Tierärztliche News ein Infotröt

Spezialist gesucht, Empfehlungen...
Benutzeravatar
petras
....
Beiträge: 1393
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 19:20
Wohnort: Rosenheim

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von petras »

Sehr interessanter Hinweis. Danke!

Werde morgen mal schauen, wann wieder eins stattfindet, oder kann man das jederzeit auf der Webseite anklicken?
Bild
Mein geliebtes Sternchen Mausi
01.10.2005-24.03.2018

A nett
..
Beiträge: 452
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:35

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von A nett »

Wir hatten gerade ein MEGA spannendes und interessantes Webinar von der LMU mit Fr. Prof. Dr. Hartmann zum Thema
Neue und alte Coronaviren bei Katzen „SARS und FIP“. (für 25 EUR; aber sinnvoll investiert....ich glaube das geht sogar zugunsten einer Tierschutzorga).

Vortrag war richtig, richtig gut! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Es wird an der LMU eine Zulassungsstudie für ein FIP-Medikament geben und das macht -wie ich finde- Mut. :lo:
A nett, Chefgurke Nepomuk *12.10.12, Versuchsgurke Bini (Korbinian) *14.07.14, Minigurke KasiHasi *05_2015 und im Herzen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Bild

Lightfoot
..
Beiträge: 496
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:03

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Lightfoot »

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob man diesen Link sehen kann. Ich bekomme es als Email aber die Themen könnten interessieren: Endokrinologie & Hormonsprechstunde

https://mailchi.mp/vetclinics.uzh.ch/ne ... 1d36dda9c9

Falls nicht lesbar, lösche ich es auch wieder.

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 5136
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 56

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Barbarossa »

Doch, es ist alles lesbar.
Viele Grüße von Kai mit Dunja und Kim und den beiden Babys (06.10.2021)
meine Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Lightfoot
..
Beiträge: 496
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:03

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Lightfoot »

Danke, perfekt :biggrin:

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 14075
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 52

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Claudia »

Die Tierärztekammer Berlin hat ihre dritte Qualzucht-Kampagne gestartet.
https://www.tieraerztekammer-berlin.de/ ... e-iii.html
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
Hausdrachen
Griseldis Grusela
.....
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: Griseldis Grusela
Wohnort: aka Heidi Hauskatze

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Hausdrachen »

SARS-CoV-2 - Diese Tierarten könnten empfänglich sein
https://www.tfa-wissen.de/diese-tierart ... a_20_12_15
... way down we go ...

Lightfoot
..
Beiträge: 496
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:03

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Lightfoot »

Behandlung von Gehirn- und Nasenhöhlentumoren

https://mailchi.mp/vetclinics.uzh.ch/ne ... 1d36dda9c9

A nett
..
Beiträge: 452
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:35

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von A nett »

Am 11.03.2021 gibt es ein Webinare der LMU „Hilfe, mein Haustier wurde vergiftet“, Kosten 25 EUR.

Ich kann mal wieder nicht verlinken (Facebook ist einfach nicht meins :tuete: )

Bild

Die Webinare sind wirklich gut aufbereitet...das letzte zum Thema „Impfen Hund und Katze“ war mega interessant und aufschlussreich.
Da war ich aber auf den letzten Drücker dran mit der Anmeldung.
A nett, Chefgurke Nepomuk *12.10.12, Versuchsgurke Bini (Korbinian) *14.07.14, Minigurke KasiHasi *05_2015 und im Herzen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Bild

Dudler
Gartenzwerg
.....
Beiträge: 3095
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 08:01
Usertitel: Gartenzwerg
Alter: 50

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Dudler »

https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/d ... 3&ID=21261

Das erscheint mir sehr wichtig. Ich habe jedenfalls schon unterschrieben und den Beitrag geteilt.

Benutzeravatar
Geisterlicht
.....
Beiträge: 8586
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:11
Alter: 47

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Geisterlicht »

Dudler hat geschrieben:
Di 10. Aug 2021, 13:40
https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/d ... 3&ID=21261

Das erscheint mir sehr wichtig. Ich habe jedenfalls schon unterschrieben und den Beitrag geteilt.
Das habe ich heute an einer anderen Stelle auch schon gesehen. Da wird der Bock zum Gärtner gemacht und der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben.
Viele Grüße vom Mönchen, dem Kleinen Panther, Stoljan und dem kleinen Wirbelwind Cassy mit Dosi Geisterlicht und Mini, Tigerchen und Carlotti im Herzen

Lightfoot
..
Beiträge: 496
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:03

Re: Tierärztliche News ein Infotröt

Beitrag von Lightfoot »

https://newsletter.uzh.ch/a.php?sid=43o ... d3k.4mlegi

wieder interessante Artikel, Link anklicken und hier nur ein Auszug

Lokalanästhesie für das Wohlergehen des Patienten

Im folgenden Artikel beleuchten wir die Bedeutung von ultraschallgestützten Regionalanästhesien in Zusammenhang mit der kombinierten Schmerztherapie. Dank individuell auf die Patienten angepassten Narkose- und Schmerzmittelprotokollen können wir die Tiere nach kürzerem Klinikaufenthalt und möglichst schmerzfrei nach Hause entlassen. Auch Nebenwirkungen von Medikamenten können reduziert werden. Die dadurch verbesserte Lebensqualität der Patienten trägt wesentlich zu einer schnelleren Genesung bei.
---
Studie,
Teilnehmer für klinische Studie gesucht
Zurzeit führt unser Team der Onkochirurgie eine klinische Studie durch, an welcher Hunde mit einem Weichteilsarkon (bösartiger Tumor) teilnehmen können. Ziel der Studie ist es, mit Hilfe von Fluoreszenlicht die Tumore besser sichtbar zu machen und dadurch eine präzisere Operation zu ermöglichen. Interessierte Hundebesitzer*innen finden hier weitere Informationen zu der Studienteilnahme sowie Kontaktdetails. Frau Mirja Nolff beantwortet gerne Ihre Fragen zu der Studie.

Antworten

Zurück zu „Tierärzte“