Wie lang warten ?

Benutzeravatar
Elvira B
....
Beiträge: 1497
Registriert: So 15. Jul 2018, 08:09
Gera
Alter: 69

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Elvira B » Fr 9. Aug 2019, 09:50

Ob sie einen Chip hat, kann nur der TA oder das TH feststellen, außer du hast ein Lesegerät, wenn nich bleibt dir nix anders übrig, als sie einzusammeln ;-)

Mag sein, das ich die Welt nich so schlecht wie du sehe und auch nich die Menschen, gerade die Armen geben ihr letztes Hemd für ihre Tiere, kann man immer wieder feststellen, wenn man sich bei den Obdachlosen umschaut, gut, die haben Hunde, trotzdem geben sie ihr letztes Hemd.
Liebe Grüsse von Elvi und Elli

Bild

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Peso » Fr 9. Aug 2019, 11:24

Elvira B hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 09:50
gerade die Armen geben ihr letztes Hemd für ihre Tiere, kann man immer wieder feststellen, wenn man sich bei den Obdachlosen umschaut, gut, die haben Hunde, trotzdem geben sie ihr letztes Hemd.
Solche Menschen gibt es auf jeden Fall!
Leider gibt es aber auch das von Huck beschriebene Klientel; denen ist der Gang ins TH schon zuviel und Kleinanzeigen sind schön einfach.
Da kommt die Katze entweder zurück oder es gibt einfach eine Neue. :wuetend:

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 345
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von A Huck » Fr 9. Aug 2019, 11:29

Elvira B hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 09:50
Mag sein, das ich die Welt nich so schlecht wie du sehe und auch nich die Menschen, gerade die Armen geben ihr letztes Hemd für ihre Tiere.
Natürlich, du hast recht, gutes gibt es auch, aber soetwas habe ich hier noch nicht gesehen. Hier findet man sogar Katzenbabys im Müll. Wenn sie leben, laut genug weinen und dann auch noch gefunden werden, haben sie Glück (wie meine Theofanu) die anderen eben nicht. Daher bin ich was das angeht, gebranntes Kind... meine negative herangehensweise bewahrt mich davor enttäuscht zu werden...

Einen guten Platz auf der ich die kleine im Fall der Fälle abgeben kann habe ich schon.

Wir gehen erstmal gleich nach dem Essen runter und schauen ob sie heute da ist.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
....
Beiträge: 1218
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Mietzies Tante » Fr 9. Aug 2019, 22:34

Das stimmt schon, es gibt Tierbesitzer die wollen ihr Tier nicht mehr zurück und holen sich lieber ein neues.
Elvira B. gut wenn du so etwas nicht erlebt hast, aber die Welt ist leider manchmal so.

Benutzeravatar
Elvira B
....
Beiträge: 1497
Registriert: So 15. Jul 2018, 08:09
Gera
Alter: 69

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Elvira B » Sa 10. Aug 2019, 08:15

Ich habe meine Meerschweinchen schon fast alle aus Notstationen geholt, ich weiß kenne auch die düstere Seite der Medaille und da die Vorbesitzerin von Elli mittlerweile 2 Kater hatte, konnte sie Elli nicht mehr gebrauchen :traurigguck: ich habe auch viele Leute kennen gelernt, die ihr Letztes für ihre Tiere gegeben haben, aber abwarten ist auch keine Lösung.

Wenn die Katze ins TH kommt und nicht abgeholt wird, hat sie wenigstens die Chance auch Vermittlung, diese Chance hatte Elli z.B. nicht und nach über 2 Jahren Straße hab ich dann miterlebt, wie ängstlich und scheu solche Katzis werden und wie lang der Weg zurück zu etwas Normalität ist.
Liebe Grüsse von Elvi und Elli

Bild

Benutzeravatar
Meiki
Katzingers Helikopterdosi
...
Beiträge: 804
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 20:44
Hannover
Alter: 50

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Meiki » Sa 10. Aug 2019, 08:22

Bist Du bei Facebook? Wir haben eine große Gruppe Vermisst in Hannover und Umgebung und auch die Tasso-Gruppe ist gut aktiv.

Ich sende Dir gerne den Link bzw schau für Dich nach. Wie sieht sie denn eigentlich aus?
Mickey - Jonny - Luca - Felix - Willie - Sergi - meine Glücksdamen Molly und Pauly - und mein Mädelinchen Pauli. Ihr und alle anderen, die ich liebte, habt mein Herz größer gemacht.

