Dentritische Zelltherapie

Homöopathie, Bachblüten und weiteres
Antworten
Nelli
-
Beiträge: 2
Registriert: Sa 9. Sep 2023, 23:06

Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Nelli »

Hallo,

Hat evtl. jemand Erfahrung mit dem Einsatz der denditrischen Zelltherapie bei Katzen mit Lymphom und weiss evtl. wo diese angeboten wird. Bin für jede Info dankbar.

Benutzeravatar
Ninabella
.....
Beiträge: 4122
Registriert: Di 8. Nov 2011, 10:31
Wohnort: im tiefen Pott
Alter: 55

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Ninabella »

Liebe Gruesse

Alex mit Mara, Jessie, Taiga & Sternchen Djeby
Bild

Nelli
-
Beiträge: 2
Registriert: Sa 9. Sep 2023, 23:06

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Nelli »

Danke! Leider bietet Pet-Biocell das für Katzen nicht mehr an. Einen anderen Anbieter scheint es leider nicht zu geben.

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 8885
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 58

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Barbarossa »

Hier gab es schon mal einen Thread. Ich weiß aber nicht, welcher Anbieter und leider kam später keine Rückmeldung mehr. viewtopic.php?f=91&t=1166
Viele Grüße von Kai mit Dunja (01.09.20), ihren Kindern Kim (01.06.21), Alex und Micky (06.10.21)
Unvergessen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Benutzeravatar
Ninabella
.....
Beiträge: 4122
Registriert: Di 8. Nov 2011, 10:31
Wohnort: im tiefen Pott
Alter: 55

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Ninabella »

Vielleicht hat @Lightfoot dazu noch eine Idee. Sie war immer sehr informiert in diesem Thema. Allerdings ist sie nur noch sehr selten hier.
Liebe Gruesse

Alex mit Mara, Jessie, Taiga & Sternchen Djeby
Bild

Quartett
.....
Beiträge: 2105
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Quartett »

Nelli hat geschrieben:
Sa 9. Sep 2023, 23:48
Danke! Leider bietet Pet-Biocell das für Katzen nicht mehr an. Einen anderen Anbieter scheint es leider nicht zu geben.
Ich habe jetzt mal geschaut und verstehe es so, dass PetBioCell mit dem Tiergesundheitszentrum Südharz in Osterrode zusammenarbeitet (oder umgekehrt?).
https://tgz-suedharz.de/leistungen/tumorbehandlung

Hast du dich dort auch schon erkundigt? Es liest sich für mich so, als würde die Behandlung dort durchgeführt. :frag:

Oder ist es ein-und dasselbe? Hm, irgendwie undurchsichtig.

Hinzugefügt nach 37 Minuten 3 Sekunden:
Bezieht sich zwar auf den Menschen:

Wissenschaftliche Stellungnahmen der Deutschen Krebsgesellschaft
Aktualisierte Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRiO) in der Deutschen Krebsgesellschaft
03/2022: Impfung mit dendritischen Zellen sollte nur im Rahmen klinischer Studien erfolgen

file:///C:/Users/Mobile01/Downloads/Stellungnahme_Dendritische%20Zellen_AGPRIO_2022.pdf
„Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln.“
Rudolf Virchow

Lightfoot
...
Beiträge: 580
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:03

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Lightfoot »

uff, lange nicht reingeschaut.
Ich traue mich gar nicht fragen, wie geht es euch?

Petbiocell wirkt nicht bei Lymphom, ich hatte letztes Jahr dort angerufen, weil wir Lymphdrüsenkrebs hatten.

Es gibt 2 Schulen; 1: nur das Immunsystem kann es meistern 2: Immunsystemsuppression.

An sich gehört Petbiocell die Nr 1, aber die Erfahrungswerte sind nicht gut.

Wir haben erst Chemo gemacht - April 2022.
Dann Immunsystem aufgebaut, auch weil meine damalige Onkologin davon überzeugt ist. LMU meinte damals ja nicht stimulieren. Ich entschied dann.

Kurz gesagt: wir waren mutig und ich äusserst klapperig aber ich habe das Immunsystem stimuliert. Wir leben noch und es ist in bald 2024.

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 17487
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Mietzies Tante »

Oh man, warst du das mit dieser Therapie?
Ich hatte immer Angst und freue mich nun.

Lightfoot
...
Beiträge: 580
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:03

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von Lightfoot »

Also Petbiocell haben wir nicht gemacht, da war eine lange Diskurs drüber und sie wollten nicht so recht.

Also erst CHOP Protokoll, was mit Infusionen ist.... wir gingen fast sofort in Remission, dh 2 x Chemo und wir waren in Remission. Meine Maus hat mitgemacht.
Tja und da wollte ich ja Petbio versuchen, klappte dann nicht. Also, las ich mich ein, denn die Misteltherapie habe ich nicht getraut - GsD.

Viel recherchiert und landete bei Phytopharmaca, das hat uns den Schub gegeben - das Immunsystem war aktiv. Angst hatte ich ohne Ende.
Angebliche Rezidive in Okt 2022. Aber das Immunsystem griff mit viele Tiefs und Hochs, sie greift immer wieder, aber man sitzt laufend auf heisse Kohlen.

StephTim
-
Beiträge: 2
Registriert: Mo 22. Apr 2024, 22:57

Re: Dentritische Zelltherapie

Beitrag von StephTim »

Was ist denn mit den anderen passiert die diese dendritische zelltherapie probiert hatten. Ist da noch jemand mit Erfahrungen?
Lg

Antworten

Zurück zu „Alternative Heilmethoden“