Arthrose-alternative zu Solensia

Wenn du meinst, dein Thema passt nirgends richtig...
Antworten
Benutzeravatar
Tiggerchen
...
Beiträge: 914
Registriert: So 15. Jul 2018, 13:38

Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Tiggerchen »

Hallo zusammen,

und zwar hat Motte Arthrose im Hüftgelenk. Wir waren Freitag beim Tierarzt,die uns direkt Solensia spritzen wollte. Nun habe ich aber schon länger gelesen, das Solensia eben nicht ganz so das gelbe vom Ei ist, und eben sehr häufig starken Juckreiz als Nebenwirkung hat.
Da Motte generell phasen hat, wo sie sich plötzlich hektisch putzt, habe ich etwas Sorge wegen der Solensia. Das Zeug ist dann ja auch erstmal in der Katze, und wenn sie es nicht verträgt, haben wir den Salat...

Die Ärztin meinte, es gäbe auch keine alternative zum Solensia ausser Metacam. Metacam möchte ich mir aber noch aufheben... Derzeit bekommt Motte Canosan, aber ich habe das Gefühl, es hilft ihr nicht mehr ausreichend.

Ich hatte mal etwas von Onsior gelesen, weiß aber nicht mehr den zusammenhang.
Gibt sonst noch jemand etwas anderes ausser Solensia?

Liebe Grüße
Bild


Liebe Grüße von Rooney, Randy, Lilly und meinem Sternenbärchen... Du bist unvergessen...

Quartett
....
Beiträge: 1386
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Quartett »

Ich zitiere mal "Max Hase" aus dem blauen Forum, da gibt es gerade einen ähnlichen Thread:
https://www.katzen-forum.net/threads/me ... 638/page-2

"Onsior wirkt in der Schmerzstillung etwas schwächer als Meloxicam, geht nicht so auf Magen und Nieren, dafür manchmal auf die Leber.

Meloxicam mindestens drei bis vier Wochen geben. Neben den Schmerzen fährt es auch die entzündlichen Veränderungen von Arthrosen runter, das dauert. Aber es ist Teil der schmerzstillenden Wirkung.

Onsior wirkt meist schwächer, eine Umstellung von Meloxicam auf Onsior bringt meist nicht viel.

Ich gebe als nächsten Schritt gerne Prednisolon nach einem Schema meiner Tierärztin über eine Woche, danach wieder Meloxicam. Funktioniert bei Henry noch und hält jetzt schon zwei Monate.

Je nach Alter der Katze kommt dann Prednisolon als Dauertherapie. Bei einem 17jährigen mache ich mir nicht mehr so viele Gedanken um Spätschäden.

Alternativ kommen dann die Koanalgetika (Gabapentin, Pregabalin, Amitriptylin, damit haben nur wenige Tierärzte Erfahrung) zusammen mit Metacam oder eben Solensia.

Solensia bedeutet eine Spritze alle vier Wochen, hilft oft gut, ist aber kein Wundermittel. Und man braucht auch hierbei Geduld, meist sieht man die Wirkung erst nach der zweiten Spritze.
Ich habe aktuell eine Katze mit der Kombi Solensia, Prednisolon, Pregabalin. Da haben wir lange getüftelt, um sie weitgehend schmerzfrei zu bekommen. Läuft jetzt, ist noch zu jung für Kortisondauertherapie. Da werden wir noch weiter tüfteln."
Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich auch mal irren, als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler. Fabian Eisenring

Benutzeravatar
Tiggerchen
...
Beiträge: 914
Registriert: So 15. Jul 2018, 13:38

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Tiggerchen »

Ich danke dir @Quartett Lese ich mir heute abend mal in Ruhe durch!

Ich bin hoffentlich morgen oder Mittwoch in meiner TK, und frage die mal nach Solensia. Die Ärztin war mir zu suspekt am Freitag... Aber vielleicht bin ich auch zu übervorsichtig, bzgl Solensia... Ich tu mich schwer damit, einfach etwas zu spritzen, was dann 4 Wochen im Körper bleibt, und wenn sie es nicht verträgt, geht die kratzerei los...
Bild


Liebe Grüße von Rooney, Randy, Lilly und meinem Sternenbärchen... Du bist unvergessen...

Benutzeravatar
Annikki
..
Beiträge: 467
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 15:56
Wohnort: Nähe BS

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Annikki »

evtl wäre traumeel eine alternative wenns noch nicht so arg ist?

bei taylor hat das lange ausgereicht. wir gaben dann später metacam und onsior im wechsel, ich könnte nicht sagen ob es zwischen den beiden einen unterschied gab. ich habe zumindest keinen bemerkt.

ganz frisch sind auch wir jetzt beim solensia
Der Geist ist alles; was du denkst das wirst du
((Buddha)


Benutzeravatar
Tiggerchen
...
Beiträge: 914
Registriert: So 15. Jul 2018, 13:38

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Tiggerchen »

Da wir gestern in der TK waren, haben wir auch noch mal ausführlich über Solensia gesprochen, und ich habe es nun spritzen lassen...
Der TA meinte, ca 1 Woche, bis man etwas merkt, und halt insgesamt 4Wochen bis wir nachspritzen müssen...
Bild


Liebe Grüße von Rooney, Randy, Lilly und meinem Sternenbärchen... Du bist unvergessen...

