Tinki war zur Zahnkontrolle

Pitti
.
Beiträge: 104
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 21:41

Re: Tinki war zur Zahnkontrolle

Beitrag von Pitti » Do 18. Jun 2020, 13:44

Wenn die Mistbiene wieder Mist macht, scheint es ihr ja gut zu gehen :cat:.
Ich freue mich sehr das sie die Kurve so schnell gekriegt hat :hurra: .

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 7428
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Saarbrücken
Alter: 49

Re: Tinki war zur Zahnkontrolle

Beitrag von caramiabella » Do 18. Jun 2020, 18:22

Tinki ist wieder auf der Höhe :hurra: :D
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Heirico
.
Beiträge: 145
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:15

Re: Tinki war zur Zahnkontrolle

Beitrag von Heirico » Do 18. Jun 2020, 19:16

Das ist mega toll und sehr erleichternd.

Benutzeravatar
rübe
.....
Beiträge: 2331
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:22

Re: Tinki war zur Zahnkontrolle

Beitrag von rübe » Do 18. Jun 2020, 22:15

Jorya hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 08:46
ich glaube mal gelesen zu haben, dass es so sicherer ist. Der Canini ist ja sehr lang und eine komplette Entfernung kann zu argen Problemen führen, da sich dann gern ein Fistelgang bis in die Nase bildet...

Ich habe jetzt nur keine Zeit nach einer Quelle zu suchen. :tuete:
Ich habe jetzt nur quer gelesen, aber bei uns war es genau anders. Dadurch, dass entgegen der Besprechung nicht geröntgt wurde, wurde einfach „gehofft“, dass es sich um FORL Typ 2 handelt und der Canini ohne Wurzel entfernt. Wenn die Einstufung gestimmt hätte, wäre der Wurzelrest ohne Probleme im Knochen resorbiert oder eingebaut worden. Da es es aber Typ I war, wo zwingend alle Zahnteile entfernt werden müssen, ansonsten wird die Entzündung aufrecht erhalten, hat sich dann eine richtig fiese Fistel gebildet und den Kieferknochen teils aufgelöst. Die Spezialistin hat über 25 Aufnahmen gemacht, um knapp 1 Jahr nach der misslungenen Extraktion die Zahnreste zu beseitigen und so eine Abheilung zu ermöglichen. :sehrwütend: :sehrwütend: :sehrwütend:

Wie schön, dass es Tinki wieder besser geht!
BildBildBild

Antworten

Zurück zu „Augen, Ohren, Zähne“