Fressverhalten nach Zahn-OP

Benutzeravatar
Plum
.....
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Plum » Mi 25. Mär 2020, 11:58

Ottilie hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 11:10

Fütter ihn doch ein paar Tage aus der Hand, so dass er den Kopf schön nach oben heben muss zum auffangen, dann tun sie sich leichter
Habe ich schon versucht, vor allem mit Fleischstücken. Die nimmt er auf, kaut sie zwei, dreimal durch und lässt sie dann fallen. Ihn wieder an Rohfleisch zu gewöhnen wird ein Akt, dabei wird er seit seinem 4 Lebensmonat gebarft :tanz:
Ist der Canini mit Wurzel raus gekommen oder nur ne Kronenamputation?
Das macht ja auch einen Unterschied bei den Schmerzen ...
Komplette Zahnextraktion mit Wurzel. Gegen die Schmerzen bekam er ein paar Tage Buprenovet. Ich glaube auch nicht dass es mit Schmerzen zusammenhängt, eher mit den Umständen, dass jetzt ein Teil vom "Besteck" fehlt und daran muss er sich erst gewöhnen.
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

neko
...
Beiträge: 742
Registriert: So 14. Okt 2018, 18:57

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von neko » Mi 25. Mär 2020, 13:51

Vielleicht braucht er auch länger daran sich dran zu gewöhnen, weil er ein bisschen älter ist? Und dann noch das unsymmetrische jetzt im Gebiss, das muss man auch erst mal richtig interpretieren.
Es kann auch sein, dass bei der OP der Kiefer etwas überdehnt wurde oder Nerven angeditscht. Vielleicht hat er noch nicht alles an Gefühl zurück und ist deswegen so tollpatschig.

Wenn er kleine Fleischstücke gefressen bekommt, könntest du das Barf derzeit etwas kleiner machen?
Oder geh wirklich auf TroFu, bevor er dir zu wenig frisst und zu viel abnimmt. Je nachdem wie sein Magen-Darm-Trakt drauf ist könntest du einmal am Tag Trofu und am Abend dann Barf geben. Manche Katzen können das ohne Probleme ab (*hüstel* Staubsauger Grisu hier zb...). Wenn du nur teilweise Trofu zufütterst könntest du es schaffen, dass er bei langsamer TroFu-reduktion später, wenn er das mit dem Barf-fressen wieder hinbekommt nicht einen auf Barf-verweigerer macht.

Ich drück die Daumen, dass Plum möglichst bald wieder ohne Probleme sein Barf verschlingt. :daumen:
Ich bin die Signatur, die noch nicht weiss, wie sie werden will.
Das nennt sich Enscheidungsfreude by neko.
Ganz pur.

Benutzeravatar
Plum
.....
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Plum » Fr 27. Mär 2020, 10:17

neko hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 13:51
Vielleicht braucht er auch länger daran sich dran zu gewöhnen, weil er ein bisschen älter ist?
Wohl eher, weil Team Oberpienz :zens:
Wenn er kleine Fleischstücke gefressen bekommt, könntest du das Barf derzeit etwas kleiner machen?
Momentaner Stand ist, dass ich hinter ihm her bin und ihm regelmäßig kleine Stückchen anbiete. Manchmal frisst er eines, manchmal ist er sogar so gnädig und frisst zwei, aber beim dritten ist dann finito. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ....
Oder geh wirklich auf TroFu, bevor er dir zu wenig frisst und zu viel abnimmt.


Mir ist es derzeit wirklich schnurz, was er frisst, Hauptsache er frisst. Dann halt Trofu. Selbst an seinem geliebten Almo Thunfisch nippt er nur, weil Technik irgendwie im Eimer ...
Ich drück die Daumen, dass Plum möglichst bald wieder ohne Probleme sein Barf verschlingt. :daumen:
Wir schaffen das!!! :biggrin:
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2976
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Peso » Fr 27. Mär 2020, 10:23

Plum hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 10:17
Mir ist es derzeit wirklich schnurz, was er frisst, Hauptsache er frisst. Dann halt Trofu.
Genau an dem Punkt war ich seinerzeit auch angekommen.
Die Fellinger können einen Menschen ganz schön in die Knie bringen. *find*

Ihr schafft das! :yes:

Benutzeravatar
missamy
.....
Beiträge: 3753
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 12:43

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von missamy » Fr 27. Mär 2020, 10:44

Da leidet man als Dosi viel schlimmer, als die Fellnasen, fürchte ich. Ich trage Missi auch ihr Futterschüsselchen überall hin nach, weil, kaum dass ich das Reconvales rein gebe, sich Amy drauf stürzt und Missi beleidigt abzieht :eek: .
Bild

Benutzeravatar
Plum
.....
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Plum » Fr 27. Mär 2020, 11:27

Peso hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 10:23

Die Fellinger können einen Menschen ganz schön in die Knie bringen. *find*
missamy hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 10:44
Da leidet man als Dosi viel schlimmer, als die Fellnasen, fürchte ich.
Wohl wahr ...

