Verkrustete Hautstellen unter dem Fell

Äußere Verletzungen. Brüche, Haut- und Fellkrankheiten und anderes
Antworten
Benutzeravatar
Kristanca
..
Beiträge: 343
Registriert: Di 4. Nov 2014, 09:39

Verkrustete Hautstellen unter dem Fell

Beitrag von Kristanca » Di 8. Okt 2019, 13:50

Hallo,
Und zwar geht es um Spencer. Mir ist aufgefallen das er zwei lichtete Stellen in Fell hat.
Ich kann bei ihm zwar nachgucken, aber zu viel Gefummel findet er dann auch blöd, aber soweit ich sehen und fühlen kann, ist die Haut darunter verkrustet.

Meine Vermutung ist, dass es beim Spielen mit Joy passiert. Sie hat ja keine Zähne mehr und kann somit ihre Krallen nicht bearbeiten, die sind dadurch leider recht spitz.
Ich habe jetzt eine Krallenschere besorgt, aber inwieweit das bei ihr funktioniert muss ich gucken.

Jetzt putzt Spencer sich natürlich an den Stellen, denn es scheint ihn zu jucken. Ich würde da jetzt mit Calendula Essenz bei gehen oder hat noch jemand eine bessere Idee?
Hatte schon mal jemand den Fall, das eine zahnlose Katze die Mitkatzen verletzt hat?
Die beiden raufen sehr wild miteinander das will ich natürlich auch nicht unterbinden, die beiden haben ja Spaß :nix:
Bild

Benutzeravatar
Petra-01
..
Beiträge: 234
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 23:13
Alter: 58

Re: Verkrustete Hautstellen unter dem Fell

Beitrag von Petra-01 » Di 8. Okt 2019, 18:44

Flöhe und eine damit verbundene Flohallergie ist ausgeschlossen?
Denn viele Katzen kriegen solche Stellen wenn sie Flöhe haben.

Auch andere Allergien kommen in Frage.

Ich würde mal den Tierarzt vorsichtshalber drauf schauen lassen was genau das ist.

Wenn es Kratzer vom spielen sind ist Calendula eine gute Wahl.
Und am besten immer die Calendula Urtinktur nehmen, gerne von DHU. 20 Tropfen auf ein Glas Wasser.
Petra-01 mit den Sternenkatzen: "Paul, der beste für immer!", "Herzenskater Indi" und "Hi-Maus-Ilse" die leider verschwunden ist aber in meinem Herzen einen festen Platz behält. Und aktuell mit Gräfin Mausi, der Zicke Pippilotta und dem Pflegekater Klausi.

Benutzeravatar
Kristanca
..
Beiträge: 343
Registriert: Di 4. Nov 2014, 09:39

Re: Verkrustete Hautstellen unter dem Fell

Beitrag von Kristanca » Di 8. Okt 2019, 19:16

Petra-01 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 18:44
Flöhe und eine damit verbundene Flohallergie ist ausgeschlossen?
Denn viele Katzen kriegen solche Stellen wenn sie Flöhe haben.

Auch andere Allergien kommen in Frage.

Ich würde mal den Tierarzt vorsichtshalber drauf schauen lassen was genau das ist.

Wenn es Kratzer vom spielen sind ist Calendula eine gute Wahl.
Und am besten immer die Calendula Urtinktur nehmen, gerne von DHU. 20 Tropfen auf ein Glas Wasser.
Flöhe hat er zu 100 Prozent nicht :grins_gelb:
Es ist wohl so, das es erst krustig wird und er erst dann putzt. Also nicht putzen und dadurch entsteht eine Kruste. Kratzen tut er sich nicht übermäßig, also er selbst war das sicher nicht.
Daher gehe ich davon aus das es von Joy kommt, sie hat echt extrem lange Krallen und bleibt auch so beim Spielen hängen.
Nur das es so schlimm ist, dass Spencer davon so in Mitleidenschaft gezogen wird, daran hatte ich echt nicht gedacht :nix:
Bild

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 3024
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Verkrustete Hautstellen unter dem Fell

Beitrag von Tiedsche » Do 10. Okt 2019, 15:22

Kabisa hat das auch immer mal...von Trielo, die ja gerne ohrfeigt.
Ich gebe- wenn ich was drauf gebe- Surolan drauf (Antibiotisch und Cortison gegen das Jucken). Meist nur am Kopf, weil sie sich da dann gern weiter blutig kratzt.
Ob das jetzt das Allheilmittel ist, keine Ahnung. Wenn Callendukla reicht ist das sicher ne gute Wahl
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Antworten

Zurück zu „Äußeres“