Meine Lilli ist krank

Benutzeravatar
rlm
.....
Beiträge: 1613
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von rlm »

Jetzt ist der Text das 3 Mal weg, blödes Handy. 😃

Ich meinte, dass die Zeit so rasent verging und Lilli schon so ein hohes Alter hat.
Mit Baum und Leiter dies war, als sie ungefähr 1 Jahr war.

Schön, dass Fannchen und Lilli fast den gleichen Geburtstag haben. 🙂
Bild

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 16833
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von Mietzies Tante »

Da sind eure Katzen ja ähnlich jung wie unsere Miezi und ihr Bruder die werden am 10.07. 17Jahre alt. :cat:
Ich hoffe Lilli geht es weiter gut.
Wogegen bekommt sie momentan welches Medikament?

Benutzeravatar
rlm
.....
Beiträge: 1613
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von rlm »

Oh, noch so ein Schätzchen. 🙂

Lilli bekommt nur Porus one. (Wobei ich da immer wieder etwas skeptisch bin, ob es wirklich hilft, oder ohne dem auch nichts anders wäre.)
Bild

Benutzeravatar
rlm
.....
Beiträge: 1613
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von rlm »

Bei Lilli entdeckte ich kürzlich, dass ihr verbliebener oberer Canini in der 2. Hälfte abgebrochen ist. Ich weiß, dieser muß eigentlich entfernt werden wg. möglicher Schmerzen und möglicher Infektionen. Die TÄ ist gleicher Meinung.

Lilli ist CNI Patient und könnte nur in der Klinik unter Inhalationsnarkose die Zahn OP bekommen. Die Internistin riet uns aber klar ab, sie sagt, das Risiko durch die Narkose die CNI deutlich zu verschlechtern, ist sehr hoch.

Unter Schmerzen soll sie keineswegs leiden, ich muß versuchen, herauszufinden, ob ihr dies schmerzt. Wegen der mgl. Infektion sagt die Internistin, man weiß ja nicht, ob es dies bei Lilli in der Zeit wirklich geben wird, man weiß aber, die Narkose wird ihren Nieren schaden. Im Schall sah man eine Verschlechterung der Nieren. Lilli's linke Niere sah schon im September sehr schlecht aus, die rechte hat sich auch noch weiter verschlechtert. Es ist also wirklich gut abzuwägen.

Eine zweite Meinung wird mich vermutlich nicht viel weiter bringen. Auseinander gehen die Meinungen da ja sowieso und irgendwie wäre mir lieber, der Zahn käme raus. Doch wenn es schief geht, hat man auch nicht gekonnt. Sollte sie aber Schmerzen haben, dann soll der Zahn gezogen werden.

Wie handhabt ihr so etwas denn bei den CNI'chen?
Bild

Quartett
.....
Beiträge: 1943
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von Quartett »

Ich lasse dir mal diesen Link dazu da:

https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/d ... 3&ID=21375
„Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln.“
Rudolf Virchow

Benutzeravatar
rlm
.....
Beiträge: 1613
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von rlm »

Ich weiß, liebe Ulrike, Bei mehreren betroffenen Zähnen wäre es keine Frage, die OP trotz CNI zu riskieren. Doch so ist es versammt schwer.
Bild

Benutzeravatar
rlm
.....
Beiträge: 1613
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von rlm »

Meine Lilli zeigt leider des öfteren klares Unwohlsein. Sie liegt dann nicht entspannt, sondern hockt und kneift die Augen zu, schleckert sich auch mal das Mäulchen. Letztes kenne cih bei Übelkeit, durch Cerenia seh ich aber keinen Unterschied. Ich hatte sie auch nochmal mit in der TK. Es ist unklar, aufgrund welcher ihrer Erkrankungen sie das Unwohlsein zeigt.

Sie bekam auch wieder Solensia da sie beim Abtasten des Rückens eine deutliche Reaktion zeigte.
Ich bin da sehr unschlüssig, inwieweit ihr dies Besserung bringt. Auch wundert mich, das sie mit der schmerzenden Wirbelsäule dann doch auch wieder herumflitzt, als wäre alles gut und aus dem Stand Bäume hoch klettert.

Meine kleine Lilli ist am 07. Mai 16 Jahre geworden.
Bild

Benutzeravatar
rlm
.....
Beiträge: 1613
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von rlm »

Ich wollte nur ein kurzes Update geben. Lilli ihr Darm ist bisher ruhig geblieben. Ihre Nieren schauen aber sehr schlecht aus.
Bild

Benutzeravatar
Pezihex
....
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:40
Wohnort: Rheinhessen
Alter: 57

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von Pezihex »

dann drücke ich mal die daumen, dass ihr das in den griff bekommt mit den nieren :daumen:
Bild
Grüsse von Pezi, Midnight,Daisy und sternchen Sam* 01.06.2006-22.03.18

Benutzeravatar
rlm
.....
Beiträge: 1613
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von rlm »

Dankeschön.

Im Schall sehen sie fürchterloch aus, mein gedanke war gleich, das ganz Böse erwachen kommt dann mal von jetzt auf gleich.
Bild

Benutzeravatar
opti
....
Beiträge: 1364
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58
Alter: 71

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von opti »

Ich schicke euch mal einen großen Berg von positiver Energie :trost:

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 16833
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von Mietzies Tante »

Alles, alles Gute für Lilli :daumen:

Benutzeravatar
rlm
.....
Beiträge: 1613
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Meine Lilli ist krank

Beitrag von rlm »

Ich danke euch sehr.
Bild

Antworten

Zurück zu „Augen, Ohren, Zähne“