Ich will meinen alten unkomplizierter Fressack wiederhaben! :heul:
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Benutzeravatar
Pieper
.....
Beiträge: 2072
Registriert: Di 8. Nov 2011, 16:38
im Klövensteen

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Pieper » Fr 27. Mär 2020, 21:57

Plum hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 11:28
Ich will meinen alten unkomplizierter Fressack wiederhaben! :heul:
Oh nee, hat es sich in keiner klitzekleinen Weise gebessert? :traurigguck:

:daumen: Daumen sind hier fest für Plum gedrückt.
Liebe Grüße senden
Maren mit Hilde und Moritz

Benutzeravatar
Plum
.....
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Plum » Sa 28. Mär 2020, 08:15

Euer Daumendrücken hat ein wenig geholfen, er fängt langsam wieder an zu fressen, kleine Fleischmengen zumindest. Aber die sind noch so klein dass sie nicht ausreichen, damit er wieder etwas zunimmt. Die letzten drei Wochen haben ihn ziemlich viel Kraft gekostet und er muss dringend wieder etwas zulegen. Hinzukommt noch der Bluthochdruck und die CNI, wir brauchen also weiterhin dringend alle Daumen ;-)
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Benutzeravatar
missamy
.....
Beiträge: 3753
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 12:43

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von missamy » Sa 28. Mär 2020, 09:50

Meine Daumen hast Du :daumen: :daumen: .
Mein Herz wird auch immer ganz schwer, wenn ich mein dünnes Missilein angucke oder über den Rücken streichle :traurigguck: . Sie müsste auch zunehmen......
Bild

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2976
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Peso » Sa 28. Mär 2020, 10:00

Plum hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 08:15
er fängt langsam wieder an zu fressen, kleine Fleischmengen zumindest.
Unterwegs in die richtige Richtung!
Go, Plum!

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 5127
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
In der Goldenen Stadt

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von irlandfan » Sa 28. Mär 2020, 10:18

Plum scheint auf dem richtigen Weg zu sein, das wird! :daumen:
Shanna und Mäxchen featuring Martina
Bild

Zwei Grauköpfe (Shanna und Max) und ihr buntes Treiben

Benutzeravatar
Plum
.....
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Plum » Sa 28. Mär 2020, 14:50

Ich glaube, langsam ist die Kuh vom Eis. Er frisst wieder selbstständig, ohne Bitten und Betteln von mir. Zwar immer noch kleine Portionen, aber ich muss sie ihm nicht mehr auf dem Silbertablett servieren :lo:

Eure Daumen haben geholfen, Danke :blume:
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Benutzeravatar
missamy
.....
Beiträge: 3753
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 12:43

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von missamy » Sa 28. Mär 2020, 15:26

So ist es gut, freut mich für Dich :biggrin: .
Bild

Benutzeravatar
Plum
.....
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Plum » So 29. Mär 2020, 09:28

Heute morgen ging es ihm nicht schnell genug und er hat freiwillig die Reste von gestern abend gefressen :hurra:

Die Kuh ist wohl endgültig vom Eis und hat wieder sicheren Boden unter den Hufen! :lo:
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Kanoute
Krawallschachtel;)
.....
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:38
Alter: 46

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Kanoute » So 29. Mär 2020, 10:48

Was hab ich dir gesagt?

Ältere Kater sind da manchmal etwas schwierig vor allem wenn sie recht selbstbewusst sind.

Aber schön das er wieder frisst.

Peso
Exil-Kubaner
.....
Beiträge: 2976
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:50

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Peso » So 29. Mär 2020, 12:09

Plum hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 09:28
Heute morgen ging es ihm nicht schnell genug und er hat freiwillig die Reste von gestern abend gefressen :hurra:
Was für ein gelungener Start in den Sonntag! :grins_gelb:

Benutzeravatar
Ottilie
Wetterhex
...
Beiträge: 835
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:55
Alter: 57

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Ottilie » So 29. Mär 2020, 12:17

:hurra: :hurra: :hurra:
Ich freu mich so für euch !
Viele Grüße
Ottilie :grins_gelb:
Was diese Welt braucht, sind ein paar Verrückte.
Seht, wo uns die Vernünftigen hin gebracht haben.
George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Plum
.....
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Plum » So 29. Mär 2020, 19:20

Danke euch :grins_gelb:
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Benutzeravatar
Elvira B
.....
Beiträge: 1997
Registriert: So 15. Jul 2018, 08:09
Gera
Alter: 70

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Elvira B » So 29. Mär 2020, 20:04

*daumendrück*, hatte gerade gleiches Problem, Elli hatte sich ne Woche nach der OP fies in die Oberlippe gebissen, mittlerweile gehts aber wieder besser.
Liebe Grüsse von Elvi und Elli

Bild

Benutzeravatar
Plum
.....
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Fressverhalten nach Zahn-OP

Beitrag von Plum » So 29. Mär 2020, 21:07

Oh, das hört sich aber auch fies an. Gute Besserung für Elli!
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Antworten

Zurück zu „Augen, Ohren, Zähne“