Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Antworten
Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Das Manu » Do 20. Sep 2018, 11:08

Johoo zusammen :cool:

Speedy hatte einen schweren Schub seiner chronischen Gingivitis.

Die TÄ hat ihm AB gespritzt und
ein Mittel, dass seine Mundflora etwas bessert.

Jetzt frage ich mich natürlich, was ich so
für seine Mundflora machen kann?

Gibt es da Mittel?

Bin da noch etwas grünohrig :D
Bild

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 40

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von potatoiv » Do 20. Sep 2018, 11:25

Ich weiss nur, dass man Tierarzt immer dazu Cional ( für Menschen aus der Apotheke) empfiehlt....ein Wattestäbchen beträufeln und direkt ( unverdünnt) darauftupfen....das brennt sicher momentan ein bisschen, aber tötet die Bakterien schön ab und zieht das Zahnfleisch wieder zusammen....er schwört da zusätzlich drauf....ansonsten mit so Zahnfingerlingen Zähneputzen oder öfter Rohfleisch füttern...
er meint, wir sollten ( Pixie hatte das mal) das eigentlich täglich kontrollieren und wenns ganz leicht beginnt, gleich behandeln, bevor sich was ausbreiten kann....Pixie ist davon nicht so begeistert :nix:
Bild

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Das Manu » Do 20. Sep 2018, 11:40

Brennt? Hm.
Das dürfte hier dann ein sehr kurzes Erfolgserlebnis...

Große Fleischstückchen funktionieren hier leider überhaupt nicht.
Nichtmal Hähnchen :traurigguck:

So diese Fingeli zum Zähne putzen habe ich schon hier.

Aber da verweigert er sich total und schnappt zu.
Das ist jedesmal das Gleiche.
Hab es sogar ganz langsam mit gewöhnen und Belohnung versucht .

Sobald ich an sein Maul muss....aus und vorbei :sehrwütend:
Bild

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 40

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von potatoiv » Do 20. Sep 2018, 11:52

Ich kenne das- wie gesagt ist Pixie auch nicht begeistert....sie schnappt wenigstens nicht,da sehr sehr gutmütig, aber man muss es zu zweit machen, sonst entwindet sie ihr Köpfchen....
das Brennen dürfte nicht schlimm sein, denn so siehts bei Pixie nicht aus, wenn man es dann mal draufbekommen hat...

wenigstens ist sie gerne Rohfleisch...
Bild

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Das Manu » Do 20. Sep 2018, 12:02

Jetzt habe ich mir gerade mal
dieses Mittel angeschaut, was er von der TÄ bekommen hat.

Pyrogenium PLV

Angeblich bei Entzündungen einsetzbar,
Homöopathisch und auch über Apotheke .

Hat da jemand Erfahrung mit gemacht?

*Kopf raucht*

Das Cional habe ich mir mal notiert, danke :blume:

Werde mich da mal durchlesen.
Ich kenne es nur für Menschen.

*weiter grübelt*
Bild

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 3878
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von NicoCurlySue » Do 20. Sep 2018, 14:34

Na, da lese ich doch sofort mit! Ich habe leider auch keine Tipps. Allerdings habe ich ein Mittel zuhause, das mir die TÄ empfohlen hat. Ich schaue es heute abend nach. Das kann man ins Trinkwasser tun und ich gebe es momentan mit Milie und Wasser verdünnt. Ob es da noch viel hilft, weiß ich allerdings nicht.
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Maiglöckchen
...
Beiträge: 906
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:08

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Maiglöckchen » Do 20. Sep 2018, 14:46

Google doch mal Lactoferrin + Gingvitis, da gibt es einige Studien.

Ist Speedy denn auch dental geröntgt worden, um Ursachen wie FORL auszuschließen?

Und gab es mal einen Erregerabstrich, was die Gingvitis auslöst?

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Das Manu » Do 20. Sep 2018, 15:42

Maiglöckchen hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 14:46
Google doch mal Lactoferrin + Gingvitis, da gibt es einige Studien.

Ist Speedy denn auch dental geröntgt worden, um Ursachen wie FORL auszuschließen?

