NOTFALL- Zähne entzündet, Kater frisst nicht

Antworten
illuuu
-
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Mai 2024, 16:01

NOTFALL- Zähne entzündet, Kater frisst nicht

Beitrag von illuuu »

Hallo zusammen,
wir haben mit unserem 4jährigen Katerchen einen Notfall:
Er hat eine fiese Zahnfleisch-/Zahnentzündung, weswegen wir gestern bereits beim TA waren (Spezialist für Chirurgie und Zahnsanierungen). Nun ist unser Kater bereits in einer etwas schlechten Verfassung, da er seit 1-2 Wochen nicht mehr richtig gefressen hat. Der Arzt spritzte Schmerzmittel und Antibiotikum und meinte, wir müssen ihn erst aufpäppeln, um anschließend eine OP durchführen zu können. Er gab uns Schmerzmittel, Antibiotika und Flüssignahrung mit, welches wir ihm verabreichen sollen. Das Problem ist, dass er die Flüssignahrung nicht mehr zu sich nehmen kann, da er wahrscheinlich solche Schmerzen hat. Evtl wird es heute Abend noch etwas besser, aber leider wissen wir nicht, was wir tun können. Wir flößen ihm das Futter bereits mit einer Pipette in den Mund, jedoch schluckt er es nicht richtig und es läuft wieder raus. Wasser trinkt er noch ein wenig. Hat jemand eine Empfehlung? Muss er evtl an eine Infusion o.ä. um seinen Zustand zu stabilisieren?

Freue mich über Antworten.. lieben Dank!!

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
opti
.....
Beiträge: 1503
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58
Alter: 71

Re: NOTFALL- Zähne entzündet, Kater frisst nicht

Beitrag von opti »

Du solltest den Kater umgehend in eine Tierklinik bringen !

illuuu
-
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Mai 2024, 16:01

Re: NOTFALL- Zähne entzündet, Kater frisst nicht

Beitrag von illuuu »

Das mache ich auch, jedoch frage ich mich, was dort außer Infusion getan wird, wenn er stationär aufgenommen wird, da er keine Nahrung zu sich nimmt. Kann man ihn alleine durch die Infusion wieder weitestgehend stabilisieren?
Die Tierklinik teilte mir eben mit, dass dann auch eine Blutentnahme erfolgt, um die Werte zu checken, bei schlechten Nierenwerten könnte man Katerchen eh nicht in Narkose legen. Ist auch verständlich, aber in dem Zustand werden die Werte wohl generell nicht gut sein?

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 8739
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: NOTFALL- Zähne entzündet, Kater frisst nicht

Beitrag von Feline »

Das können wir dir alle nicht beantworten leider. Du siehst deinem Kater geht es schlecht. Willst du dass er stirbt? Das einzig sinnvolle IST leider die Tierklinik. Mit den Fragen verlierst du nur wertvolle Zeit.

:daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: für dein Katerchen dass er es packt...
-- Behandele einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier, und ein Tier wie einen Menschen.

Indianische Weisheit

Benutzeravatar
CasaLea
Vielfell-Dosi
.....
Beiträge: 4009
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 17:18
Usertitel: Vielfell-Dosi
Wohnort: Erlangen
Alter: 65

Re: NOTFALL- Zähne entzündet, Kater frisst nicht

Beitrag von CasaLea »

illuuu hat geschrieben:
Di 28. Mai 2024, 16:48
Die Tierklinik teilte mir eben mit, dass dann auch eine Blutentnahme erfolgt, um die Werte zu checken, bei schlechten Nierenwerten könnte man Katerchen eh nicht in Narkose legen. Ist auch verständlich, aber in dem Zustand werden die Werte wohl generell nicht gut sein?
Na ja, aber schlechte Zähne treiben die Nierenwerte nach oben ! ... und man kann die Katze ja auch nicht so lassen !

Wir hatten auch mal einen Kater mit einer dicken Zahnfleischentzündung, TÄ wollte auch erst Entzündung runterbringen vor der Zahn-OP mit AB ... das wurde aber auch nach 2 Wochen nicht besser ... also wurde der Kater trotzdem operiert.
Natürlich wurde er mit Inhalationsnarkose und Tubus operiert und hing während der OP an der Infusion, um die Nieren durchzuspülen.
Allerdings hatte der Kater noch gefressen, wenn auch schlechter.

Wenn der TA-Besuch schon gestern war, sollte sich doch inzwischen durch das Schmerzmittel insoweit eine Besserung eingestellt haben, als dass das mit der Astronauten-Flüssignahrung funktioniert.
Wenn keine deutliche Verbesserung eingetreten ist, würde ich auch zu schnellstmöglich Tierklinik raten ... die können nicht nur intravenöse Infusion legen mit Nährstoffen, sondern im Zweifelsfall auch eine Magensonde für künstliche Ernährung.

Alles Gute für das Katerchen !

P.S.:
auch Katzen mit CNE (zumeist keine tollen Nierenwerte) werden operiert, wenn die Zähne Schmerzen bereiten, z.B. bei FORL ...
5 Katzen aus dem Nachlass von Mascha suchen ein Zuhause
Finja viewtopic.php?f=73&t=6875&p=764531&hilit=finja#p764531
Mali & Belle viewtopic.php?f=73&t=6877&p=753157&hilit=mali#p753157
Und Becky & Panda

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 4028
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: NOTFALL- Zähne entzündet, Kater frisst nicht

Beitrag von Hörnchen »

Wollte auch gerade schreiben, dass Blutwerte auf jeden Fall eine gute Idee ist.
Zusätzlich zu Infusionen kann ggf. Magensonde gelegt werden. Aber mit Schmerzmittel müsste er eig. auch so wieder etwas futtern können.
Ich drücke dem Katerchen und euch mal die Daumen. :daumen: :trost:
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Benutzeravatar
AngiHof
....
Beiträge: 1174
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:28

Re: NOTFALL- Zähne entzündet, Kater frisst nicht

Beitrag von AngiHof »

Oh Gott, wie schlecht muss es ihm gehen und wie lange schon, wenn er aufgrund seiner körperlichen Verfassung nicht operiert werden kann :eek: :cat:
Herzliche Grüße von Angela mit Chip, Chap und Fiete :popc:
Bild




Ich habe nun (m)eine Boygroup

Antworten

Zurück zu „Augen, Ohren, Zähne“