Qualitative Bestimmung von Lymphozyten

Spezialist gesucht, Empfehlungen...
Antworten
Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 366
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Qualitative Bestimmung von Lymphozyten

Beitrag von annemone » Mo 3. Dez 2018, 21:26

Hallo Schwarm-Intelligenz!
Kennt jemand ein Labor, welches die B- und T-Lymphozyten einzeln bestimmen kann?
Flöckchen hat ja in jedem BB eine zu geringe Anzahl an Lymphozyten (absolut). Was bisher nie untersucht wurde, ist, ob es die Lymphozyten betrifft, die im Knochenmark gebildet werden (B-Lymphos) oder die aus der Thymusdrüse (T-Lymphos). Vielleicht könnte uns das ja einen Hinweis geben, was in diesem - sonst eigentlich unproblematischen Blutbild - los ist.
Vielleicht bringt uns das ja auch nicht weiter, aber evtl. gibt es uns einen Hinweis und ich kann doch noch was tun für ihr Wohlbefinden. Und ein BB muss ja in einem halben Jahr ohnehin wieder sein. Ich dachte, das könnte man dann einfach mit beauftragen. Tut ja nicht weh...
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Mogelbär
-
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Jul 2018, 17:59

Re: Qualitative Bestimmung von Lymphozyten

Beitrag von Mogelbär » Mi 5. Dez 2018, 12:11

Hallo Annemone,

eigentlich müssten das alle großen Labore machen, Laboklin z.B. hat das im Angebot. Nennt sich „zellulärer Immunstatus“.
http://v17.laboklin.de/pages/html/de/le ... tatus.html

Liebe Grüße
Mogelbär mit Crew

Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 366
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Re: Qualitative Bestimmung von Lymphozyten

Beitrag von annemone » Do 6. Dez 2018, 15:02

Mogelbär hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 12:11
Hallo Annemone,

eigentlich müssten das alle großen Labore machen, Laboklin z.B. hat das im Angebot. Nennt sich „zellulärer Immunstatus“.
http://v17.laboklin.de/pages/html/de/le ... tatus.html

Liebe Grüße
Mogelbär mit Crew
Dankeschön, Mogelbär! Leider habe ich mit Laboklin sehr schlechte Erfahrungen gemacht und deshalb schon vor Jahren beschlossen, dort keine Untersuchungen mehr machen zu lassen. Bei IDEXX kann ich sowas nicht finden. Aber ich such mal weiter. Das Problem ist dabei wohl auch, dass diese Unterschung innerhalb von 24 Stunden nach der Blutabnahme gemacht werden muss.
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Benutzeravatar
Ottilie
Wetterhex
..
Beiträge: 201
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:55
Alter: 55

Re: Qualitative Bestimmung von Lymphozyten

Beitrag von Ottilie » Sa 8. Dez 2018, 10:23

Grüß dich
Wie wäre es denn, wenn du bei Idexx einfach mal anrufst und fragst, ob sie es machen und wenn ja wie
Ich hatte sie mal am Telefon, sie waren recht nett
Viele Grüße
Ottilie

A nett
.
Beiträge: 68
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:35

Re: Qualitative Bestimmung von Lymphozyten

Beitrag von A nett » So 9. Dez 2018, 08:14

Zytologische Untersuchungen machen alle bekannten Labore.
Idexx in jedem Fall, hatte ich bei Neps ja auch mal beauftragt.
A nett, Chefgurke Nepomuk *12.10.12, Versuchsgurke Bini (Korbinian) *14.07.14, Minigurke KasiHasi *05_2015 und im Herzen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Bild

Antworten

Zurück zu „Tierärzte“