd, aber woher soll er das auch kennen...
Ich bin gespannt wie er sich weiter entwickelt und wie deine Truppe auf ihn reagiert.
Bild

Benutzeravatar
DreiM
DreiM
.....
Beiträge: 2506
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55
Usertitel: DreiM
Wohnort: Bremen
Alter: 49

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von DreiM »

Das klingt doch gar nicht so schlecht für die erste Nacht.
Weiter so :daumenhoch:
Bild

ENK
...
Beiträge: 874
Registriert: So 15. Jul 2018, 00:13

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von ENK »

Suuuper. :hurra:
Der wichtigste Schritt ist geschafft. Er ist in Sicherheit und gut versorgt.
Der Rest hat Zeit.
In Ruhe lassen, gleiche Rituale...und dann sehen wir mal, zu was der Herr bereit ist.

Ich denke, dass die kühlen Fliesen genug sind. Ansonsten gibt es Kühlmatten für Haustiere, die man unter einem Handtuch verstecken kann.

Hier haben es Neuzugänge auch immer nur mit feliway und Zeit gut geschafft.
Das Leben leben.

Benutzeravatar
Nepau
.....
Beiträge: 4360
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:54

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Nepau »

Super. :hurra:

Ich hatte Arcana damals einen Karton in die Badewanne gestellt. Öffnung zur Seite und eine Decke drüber, so dass sie sich dort verstecken, aber auch raus schielen konnte, wenn sie wollte. Aber auch der Stuhl mit der Deckenhöhle (hatte Arcana auch) scheint beliebt zu sein. :)
Ich bin gespannt. :biggrin:

Benutzeravatar
rübe
.....
Beiträge: 3826
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von rübe »

Gerade alles auf einmal gelesen - das ist ja toll, dass du direkt so erfolgreich warst mit der Falle :biggrin: :hurra: ! Jetzt drücke ich natürlich die Daumen für eine gute Eingewöhnung und Anpassung :daumen: :daumen: !
► Text zeigen
BildBildBild

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 3295
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 34

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Mary 86 »

So abendrunde beendet. Das Kerlchen ist wirklich der zenmeister für das was ihm da widerfahren ist.

Nachdem er sich heute Vormittag auf dem Hocker eingewickelt hat, muss er irgendwann in den Schrank umgezogen sein. Nach etwas Suche habe ich ihn dort entdeckt. Und der macht nichtmal klappöhrchen.

Bild

Jetzt wo es dunkel ist, kommt er auch schon aus seinem versteck und sitzt ein bisschen im Zimmer rum.

Bild

Zur Hitze. Ich hab es mir schlimmer vorgestellt, aber warm ist es schon. Lüften wäre schon für die luftqualität ganz nett. Habe jetzt mal das Fenster verriegelt und diesen minimal geöffnet (wer velux Fenster kennt, weiß vermutlich was ich meine). Und getestet wie weit ich wohl notfallmäßig das Fenster aufmachen und mit der veluxverriegelng festellen kann. Da hier dann nichtmal mehr meine Hand durch, aber trotzdem weiß ich nicht, ob er sich damit tendenziell verletzen könnte.

Bild

Einige Bretter sind von einer bauaktion noch übrig, ebenso wie hasendraht. Ich denke ich werde mal eine Rahmen bauen, bespannen und mit Riegeln an der Decke am Fenster anbringen. Dann kann man das schon recht weit öffnen und nachts mal auflassen.

Ansonsten hat er jetzt bis morgen früh Pause von mir und ichschaue mal, wann ich anfange ihm vorzulesen. :grins_gelb:

Ansonsten hoffe ich, er nimmt sich ein Beispiel an achmed.
:cat-D:
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
Mascha04
..
Beiträge: 384
Registriert: So 15. Jul 2018, 06:07

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Mascha04 »

Bitte sei vorsichtig, meine letzte eingefangene Mutterkatze hat sich im Freigehege der Auffangstation durch einen winzigen Spalt gequetscht um in die Freiheit zu kommen. Zum Glück war sie schon kastriert, ich hätte nie gedacht dass eine Katze da durch passt. Lass das Fenster auf keinen Fall offen wenn du nicht im Raum bist.

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 3295
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 34

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Mary 86 »

Ok dann lasse ich das. Jab vorhin mal ein bisschen rumprobiert was mit den veluxfenstern geht. Es gehen im Grunde 3 Modi

1. Fenster ist komplett verriegelt, griff wird einmal umgekippt für minimalen luftaustausch. So steht es jetzt. Da gibt es keinen Spalt.

2. Spalt offen wie im Foto mit Verriegelung.

3. Ganz auf in verschiedenen Einstellungen.

Dann bastel ich zunächst den Rahmen und lasse das fenster erst dann auf wenn der bombenfest sitzt.

Danke dir!
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
Mary 86
.....
Beiträge: 3295
Registriert: Do 7. Jan 2016, 11:03
Alter: 34

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von Mary 86 »

Lösung gefunden. Mein mann hat eine Sicherung gebastelt. Eigentlich sollte der Rahmen mit Riegeln an die Wand geklöppelt werden. Das hat aber nicht sauber funktioniert, daher haben wir den Rahmen direkt festgeschraubt. Da sich so das Fenster natürlich nicht normal bedienen lässt, musste ein workaround für den Griff gefunden werden. Ein schürhaken klappt ganz hervorragend. :))

Bild

Bild
Viele Grüße von Maren und den Wildlingen

Bild

Benutzeravatar
DreiM
DreiM
.....
Beiträge: 2506
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55
Usertitel: DreiM
Wohnort: Bremen
Alter: 49

Re: Stallkater fangen und zähmen

Beitrag von DreiM »

Mary 86 hat geschrieben:
So 13. Jun 2021, 15:58
Lösung gefunden. Mein mann hat eine Sicherung gebastelt. Eigentlich sollte der Rahmen mit Riegeln an die Wand geklöppelt werden. Das hat aber nicht sauber funktioniert, daher haben wir den Rahmen direkt festgeschraubt. Da sich so das Fenster natürlich nicht normal bedienen lässt, musste ein workaround für den Griff gefunden werden. Ein schürhaken klappt ganz hervorragend. :))

Bild

Bild
Sieht gut aus. :daumenhoch:
Bild

Antworten

Zurück zu „Tierschutz allgemein“