Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Antworten
Zarilein
-
Beiträge: 5
Registriert: Do 26. Dez 2019, 11:09

Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von Zarilein » Do 26. Dez 2019, 16:32

Hallo!

Ich habe eine ca. 1 Jahr alte Katze, die leider vor ein paar Monaten ihre Zähne rausbekommen hat.
Seitdem sabbert sie ein wenig und scheint das auch beim saubermachen zu tun, da ihr Fell viele verklebte bzw. verfilzte Stellen hat.
Kann ich ihr da irgendwie bei helfen? Soll ich das Fell so lassen, oder mit warmen Wasser saubermachen?
Sie ist an sich gesund und hat ansonsten keine Probleme. War auch schon beim Tierarzt um das nachschauen zu lassen.

Vielen Dank,
Zarilein

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 6440
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 55

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von NicoCurlySue » Do 26. Dez 2019, 17:19

Hallo und herzliche willkommen im Forum.

Wie lange ist die OP denn her? Ich habe auch eine zahnlose Katze, die sabbert überhaupt nicht. Aber Findus hatte lange noch eine Rachenentzündung, da hat er sehr gespeichelt.

Ich würde die Katze auf jeden Fall kämmen. Mit Wasser eigentlich eher nicht.

Hinzugefügt nach 53 Sekunden:
Sorry, Du schriebst ja: vor einigen Monaten. :dooh:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Zarilein
-
Beiträge: 5
Registriert: Do 26. Dez 2019, 11:09

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von Zarilein » Mo 30. Dez 2019, 09:50

Sorry für die späte Antwort, so viel Stress hier nach Weihnachten. :hm:
Und natürlich auch Danke!

Jedenfalls, ja es sind jetzt paar Monate her und ich weiss auch, wieso sie noch immer sabbert.
Sie hat weiterhin eine leichte Entzündung an ihrem Zahnfleisch (das ist wegen dem Virus, der Grund, wieso die Zähne überhaupt erst gezogen wurden).
Die Tierärztin meinte damals, da meine Katze keine schmerzen mehr hat und auch an sich Gesund ist, ist es nutzlos weiterhin Medizin zu geben.
Das kam mir komisch vor, wurde mir aber durch zwei weitere gute Tierärzte versichert. Das einzige Problem das blieb war das gesabber.
Das mit dem Kamm hat leider nicht funktioniert, da es zu sehr hängen blieb und ich ihr dadurch nur weh getan hätte.
Naja, jetzt fängt sie langsam wieder damit an, dass die Entzündung wohl zu stark wird, von daher werde ich wohl wiedermal zum Tierarzt mit ihr gehen müssen.
Ob das wohl jemals ein Ende nimmt.. :heul:

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 7597
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 51

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von Claudia » Mo 30. Dez 2019, 09:58

Ach je, so jung noch und trotzdem so eine große Baustelle.. :cat:
Welchen Virus hat die Kleine?
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
Ninabella
..
Beiträge: 376
Registriert: Di 8. Nov 2011, 10:31
im tiefen Pott
Alter: 51

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von Ninabella » Mo 30. Dez 2019, 10:15

Ich hab eine komplett und eine fast zahnlose Katze. Von beiden sabbert keine.

Wurde vor und nach dem Zähneziehen intradental geröntgt? Für mich hört sich das stark nach verbliebenen Wurzelresten
im Kiefer an. Warst du bei einem ausgewiesenen Zahnspezialisten?
Liebe Gruesse

Alex mit Mara, Jessie, Taiga & Djeby
Bild

Zarilein
-
Beiträge: 5
Registriert: Do 26. Dez 2019, 11:09

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von Zarilein » Di 31. Dez 2019, 12:02

Die Krankheit heißt Gingivitis.
Geröngt wurde nur davor, danach nicht. Ich musste nur dreimal zur Nachuntersuchung, wo sie nur in den Mund geschaut hat. Der Arzt, der operiert hat hat auch erwähnt, dass ihre Zähne sehr sehr locker waren und er dadurch null Probleme hatte alles zu entfernen, da sie fast von selbst herausgefallen sind. :hm:
Also dass Wurzeln nicht entfernt wurden kann ich mir daher eher weniger vorstellen, ich werde jedoch mal beim Tierarzt nachfragen, ob sie es röntgen könnten. Und nein, ich war bei einer Tierklinik, die auf Hunde und Katzen spezialisiert sind. Die sind so ziemlich die besten um mich herum.

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 6440
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 55

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von NicoCurlySue » Di 31. Dez 2019, 12:25

Hallo,

wurde schon einmal ein Abstrich gemacht?#

Bei meinem Kater Findus lag eine massive Gingivitis und Stomatitis vor. Die ging über fast zwei Jahre nicht weg. Letztendlich habe ich mich entschieden, eine Behandlung mit Blutegeln machen zu lassen in Verbindung mit Mitteln meiner THP. Ich bin sicher, die Tierchen brachten den Durchbruch. Vielleicht magst Du meinen Thread dazu einmal lesen? (siehe unten)

Ich werde noch Bilder ergänzen, vielleicht schaffe ich es heute noch.

Findus war ganz schlimm dran, wäre mir vor 1,5 Jahren fast gestorben. Jetzt ist er ein blühendes Katertier, das vom Fressen gar nicht genug bekommen kann.