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Peso » Sa 10. Aug 2019, 09:55

Meiki hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 08:22
Wie sieht sie denn eigentlich aus?
Laut Huck handelt es sich um Kuschelkohle. :))
(Großartiges Wort! Ich wollte es in dem entsprechenden Thread unterbringen, finde ihn aber nicht. :wein: )

Benutzeravatar
Emily
-
Beiträge: 10
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:09

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Emily » Sa 10. Aug 2019, 10:42

Da kannst du viele Katzen einsammeln- es gibt Freigänger wie Sand am Meer. Wenn das Tier gepflegt und gut ernährt ist, wozu dann einsammeln?

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Peso » Sa 10. Aug 2019, 10:49

Weil sie neu im Revier ist?
Weil sie scheinbar Hunger hat?
Weil sie sich verlaufen haben könnte?

Ich als Freigänger-Halter begrüße es sehr, wenn jemand (auch unbekannterweise) mit auf meine Katzen achtet.
Wenn es jemand mit lauteren Absichten ist, kann doch nichts schief gehen.
Natürlich gehe ich davon aus, die Tiere sind gechippt/irgendwo registriert.

Benutzeravatar
Emily
-
Beiträge: 10
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:09

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Emily » Sa 10. Aug 2019, 11:00

Einen Chip kann man fühlen.

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Peso » Sa 10. Aug 2019, 11:03

Emily hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:00
Einen Chip kann man fühlen.
Habe hier zwei Kater im Angebot, wo der Chip nicht fühlbar ist.
Sie haben aber einen und der funktioniert auch. Der letzte wurde vor 3 Wochen kontrolliert.
Ich bitte den TA bei jedem Besuch sicherheitshalber um eine Kontrolle.

Benutzeravatar
Emily
-
Beiträge: 10
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:09

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Emily » Sa 10. Aug 2019, 11:09

So sollte man sich verhalten:
https://www.katzennothilfe.de/fundtier-was-tun/

Ich würde dir anhand deiner Tiere zeigen, dass sich ein Chip fühlen lässt.

Benutzeravatar
Meiki
Katzingers Helikopterdosi
...
Beiträge: 804
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 20:44
Hannover
Alter: 50

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Meiki » Sa 10. Aug 2019, 11:12

Mindestens zwei Schwarze werden schmerzlichst vermisst - ich weiß die Ecke leider nicht, wo sie wohnt.

Gut genährt aussehend, zutraulich - 6 Tage vermisst. Die Familie war mehr als froh, dass ich sie eingesammelt habe. Und das, obwohl die Situation nicht danach aussah, ein junges Pärchen kümmerte sich “eigentlich“ schon. Nur vom Chip etc hatten die noch nichts gehört und wußten auch nicht, wer so etwas in der Gegend hatte. Im Zweifel wären die dann irgendwann weitergefahren. Und die Katze war schon in der falschen Richtung unterwegs ...

Wenn hier eine fremde Katze auftaucht, sammel ich sie auch nicht sofort ein. Aber ich schaue schon sehr schnell bei den Vermissten - hier sind “Neue“ nämlich sehr ungewöhnlich. Und lieber einmal eine zuviel (versucht) einzufangen bzw bei nebenan.de, Facebook, Tasso etc nachzuforschen und bei der KTK oder den anderen TÄ und auch bei der Polzeistelle (sind sehr nett hier) nachzufragen, als einmal zu wenig ...

Chip auslesen lassen und bei Tasso nachschauen lassen , ob vermisst bzw um Kontaktaufnahme bitten zwecks Übergabe der Katze kostet nur ein wenig Zeit. Unbezahlbar, wenn man dann die Erleichterung miterleben kann. Und wenn sie nicht vermisst wurde, dann kann man sie zumindest einordnen wo sie hingehört und macht sich keine Sorgen mehr. Manchmal entsteht sogar eine Freundschaft aus solchen Kontakten.

Kuschelkohle ist eine wunderschöne Bezeichnung. Gebe ich gleich weiter ...
Mickey - Jonny - Luca - Felix - Willie - Sergi - meine Glücksdamen Molly und Pauly - und mein Mädelinchen Pauli. Ihr und alle anderen, die ich liebte, habt mein Herz größer gemacht.

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Peso » Sa 10. Aug 2019, 11:25

Emily hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:09
Ich würde dir anhand deiner Tiere zeigen, dass sich ein Chip fühlen lässt.
Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, daß er IMMER erfühlbar ist.

