Wahrscheinlich Pilz

Äußere Verletzungen. Brüche, Haut- und Fellkrankheiten und anderes
Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 340
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von annemone » Mo 13. Aug 2018, 22:02

samra,
Nebenwirkungen können auftreten, müssen aber nicht. Es ist halt immer gut, darüber bescheid zu wissen und es dann auch zu merken. Aber ich würde erstmal nicht unbedingt davon ausgehen, dass die auftreten. Falsch ist eine Behandlung mit Itrafungol jedenfalls keinesfalls.

Meist ist es Micorsporum Canis. Das ist weiter verbreitet, als man so denkt.

Eine Kontrolluntersuchung im Labor kannst Du auch selber machen. Dazu nimmst Du zwei Haarproben mit einzeln verpackten Zahnbürsten aus dem Drogeriemarkt. Eine Probe einfach so und eine, nachdem Du die Stelle mit 70%igem Alkohol desinfiziert hast (gibt es in der Apotheke). Die Haarproben kannst Du einfach in zwei saubere Briefumschläge stecken (beschriften, welche die desinfizierte Probe ist und welche die nicht desinfizierte) und dann mit einer Laboranforderung an Barutzki schicken (die Formulare gibts auf der Webseite zum Ausdrucken).
Befund gibt es schriftlich per Mail oder Brief. Hat bei uns ca. 30 Euro gekostet. Aber dann bist Du sicher, dass da nix mehr ist. Barutzki in Freiburg ist ein sehr gutes Labor. Ich schicke da häufiger auch Kotproben hin, weil ich die als sehr sorgfältig erlebt habe. Man kann auch vorher anrufen und fragen. Die reden mit Tierhaltern.

Zum Thema Asthma und Kortison: Gibst Du Tabletten? Es wäre auch eine Möglichkeit, ihn inhalativ zu behandeln mit dem Aerokat. Dann landet das Kortison da, wo es hinsoll und belastet die anderen Organe nicht zu sehr. Ist ein wenig aufwendig, die Katzen an das Ding zu gewöhnen, aber bei uns hat es damals sehr gut geklappt. Meine Asthma-Oma hat sogar im Urlaub mit der Katzensitterin inhaliert. Ich war damals froh, dass der TA mich auf diese Möglichkeit hingewiesen hat. Den meisten ist das zu aufwendig und die Praxis hat sich gefreut, dass ich sofort gesagt habe, ich möchte das versuchen, wenn es die bessere Alternative ist.
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Mo 13. Aug 2018, 22:23

Danke für den Tipp mit dem Labor. Ich wusste nicht, dass ich auch als Tierhalter Haarproben einschicken kann und Antwort erhalte.

Dann werde ich die Kontrolle selber veranlassen.

Den Aerokat habe ich sogar hier. Ca. zwei Jahre hat er Flutide und später Viani inhaliert. Irgendwann fing er an den Aerokat zu verweigern.
Keine Ahnung was passiert war. Ich habe angefangen ihm Tabletten zu geben und versuchte ihm den Inhalator wieder nahe zubringen. Leider erfolglos. Er fing an sich zu verstecken sobald ich den Aerokat in die Hand nahm und traute mir nicht mehr über den Weg. So sind wir bei den Tabletten geblieben. Bis letztes Jahr Sammys Gefährtin Nora gestorben ist, hatte er eine Erhaltungsdosis von 1,25 mg jeden 2. Tag.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 340
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von annemone » Di 14. Aug 2018, 15:58

Das mit dem Labor wusste ich lange auch nicht. Und ich habe mich immer geärgert, dass ich bei IDEXX, Laboklin & Co keine Auskunft bekommen habe. Bei Blut habe ich ja keine Alternative, weil der TA das einschickt.
Aber Kot & Co mach ich inzwischen häufigr selber, insbesondere, wenn ich spezielle Dinge getestet haben möchte. Leider haben TA-Praxen oft ihr 0815-Prinzip und geben sich auch wenig Mühe, mal zu schauen, welche Untersuchungen woanders auch noch möglich sind, die das "eigene" Labor nicht anbietet.
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Fr 17. Aug 2018, 22:36

Heute hat Sammy das 5. Mal die Lösung bekommen. Zum Glück nimmt er sie mit einem Liquidsnack gerne. Bis jetzt scheint er das Mittel auch gut zu vertragen.
Wir anderen Drei haben uns bisher nicht angesteckt. Ich mache mir allerdings schon Sorgen, wenn die Katzis miteinander Schmusen oder Sammy nachts zu mir ins Bett kommt.

