Delle in der Hornhaut?

Antworten
Benutzeravatar
Cyclopterus
Kuschelunterlage :)
-
Beiträge: 48
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 16:43
Usertitel: Kuschelunterlage :)
Wohnort: Bremen
Alter: 29

Delle in der Hornhaut?

Beitrag von Cyclopterus »

Hallo zusammen,
heute ist mir bei Roxys rechtem Auge etwas aufgefallen, was wie eine kleine Delle aussieht in der Hornhaut :frag: man sieht es nur wenn in einem bestimmten Winkel Licht drauf fällt.
Abgesehen davon sind ihre Augen aber unauffällig, keine Rötung, keine Schwellung, kein Zusammenkneifen...
Vorhin haben tatsächlich beide Augen kurz getränt, das hat aber schnell wieder aufgehört, also hat sie sich vielleicht nur einen Fremdkörper reingerieben.
Könnte so eine Delle durch Herpes kommen oder ist das eher eine kleine Verletzung?
Ich möchte nächste Woche auf jeden Fall mit ihr zum TA, aber bin noch unschlüssig, ob ich zu der gleichen Ärztin gehe wie beim letzten Mal. Seit wir die Katzen haben, wurden beide bisher nur von ihr geimpft und oberflächlich untersucht. Soweit ich weiß, ist sie nicht auf Augenheilkunde spezialisiert.
Wie würdet ihr das handhaben bzw. wie handhabt ihr so etwas? Direkt zum Spezialisten?
Liebe Grüße :-)
Liebe Grüße von Melanie mit "Puschelinchen" Roxy und "Staubsauger" Lilly :cat:

Benutzeravatar
Ermina
..
Beiträge: 260
Registriert: So 6. Nov 2011, 11:58

Re: Delle in der Hornhaut?

Beitrag von Ermina »

Ja, das könnte eine Herpesinfektion sein.
Und auch ja, geh bitte zu einem Augenspezialisten.
Alles Gute

Benutzeravatar
Cyclopterus
Kuschelunterlage :)
-
Beiträge: 48
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 16:43
Usertitel: Kuschelunterlage :)
Wohnort: Bremen
Alter: 29

Re: Delle in der Hornhaut?

Beitrag von Cyclopterus »

Vielen Dank!
Kündigt sich Augenherpes nicht meist durch Schwellungen und Rötungen an? Oder gibt es auch solche unauffälligen Verläufe? Wenn sie nicht zufällig heute morgen auf mir gelegen und dabei so ins Licht geguckt hätte, hätte ich das mit Sicherheit nicht entdeckt :traurigguck:
Liebe Grüße von Melanie mit "Puschelinchen" Roxy und "Staubsauger" Lilly :cat:

Benutzeravatar
Ermina
..
Beiträge: 260
Registriert: So 6. Nov 2011, 11:58

Re: Delle in der Hornhaut?

Beitrag von Ermina »

Doch auch, alles richtig, aber eben auch durch eine Delle in der Hornhaut.

Benutzeravatar
Cyclopterus
Kuschelunterlage :)
-
Beiträge: 48
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 16:43
Usertitel: Kuschelunterlage :)
Wohnort: Bremen
Alter: 29

Re: Delle in der Hornhaut?

Beitrag von Cyclopterus »

Gestern durfte ich mir die Äuglein noch mal anschauen und das, was ich für eine Delle gehalten hatte, war nicht mehr zu sehen :)
Nun denke ich eher, dass es vielleicht ein feines Stäubchen / Fussel im Auge war, wodurch es später auch angefangen hat zu tränen. Eine krankhafte Hornhautveränderung würde ja nicht einfach so von allein verschwinden...
Liebe Grüße von Melanie mit "Puschelinchen" Roxy und "Staubsauger" Lilly :cat:

Benutzeravatar
Ermina
..
Beiträge: 260
Registriert: So 6. Nov 2011, 11:58

Re: Delle in der Hornhaut?

Beitrag von Ermina »

Klasse, das freut mich. :grins_gelb:

Antworten

Zurück zu „Augen, Ohren, Zähne“