Meiki hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:12
Wenn hier eine fremde Katze auftaucht, sammel ich sie auch nicht sofort ein. Aber ich schaue schon sehr schnell bei den Vermissten - hier sind “Neue“ nämlich sehr ungewöhnlich.
Meine Vorgehensweise. Ich behalte sie einfach im Auge. Und genau das macht Huck ja auch.

Benutzeravatar
Emily
-
Beiträge: 10
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:09

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Emily » Sa 10. Aug 2019, 11:43

Bei uns laufen so viele Freigänger rum, dass ich nie sagen könnte der oder die ist neu.
Wenn ein Tier gepflegt und gut im Futter ist, würde ich es nicht einfangen. Wenn es allerdings abgemagert oder gar verletzt ist schon.

Aber Jeder so wie er es möchte.

CleverCat
....
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 20:04
Erfurt
Alter: 29

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von CleverCat » Sa 10. Aug 2019, 11:47

Der Chip lässt sich nicht immer fühlen. Kommt erstens drauf an, wie tief er gesetzt wurde und zweitens, wo er sich aktuell befindet, da die Dinger auch mal wandern.
(Unsere TÄ hat letztens behauptet, man könne ihn gar nicht fühlen, wenn er richtig gesetzt sei, aber dem würde ich auch widersprechen).

Selbst wenn ein Chip vorhanden ist, kann die Katze unregistriert sein oder die Leute sind einfach weggezogen ohne Katze... (so geschehen bei unserem Willy).
Ich würde wohl auf die ein oder andere Weise versuchen rauszufinden, wem die Katze gehört. Wenn man dann mal kurz mit den Besitzern gesprochen hat, kann man beruhigt sein und die Katze als Freigänger mit Zuhause einsortieren.

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 345
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von A Huck » Sa 10. Aug 2019, 11:51

Hmm.

gestern (also am 10.08.) war sie Nachmittags nicht zu sehen.

Bei den vermissten Katzen ist sie auch nicht (sie hat ein sehr eindeutiges Merkmal, da ist keine Verwechslung mit anderer Kuschelkohle möglich)

heute und morgen sehen wir nochmal genauer nach.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von Peso » Sa 10. Aug 2019, 11:57

Emily hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:43

Wenn ein Tier gepflegt und gut im Futter ist, würde ich es nicht einfangen. Wenn es allerdings abgemagert oder gar verletzt ist schon.
Die Unterscheidung ist auch schwierig. Bei einer verwahrlosten Katze ist es einfach offensichtlich.
Ich hatte hier aber auch schon einen sehr gepflegten Kater auf dem Hof, der eine Woche lang sehr vermißt wurde. Die Halter waren wirklich dankbar, ihn wieder zu bekommen. Aufgrund seines Zustandes bin ich erstmal von einem Freigänger ausgegangen, habe ihn aber einfach im Auge behalten.

Wenn es katzentechnisch so unübersichtlich bei Dir ist wg. vielen Freigängern, ist es klar, daß Du nicht einfach jede eintütest.
Täte ich auch nicht.

Hinzugefügt nach 1 Minute 51 Sekunden:
A Huck hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:51
(sie hat ein sehr eindeutiges Merkmal, da ist keine Verwechslung mit anderer Kuschelkohle möglich)
Das ist doch äußerst hilfreich.

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 345
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von A Huck » Mo 12. Aug 2019, 05:25

Samstag und Sonntag war die kleine nicht zu sehen.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Benutzeravatar
A Huck
..
Beiträge: 345
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:45
Alter: 49

Re: Wie lang warten ?

Beitrag von A Huck » Mi 14. Aug 2019, 06:37

Gute Nachrichten!

Gestern und vorgestern war sie wieder da, gestern haben wir uns die Zeit genommen sie mal etwas länger zu verfolgen.

Sie hat ein Zuhause!

Ist jetzt also auf unserer langen Parkfreigängerliste mit aufgebucht.
LUNA CLEMENS LUCET-NEMO DORMIT HAEC-HORAE NOBIS LIBERTATI ET GAUDIO SUNT-ITAQUE SUB LUNA SALTAMUS
Der Mond strahlt hell. Niemand schläft in der Nacht. Zu dieser Stunde sind wir frei und freuen uns. Deshalb tanzen wir unter dem Mond.
Bild

Antworten

Zurück zu „Zugelaufen“