Ich habe ein furchtbar schlechtes Gewissen, dass ich nicht viel früher noch mal einen Pilztest habe machen lassen, sondern nur an die Allergie gedacht habe und an Katerraufereien. Dabei waren wir oft beim TA.

Eine Besserung konnte ich noch nicht feststellen, aber dazu ist es wohl noch viel zu früh.
Ich stelle mich auch mal auf eine längere Behandlungszeit als 5 Wochen ein.

@ annemone
Wann meinst du sollte ich noch mal nachtesten? Nach der dritten Woche Itrafungol? Wenn ich die Proben selbst ins Labor schicke, dauert es ja auch deutlich länger als bei meinem TA bis ich ein Ergebnis erhalte.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Mo 20. Aug 2018, 19:10

So, leider etwas zu früh gefreut, denn ich habe mich angesteckt (komische Flecken am Handgelenk). :sehrwütend: Morgen früh habe ich einen Termin beim Hautarzt.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von Das Manu » Mo 20. Aug 2018, 19:45

Ach herrje :eek:

Dann hoffe ich für dich, dass du es schnell schaffst :d-dr:
Bild

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Mo 20. Aug 2018, 20:18

Dankeschön.

Ich hoffe, dass wenigstens Eddy und Lino verschont bleiben.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Fr 31. Aug 2018, 19:54

:heul:
Heute hat Sammy das Intrafungol so gar nicht freiwillig nehmen wollen. Ich habe also dann versucht ihm das Zeug direkt ins Mäulchen zu geben.
Es war eine Katastrophe. Der arme hat sich so gewehrt. Ich weiss nicht, wieviel er davon geschluckt hat. :traurigguck: Es ist was im Fell gelandet, auf dem Boden, auf mir...Was mache ich den jetzt?
Heute wohl besser nix mehr, aber er muss noch morgen und Sonntag dann ist auch der zweite Intervall geschafft.

Ich habe das immer mit nem Liquidsnack problemlos geschafft. Manno. :heul:
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 340
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von annemone » Fr 31. Aug 2018, 20:10

Das, was im Fell gelandet ist, wird er sich ablecken. Das landet also da, wo es hinsoll.
Ansonsten würde ich auch morgen einen neuen Anlauf machen.
Nur noch 2x. Das schaffst Du.
Wie ist es denn jetzt mit den Symptomen. Wird es besser?

Falls Du Proben ins Labor schicken möchtest:
Ich habe das ja bisher bei Barutzki in Freiburg gemacht. Leider sind die jetzt an Anicura (Mars Petscare) verkauft worden. Deshalb habe ich nun erstmals eine Kotprobe in die Tiho Hannover geschickt. Auch dort könntest Du anrufen und nachfragen, ob Du dort was hinschicken kannst.
Zu mir waren die nett, freundlich und auch auskunftsbereit. Es gibt dort zwei Institute (Mikrobiologie und Parasitologie). Da würde ich vorher fragen, an welches Institut Du das schicken sollst. Laboranforderungen stehen im Internet - die kannst Du einfach ausdrucken und dann den Auftrag erteilen.
Die Preise erschienen mir sehr moderat (Lungenwürmer-Auswanderungsverfahren netto ca. 10 Euro - da kann mann nicht wirklich meckern).
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Fr 31. Aug 2018, 20:48

Hallo,

Ich probiere es morgen mal im Gelee vom Aldifutter. Das liebt er, vielleicht klappt es damit. Schon merkwürdig, eigentlich kann ich ihm fast alles irgendwie unterjubeln.
Hoffentlich nimmt er mir die Aktion von grade nicht übel.

Ich habe schon den Eindruck, dass es langsam besser wird. Ich finde so gut wie keine Krüstchen mehr im Fell und die Haut sieht nicht mehr so schuppig aus.