Hinzugefügt nach 4 Minuten 27 Sekunden:
Bei Findus wurden Calici Viren nachgewiesen.
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Zarilein
-
Beiträge: 5
Registriert: Do 26. Dez 2019, 11:09

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von Zarilein » Di 31. Dez 2019, 13:07

Blutegel, das klingt ja interessant.
Einen Abstrich habe ich nicht machen lassen, da mir davon nichts gesagt wurde. Muss dazu sagen, ich habe leider sehr wenig Erfahrung mit Katzen,
von daher habe ich meiner Tierärztin mit allem vertraut und nie wirklich viel hinterfragt, ausser wenn es um das Zähneziehen ging.
Ich werde mal schauen, dass sie so ziemlich alle möglichen Tests macht, damit ich weiss, was genau los ist und wie man es am besten behandeln kann.
Die Blutegel behalte ich jedoch mal im Kopf, die Geschichte dazu ist ziemlich interessant und wenn es erfolgreich war, umso besser!

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 6440
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 55

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von NicoCurlySue » Di 31. Dez 2019, 13:29

Ich kann Dich gut verstehen. Ich habe auch zunächst meinem damaligen TA vertraut und so leider Curly wohl ziemlich leiden lassen.
Dann habe ich mich im Netz schlau gemacht und eine Fachtierärztin für Zahnheilkunde gefunden, bei der ich immer noch bin.
Durch inzwischen 6 Katzen, die Probleme mit den Zähnen haben / hatten, wurde ich immer kundiger und weiß auch jetzt vieles noch nicht.

Ich würde aber immer vor und hinterher dental und digital röntgen lassen (boah, ich stolpere immer über die richtigen Ausdrücke).
Auch bei der OP gestern ist meine TÄ mit mir jeden einzelnen Zahn durchgegangen und hat mir erklärt, warum sie was und wie macht.

Diese TÄ macht keine Abstriche als Standard, da sie meint, es würden eh fast immer Calici gefunden. Nachdem ich mich aber mit meiner THP beraten und hier im Netz viel gelesen hatte, habe ich sie doch um den Abstich gebeten.
Es war dann also sicher, es liegt Calici vor und so war die Behandlungs-Richtung deutlicher. Allerdings gibt es auch hier unterschiedlich Vorgehensweisen und eine andere TÄ sagte mir, keine Vorgehensweise sei sicher. Man könne es nur ausprobieren und es hänge von der Katze ab.

Mir hat es sehr geholfen, eine gute THP gefunden zu haben. Mit ihr habe ich dann alles durchgesprochen.

Die Blutegel-Behandlung habe ich bei einer anderen TÄ gemacht, gehe aber weiterhin zur Kontrolle und nötigen Zahn-OPs zur Zahn-TÄ.

Alles Gute für Deine Katze!
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Zarilein
-
Beiträge: 5
Registriert: Do 26. Dez 2019, 11:09

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von Zarilein » Di 31. Dez 2019, 13:41

Ohje, so viele Katzen schon mit Zahnproblemen :eek:
Ich werde mal eine Liste schreiben, mit Dingen die ich gerne wissen würde, sonst vergesse ich wieder die Hälfte.
Werde auch mal schauen, ob es Spezialisten für die Zähne hier gibt. Muss ehrlich zugeben, in Deutschland gibt es
wesentlich mehr Spezialisten für bestimmte Dinge für Tiere, als hier in Frankreich. :hm:

Jedenfalls vielen Dank für deine Antworten und danke, hoffentlich wird es jetzt dann mal besser.
Der ganze Schleim im Haus und Fell verteilt ist nicht besonders toll. Habe jetzt mit Hilfe von einem nassen Kamm
ihr Fell ein wenig saubermachen können. Jetzt muss sie natürlich erstmal nachputzen, hoffentlich ist dann nicht
wieder alles voller Schleim :dooh:

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 6440
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 55

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von NicoCurlySue » Di 31. Dez 2019, 13:56

Findus hatte auch sehr lange ganz furchtbar gesabbert. ich habe dann alle Bettchen mit Baumwolltüchern (zerschnittene Bettlaken) abgedeckt. Die konnte ich gut waschen.
Sein Fell sah auch entsprechend schlimm aus. Er hat sich auch monatelang Fell ausgerupft. Das muss trotz fast Dauer-Schmerzmittel-Gabe mit den Beschwerden zusammen gehangen haben. Jetzt hat er wieder ein weiches glänzendes und dichtes Fell.
Lies Dir vielleicht einmal die Bücher zur Blutegel-Behandlung durch, die haben mir sehr geholfen. Und danach habe ich mich auf die Suche gemacht, wo ich das machen lassen könne. Tigerlilli hat es sogar bei sich zuhasue durchgeführt.
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
rlm
....
Beiträge: 1022
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Zahnlose Katze hat ständig verfilztes Fell

Beitrag von rlm » Di 31. Dez 2019, 15:43

Normalerweise sabbern Katzen nicht, weil sie zahnlos sind. Wie schon geschrieben wurde, ist da sicher noch ein anderes Problem, wie z.Bsp. Wurzelreste oder Entzündungen.

Die Entzündung am Zahnfleisch kann durch verbliebene Wurzelreste sein.

Bei Calicibedingter Zahnfleischentzündung bekommt man nur Ruhe, wenn alle Zähne (bis auf Canini, wenn diese ok sind) gezogen werden und wirklich kein Wurzelrest mehr verblieben ist.

Ich habe zwei solcher Kanditaten, bei Lenni wurde noch Interferon ins Zahnschleisch gespritzt und es erfolgte weiterhin 3 Monate eine Interferongabe.

Bei Jimi wurde es auch gut, nachdem noch Wurzelreste gefunden und entfernt wurden. Er hatte zuvor auch öfter diese dicken Fußballen dazu.

Es ist bei beiden alles gut geworden und geblieben, ist so 4 Jahre her.

Ich würde die Miez unbedingt einen guten Zahntierarzt vorstellen.
Bild

Antworten

Zurück zu „Augen, Ohren, Zähne“