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 2945
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Sereknitty »

Ich hoffe es hilft ihr :daumen:. Solensia soll ja vor allen gegen die Nervenschmerzen helfen. Metacam und Co helfen wiederum gegen Schmerzen, aber halt weniger gegen Nervenschmerzen.
Ich habe es ja bereits im Solensia Faden geschrieben, dass es Lieke eine immense Erleichterung gebracht hat und bei ihr Metacam kaum geholfen hat.
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Quartett
....
Beiträge: 1386
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Quartett »

Ich drücke euch, d.h. natürlich Motte, die Daumen, :daumen:
Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich auch mal irren, als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler. Fabian Eisenring

Benutzeravatar
Khitomer
Dompteur
.....
Beiträge: 1641
Registriert: Do 19. Jul 2018, 14:15
Usertitel: Dompteur

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Khitomer »

Jetzt noch etwas Halbwissen von mir.

Als ich Zora vor ca 4 Wochen Solensia spritzen liess wegen Spondylose, hat mein TA gesagt, ich soll ihr trotzden noch Metacam geben, weil das die Entzündung im Schach hält. Andererseits wurde hier im forum von Berichten geschrieben, die besagen, dass Solensia zusammen mit Metacam Nebenwirkungen hat.
Liebe Grüsse, Khito

Bild
__________________________________________________________
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen
__________________________________________________________
Von Tigern, Leoparden und einem Panther

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 2945
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Sereknitty »

Khitomer hat geschrieben:
Mi 3. Aug 2022, 09:55
Andererseits wurde hier im forum von Berichten geschrieben, die besagen, dass Solensia zusammen mit Metacam Nebenwirkungen hat.
Irgendwer hat geschrieben es soll nicht gemeinsam gegeben werden, weil die Katzen sich dann zuwenig schonen und die Athrose schneller voran schreitet. Inwieweit das stimmt oder nicht, kann ich aber auch nicht sagen :nix: .
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (April 2022)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Annikki
..
Beiträge: 467
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 15:56
Wohnort: Nähe BS

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von Annikki »

Khitomer hat geschrieben:
Mi 3. Aug 2022, 09:55
ich soll ihr trotzden noch Metacam geben, weil das die Entzündung im Schach hält.
genau so wurde es uns auch gesagt. taylor bekam noch eine woche das metacam, wegen der evtl entzündung.

bewegung ist ja eig bei arthrose das a und o. bei spondylose zusätzlich sollten wir damals eher niedrig dosieren, damit das viechi sich nicht zuviel zutraut.
Der Geist ist alles; was du denkst das wirst du
((Buddha)


Benutzeravatar
loopguru
-
Beiträge: 1
Registriert: Mo 14. Nov 2022, 18:43

Re: Arthrose-alternative zu Solensia

Beitrag von loopguru »

Hier meine Solensia Erfahrungen:
Kater (14 Jahre) hat gesichert Arthrose mit Lahmheit in einem Bein (abgesichert durch Röntgen und CT). Behandlung mit Onsior hat Humpeln nur wenig reduziert, deswegen hatten wir die CT veranlasst, aber das Ergebnis war dass eine Operation wahrscheinlich nichts bringt.
  • Im Okt. 21 wurde mit Solensia begonnen. Der Erfolg war durchschlagend, schon bei der 2. Spritze sprang er wieder mehrere Meter hoch.
    Spritzrhythmus von 4 auf 5 Wochen verlängert ohne Nachlassen der Wirkung.
  • 10 Monate nach Behandlungsbeginn juckende Stelle am Ohr, mussten wir fast 2 Monate behandeln, es wurde in der Zeit auch ein Floh gefunden, deshalb haben wir mal Flohdermatose unterstellt.
  • 12 Monate nach Behandlungsbeginn große Dermatose auf dem Bauch, Haarausfall im betroffenen Bereich, behandeln wir mit Atopica und Cortison. (s. Bild Anlage). Flöhe sind jetzt ganz sicher kein Thema.
    Solensia ist nun abgesetzt.
Bei uns war es ein extrem wirksames Mittel für ein knappes Jahr. Leider kam es dann zu sich verschlimmernden Hautreaktionen. Laut meiner Praxis sind diese Hautreaktionen häufiger und zeigen sich oft nach ca. 3 Monaten.

Ich würde es trotzdem empfehlen, bei vielen Katzen geht es lange gut, manche erleben vielleicht aufgrund des Alters die Nebenwirkungen nicht mehr.
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Krankheiten“