Bei Barutzki hatte ich wegen den Proben nachgefragt, aber man sagte mir, dass es nicht viel bringen würde, da ich ja mit der Behandlung schon angefangen hätte - das der Test in der Praxis schon ok wäre. Auch bezüglich Nachtesten, kam keine richtige Antwort. :hm:
Dann versuche ich es auch mal bei der Tiho in Hannover.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 340
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von annemone » Fr 31. Aug 2018, 20:56

Nachtesten macht schon Sinn am Ende der Therapie. Vorher natürlich nicht.
In den meisten Fällen ist es Microsporum Canis. Und da wirkt euer Medikament ja auch.
Die Nachtestung würde ich auf MC machen und ich drück' mal feste die Daumen, dass ihr ein negatives Ergebnis bekommt. Das bedeutet: Noch eine Weile drauf achten, ob sich irgendwo wieder Symptome zeigen.
:hm: Wenn nicht: Shampus öffnen und feiern! :prost:
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Fr 31. Aug 2018, 21:04

Danke fürs Daumendrücken.

Ich hoffe auch, dass der Pilz bald Geschichte ist.
Jetzt muss das Katertier nur noch brav sein Medikament weiter nehmen. Erst mal für zwei Tage....aber dann kommt noch der dritte Intervall.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 340
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von annemone » Fr 31. Aug 2018, 21:11

Schmeckt diese Itrafungol denn so scheußlich?
Vielleicht geht es in Thunfisch, Leberwurst, Trüffelsalami, Hirschpastete, ...?
Gibt es was, wo er überhaupt nicht wiederstehen kann?
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Fr 31. Aug 2018, 22:36

:frag: Bis heute war es überhaupt kein Problem und er hat es mit einem Miamor Liquidsnack bis zum letzten Tropfen aufgeleckt obwohl es eine recht grosse Menge ist. Es ist sehr klebrig und eher süßlich.

Ich fahre morgen noch mal zum Fressnapf und guck mal, was ich noch probieren könnte.
Rinderhackfleisch wäre glaube ich noch eine Idee.

Leberwurst fällt leider raus. Damit gab es in den letzten Wochen immer Tabletten. Jetzt hat er kein Bock mehr drauf. Thunfisch mag er eigentlich gern, aber mit Itrafungol hatte ich am Dienstag auch keine Chance mit Miamor ging es. Na ja, habe noch ne zweite Flasche gekauft, insofern ist der ein oder andere Fehlversuch nicht so schlimm.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Mi 5. Sep 2018, 16:47

Heute war mein Kontrolltermin beim Hautarzt, da ich mich ja angesteckt hatte. Bei mir ist aber alles weg (zum Glück früh gesehen und gehandelt - ich wusste ja was es ist).

Sammy hat Samstag und Sonntag mit viel Geduld und langen Versuchen die Lösung doch noch genommen. :hurra:
Aktuell gefällt er mir ganz gut und es sind keine neuen Stellen dazu gekommen. :) Ich freue mich auch, dass die anderen Zwei sich nicht angesteckt haben. :yes:
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 340
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von annemone » Mi 5. Sep 2018, 18:11

Ich hoffe, es bleibt so gut und drücke euch die Daumen für die Kontrolltestung.
Übrigens: Die Tiho Hannover macht auch Laboruntersuchungen für Tierhalter. Ich habe das jetzt mal ausprobiert und fand es schnell und auch nicht teuer. Ob bei Pilzen das Institut für Mikrobiologie oder das für Parasitologie zuständig ist, müsstest Du einfach fragen. Laboraufträge und auch Preislisten gibt es auf der Homepage zum Ausdrucken.
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 130
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Wahrscheinlich Pilz

Beitrag von samra » Di 11. Sep 2018, 21:41

Habe heute mit der Tiho Hannover telefoniert und wurde sehr freundlich beraten. Zuständig ist das Labor für Mikrobiologie.
Wenn wir mit dem letzten Intervall fertig sind, soll ich noch ca 2 Wochen warten, damit der Wirkstoff komplett aus dem Körper raus ist und kann dann eine Probe einschicken. Dazu soll ich ihn mit einer neuen Zahnbürste kämmen. Ergebnis bekomme ich dann innerhalb von 2-3 Wochen.

@annemone : Danke für den Tipp mit der Tiho.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Antworten

Zurück zu „Äußeres“