Und gab es mal einen Erregerabstrich, was die Gingvitis auslöst?
Danke, da lese ich mich mal durch!
Und
Ja
Nein

Es kommt und geht und kommt und geht....
Mal leicht, mal mittel....das war jetzt das erste mal, dass es etwas härter war.
Woran es genau liegt, keine Ahnung.
Ich vermute Stress. :nix:
Bild

Maiglöckchen
...
Beiträge: 906
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:08

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Maiglöckchen » Do 20. Sep 2018, 16:05

Dann würde ich beim nächsten Schub wirklich mal auf einem Abstrich bestehen, damit man vielleicht noch gezielter behandeln kann. Infos über Lactoferrin findest Du leider vor allem in der englischsprachigen Literatur, die Deutschen hinken in vielen Dingen ja leider hinterher.

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Das Manu » Do 20. Sep 2018, 16:18

Maiglöckchen hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 16:05
Dann würde ich beim nächsten Schub wirklich mal auf einem Abstrich bestehen, damit man vielleicht noch gezielter behandeln kann. Infos über Lactoferrin findest Du leider vor allem in der englischsprachigen Literatur, die Deutschen hinken in vielen Dingen ja leider hinterher.
Ja, ich hoffe das es wieder länger dauert bis zum nächsten Schub.

Das fiese:
Ich darf nicht an sein Maul.

Na...erstmal lesen :schwindlig:

Hinzugefügt nach 42 Minuten 4 Sekunden:
Habe da eine interessante Seite gefunden:

http://katzencontent.com/2008/05/zahnst ... ng-teil-1/

Ich wurstel mich noch weiter durch....
Bild

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Das Manu » Sa 29. Dez 2018, 09:42

Test mit Dentisept

Auf Basis Chlorhexidin

Tag 1

Speedy sagt ieh bäh bäh gruselig etc etc etc :D

Ich lass mich überraschen.
Die beigefügte Pinpette ist supi.
Konsistenz: wie Balsam
Allerdings riecht es enorm nach Vanille
(ein Beszandteil als Geschmack)....
Bild

Benutzeravatar
rübe
....
Beiträge: 1265
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von rübe » Do 17. Jan 2019, 20:08

Huhu, gerade Dentisept in die Suchfunktion eingegeben und hier gelandet: wie ist das denn bei dir weitergegangen? Ich habe Dentisept von der Tierärztin nach den ZahnOPs am Montag mitbekommen, bei Tom soll ich es einfach auf das Zahnfleisch tupfen und bei Janosch „hinter die oberen Eckzähne tupfen“ !! :idee: :frag: Erstmal bin ich froh, dass Schemrzmittel und Antibiotikum gut genommen werden, daher beschäftige ich mich jetzt erst mit den weiteren Empfehlungen und kann mir nicht vorstellen, dass das klappt... Bin mal ganz gespannt, was du berichtest...
BildBildBild

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2691
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von Das Manu » So 20. Jan 2019, 23:18

Huhu :tuete:
Jetzt erst gesehen.

Ja...was soll ich sagen?!
Es scheint soweit zu wirken.

Allerdings riecht es enorm nach Vanille.
Und
-ich hab es auf meinen Fingern probiert-
die Paste fängt nach ner Weile an zu kleben.

Das findet er, zusätzlich zur Vanille, richtig doof.

Aber da muss er durch.
Ich trage es auf wenn er schläft. Anders geht es nicht.

Zum Auftragen nehm ich ein Fingerli, ggf Ohrenstäbchen.
Bild

Benutzeravatar
rübe
....
Beiträge: 1265
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Mittel für gesunde Mundflora bei Gingivitis ?

Beitrag von rübe » Di 29. Jan 2019, 11:04

Vielen Dank! Ich habe Dentisept jetzt einmal versucht, Janosch ist dann durchgestartet und in Höchstgeschwindigkeit durch die Katzenklappe - soviel dazu. Eigentlich ist er echt super kooperativ; da bei uns aber noch eine Augen-OP ansteht und er dann sicher noch mal Augentropfen braucht, will ich es mir mit ihm gerade nicht verscherzen. Aber ich will anschließend auch versuchen, das Zeuch vielleicht 2-3x/ Woche zu geben. Wie oft trägst du das denn auf? Und so tief schläft der Spatz?!? :eek:
BildBildBild

Antworten

Zurück zu „Augen, Ohren, Zähne“